1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Alkoholisiert mit dem Fahrrad gestürzt und scheinbar nichts daraus gelernt

Medieninformation: 52/2018
Verantwortlich: Oliver Wurdak, Christian Schünemann
Stand: 26.01.2018, 13:50 Uhr

Ausgewählte Meldung

Alkoholisiert mit dem Fahrrad gestürzt und scheinbar nichts daraus gelernt

Zwickau – (cs) Am Freitagmorgen befuhr ein 52-Jähriger mit seinem Fahrrad die Wildenfelser Straße in Richtung B 93. Kurz nach der Einmündung Schaderstraße wechselt er auf den Fußweg. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Rad und stürzte. Durch den Sturz wurde er leicht verletzt. Die hinzugerufenen Beamten des Reviers Zwickau stellten während der Unfallaufnahme fest, dass der Radler erheblich alkoholisiert war. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von rund 2,2 Promille. Der Radler wurde zur Behandlung und zur Blutentnahme in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht.
Daraus gelernt hat der Mann vermutlich nicht, denn am Freitagmittag wurde er erneut mit dem Fahrrad fahrend angetroffen, diesmal auf der Marienthaler Straße. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab diesmal einen Wert von knapp über 2,3 Promille.
Der 52-Jährige wurde wieder zur Blutentnahme begleitet und sein Fahrrad wurde sichergestellt.

 

Vogtlandkreis

Fenster beschädigt

Plauen – (ow) Am Donnerstag haben zwischen 20:15 Uhr und 21 Uhr unbekannte Täter eine Fensterscheibe des Landratsamtes am Postplatz eingeschlagen. Dabei wurde die äußere Scheibe des doppelt verglasten Fensters beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Mountainbike auf Schulhof gestohlen

Plauen – (ow) Auf dem Schulhofgelände des Diesterweg-Gymnasiums an der Diesterwegstraße entwendeten am Donnerstag, zwischen 8:10 Uhr und 14 Uhr unbekannte Täter ein Mountainbike, welches mit einem Fahrradschloss am dortigen Fahrradständer angeschlossen war. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein Mountainbike „GT Timberline“, 29 Zoll, in den Farben Silber, Blau und Gelb. Ausgestattet ist es vorn mit einer Federgabel und an beiden Rädern mit einer Scheibenbremse. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 440 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Mountainbikes geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Kellereinbrüche

Plauen – (ow) In einem Mehrfamilienhaus an der Beethovenstraße brachen in der Nacht zum Donnerstag unbekannte Täter zwei Kellerräume gewaltsam auf. Aus einem der Keller wurden zwei Heckenscheren sowie ein Skateboard im Wert von insgesamt etwa 200 Euro entwendet. Es entstand geringer Sachschaden in Höhe von ca. 20 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Zusammenstoß zwischen Mazda und Toyota

Plauen – (ow) Auf der Kreuzung Stresemannstraße/Hammerstraße sind am Donnerstagabend zwei Pkw zusammengestoßen, wobei Sachschaden von etwa 9.000 Euro entstand. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.
Eine 71-Jährige war gegen 22:45 Uhr mit einem Pkw Mazda auf der Stresemannstraße in Richtung Schlossstraße unterwegs, wobei es an der Kreuzung zum Zusammenstoß mit dem Pkw Toyota des von rechts kommenden 43-Jährigen kam.

Mehrere Unfälle verursacht und geflüchtet

Oelsnitz – (ow) Gleich mehrere Anzeigen wegen Verkehrsunfallflucht wurden am Donnerstag gegen einen 51-Jährigen erstattet. Er steht im dringengen Tatverdacht, um die Mittagszeit insgesamt drei Pkw und eine Steinmauer mit seinem Pkw Smart beschädigt zu haben und in keinem Fall seinen gesetzlichen Verpflichtungen, u. a. zur Schadensregulierung, nachgekommen zu sein. Die Sachschäden summieren sich auf etwa 7.500 Euro.
Zunächst waren in der Oberen Kirchstraße und der Dr.-Külz-Straße ein Pkw VW bzw. ein Pkw Hyundai beschädigt worden, welche jeweils am Straßenrand geparkt standen. An der Ampelkreuzung Hofer Straße/Talsperrenstraße war es anschließen zu einem Auffahrunfall mit dem Pkw Audi einer 21-Jährigen gekommen, bis die Fahrt an einer Mauer auf einem Grundstück an der Hofer Straße ihr Ende nahm. Etwa eine Stunde und 45 Minuten nach der Unfallserie meldete sich der 51-Jährige telefonisch bei der Polizei und gab seinen Aufenthaltsort preis. Dort aufgesucht stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes fest. Ein Alkomattest ergab 1,66 Promille, was eine Blutentnahme nach sich zog. Außerdem wurde der Führerschein des Smart-Fahrers sichergestellt.

Zusammenstoß zwischen Pkw und Fußgängerin – Zeugen gesucht

Bad Elster – (ow) Zu einem Unfall vom Donnerstagmittag an der Kreuzung Lindenstraße/Richard-Wagner-Straße sucht die Polizei Zeugen. Dort war es gegen 12:15 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen einem silbergrauen Pkw Skoda und einer Elfjährigen gekommen, welche gerade die Richard-Wagner-Straße überquerte, während sich der Pkw auf selbiger aus Richtung Parkstraße näherte. Das Mädchen war dabei leicht verletzt und anschließend in eimen Krankenhaus ambulant behandelt worden, während der Pkw Schaden am rechten Außenspiegel nahm. Nachdem der etwa 50 bis 60 Jahre alte Pkw-Fahrer kurz ausgestiegen war, fuhr er weiter, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein.
Der Skodafahrer oder Zeugen, die Hinweise auf seine Identität oder zu dem von ihm genutzten Pkw geben können, werden gebeten sich mit dem Verkehrsunfalldienst in Reichenbach in Verbindung zu setzen, Telefon 03765 500.

Streit gipfelt in Bedrohung

Auerbach – (ow) Am späten Donnerstagvormittag sind zwei 14-jährige Schüler im Gymnasium an der Bertolt-Brecht-Straße in Streit geraten. Dieser gipfelte darin, dass der eine den anderen verbal bedrohte und der Drohung durch Zeigen eines Taschenmessers Nachdruck verlieh. Als dies der Schulleitung bekannt wurde, informierte diese umgehend die Polizei. Die Beamten fanden bei der folgenden Durchsuchung des Tatverdächtigen das Taschenmesser und stellten es sicher. Außerdem wurde der 14-Jährige eindringlich auf das Unterlassen der angedrohten Handlung und die möglichen Konsequenzen hingewiesen sowie Anzeige erstattet.

Einbruchsversuch in Schuhgeschäft

Reichenbach – (ow) Am Donnerstagvormittag wurde bekannt, das am Mittwochabend, gegen 23:15 Uhr unbekannte Täter versucht hatten, über die Eingangstür gewaltsam in ein Geschäft am Roßplatz einzudringen. Die Tür hielt den Aufbruchsversuchen jedoch Stand, sodass die Unbekannten nicht ins Ladeninnere gelangen konnten. Sie verursachten dabei einen Schaden von ca. 2.000 Euro. Am Tatort wurde das Weglaufen von zwei männlichen Personen gesehen.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550.

Gegen Pkw gestoßen und geflüchtet

Auerbach – (ow) Am Donnerstag war in der Zeit von 7 Uhr bis 15 Uhr eine ein schwarzer VW Golf auf der Schulstraße in Höhe des Gymnasiums ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand in Richtung Göltzschtalstraße geparkt. Während dieser Zeit wurde der Pkw vermutlich beim Ein- oder Ausparken durch ein anderes Fahrzeug an der hinteren Stoßstange beschädigt, Schaden etwa 500 Euro. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.
Wer Hinweise zum Unfallverursacher oder zum von ihm genutzten Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550.

Zeuge meldet Alkoholfahrt

Auerbach – (ow) Am Donnerstag, gegen 18:30 Uhr befuhr eine 42-jährige Frau mit ihrem Pkw Skoda die Klingenthaler Straße. Zeugen stellten fest, dass sich der Pkw in Schlangenlinien fortbewegte. Einer Mitteilenden war es schließlich gelungen, die Skoda-Fahrerin in der Fasanenstraße zum Anhalten zu bewegen. Durch die hinzugeeilten Polizeibeamten wurde ein Atemalkoholtest bei der 42-Jährigen durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 2,56 Promille. Daraufhin wurden der Führerschein eingezogen, die Fahrzeugschlüssel sichergestellt, eine Blutentnahme durchgeführt und Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.

Verkehrskontrolle bringt Alkohol am Steuer zu Tage

Muldenhammer, OT Hammerbrücke – (ow) Am Donnerstag, gegen 22 Uhr wurde auf der Muldenberger Straße der Fahrer eines Fiat Kleintransporters angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Dabei konnte Alkoholgeruch in dessen Atemluft wahrgenommen werden. Ein vor Ort durchgeführter Alkomattest verlief positiv und erbrachte bei dem 30-jährigen Fahrer einen Wert von 1,24 Promille. Der Führerschein wurde eingezogen, die Weiterfahrt unterbunden, eine Blutentnahme durchgeführt und Strafanzeige erstattet.

 

Landkreis Zwickau

Einbruch in Bäckerei

Mülsen, OT Thurm – (cs) In der Nacht zu Freitag drangen Unbekannte gewaltsam in die Räumlichkeiten einer Bäckerei an der Zwickauer Straße ein. Die Täter erbeuteten einen dreistelligen Bargeldbetrag.
Hinweise zu den Tätern oder zum Tathergang nimmt die Kriminalpolizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 4284480.

Vom Gegenverkehr geblendet

Wildenfels, OT Härtensdorf – (cs) Am Donnerstagabend befuhr ein 60-Jähriger mit einem Lkw MAN die Lößnitzer Straße. Aufgrund von Blendung durch den Gegenverehr kam der Mann mit dem Lkw nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet auf das dortige Bankett. In der weiteren Folge überfuhr er einen Leitpfosten und kollidierte mit dem Einfahrtstor zu einem Grundstück. Glücklicherweise blieb der Fahrer unverletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 11.000 Euro.

Kellereinbruch

Glauchau – (cs) In der Zeit von Mittwochnachmittag bis Donnerstagmorgen drangen Unbekannte in den Keller eines Hauses an der Zimmerstraße ein. Die Täter entwendeten unter anderem den Akku eines E-Bikes, einen Verstärker der Marke Yamaha und diverse Getränkeflaschen im Gesamtwert von rund 900 Euro. Der entstandene Sachschaden blieb gering.
Hinweise zu den Tätern oder zum Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.

Drogenfahrt

Remse – (cs) Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde am Freitag in den frühen Morgenstunden ein 19-Jähriger auf der Lipprandiser Straße gestoppt und durch die Beamten des Reviers Glauchau kontrolliert. Ein freiwillig durchgeführter DrugWipe-Test verlief positiv auf Cannabis. Bei einem 18-jährigen Mitfahrer wurden außerdem betäubungsmittelverdächtige Substanzen und Zubehör gefunden. Entsprechende Ermittlungen wurden eingeleitet.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.