1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwei Verletzte bei Unfall auf Rathenauplatz - Zeugenaufruf

Medieninformation: 069/2018
Verantwortlich: Jana Ulbricht
Stand: 01.02.2018, 17:37 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Zwei Verletzte bei Unfall auf Rathenauplatz - Zeugenaufruf

Zeit:     01.02.2018, 16.00 Uhr
Ort:      Dresden-Pirnaische Vorstadt

Heute Nachmittag kam es auf dem Rathenauplatz zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Menschen verletzt worden.

Ein 69-Jähriger war mit einem Peugeot auf der St. Petersburger Straße in Richtung Carolabrücke unterwegs. Beim Befahren des Rathenauplatzes kam es zum Zusammenstoß mit einem VW Touran (Fahrerin 38), der aus Richtung Pillnitzer Straße den Rathenauplatz befuhr. Die 38-Jährige musste durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Sie kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Peugeotfahrer erlitt leichte Verletzungen. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf rund 20.000 Euro.

Beide Fahrer gaben an, den Kreuzungsbereich bei Lichtzeichen Grün der Ampel befahren zu haben.

Der Verkehrsunfalldienst der Dresdner Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen und fragt:

Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zum Fahrverhalten der Beteiligten machen?
Wer kann Angaben zur Ampelschaltung machen?

Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen
.

Im Zuge der Rettungsmaßnahmen sowie zur Unfallaufnahme war der Rathenauplatz zu Teil gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. (ju)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281