1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einsatzzug im grenzüberschreitenden Projekteinsatz – Episode I: MotoGP Sachsenring

Dem vom 29. Juni bis zum 2. Juli 2017 stattfindenden Grand Prix auf dem Sachsenring wohnten in diesem Jahr tschechische Kollegen in Form einer Hospitation bei. Im Rahmen des gemeinsamen Interreg VA-Projektes zur Extremismusbekämpfung hatte der Zwickauer Einsatzzug Beamte der Einsatzzüge der Bezirkspolizeidirektionen der Bezirke Karlovarský und Ústecký kraj sowie Kollegen des Einsatzzugs der Polizeidirektion Chemnitz zur Einsatzhospitation eingeladen.

Am Anfang eines programmreichen Tages (1. Juli) wurden die tschechischen Gäste in der Inspektion Zentrale Dienste in Zwickau durch die Inspektionsleiterin begrüßt. Es erfolgte eine kurze Präsentation zum Einsatz sowie eine Führung durch die Liegenschaft der Inspektion, bei der sich auch Gelegenheit zum lebendigen Austausch über die verwendete Ausrüstung und Bewaffnung bot.

Im Einsatzgelände am Sachsenring war die erste Station der Hospitation die Straßenmeisterei Hermsdorf – das logistische Herzstück des Einsatzes. Da der Einsatzhubschrauber gerade eine Zwischenlandung hinlegte, ergab sich die Möglichkeit, mit dem Piloten und zugleich Leiter der Hubschrauberstaffel ein Paar interessante Worte zu wechseln und sich den Eurocopter EC-135 aus der Nähe anzusehen.

Folgend wurde auf der Goldbachstraße die Containerwache der Polizei kurz besichtigt, bevor es zum Führungsstab am Polizeistandort Hohenstein-Ernstthal ging. Dort wurden die tschechischen und Chemnitzer Gäste durch den Polizeiführer empfangen, welcher die führungstechnischen Aspekte des Einsatzes erläuterte. Am selben Ort wurde auch die Einsatzleitstelle der Kriminalpolizei aufgesucht, deren Leiter den Gästen die kriminalpolizeilichen Aufgaben bei dem Einsatz vorstellte und die kriminalistisch-kriminologischen Schwerpunkte am Sachsenringeinsatz beleuchtete. Eines besonders regen Interesses erfreute sich schließlich die Bildübertragungstechnik des Polizeiverwaltungsamtes.

Last but bestimmt not least erfolgte eine Präsentation des Einsatzabschnitts Verkehr, welcher den primären Schwerpunkt und zugleich die große Herausforderung bei dem alljährlichen Motorsportevent darstellt. Dabei erhielten die Gäste detaillierte Informationen zum gesamten verkehrspolizeilichen Einsatzkonzept.

Diese durch die EU geförderte Hospitation stellte eine hervorragende Möglichkeit dar, einen Erfahrungsaustausch zu Großeinsätzen bei öffentlichen Massenveranstaltungen zu ermöglichen. Alsbald sollte eine entsprechende Gelegenheit auf tschechischer Seite folgen.

Präsentation zum Einsatzort und Einsatzkonzept
reges Interesse am Hubschrauber der BePo
zu Besuch im Führungsstab
im Bildübertragungswagen
Projektpartner vorm Führungspunkt in Hohenstein-E.

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl