1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Graffiti-Sprüher unterwegs

Medieninformation: 34/2018
Verantwortlich: Steffen Marquardt
Stand: 20.01.2018, 12:00 Uhr

Chemnitz

 

OT Kappel – Graffiti-Sprüher unterwegs

(284) Durch einen Zeugen wurde am Samstagmorgen, kurz nach 01.00 Uhr, die Polizei informiert, dass zumindest zwei Unbekannte eine Hauswand auf der Lützowstraße mit Farbe besprühten. Die unverzüglich eingesetzten Polizeibeamten konnten in Tatortnähe vier männliche Personen im Alter zwischen 17 und 21 Jahren feststellen. Diese führten noch mehrere Farbspraydosen mit sich. Zudem waren Farbreste an den Schuhen und Kleidung erkennbar.  Eine Übereinstimmung der Farben mit denen an der betreffenden Hauswand war unverkennbar. Die Ermittlungen dauern an. Durch das etwa 8.00 m mal 2.00 m große Graffiti wurde ein Sachschaden verursacht, der noch nicht beziffert werden kann. (Ma)

 

OT Kappel – in Firma eingebrochen

(285) Auf der Carl-Hamel-Straße verschafften sich unbekannte Täter in der Nacht zum Samstag gewaltsamen Zutritt zu einer Firma, indem sie mit einem Gullydeckel ein Fenster am Firmengebäude einschlugen. Im Verkaufsraum durchwühlten die Unbekannten Schreibtische und Behältnisse und entwendeten zumindest eine geringe Menge Bargeld. Ob noch weiteres Diebesgut erbeutet wurde, muss noch geprüft werden. Es liegen noch keine Schadensangaben vor. (Ma)

 

OT Bernsdorf – Kollision mit Folgen

(286) Am Freitag, dem 19. Januar 2018, ereignete sich gegen 17.15 Uhr im OT Bernsdorf ein Verkehrsunfall. Der 33-jährige Fahrer eines Pkw Audi befuhr die Reichenhainer Straße vom Südring kommend in Richtung Jägerschlösschenstraße. Hinter ihm fuhr die 20-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda. Als der 33-Jährige sein Fahrzeug verlangsamte, um in ein Grundstück einzubiegen, fuhr die Fahrerin des Skoda auf den Audi auf. Dadurch wurden die beiden Insassen im Pkw Audi leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1 400 Euro. (Se)

 

OT Schlosschemnitz- Einbruch in Einfamilienhaus

(287) In der Nacht von Donnerstag auf Freitag drangen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus nahe der Salzstraße ein. Sie hebelten mit einem Brechwerkzeug die Terrassentür auf und durchwühlten die Räumlichkeiten. Was entwendet wurde ist derzeit unbekannt. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 1 000 Euro beziffert. (BA)

 

OT  Markersdorf – Einbruch in eine Arztpraxis

(288) In der Nacht von Freitag zum Samstag, gegen Mitternacht, drangen unbekannte Täter in eine Arztpraxis auf der Arno- Schreiter Straße ein. Sie nutzten eine Leiter, um an ein Fenster aus Sicherheitsglas zu gelangen und zerschlugen dieses. In der Folge zerstörten die Unbekannten eine Glastür in den Praxisräumen. Im Empfangsbereich durchwühlten sie mehrere Schubkästen. Was die Unbekannten entwendet haben und wie hoch der Sachschaden ist, kann derzeit noch nicht beziffert werden. (BA)

 

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Freiberg

 

Eppendorf – Von der Fahrbahn abgekommen

(289) Die 32-jährige Fahrerin eines PKW Honda befuhr die S 236 aus Richtung Leubsdorf in Richtung Eppendorf. In einer Linkskurve kam sie mit ihrem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr eine Böschung hinunter, überschlug sich und blieb auf der Fahrerseite liegen. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt und am Pkw entstand Totalschaden. (TB)

 

Revierbereich Mittweida

 

Frankenberg – Zigarettenautomat gesprengt

(290) Am Freitagabend, kurz nach 23.00 Uhr, nahmen Anwohner vom Frankenberger Ortsteil Dittersbach einen lauten Knall wahr. Unbekannte haben auf der Straße Am Sachsenpark einen Zigarettenautomaten mittels unbekannten Sprengmitteln zur Detonation gebracht. Der Automat wurde völlig zerstört. Ob und wieviel Bargeld und Zigaretten aus dem Automat entwendet worden sind, ist noch nicht bekannt. Der Sachschaden beträgt mehrere Tausend Euro. (Ma)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020