1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Transporter angezündet | Tatverdächtige bei Graffiti gestellt | Zigarettenautomat gesprengt

Medieninformation: 449/2022
Verantwortlich: Dorothea Benndorf (db), Josephin Heilmann (jh), Franz Anton (fa)
Stand: 17.10.2022, 12:01 Uhr

Transporter angezündet

Ort: Leipzig (Grünau-Siedlung), Brackestraße, Krakauer Straße
Zeit: 17.10.2022, gegen 00:20 Uhr bis 00:30 Uhr

Unbekannte setzten in der Krakauer Straße einen abgestellten VW Crafter in Brand, der dadurch im Frontbereich erheblich beschädigt wurde. Ein weiterer davor geparkter BMW trug ebenfalls Schäden davon. Kurze Zeit später stand in der Brackestraße ein weiterer VW Crafter in Flammen. Der Transporter brannte in der Folge komplett aus. Durch das Feuer wurden ein VW Passat, ein Audi A4 sowie ein VW Golf beschädigt. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten die Fahrzeuge. Die Höhe des entstandenen Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen und prüft die Zusammenhänge zwischen beiden Fällen. Ein Brandursachenermittler wird zum Einsatz kommen. (db)

 

Tatverdächtige bei Graffiti gestellt

Ort: Leipzig (Anger-Crottendorf), Tiefe Straße/ Riebeckstraße
Zeit: 16.10.2022, 09:30 Uhr

Ein Beamter, der sich im dienstfrei befand, meldete seinen Kollegen zwei Männer, welche an ein Metallrohr ein großflächiges Graffiti (1 x 4 Meter) anbrachten. Kurze Zeit später trafen uniformierte Beamte an der benannten Stelle ein und konnte die beiden (41/36, deutsch) auf frischer Tat stellen. Einer der beiden versuchte auf seinem E-Bike zu flüchten, konnte aber von einem Polizisten zu Fuß noch rechtzeitig eingeholt und gestoppt werden. Die Tatverdächtigen und ihre mitgeführten Sachen wurden durchsucht. Beide führten mehrere Sprühdosen mit sich, welche farblich zu dem frischen Graffiti passten. Ebenfalls wurden bei dem 41-Jährigen geringe Mengen Betäubungsmittel gefunden. Eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde eröffnet. Das E-Bike, mit welchem der 36-Jährige flüchten wollte, wurde im September 2022 bei einem Einbruch gestohlen. Er selbst war zur Fahndung aufgrund eines Haftbefehls ausgeschrieben, weswegen der 36-Jährige im Anschluss in eine Justizvollzgsanstalt gebracht wurde.
Alle gefundenen Gegenstände wurden durch die Beamten als Beweismittel sichergestellt. Die Polizei hat gegen die beiden Männer die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Die Höhe des entstandenen Schaden ist derzeit nicht bekannt. (fa)

 

Zigarettenautomat gesprengt

Ort: Leipzig (Zentrum-Südost), Nürnberger Straße
Zeit: 16.10.2022, gegen 06:15 Uhr

Unbekannte sprengten mittels pyrotechnischen Erzeugnissen einen Zigarettenautomaten auf, der dadurch erheblich beschädigt wurde. Infolge der Detonation wurden mehrere Zigarettenschachteln und Münzgeld auf dem Gehweg zerstreut. Wie hoch der entstandene Stehlschaden ist, konnte noch nicht beziffert werden. Der Sachschaden an dem Automaten ist noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt wegen des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion und eines besonders schweren Falls des Diebstahls. (db)

 

Unfall mit gestohlenem Pkw

Ort: Leipzig (Lindenau), Plagwitzer Brücke
Zeit: 16.10.2022, 06:10 Uhr

Am Sonntagmorgen kollidierte auf der Karl-Heine-Straße ein kurz zuvor gestohlener roter Renault Megane mit einem Oberleitungsmasten der Straßenbahn. Ein Taxifahrer konnte beobachten, wie die beiden unbekannten männlichen Insassen den Unfallort in Richtung Zschochersche Straße verließen. Sofort wurde durch eine Streifenwagenbesatzung eine Nahbereichsfahndung, durchgeführt, die erfolglos blieb. Auch der Einsatz eines Fährtenhundes brachte kein Ergebnis. Im Anschluss wurde die Halterin des Renaults durch die Beamten über den Diebstahl informiert. Sie hatte das Auto am Nachmittag, am Tag zuvor, sicher auf der Straße abgestellt und den Diebstahl noch nicht bemerkt. Aufgrund des Unfalls war das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Masten blieb bis auf wenige Anstoßspuren unversehrt. Der Gesamtschaden wird auf circa 4.300 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls und unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. (fa)

 

Auseinandersetzung Bereich Eisenbahnstraße

Ort: Leipzig (Volkmarsdorf), Bülowstraße
Zeit: 16.10.2022, 15:52 Uhr

Gestern Nachmittag meldeten Zeugen eine Auseinandersetzung von etwa acht Personen im Bereich Bülowstraße in Leipzig. Bei Eintreffen der Polizeikräfte waren keine Personen mehr vor Ort. Im Zuge der Tatortbereichsfahndung konnten zwei Personen unweit des Tatortes festgestellt und als Zeugen befragt werden. Die Polizei hat eine Anzeige wegen Körperverletzung aufgenommen. (jh)

 

Einbruch in Geschäft

Ort: Leipzig (Anger-Crottendorf)
Zeit: 15.10.2022, gegen 20:30 Uhr bis 16.10.2022, 09:00 Uhr

Unbekannte brachen eine Tür zu einem Geschäft auf und durchsuchten im Anschluss die Räume. Daraus entwendeten sie Bargeld, einen Tresor sowie Schmuck. Der Stehlschaden liegt im niedrigen vierstelligen Bereich. Die Höhe des Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (db)

 

Einbruch in Zulassungsdienst

Ort: Leipzig (Reudnitz-Thonberg)
Zeit: 14.10.2022, 17:30 Uhr bis 15.10.2022, 10:00 Uhr

Unbekannte hebelten im Tatzeitraum die Zugangstür zu einer Zulassungsfirma auf. Im Anschluss wurden die Geschäftsräume betreten und mehrere Schränke durchwühlt. Die Tatverdächtigen nahmen mehr als ein Dutzend Kennzeichen mit den dazugehörigen Zulassungsbescheinigungen Teil 1 und Teil 2 mit. Außerdem wurde ein mittlerer dreistelliger Bargeldbetrag aus einer Kasse entwendet. Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (fa)

 

Skoda in Brand gesetzt

Ort: Bad Düben, Brunnenstraße
Zeit: 16.10.2022, gegen 23:45 Uhr

Unbekannte zündeten in der Brunnenstraße auf nicht bekannte Art und Weise einen geparkten Skoda Fabia an. Der Pkw brannte vollständig aus. Durch das Feuer wurden zwei in unmittelbarer Nähe abgestellte Fahrzeuge, ein Mazda 3 und ein Mitsubishi Outlander, ebenfalls beschädigt. Der entstandene Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts eines Branddeliktes aufgenommen. (db)

 

Einbruch in Firma - Firmenfahrzeug gestohlen

Ort: Bad Düben
Zeit: 16.10.2022, 08:30 Uhr bis 17.10.2022, 02:15 Uhr

Unbekannte brachen im Tatzeitraum die Eingangstür zu einer Metallbaufirma auf. In der Folge wurden weitere Räume und Schränke sowie ein Tresor aufgebrochen und durchwühlt. Im Tresor befand sich ein Fahrzeugschlüssel für einen Peugeot Boxer (Farbe: Weiß) sowie die dazugehörige Zulassungsbescheinigung. Im Anschluss wurde der Transporter mit dem amtlichen Kennzeichen TDO-KE 181 entwendet. Das Fahrzeug wurde zur Fahndung ausgeschrieben. Der Sachschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt. Der Diebstahlsschaden liegt im mittleren fünfstelligen Bereich. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls eingeleitet. (fa)

 

Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person

Ort: Grimma (Draschwitz), Draschwitzer Straße
Zeit: 16.10.2022, 15:30 Uhr

Gestern Nachmittag kam es in Grimma auf der Draschwitzer Straße zu einem Verkehrsunfall. Der 58-jährige Fahrer einer MZ ES durchfuhr eine Linkskurve und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Nachfolgend überschlug er sich und kam zum Liegen. Der Mann erlitt schwere Verletzungen und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Es entstand ein Sachschaden von 500 Euro. (jh)

 

Betrunkener rammt zwei Autos an Ampel

Ort: Leipzig (Eutritzsch), Berliner Straße
Zeit: 16.10.2022, 15:20 Uhr

Gestern hielten ein VW Lupo und ein Skoda Octavia hintereinander an einer roten Ampel auf der Berliner Straße. Von hinten näherte sich ein mit fünf Männern besetzter Renault Clio, bremste zu spät und fuhr auf den Lupo auf. In der Folge wurde dieser auf den davor stehenden Skoda geschoben. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Fahrer des Clio verließ mit seinem Fahrzeug und allen Insassen daraufhin den Unfallort. Beamte konnten ihn später in Thekla ausfindig machen und führten einen freiwilligen Atemalkoholtest mit dem 37-jährigen Fahrer (rumänisch) durch. Der Messwert ergab 1,66 Promille. Der Gesamtschaden an allen Fahrzeugen beläuft sich auf circa 2.000 Euro. Der 37-Jährige muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. (fa)


Marginalspalte

Leiter

PP Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die

  • Stadt Leipzig

und die Landkreise

  • Nordsachsen und
  • Leipziger Land.

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)