1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Jeep gestohlen und weitere Meldungen

Medieninformation: 061/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 29.01.2018, 10:09 Uhr

Landeshauptstadt Dresden
 

Jeep gestohlen

Zeit:     27.01.2018, 17.00 Uhr bis 28.01.2018, 08.05 Uhr
Ort:      Dresden-Klotzsche

In der Nacht zum Sonntag stahlen Unbekannte einen schwarzen Jeep Grand Cherokee vom einem Grundstück am Dörnichtweg. Der Wert des 2016 erstmals zugelassenen Fahrzeuges wurde auf rund 90.000 Euro beziffert. (ju)

Toyota C-HR gestohlen

Zeit:     28.01.2018, 17.30 Uhr bis 22.00 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Gestern Abend hatten es Autodiebe an der Mosczinskystraße auf einen weißen Toyota C-HR abgesehen. Sie stahlen das 2016 erstmals zugelassene Hybridfahrzeug im Wert von etwa 25.000 Euro. (ju)

Einbruch in Reisebus

Zeit:     28.01.2018, 11.30 Uhr bis 13.30 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Altstadt

An der Straße Am Zwingerteich öffneten Unbekannte auf noch nicht geklärte Weise einen Reisebus. Anschließend stahlen sie aus dem Bus eine Tasche mit einem Laptop samt Zubehör im Wert von etwa 2.000 Euro sowie etwa 70 Euro Bargeld. Sachschaden war nicht ersichtlich. (ju)


Landkreis Meißen

Gelegenheit macht Diebe – Fahrrad gestohlen

Zeit:     28.01.2018, 10.45 Uhr bis 10.55 Uhr
Ort:      Riesa

Sonntagvormittag nutzte ein Fahrraddieb eine günstige Gelegenheit sofort aus.

Ein Mann hatte sein Rad vor einem Haus am Alexander-Puschkin-Platz abgestellt. Als er nach zehn Minuten zurückkehrte, war der Drahtesel verschwunden. Ein Unbekannter hatte sich offenbar das nicht angeschlossene Rad geschnappt und war verschwunden. Der Zeitwert des schwarzen Diamant Herrenrades wurde mit rund 200 Euro angegeben.

Die Polizei rät:

Schließen Sie Ihr Fahrrad stets mit einem geeigneten Schloss an einen festen Gegenstand an!
Sichern Sie an besten Rahmen UND Vorder- oder Hinterrad! (ju)


Autofahrerin mit über 1,6 Promille gestoppt

Zeit:     28.01.2018, 00.01 Uhr
Ort:      Riesa

Beamte des Polizeireviers Riesa waren in der Nacht zum Sonntag auf Streifenfahrt. Dabei fiel ihnen gegen Mitternacht ein Citroen auf der Berliner Straße auf. Der Wagen fuhr in Schlangenlinien. Auch auf die Anhalteaufforderung „Stopp Polizei“ reagierte die Fahrerin erst, als die Beamten auch Blaulicht und Sirene einschalteten. Bei der Kontrolle der Fahrzeugführerin (50) war der Grund der ungewöhnlichen Fahrweise offensichtlich. Die Polizisten bemerkten bei der Frau deutlichen Alkoholgeruch. Ein Atemalkoholtest ergab schließlich einen Wert von 1,64 Promille. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und nahmen den Führerschein der 50-Jährigen in Verwahrung. Sie muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (ju)

Wohnungseinbruch

Zeit:     28.01.2018, 12.30 Uhr bis 14.30 Uhr
Ort:      Gro0ßenhain

Sonntagnachmittag begaben sich Unbekannte in ein Mehrfamilienhaus an der Hohe Straße. Dort traten sie eine Wohnungstür auf und stahlen anschließend aus den Räumen 400 Euro Bargeld. Die Höhe des Sachschadens wurde noch nicht beziffert. (ju)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbrecher überrascht

Zeit:     27.01.2018, 18.00 Uhr
Ort:      Dohma, OT Cotta

Am vergangenen Wochenende haben mehrere Unbekannte versucht in eine Werkstatt an der Straße Cotta-B einzubrechen. Als sich die Täter an der Eingangstür zu schaffen machten, wurden sie von einem Passanten überrascht. Daraufhin flüchteten die verhinderten Einbrecher in unbekannte Richtung. Zurück blieb ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. (ml)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281