1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Ermittlungen am Brandort abgeschlossen

Medieninformation: 79/2018
Verantwortlich: Oliver Wurdak
Stand: 07.02.2018, 16:05 Uhr

Ermittlungen am Brandort abgeschlossen

Plauen – (ow) Die Brandursachenermittler der Kriminalpolizei haben ihre Arbeit in dem Mehrparteienwohnhaus an der Dürerstraße, in dessen Dachgeschoss am Montagmorgen ein Brand ausgebrochen war (siehe Medieninformation 74/2018 vom 5. Februar), am Mittwochnachmittag abgeschlossen. Nun gilt es, die dabei gewonnenen Erkenntnisse zu bewerten und die gesicherten Spuren auszuwerten. Im Ergebnis dessen erhoffen sich die Kriminalisten Aufschluss über die Brandursache. Diese steht nach wie vor nicht fest. Bislang bleibt als Ergebnis der Ermittlungen am Brandort festzustellen, dass keine weiteren Opfer gefunden worden sind.

Die Obduktion der beiden nur noch tot aus einer vom Brand betroffenen Dachgeschosswohnung des Hauses geborgenen Personen – eine Frau und ein Mann – ist am Mittwoch im rechtsmedizinischen Institut in Gera erfolgt. Auch hier liegen noch keine Ergebnisse vor, insbesondere zur Todesursache und zur Identität der beiden.

Am Mittwochnachmittag wird es für die Bewohner des vom Brand am Montag betroffenen Hauses die Gelegenheit geben, ihre Wohnungen zu betreten und sich von dort benötigte Sachen zu holen. Die Polizei wird dies absichern.

Die Ermittlungen werden nach wie vor in alle Richtungen geführt. Sobald neue Ermittlungsergebnisse vorliegen, wird nachberichtet.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.