1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Unfall mit zwei schwer verletzten Personen

Medieninformation: 92/2018
Verantwortlich: Christian Schünemann, Nancy Thormann
Stand: 13.02.2018, 14:20 Uhr

Ausgewählte Meldung

Unfall mit zwei schwer verletzten Personen

Plauen – (nt) Am Montag, gegen 22:50 Uhr, befuhr der Fahrer (21) eines Kleintransporters Fiat Ducato die Äußere Reichenbacher Straße in Richtung Plauen und wurde vermutlich durch einen aus Richtung Plauen kommenden VW geblendet. Daraufhin kam der 21-Jährige nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet im Anschluss auf die Gegenfahrbahn. In der Folge stieß er mit einem im Gegenverkehr befindlichen VW Golf (Fahrer 42) frontal zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von etwa 9.000 Euro. Beim Unfall wurden beide Fahrzeugführer schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

 

Vogtlandkreis

Sachbeschädigung an Pkw

Plauen – (nt) Auf der Erich-Kästner-Straße schlugen Unbekannte in der Nacht zum Dienstag gegen die linken Außenspiegel von zwei geparkten Fahrzeugen (VW Golf, Audi). Hierbei entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 200 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Kennzeichendiebstahl

Plauen – (nt) Vom Firmenparkplatz eines Autohauses an der Stresemannstraße wurden in der Zeit von Freitag, 13 Uhr bis Montag, 12 Uhr die hinteren amtlichen Kennzeichen C-VL 901, C-VL 9999 und C-XC 6011 von drei abgestellten Firmenwagen entwendet. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 240 Euro. Es entstand kein Sachschaden.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Flüchtiger Ladendieb – Zeugen gesucht

Plauen – (nt) Am Montag befand sich gegen 14:20 Uhr ein Mann in einem Einkaufsmarkt der Kolonaden an der Bahnhofstraße und wurde dabei beobachtet, wie er Lebensmittel in seine Kleidung steckte, an der Kasse nur einen Teil der Waren bezahlte und den Kassenbereich verließ. Von Mitarbeitern wurde er daraufhin angesprochen und aufgefordert mit in den Lagerbereich zu kommen. Von dort gelang ihm die Flucht mit seinem Rucksack, in welchem sich mutmaßlich das Diebesgut im Gegenwert von etwa 9 Euro befand. Der mutmaßliche Ladendieb ist Deutscher und etwa zwischen 35 und 40 Jahre alt, ca. 175 Zentimeter groß und von kräftiger Gestalt. Er hatte eine Glatze und Tätowierungen an Schläfe, Hals und Armen. Bekleidet war er u. a. mit einer schwarzen Bomberjacke.
Wer Hinweise auf die Identität oder Fluchtrichtung des unbekannten Täters geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Glasscheibe eingeschlagen

Plauen – (nt) In der Nacht zum Montag wurde in einem Mehrfamilienhaus an der Reinsdorfer Straße die Glasscheibe eines Doppelglasfensters durch unbekannte Täter eingeschlagen. Die Höhe des Sachschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden.
Wer Hinweise auf die Identität der Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Unfallfluchten – Zeugen gesucht

Plauen – (nt) Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Montag, zwischen 16 Uhr und 16:45 Uhr, einen schwarzen Ford Mondeo am hinteren linken Stoßfänger. Das Fahrzeug war auf dem oberen Parkdeck des Elsterparkes an der Äußeren Reichenbacher Straße abgestellt. Der Verursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Verursachers oder das von ihm genutzte Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Plauen – (nt) Auf der Hainstraße beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer einen VW Jetta und verursachte einen Sachschaden von etwa 4.000 Euro. Die Tatzeit liegt am Montag zwischen 10:15 Uhr und 16:30 Uhr. Der Verursacher verließ die Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen.
Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Unfallverursachers oder das von ihm genutzte Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Pausa-Mühltroff, OT Mühltroff – (nt) Am Sonnabend, gegen 22:30 Uhr lief der Geschädigte (19) nach Hause, als plötzlich im Einfahrtsbereich des Betonwerkes am August-Bebel-Platz ein unbekanntes Fahrzeug beim Vorbeifahren den 19-Jährigen berührte. Dadurch wurde er verletzt und begab sich in ambulante Behandlung.
Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Unfallverursachers oder das von ihm genutzte Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Versuchter Einbruch

Falkenstein – (nt) Unbekannte versuchten in der Zeit von Freitagmittag bis Montagmittag die massive Metalltür einer Großgarage in der Heinrich-Heine-Straße aufzuhebeln. Dies gelang den Tätern jedoch nicht. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 600 Euro beziffert.
Zeugen, welche Hinweise auf die Identität der Täter geben können, wenden sich bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550.

Unfallfluchten – Zeugen gesucht

Auerbach – (nt) Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Samstag, gegen 16 Uhr, einen Audi Avant an der hinteren linken Stoßstange. Das Fahrzeug war auf einem Parkplatz an der Herrenwiese abgestellt. Der Verursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle und hinterließ einen Sachschaden von etwa 3.000 Euro.
Zeugenhinweise zu dem unbekannten Fahrzeugführer oder dem genutzten Fahrzeug nimmt die Polizei in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

Auerbach – (nt) Am Montagabend beschädigte ein Renault-Fahrer beim Ausparken einen Audi A4 an der linken Fahrzeugseite. Der Audi war auf der Eisenbahnstraße abgestellt. Der Verursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Durch Zeugenhinweise konnte der Fahrzeughalter des Renaults ausfindig gemacht werden.

Schöneck – (nt) Am Montag, gegen 7:15 Uhr befuhr die Fahrerin (32) eines VW Golf die S 301 aus Richtung Schöneck in Richtung Neudorf. An einer langen Geraden kamen ihr mehrere Fahrzeuge entgegen. Mit dem letzten Fahrzeug kam es dann schließlich zur Berührung an den Außenspiegeln. Dabei wurde der linke Außenspiegel des VW Golf abgerissen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle und setzte seine Fahrt fort.
Wer Hinweise zum Verursacherfahrzeug bzw. zum Fahrzeugführer geben kann, meldet sich bitte im Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

Zwei Lkw überladen

Treuen/BAB 72 – (cs) Am Montagvormittag führten Beamte des Verkehrsüberwachungsdienstes der Verkehrspolizeiinspektion Lkw-Kontrollen durch und hatten gleich zweimal den „richtigen Riecher“.
Die Beamten kontrollierten einen 31-Jährigen, der mit seinem Lkw Baumstämme transportierte und stellten dabei fest, dass er zu viel geladen hatte. Das zulässige Gesamtgewicht seines Fahrzeugs von 18 Tonnen hatte er mit über 7 Tonnen überladen. Dies macht eine Überladung von fast 40 Prozent.
Nur kurze Zeit später kontrollierten die Beamten einen 57-Jährigen, der mit seinem Lastzug (zulässige Gesamtmasse 40 Tonnen) ebenfalls Baumstämme transportierte. Dabei stellten die Beamten ein Gesamtgewicht von rund 50 Tonnen fest. Dies bedeutet das Fahrzeug war rund 23 Prozent überladen.
In beiden Fällen wurde Anzeige erstattet. Auf die Fahrer kommen nun mehrere hundert Euro Bußgeld und Punkte in Flensburg zu.

Etwa elf Prozent zu schnell

Muldenhammer, OT Jägersgrün – (nt) Am Montag, in der Zeit von 11:30 Uhr bis 16:30 Uhr, wurden auf der B 283 (Klingenthaler Straße) Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Bei erlaubten 50 km/h durchfuhren 601 Fahrzeuge die Messstelle. Davon waren 67 Fahrzeugführer zu schnell unterwegs. „Schnellstes“ Fahrzeug war ein Skoda, welcher mit 79 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer erwarten nun 100 Euro Bußgeld und ein Punkt in Flensburg.

 

Landkreis Zwickau

Drei Jugendliche nach Bedrohung gestellt

Zwickau, OT Planitz – (cs) Am Montagabend wurde ein 15-Jähriger im Bereich einer Freizeiteinrichtung an der Lengenfelder Straße bedroht und geschlagen. Die hinzugerufenen Polizeibeamten des Reviers Zwickau konnten bei einer anschließenden Fahndung drei deutsche Jugendliche (m/14, m/14 und m/16) feststellen und deren Personalien aufnehmen. Eine entsprechende Anzeige wurde gefertigt.

Unfall nach Fahrspurwechsel

Zwickau – (cs) Am Montagabend befuhr ein 58-Jähriger mit seinem Sattelauflieger die B 93. Kurz vor der Ausfahrt Mosel wechselte er bei winterglatter Fahrbahn vom rechten in den linken Fahrstreifen. Dabei geriet der Sattelauflieger ins Schleudern. Ein 30-Jähriger mit seinem Audi und ein 28-Jähriger mit seinem Seat konnten nicht mehr ausweichen. Es kam zum Zusammenstoß der drei Fahrzeuge. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 12.000 Euro geschätzt.

Pkw beschädigt – Zeugen gesucht!

Crimmitschau – (cs) Am Montagabend parkte ein 18-Jähriger seinen Chevrolet an der Waldstraße am Fahrbahnrand ab und verließ das Fahrzeug. Als er wenig später den Pkw erneut nutzen wollte, stellte er Beschädigungen im gesamten Fronbereich fest. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Vom Verursacher fehlt bisher jede Spur.
Hinweise zum Täter oder zum Tathergang nimmt die Polizei in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Unfallflucht – Zeugen gesucht!

Werdau – (cs) Am Montagvormittag parkte ein 81-Jähriger seinen Volvo auf dem Parkplatz einer Bank an der Webergasse ab und verließ sein Fahrzeug. Als er kurze Zeit später zurückkehrte, bemerkte er Beschädigungen an seinem Volvo, die vermutlich von einem anderen Pkw verursacht wurden. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt. Ein Verursacher konnte vor Ort nicht ausfindig gemacht werden.
Hinweise zum Verursacher oder zum Tathergang nimmt die Polizei in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Diebstahl von Wasseruhren

Glauchau – (cs) Seit Anfang Dezember 2017 wurden in der Kleingartenanlage "Grüne Aue" am Eisengrubenweg aus mehreren Gärten durch unbekannte Täter mehrere Wasseruhren entwendet. Betroffen sind rund 20 Gärten. Die entwendeten Wasseruhren haben einen Wert von etwa 300 Euro.
Hinweise zu den Tätern oder zum Verbleib der Wasseruhren nimmt die Polizei in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.

Körperverletzung – Zeugen gesucht!

Lichtenstein – (cs) Am Montagmorgen gegen 4:35 Uhr führte eine 29-Jährige auf der Bahnhofstraße ihren Hund aus. Dabei kam ihr eine unbekannte Person entgegen. Beim Vorbeilaufen der unbekannten Person wurde die 29-Jährige von dieser geschubst, wodurch die Hundeführerin zu Sturz kam und sich verletzte. Zu der unbekannten Person gibt es keine Beschreibung.
Hinweise zu der Unbekannten Person oder zum Tathergang nimmt die Polizei in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.