1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Werdau: Eine Leichtverletzte nach Zusammenstoß

Medieninformation: 78/2018
Verantwortlich: Christian Schünemann, Oliver Wurdak
Stand: 07.02.2018, 13:40 Uhr

Ausgewählte Meldung

Eine Leichtverletzte nach Zusammenstoß

Werdau – (ow) Beim Zusammenstoß zweier Pkw ist am Dienstagabend eine 22-Jährige leicht verletzt worden. Zudem entstand Sachschaden von etwa 10.000 Euro.

Die junge Frau war mit einem VW auf der Zwickauer Straße (B 175) stadteinwärts unterwegs und wollte an der Einmündung Zum Sternplatz nach rechts dem Verlauf der B 175 folgen, kam aber beim Abbiegevorgang auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem Pkw Ford eines 54-Jährigen. Beide Pkw waren hernach nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

 

Vogtlandkreis

Diebstahl aus Keller

Plauen – (ow) In zwei Kellerräume eines Mehrfamilienhauses an der Reißiger Straße drangen unbekannte Täter zwischen Sonnabend, 15 Uhr und Dienstag, 17 Uhr gewaltsam ein. Dort entwendeten sie zwei Fahrräder, eine Bohrmaschine und einen Laser im Gesamtwert von etwa 1.100 Euro. Es entstand geringer Sachschaden in Höhe von ca. 10 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes gegen kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Zierleiste von Pkw gestohlen

Plauen – (ow) Auf einem Parkplatz der Dr.-Friedrich-Wolf-Straße, hinter dem Elsterpark, haben unbekannte Täter von einem roten Pkw Mercedes die rechte Zierleiste des Schwellers im Wert von etwa 200 Euro entwendet. Am Fahrzeug entstand kein Sachschaden. Die Tatzeit liegt zwischen Montag, 16 Uhr und Dienstag, gegen 13 Uhr.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes gegen kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Oelsnitz – (ow) Am Dienstag, gegen 9:40 Uhr befuhr ein 18-Jähriger mit einem Seat Ibiza die Untermarxgrüner Straße und bog nach rechts in die Plauensche Straße ab. Hier kam dem Seat-Fahrer ein roter Lkw in Fahrbahnmitte entgegen. In der Folge wich der 18-Jährige nach rechts aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei stieß er gegen einen ordnungsgemäß geparkten Mercedes Vito. Der unbekannte Lkw-Fahrer fuhr weiter, ohne sich um die Regulierung des entstandenen Sachschadens von etwa 4.000 Euro zu kümmern.

Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Unfallverursachers oder das von ihn genutzte Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Vorfahrt missachtet

Plauen – (ow) Im Kreuzungsbereich an der Kleinfriesener Straße stieß am Dienstag, gegen 7:15 Uhr die 30-jährige Fahrerin eines Pkw Audi, welche die Falkensteiner Straße aus Richtung Großfriesen befuhr, mit einem von links kommenden VW Polo einer
19-Jährigen zusammen. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 4.500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Auffahrunfall

Reichenbach – (ow) Bei einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ist am Dienstagvormittag Sachschaden von insgesamt ca. 5.500 Euro entstanden. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Gegen 9 Uhr hatte eine 20-jährige Frau mit ihrem Pkw VW die Reichsstraße in Richtung Stadtmitte befahren. In Höhe des Hausgrundstücks 19 bremste sie verkehrsbedingt ab. Die nachfolgende 21-jährige Fahrerin eines Pkw Seat bremste ebenfalls. Die hinter dem Seat fahrende 26-Jährige erkannte dies zu spät und fuhr mir ihrem Pkw Ford auf den Seat auf. In der weiteren Folge wurde dieser noch auf den davor stehenden VW geschoben.


Landkreis Zwickau

Illegale Müllentsorgung – Zeugen gesucht

Mülsen, OT Stangendorf – (cs) Am Dienstagmittag haben unbekannte Täter neben dem Plattenweg, Stangendorfer Hauptstraße 32/33, in Fahrtrichtung Lichtensteiner Straße, mehrere Altölbehälter und andere umweltgefährdende Mittel entsorgt. Die Polizei ermittelt nun wegen unerlaubtem Umgang mit Abfällen.

Hinweise zu den Tätern oder zum Tathergang nimmt die Polizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580.

Versuchter Einbruch in eine Bank

Werdau – (cs) Am Mittwoch gegen 5 Uhr kam es zu einem Einbruchalarm in einer Bank-Filiale am Markt. Die unbekannten Täter konnten zwar nicht in die Räumlichkeiten eindringen, hinterließen allerdings Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro an einer Tür.

Hinweise auf die Täter oder den Tathergang erbittet die Polizei in Werdau, Telefon 03761 7020.

Mercedes stieß gegen Opel

Werdau – (ow) Bei einer Pkw-Kollision am Dienstagvormittag ist glücklicherweise niemand verletzt worden. Allerdings entstand Sachschaden von ca. 5.000 Euro. Die beteiligten Pkw mussten abgeschleppt werden.

Gegen 10:45 Uhr war eine 35-Jährige mit einem Pkw Mercedes auf dem Brühl unterwegs und hatte die Absicht nach links in Fahrtrichtung Zum Sternplatz abzubiegen. Hierbei kam es zu Zusammenstoß mit dem Opel Corsa eines vorfahrtsberechtigen 54-Jährigen.

Beim Linksabbiegen gestreift

Crimmitschau – (cs) Am Dienstagmittag befuhr ein 37-Jähriger mit einem Schulbus die Pestalozzistraße in Richtung Moritzstraße. Beim Linksabbiegen streifte er einen Renault, der im absoluten Halteverbot geparkt war. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 100 Euro geschätzt.

Kabel gestohlen

Lichtenstein – (cs) In der Zeit von Montagnachmittag bis Dienstagfrüh drangen Unbekannte auf das Gelände einer Baustelle an der Glauchauer Straße vor. Von dort entwendeten die Täter zwei Starkstromkabel von je fünf Metern länge im Gesamtwert von rund 2.000 Euro.

Hinweise zu den Tätern oder zum Verbleib der Kabel nimmt die Polizei in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.

Betrugsversuch durch angäblichen Polizisten

Niederfrohna – (cs) Am Montag- und Dienstagabend haben Unbekannte, die sich am Telefon als Polizeibeamte ausgaben, zwei lebensältere Bewohner der Oberen Hauptstraße angerufen. Im Gespräch versuchte der Anrufer Informationen bspw. zu Kontostand oder Wertsachen zu erfahren. Die Betroffenen handelten richtig: Sie gaben keine Informationen heraus und wendeten sich an die Polizei.

Die Polizei rät: Seien Sie skeptisch! Geben Sie nie persönliche Information am Telefon an Unbekannte weiter. Echte Polizeibeamte werden solche Informationen nicht telefonisch von Ihnen verlangen.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.