1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zeugen gesucht!

Die Polizei bittet um Mithilfe!

Führungs- und Lagezentrum
Führungs- und Lagezentrum

Die Beamten des Führungs- und Lagezentrums der Polizeidirektion Chemnitz nehmen rund um die Uhr zweckdienliche Hinweise entgegen, die zur Aufklärung nachstehender Sachverhalte führen können. Dazu ist unser Zeugentelefon, falls keine andere Rufnummer genannt, unter
0371 387 495808 rund um die Uhr geschaltet.

 


Hainichen | Exhibitionistische Handlung in Geschäft

Zeit: 30.09.2022, 08:50 Uhr polizeibekannt
Ort: Hainichen, Brückenstraße/Neumarkt


Heute Vormittag beobachtete eine Zeugin einen bisher unbekannten Mann, welcher ein Geschäft an der Brückenstraße/Neumarkt betrat, seine Hose herunterzog und an seinem unbedeckten Geschlechtsteil manipulierte. Als eine Mitarbeiterin die Polizei verständigte, verließ er die Örtlichkeit und soll in einen Bus der Linie 640 in Richtung Roßwein eingestiegen sein.
Der Mann wurde als etwa 1,65 Meter bis 1,75 Meter groß und
ca. 50 Jahre alt beschrieben. Er hat eine schlanke Statur und trug eine Jeanshose, einen schwarzen Kapuzenpullover und darüber eine beigefarbene Jacke. Weiterhin trug er eine schwarze OP-Maske.

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der exhibitionistischen Handlung und sucht weitere Zeugen. Wer hat die Tat beobachtet? Wer kann Angaben zur Identität bzw. dem Aufenthaltsort des Täters machen? Wem ist der Täter Freitagvormittag im Bereich im Bereich der Brückenstraße aufgefallen? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Mittweida unter Telefon 03727 980-0 entgegen.

Chemnitz | Sturz beim Ausweichen

Zeit: 29.09.2022, 18:50 Uhr
Ort: Chemnitz-Klaffenbach, Klaffenbacher Hauptstraße


Ein 14-jähriger Fahrradfahrer befuhr am Donnerstagabend die Klaffenbacher Hauptstraße aus Richtung B 95 in Richtung Würschnitztalstraße. Im Bereich einer Kurve kam ihm ein bisher unbekannter Pkw entgegen, der offenbar die rechte Fahrbahnseite nicht einhielt. Um eine Kollision zu vermeiden, wich der 14-Jährige nach rechts aus und streifte den Bordstein. Infolgedessen stürzte der Jugendliche, wobei er sich schwere Verletzungen zuzog. Eine Berührung zwischen dem Fahrradfahrer und dem unbekannten Pkw soll es nicht gegeben haben. Das unbekannte Auto, welches schwarz bzw. dunkelblau lackiert sein soll, setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.
Wer kann Angaben zum Geschehen bzw. zum unbekannten Pkw und/oder dessen Fahrer/in machen? Unter Telefon 0371 8740-0 werden Hinweise bei der Verkehrspolizeiinspektion Chemnitz entgegengenommen.

Geyer | Flucht nach Beschädigung eines Metallzaunes

Zeit: 28.09.2022, zwischen 16:30 Uhr bis 18:30 Uhr
Ort: Geyer, Lindenstraße


Am 28.09.2022 befuhr in der Zeit von 16:30 Uhr bis 18:30 Uhr ein bislang unbekanntes Fahrzeug die Lindenstraße in Richtung Am Stadtpark. Auf Höhe der Einfahrt zum Gelände der Fa. Sachs beschädigte dieses Fahrzeug einen Metallzaun und eine Betonsäule und verursachte Sachschaden in bislang unbekannter Höhe.
Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03733 88-0 werden Hinweise im Polizeirevier Annaberg entgegengenommen.

Schneeberg | Entgegenkommenden nicht beachtet?

Zeit: 27.09.2022, 18:40 Uhr
Ort: Schneeberg, Karlsbader Straße


Die Karlsbader Straße (B 169) in Richtung Hundshübel befuhr am vergangenen Dienstagabend ein bisher unbekannter, silberfarbener Pkw. In der Gegenrichtung, in Fahrtrichtung Aue war zur selben Zeit der 15-jährige Fahrer eines Simson-Mopeds unterwegs. Offenbar ohne auf das entgegenkommende Moped zu achten, soll der Pkw nach links in die Marienstraße abgebogen sein. Der 15-jährige Mopedfahrer konnte dem abbiegenden Auto zwar noch ausweichen, stürzte dabei jedoch. Bei dem Sturz zog sich der 15-Jährige leichte Verletzungen zu. Am Moped entstand Sachschaden in Höhe von etwa 800 Euro. Der unbekannte Pkw, bei dem es sich um einen Kleinwagen handeln soll, setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.
Wer kann Angaben zum Geschehen bzw. zum unbekannten, silberfarbenen Pkw und/oder dessen Fahrer/in machen? Unter Telefon 03771 12-0 werden Hinweise im Polizeirevier Aue entgegengenommen.

Chemnitz | Männer geschlagen und verletzt

Zeit: 28.09.2022, 20:45 Uhr
Ort: Chemnitz-Hilbersdorf, Thomas-Mann-Platz


Vor einem Einkaufscenter am Thomas-Mann-Platz kamen am Mittwochabend Polizei und Rettungsdienst nach einer Auseinandersetzung zum Einsatz. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf zwei verletzte Männer (22, 31), welche zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden mussten.
Nach ersten Befragungen stellte sich heraus, dass die beiden Geschädigten zusammen aus dem Einkaufscenter kamen und von fünf unbekannten Männern angesprochen und in der Folge beschimpft worden waren. Nach einem kurzen Wortgefecht gingen die beiden Männer weiter in Richtung Kreuzungsbereich Dresdner Straße/Palmstraße. Das Quintett folgte den Männern und schlug unvermittelt gemeinschaftlich auf sie ein. Als Zeugen den Geschädigten zu Hilfe kamen, flüchteten die Angreifer in Richtung Hainstraße. Eine konkrete Täterbeschreibung liegt derzeit nicht vor.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Im Rahmen der Ermittlungen muss der Grund des Disputes und der weitere Tatablauf geklärt werden. Zudem gehen die Ermittler Zeugenhinweisen nach, dass gegenüber den Geschädigten homophobe Äußerungen gerufen worden sind.

Weitere Zeugen, denen das Geschehen aufgefallen ist und die Angaben zur Tat machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0371 387-102 an das Polizeirevier Chemnitz-Nordost zu wenden.

Chemnitz | Ermittlungen nach zwei Brandstiftungen aufgenommen

Zeit: 28.09.2022, 15:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort: Chemnitz-Morgenleite, Bruno-Granz-Straße


In der Bruno-Granz-Straße haben Unbekannte im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses eine Wand in Brand gesetzt. Ein Bewohner hatte die bereits offenbar von selbst erloschene Brandstelle zwischen dem zweiten und dritten Obergeschoss entdeckt und vorsorglich die Feuerwehr alarmiert. Diese musste keine Löscharbeiten vornehmen. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf schätzungsweise etwa 500 Euro.

Zeit:       28.09.2022, 18:00 Uhr bis 18:20 Uhr
Ort:        OT Zentrum

Zu einem ähnlichen Sachverhalt kam es des Weiteren in einem Mehrfamilienhaus in der Bahnhofstraße. Auch hier hatte ein Bewohner eine im Eingangsbereich angebrannte, aber bereits offenbar von selbst erloschene Infotafel festgestellt, die an einer Wand angebracht war. Die Feuerwehr kam nicht zum Einsatz. Der Sachschaden an der Tafel sowie der Wand wurde auf etwa 2.500 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei ermittelt in beiden Fällen wegen schwerer Brandstiftung und prüft indes auch einen möglichen Zusammenhang der Taten. Ein Brandursachenermittler untersuchte heute beide Brandorte. Im Ergebnis dessen ist von einem vorsätzlichen Inbrandsetzen mittels Brandbeschleuniger auszugehen.

  • Wem sind in der genannten Zeit Personen aufgefallen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten?
  • Wer hat Personen gesehen, die Behältnisse bei sich führten, in welchen Brandbeschleuniger gewesen sein könnte?
  • Wer kann zudem Angaben zur Abgangsrichtung oder womöglich genutzten Fluchtfahrzeugen (Pkw, Fahrrad, ÖPNV etc.) der Täter machen?


Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalpolizei Chemnitz unter Telefon 0371 387-3448.

Aue-Bad Schlema | Wer fuhr gegen Mauer?

Zeit: 27.09.2022, 20:00 Uhr bis 28.09.2022, 07:00 Uhr
Ort: Aue-Bad Schlema, OT Aue, Clara-Zetkin-Straße


In der Nacht vom 27.09.2022, 20:00 Uhr bis zum 28.09.2022, 07:00 Uhr wurde auf der Clara-Zetkin-Straße 71 durch ein unbekanntes Fahrzeug eine Grundstücksmauer stark beschädigt. Der Verursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle.
Hinweise zum Unfallverursacher oder eventuellen Unfallhergang erbittet das Polizeirevier Aue unter der Telefonnummer 03771 12-0.

Hohndorf | Überholende streiften sich

Zeit: 28.09.2022, gegen 07:15 Uhr
Ort: Hohndorf, B 174


Am 28. September 2022, gegen 07:15 Uhr, ereignete sich auf der B 174, kurz nach dem Ortsausgang Hohndorf in Richtung Heinzebank, ein Verkehrsunfall. Die Fahrerin eines weißen Honda CRV fuhr bereits auf der Überholspur, als sie linksseitig von einem weißen Transporter mit Kastenaufbau überholt wurde. Beim Wiedereinscheren streifte der Transporter den Honda, wodurch Kotfügel, Scheinwerfer und vorderer Stoßfänger beschädigt wurden. Die Höhe des Sachschadens am Honda wird auf etwa 1.500 Euro beziffert. In der weiteren Folge konnte der Verursacher gestellt werden.
Gesucht werden dennoch Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen bzw. zum Unfallablauf geben können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Marienberg unter Tel. 03735 606-0 entgegen.

Hartmannsdorf | Anstoß an Wohnanhänger

Zeit: 26.09.2022, 17:00 Uhr bis 27.09.2022, 07:45 Uhr
Ort: Hartmannsdorf, Obere Hauptstraße


Im Zeitraum vom 26. September 2022, 17:00 Uhr bis 27. September 2022, 07:45 Uhr kam es in Hartmannsdorf, Obere Hauptstraße in Höhe Hausgrundstück 21, zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden, wobei ein ordnungsge-mäß abgeparkter Wohnanhänger beschädigt wurde. Der Verursacher verließ im Anschluss den Unfallort pflichtwidrig. Der Sachschaden beträgt 500 Euro.
Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise vom Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Geithain/BAB 72 | Beim Bremsen ins Schleudern geraten

Zeit: 27.09.2022, 14:50 Uhr
Ort: Geithain, BAB 72


Am Dienstagnachmittag befuhr der 43-jährige Fahrer eines Mercedes-Großraumtaxis die Autobahn 72 in der linken Fahrspur in Richtung Hof. Ungefähr zweieinhalb Kilometer vor der Anschlussstelle Rochlitz soll nach dem derzeitigen Kenntnisstand ein bisher unbekannter, roter Lkw-Kipper plötzlich und ohne dies anzuzeigen vom rechten in den linken Fahrstreifen gewechselt sein und einen weißen Lkw überholt haben. Der Taxi-Fahrer musste bremsen, um nicht mit dem unbekannten Lkw zu kollidieren. Dadurch geriet das Taxi auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und kollidierte mit der Leitplanke. Der 43-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Am Taxi und der Leitplanke entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 9.500 Euro. Der unbekannte, rote Lkw-Kipper setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.

Wer kann Angaben zum Geschehen bzw. zum unbekannten, roten Lkw-Kipper und/oder dessen Fahrer/in machen? Unter Telefon 0371 8740-0 werden Hinweise beim Autobahnpolizeirevier Chemnitz entgegengenommen.

Frankenberg/BAB 4 | Hoher Sachschaden bei Auffahrunfall

Zeit: 27.09.2022, 14:40 Uhr
Ort: Frankenberg, BAB 4


Ungefähr einen Kilometer vor der Anschlussstelle Frankenberg wechselte am Dienstag ein bisher unbekannter Pkw vom rechten in den mittleren Fahrstreifen der Autobahn 4. Um nicht aufzufahren, wich der im mittleren Fahrstreifen fahrende Fahrer (42) eines VW Passat in den linken Fahrstreifen aus. Der dort befindliche Fahrer (54) eines VW Golf konnte trotz Bremsens ein Auffahren auf den Passat nicht vermeiden. An den beiden VW entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 18.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Der unbekannte Pkw setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.
Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Geschehen bzw. zum unbekannten Pkw und/oder dessen Fahrer/in machen können. Unter Telefon 0371 8740-0 werden Hinweise beim Autobahnpolizeirevier Chemnitz entgegengenommen.

Flöha | Kinderwagen brachte Fahrradfahrer zu Fall

Zeit: 27.09.2022, 15:00 Uhr
Ort: Flöha, Claußstraße


Eine bisher unbekannte Frau lief am Dienstagnachmittag mit einem schwarzen Buggy-Kinderwagen und einem Kind in der Claußstraße in Richtung Seeberstraße. Zur selben Zeit befuhr ein 18-Jähriger mit seinem Fahrrad die Claußstraße in entgegengesetzter Richtung in Richtung Zur Baumwolle. Plötzlich rollte der Kinderwagen offenbar selbstständig los, der 18-Jährige konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit dem Buggy zusammen. Infolgedessen stürzte er und erlitt schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden am Fahrrad in Höhe von etwa 100 Euro. Dem 18-Jährigen wurde durch mehrere Personen am Unfallort geholfen. Diese könnten wichtige Zeugen sein. Derzeit ist noch unklar, wer die Frau mit dem Kinderwagen war.
Die Polizei hat Ermittlungen wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen und sucht Zeugen. Wer kann Angaben zum Geschehen bzw. zu der unbekannten Frau mit dem Kinderwagen machen? Unter Telefon 03727 980-0 werden Hinweise im Polizeirevier Mittweida entgegengenommen.
 

Mittweida | Hoher Sachschaden nach Parkplatzrempler

Zeit: 23.09.2022, zwischen 18:30 Uhr und 19:15 Uhr
Ort: Mittweida, Parkplatz Kaufland


Am 23.09.2022, in der Zeit von 18:30 Uhr bis 19:15 Uhr, ereignete sich in Mittweida auf dem Parkplatz des Kauflandes ein Verkehrsunfall. Während dieser Zeit stieß ein bisher unbekanntes Fahrzeug gegen einen gelben Audi und verursachte Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03727 980-0 werden Hinweise im Polizeirevier Mittweida entgegengenommen.

Lugau | Parkplatzanstoß

Zeit: 23.09.2022, 13:20 Uhr bis 13:35 Uhr
Ort: Lugau, Chemnitzer Straße


Am Freitag, den 23. September 2022 kam es auf dem Parkplatz des Paletti-Parks in Lugau in Höhe des DM-Marktes zu einem Verkehrsunfall, bei dem der Unfallverursacher pflichtwidrig die Unfallstelle verließ. Dieser stieß mit einem weißen Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken gegen den ordnungsgemäß parkenden roten PKW Opel und verursachte dabei Sachschaden an der hinteren linken Tür, dem linken Hinterrad und Kotflügel. Dabei hinterließ das Verursacherfahrzeug weiße Lackkratzer. Der Sachschaden am Opel beträgt ca. 1.500 Euro.
Sofern jemand den Unfallhergang beobachtet hat oder sonstige Angaben zum Unfallfahrzeug machen kann, wird er gebeten, sich unter der
037296 900 oder revier-stollberg.pd-c@polizei.sachsen.de im Polizeirevier Stollberg zu melden.

Annaberg-Buchholz | Vor Discounter niedergeschlagen

Zeit: 26.09.2022, 16:30 Uhr, polizeibekannt: 20:50 Uhr
Ort: Annaberg-Buchholz, Große Kirchgasse


Vor dem Eingangsbereich eines Discounters in der Großen Kirchgasse kam es Montagnachmittag zwischen einem 65-Jährigen und zwei unbekannten Männern augenscheinlich zu einer Meinungsverschiedenheit, infolgedessen das Duo auf den Mann einschlug und eintrat. Danach gingen die beiden Täter in Richtung Schutzteich davon. Der verletzte 65-Jährige wurde zunächst durch zwei Begleiter nach Hause und anschließend in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär behandelt werden muss.

Beide Männer wurden als ca. 1,70 Meter groß und schlank beschrieben und haben zudem kurze Haare.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen und sucht weitere Zeugen. Wem ist der Sachverhalt aufgefallen? Wer kann Angaben zur Identität der Täter machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Annaberg unter der
Rufnummer 03733 88-0 entgegen.

Rochlitz und Wechselburg | Handtaschen aus mehreren Pkw entwendet

Zeit: 26.09.2022, 10:30 Uhr bis 13:30 Uhr und
        26.09.2022, 13:15 Uhr bis 15:45 Uhr
Ort: Rochlitz, Schützenstraße und Wechselburg, Rochlitzer Straße


Gestern Mittag schlugen unbekannte Täter die Scheibe der Beifahrertür eines Pkw Renault auf dem Parkplatz des Friedhofes an der Schützenstraße ein und entwendeten eine Handtasche mit einer sich darin befindlichen Geldbörse. Der Stehlschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Darüber hinaus entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Unbekannte Täter haben gestern Nachmittag auf der Rochlitzer Straße Höhe Schulgässchen einen weiteren Pkw Renault angegriffen, in dem Sie die hintere Seitenscheibe einschlugen und eine Handtasche entwendeten. In dieser befand sich eine Geldbörse mit Ausweisen und Bargeld. In der Folge entstand ein Gesamtschaden in Höhe von
400 Euro.

Aufgrund der ähnlichen Begehungsweise werden mögliche Zusammenhänge zu den beiden Vorfällen geprüft. In beiden Fällen hat die Polizei die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen und sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu den Geschehen und/oder zu Tätern machen? Hinweise werden im Polizeirevier Rochlitz unter Telefon 03737 789-0 entgegengenommen.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang, keine Taschen und Wertsachen im Auto zurückzulassen – auch nicht bei nur kurzer Abwesenheit. Diebe nutzen jede sich ihnen bietende Gelegenheit. Ersparen Sie sich den Ärger, finanziellen Schaden und die Rennerei, die durch Neubeschaffungen und Reparaturen ansteht.
 

Penig | Anstoß an Spiegel

Zeit: 23.09.2022, zwischen 11:22 Uhr und 14:25 Uhr
Ort: Penig, Bahnhofstraße


Am 23. September, in der Zeit von 11:22 Uhr bis 14:25 Uhr, befuhr ein unbekannter PKW in Penig die Bahnhofstraße in stadtwärtiger Richtung und beschädigte einen ordnungsgemäß abgeparkten PKW Renault beim Vorbeifahren am linken Außenspiegel. Der Verursacher verließ im Anschluss den Unfallort pflichtwidrig. Der Sachschaden beträgt 200 Euro.
Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise vom Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Gelenau | Anstoß an Spiegel

Zeit: 23.09.2022, 20:05 Uhr
Ort: Gelenau, S 232


Am 23.09.2022 befuhr ein PKW Renault Captur, Farbe grau, die S 232 von Gelenau in Richtung Venusberg. Gegen 20:05 Uhr befand sich ein bislang unbekanntes Fahrzeug im Gegenverkehr, beschädigte den linken Außenspiegel des PKW Renault und verließ die Unfallstelle. Am PKW Renault Captur entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.
Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03733 88-0 werden Hinweise im Polizeirevier Annaberg entgegengenommen.

Oberschöna | B 173 - tödlicher Verkehrsunfall

Zeit:     25.09.2022, gegen 06:35 Uhr polizeibekannt
Ort:     Oberschöna, B 173, zwischen Memmendorf und Oberschöna

Gegen 06.35 Uhr wurde bekannt, dass sich an der B 173 zwischen Memmendorf und Oberschöna ein Fahrzeug mit massiven Unfallschäden neben der Fahrbahn befindet. Als Rettungskräfte und Polizei am Ort eintrafen, bestätigte sich die Information. Im Pkw Mercedes wurden zwei Personen festgestellt. Der Fahrer (33) als auch die Beifahrerin (18) hatten schwerste Verletzungen erlitten, sodass ein Notarzt nur noch den Tod feststellen konnte. Der Verkehrsunfalldienst der Chemnitzer Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.  

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte der Pkw Mercedes die B 173 aus Richtung Oederan in Richtung Freiberg befahren. In einer leichten Linkskurve, etwa 1,8 km nach dem Abzweig Kirchberg, war der Mercedes mit hoher Geschwindigkeit in gerader Richtung nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen kollidierte mit einem Verkehrszeichen und zwei Bäumen und kam letztlich an einem Holzstapel liegen. Die genaue Unfallzeit ist derzeit nicht bekannt.

Die Polizei fragt: Wem ist der graue Mercedes C-Klasse in der Nacht auf der B 173 aufgefallen? Wer kann Angaben zum Fahrverhalten des Mercedes machen? Wer war in der Nacht, ab etwa Mitternacht, auf der
B 173 unterwegs und kann Angaben machen, ob der Pkw bereits verunfallt war bzw. sich noch nicht an der Unfallstelle befand? Hinweise nimmt die Verkehrspolizei unter der Rufnummer 0371 8740-0 entgegen.

Frankenberg | Rucksack und Handy geraubt

Zeit:     24.09.2022, nach 00:30 Uhr
Ort:      Frankenberg

(3374) In der Nacht zum Sonntag war ein 18-Jähriger zunächst mit einem Bekannten bis zur Lützelhöhe gelaufen. Anschließend lief er allein weiter und nutze in der Folge den Fußweg von der Max-Kästner-Straße in Richtung Bahnhof. In der Badstraße kamen ihm drei Männer entgegen, die ihn unvermittelt schubsten und schlugen. Der 18-Jährige ging zu Boden und verlor in der Folge das Bewusstsein. Als er am Morgen wieder aufwachte, bemerkte er das Fehlen seines Rucksackes und seines Handys. Im Rucksack befanden sich sein Portmonee samt Ausweisen und zehn Euro Bargeld sowie persönliche Dinge. Im Verlauf des Vormittags erstattete der Geschädigte Anzeige bei der Polizei.

Zu den drei Männern liegen folgende Beschreibungen vor:

Person 1:
- 20 bis 25 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß und stämmig
- kurze schwarze Haare, Vollbart
- bekleidet mit einem roten Kapuzenpullover, blauen Jeans und weißen Sneakers

Person 2:
- 16 bis 19 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß und schlank
- kurze schwarze Haare
- dunkle Bekleidung und weiße Schuhe mit roten Akzenten

Person 3:
- ca. 18 bis 20 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß und kräftig
- kurze schwarze Haare, Kinnbart
- bekleidet mit einen weißen T-Shirt und einer schwarzen Hose

Die Polizei hat Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen und bittet Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zu dem beschriebenen Tätern machen können, sich im Polizeirevier Mittweida unter der Rufnummer 03727 980-0 zu melden.

Zschopau | Mit Entgegenkommenden kollidiert

Zeit:     22.09.2022, 10:20 Uhr
Ort:      Zschopau, S 228

Die Fahrerin eines roten Pkw Citroën musste etwa 700 Meter nach dem Ortsausgang Zschopau in einer Kurve aufgrund der begrenzten Fahrbahnbreite anhalten, um einem in Richtung Zschopau fahrenden Lkw Platz zu machen. Beim Passieren streifte der Lkw mit dem linken Hinterrad des mitgeführten Anhängers den Citroën und setzte die Fahrt ohne Anzuhalten fort. Am Citroën entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Das Lkw-Gespann bestand mutmaßlich aus Tankfahrzeug mit Anhänger und hatte eine helle Farbe.
Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen oder zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 03735 606-0 im Polizeirevier Marienberg zu melden.

Schwarzenberg | Flucht nach Parkplatzunfall

Zeit:     20.09.2022, 10:40 Uhr bis 10:50 Uhr
Ort:      Schwarzenberg, Neustädter Ring

Dienstagvormittag parkte ein Pkw VW Tiguan auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes im Neustädter Ring.
Als der Fahrer zu seinem Fahrzeug zurück kam, stellte er an seinem Pkw einen Schaden im hinteren rechten Bereich fest. Hierbei ist davon auszugehen, dass dieser durch ein bisher unbekanntes Fahrzeug verursacht wurde. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 2.000 Euro beziffert. Der Verursacher konnte durch bisherige polizeiliche Ermittlungen nicht festgestellt werden.
Hinweise zum Unfallverursacher oder eventuellen Unfallhergang erbittet das Polizeirevier Aue unter der Telefon 03771 12-0.

Frankenberg | Autoteile im großen Umfang gestohlen

Zeit:     21.09.2022, 13:35 Uhr polizeibekannt
Ort:      Frankenberg, Chemnitzer Straße

Zeitverzögert wurde der Polizei durch die Geschädigten zur Anzeige gebracht, dass es unbekannten Tätern in der Nacht zum 18.09.2022 gelungen war, von einem Firmengelände in der Chemnitzer Straße reichlich Autoteile zu stehlen. Wie auf Aufnahmen einer Überwachungskamera zu sehen ist, haben insgesamt fünf Täter am vergangenen Sonntag, zwischen 00:05 Uhr und 02:45 Uhr, eine Hochwasserschutzwand zur Firma überstiegen. Anschließend entwendeten sie mehr als 100 Kotflügel eines Autoherstellers und verluden die Autoteile in einen nahe des Firmengeländes abgestellten weißen Transporter. Samt der Beute im Wert von mindestens 51.000 Euro fuhren die Täter letztlich in unbekannte Richtung davon.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Bandendiebstahls aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat in der Zeit vom 17.09.2022, gegen 23:00 Uhr, bis 18.09.2022, gegen 03:30 Uhr, im Bereich der Chemnitzer Straße oder umliegenden Straßen Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Wer kann Angaben zu den Tätern und/oder dem weißen Transporter (bspw. Kennzeichen, Autohersteller, Besonderheiten) machen? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Mittweida unter Telefon 03727 980-0 entgegen.

Chemnitz | Mit Fußgänger zusammengestoßen und geflüchtet

Zeit:     21.09.2022, 20:55 Uhr
Ort:      OT Lutherviertel, Carl-von-Ossietzky-Straße

Mittwochabend befuhr ein E-Scooter (Fahrerin) die Carl-von-Ossietzky-Straße in Richtung Lutherstraße auf dem Gehweg. Dabei kam es zur Kollision mit einem in gleiche Richtung laufenden Fußgänger (42). Der 42-Jährige zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Die unbekannte E-Scooter-Fahrerin verließ den Unfallort pflichtwidrig stadteinwärts. Sie wurde wie folgt beschrieben: etwa 20 Jahre alt und 1,65 Meter bis 1,70 Meter groß. Sie hatte lange blonde, zu einem Zopf zusammengebundene Haare und trug einen Rucksack sowie eine Brille. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu der flüchtigen Frau oder zum Unfallgeschehen selbst machen können. Hinweise werden im Polizeirevier Chemnitz-Nordost unter Telefon 0371 387-102 entgegengenommen.

Striegistal | Ein Verletzter nach Vorfahrtsunfall

Zeit:     20.09.2022, 10:20 Uhr
Ort:      Striegistal

Die Polizei sucht nach einem Verkehrsunfall auf der S 34 nach Zeugen. Ein Moped Simson (Fahrer:19) befuhr Dienstagvormittag die S 34 aus Richtung Pappendorf in Richtung Hainichen. Am Abzweig nach Kaltofen (K 8214) kam ein unbekannter weißer Transporter gefahren und bog auf die S 34 ab, ohne dabei auf den bevorrechtigten Simson-Fahrer zu achten. Dieser bremste ab, um eine Kollision zu verhindern und kam dabei zu Sturz. Er zog sich leichte Verletzungen zu. An der Simson entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Der unbekannte Transporter, welcher mit einem roten Schriftzug versehen war, setzte seine Fahrt pflichtwidrig fort. Zeugen, die Angaben zum flüchtigen Transporter oder zum Unfallgeschehen machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Mittweida unter Telefon 03727 980-0 zu melden.

Burgstädt | In Gespräch verwickelt und dabei bestohlen

In Gespräch verwickelt und dabei bestohlen – Zeugen gesucht

Zeit:     20.09.2022, 14:00 Uhr
Ort:      Burgstädt, Heimstättenstraße

Ein Unbekannter betrat am Dienstag ein Büro in der Heimstättenstraße und verwickelte eine Mitarbeiterin in ein Gespräch, wobei er sich über deren Schreibtisch beugte und ihr eine Zeitung vorhielt. Nachdem der Mann kurze Zeit später das Gebäude wieder verlassen hatte, bemerkte die Geschädigte, dass ihr auf dem Schreibtisch abgelegtes Handy im Wert von ca. 600 Euro nicht mehr da war. Sie verließ das Gebäude und begab sich auf die Suche nach dem Unbekannten – ohne Erfolg. Als sie zurückkam, bemerkten sie und eine Kollegin, dass zudem eine Geldkassette mit mehreren hundert Euro Bargeld aus einem Schrank fehlte.
Der Tatverdächtige wurde wie folgt beschrieben: etwa 30 bis 35 Jahre alt und
1,70 Meter bis 1,75 Meter groß. Er hatte dunkle, kurze Haare, eine korpulente Statur und ein südländisches Aussehen. Zudem trug er eine dunkelblaue Jeans, ein hellblaues langärmliges Hemd und sprach gebrochen Deutsch.
Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen. Wer kann Angaben zum beschriebenen Mann machen? Wer weiß, wo er sich gegenwärtig aufhält? Wer kann weitere Angaben im Zusammenhang mit der Tat machen. Das Polizeirevier Rochlitz nimmt unter Telefon 03737 789-0 Hinweise entgegen.

Chemnitz | Beim Überholen kollidiert und geflüchtet

Zeit:     20.09.2022, 05:40 Uhr
Ort:      OT Borna-Heinersdorf, Bundesautobahn 4, Dresden – Erfurt

Ein unbekannter Pkw befuhr Dienstagmorgen die Autobahn 4 in Richtung Erfurt im linken Fahrstreifen. Etwa 500 Meter vor der Anschlussstelle Chemnitz-Mitte überholte er einen im mittleren Fahrstreifen fahrenden Pkw Opel (Fahrer: 34) und scherte vor diesem ein. Dabei kam es zur Kollision der zwei Fahrzeuge, wobei der Opel ins Schleudern geriet. In der Folge kollidierte der Opel mit einem im rechten Fahrstreifen fahrenden Kleintransporter Iveco mit Anhänger (Fahrer: 32). Der unbekannte Pkw setzte seine Fahrt pflichtwidrig fort. Bei dem Unfall zog sich der Opel-Fahrer leichte Verletzungen zu. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 12.000 Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallgeschehen aufgenommen und sucht indes Zeugen. Wer kann Angaben zu dem flüchtigen Pkw oder zum Unfallgeschehen selbst machen? Hinweise werden bei der Autobahnpolizei Chemnitz unter Telefon 0371 8740-0 entgegengenommen.

Zwönitz | Fahrradfahrer angefahren und geflüchtet

Zeit:     19.09.2022, 11:05 Uhr
Ort:      Zwönitz, Bahnhofstraße

Ein Fahrradfahrer (85) befuhr am Montag die Bahnhofstraße aus Richtung Lange Gasse in Richtung Niederzwönitzer Straße. An der dortigen Kreuzung hielt er bei Lichtzeichen „Rot“ an. Nachdem die Ampel auf „Grün“ gewechselt hatte, setzte der 85-Jährige seine Fahrt geradeaus in Richtung Bahnhofstraße fort. Dabei überholte ein unbekannter, nachfolgender Pkw das Fahrrad und touchierte dabei den 85-Jährigen, wodurch dieser zu Sturz kam und sich leichte Verletzungen zuzog. Der unbekannte Pkw bog nach rechts in die Niederzwönitzer Straße ab und setzte seine Fahrt pflichtwidrig fort. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallgeschehen aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Wer kann weitere Angaben zum unbekannten Pkw oder zum Unfallgeschehen selbst machen? Zudem sucht die Polizei eine Passantin, welche dem Fahrradfahrer nach dem Sturz aufgeholfen hatte. Die gesuchte Frau sowie weitere Zeugen melden sich bitte im Polizeirevier Stollberg unter der Telefonnummer 037296 96-0.

Chemnitz | Geschädigte zu gestohlenen Autoteilen gesucht

Zeit:     01.08.2022, 23:30 Uhr
Ort:      OT Altendorf und OT Kaßberg

In der Medieninformation Nr. 334, Meldung 2637, vom 02.08.2022 informierte die Stabsstelle Kommunikation der Polizeidirektion Chemnitz über zwei gestellte Tatverdächtige (47, 50), die in den Ortsteilen Altendorf und Kaßberg Teile von abgestellte Pkw demontiert hatten. In der Folge wurden mehrere Müllsäcke gefüllt mit Diebesgut (u.a. Radnabenabdeckungen, Lüftungsgitter) aufgefunden, welches den Diebstahlshandlungen beider Männer zugeordnet werden konnte.

Da bisher noch nicht alle Geschädigten Anzeige erstattetet haben, wird darum gebeten, dass sich diese bei der Polizei melden. Die Tatorte dürften auf der Marianne-Brandt-Straße und der Heinrich-Beck-Straße bzw. im Bereich Weststraße/Kochstraße liegen. Bei den angegriffenen Fahrzeugen handelt es sich um Pkw der Marken VW, Audi, Dacia und Seat.

Geschädigte werden gebeten, sich unter Telefon 0371 387-102 mit dem Polizeirevier Chemnitz-Nordost in Verbindung zu setzen.

Deutscheinsiedel | Lkw beschädigte Laterne und Bankett

Zeit:     19.09.2022, 07:30 Uhr bis 08:15 Uhr
Ort:      Deutscheinsiedel, Seiffener Straße

Montagmorgen befuhr ein Lkw mit Anhänger in Deutscheinsiedel die Seiffener Straße aus Richtung Seiffen kommend in Richtung Deutscheinsiedel. Nach dem Ortseingang Deutscheinsiedel bog dieser Lkw nach rechts in die Seiffener Straße 16B ein und beschädigte hierbei ein Metallschild an einer sich dort befindlichen Straßenlaterne sowie das Straßenbankett an der Einmündung. In der Folge fuhr der Lkw wieder zurück auf die Hauptstraße in Richtung Deutscheinsiedel. Während des Wendemanövers hielt ein kleiner roter Pkw an. Die Fahrerin unterhielt sich mit dem Fahrer des Lkw. Im Anschluss fuhr die weibliche Person weiter in Richtung Seiffen und der Lkw in Richtung Deutscheinsiedel.
Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich im Polizeirevier Marienberg unter Telefon 03735 606-0 zu melden. Zudem wird die Fahrerin des roten Pkw gesucht, welche sich mit dem Lkw-Fahrer unterhalten hat.

Annaberg-Buchholz | Flucht nach Kollision mit parkenden Pkw

Zeit:     17.09.2022, 15:30 Uhr bis 18.09.2022, 05:00 Uhr
Ort:      Annaberg-Buchholz, Mariengasse

Von Samstagachmittag bis Sonntagmorgen parkte in der Mariengasse, gegenüber der Einmündung Teichpromenade, ein Pkw Opel Corsa. In dieser Zeit beschädigte ein bislang unbekanntes Fahrzeug den Pkw Opel und verursachte Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03733 88-0 werden Hinweise im Polizeirevier Annaberg entgegengenommen.

Frankenberg | Scheune in Brand

Zeit:     19.09.2022, 00:10 Uhr polizeibekannt
Ort:      Frankenberg, Altenhainer Weg

Polizei und Feuerwehr wurden in der Nacht zu Montag in den Altenhainer Weg gerufen. Dort war eine etwa 15 Meter mal 55 Meter große Scheune samt darin gelagerten Strohballen in Brand geraten und stand bei Eintreffen bereits in Vollbrand. Auf dem Dach der Scheune befand sich zudem eine Photovoltaikanlage. Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor, werden sich aber schätzungsweise auf mehrere zehntausend Euro belaufen.

Ein Brandursachenermittler untersuchte heute den Brandort. Demnach kann derzeit ein technischer Defekt ausgeschlossen werden. Die Polizei geht mit hoher Wahrscheinlichkeit von Brandstiftung aus und sucht indes Zeugen. Wem sind gestern Abend/Nacht Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Wer kann anderweitig Hinweise zum Geschehen geben? Da es bereits am 03.09.2022 zu einem ähnlichen Brand vor Ort kam (siehe Medieninformation Nr. 396 vom 4. September 2022, Meldung 3091) werden Zusammenhänge geprüft und ebenfalls Zeugen zum Brandgeschehen gesucht. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter Telefon 0371 387-3448 entgegen.

Rochlitz | Pkw beschädigt und geflüchtet

Zeit:     17.09.2022, 08:15 Uhr bis 08:30 Uhr
Ort:      Rochlitz, Geithainer Straße

Ein auf dem Parkplatz der Bäckerei Stölzel abgestellter, weißer Pkw VW Passat wurde durch ein unbekanntes Fahrzeug beim Ein-oder Ausparken aus einer Parklücke am hinteren Stoßfänger beschädigt. Der Verursacher verließ im Anschluss den Unfallort pflichtwidrig. Der Sachschaden am VW beträgt rund 2.000 Euro.
Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise im Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Penig | Unfallflucht auf Parkplatz

Zeit:     13.09.2022, 15:00 Uhr bis 17.09.2022, 12:30 Uhr
Ort:      Penig, Rewe-Parkplatz

Ein auf dem Parkplatz Rewe geparkter, gelber Pkw Fiat 500 Abarth wurde durch ein unbekanntes Fahrzeug, vermutlich beim Ein- bzw. Ausparken, an der hinteren Stoßstange und am Rückfahrscheinwerfer beschädigt. Der Unfallverursacher verließ im Anschluss den Unfallort pflichtwidrig. Es entstand Sachschaden von ca. 2.500 Euro. Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise im Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.
 

Oelsnitz/Erzgeb. | Beim Abbiegen kollidiert

Zeit:     05.09.2022, 11:45 Uhr
Ort:      Oelsnitz/Erzgeb.

Am Montagmittag fuhr ein PKW Citroën C4 auf der Bahnhofstraße in Richtung Hohndorf und wollte nach links in die Untere Hauptstraße einbiegen. Beim Abbiegevorgang kam die Fahrerin nach rechts von ihrer Fahrbahn ab und touchierte den rechts neben ihr in Richtung Hohndorf fahrenden LKW an der linken hinteren Seite. Dieser bemerkte den Zusammenstoß nicht und fuhr weiter. Am Citroën entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

Sofern jemand den Unfallhergang beobachtet hat oder sonstige Angaben zum Unfallfahrzeug machen kann, wird er gebeten, sich unter Telefon 037296 90-0 oder per Mail revier-stollberg.pd-c@polizei.sachsen.de im Polizeirevier Stollberg zu melden.

Wolkenstein | Überholenden ausgewichen

Zeit:     15.09.2022, 10:00 Uhr
Ort:      Wolkenstein

Die B 101 aus Richtung Hilmersdorf in Richtung Gehringswalde befuhr Donnerstagvormittag ein Pkw Volvo (Fahrer: 40). Etwa 600 Meter vor dem Ortseingang Gehringswalde, an einer unübersichtlichen Stelle überholte ein entgegenkommender Pkw einen vor ihm fahrenden Lkw. Um eine Kollision mit dem unbekannten Pkw zu vermeiden, wich der Volvo-Fahrer nach rechts aus und kollidierte in der Folge mit einem Leitpfosten. Der Pkw, von dem nur bekannt ist, dass er schwarz war, setzte seine Fahrt fort. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. An dem Volvo entstand Sachschaden von ca. 1.000 Euro.
Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Wer kann Angaben zum Unfallhergang sowie zu dem flüchtigen, schwarzen Pkw machen? Gesucht wird auch der Lkw, der von dem Pkw überholt worden war. Zeugen melden sich bitte im Polizeirevier Marienberg unter Telefon 03735 606-0.

Bärenstein | Mehrere Einbrüche in Einfamilienhäuser

Zeit:     31.08.2022 bis 13.09.2022
Ort:      Bärenstein

Der Polizei wurden in den letzten Wochen drei Einbrüche in Einfamilienhäuser gemeldet. In allen Fällen haben die Einbrecher ein Fenster mit einem Stein eingeschlagen und sich somit Zutritt verschafft.

Am 31.08.2022 gelangten Unbekannte zwischen 11:00 Uhr und 17:25 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Oberwiesenthaler Straße. Sie durchwühlten das Innere und nahmen letztlich zwei Geldbörsen mit einigen tschechischen Kronen Bargeld an sich und verschwanden damit. Der hinterlassene Sachschaden betrug rund 700 Euro.
Auch in der Bergstraße waren die Einbrecher am 02.09.2022 zugange. Wie bereits in der Medieninformation Nr. 395 vom 3. September 2022, Meldung 3085 berichtet, erbeuteten die Täter in diesem Fall einen Laptop.
Erneut kam es zu einem solchen Einbruch am 13.09.2022, zwischen 08:00 Uhr und 13:00, in der Straße Obere Wälle. Hier nahmen die Unbekannten eine Taschenlampe im Wert von 50 Euro aus dem Vorraum mit. Sachschaden in diesem Fall: 1.000 Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen. Wer hat Personen und/oder Fahrzeuge in den benannten Bereichen gesehen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Bei wem haben Unbekannte an der Haustür geklingelt? Wer kann anderweitig Hinweise zu den Geschehnissen geben? Zeugen melden sich bitte im Polizeirevier Annaberg unter Telefon 03733 88-0.

Chemnitz | Bauschutt vermutlich in Brand gesetzt

Zeit:     15.09.2022, 18:10 Uhr
Ort:      OT Morgenleite, Bruno-Granz-Straße

Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst kamen Donnerstagabend in der Bruno-Granz-Straße zum Einsatz. Dort hatte unmittelbar neben einem Mehrfamilienhaus Bauschutt in einem Container gebrannt, wodurch es zu einer starken Rauchentwicklung kam. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Eine 45-jährige Anwohnerin musste wegen des Verdachts einer Rauchgasintoxikation ärztlich behandelt werden. Angaben zum Sachschaden liegen derzeit nicht vor. Nach einem Zeugenhinweis besteht der Verdacht, dass Unbekannte den Container mittels Feuerwerkskörpern in Brand gesetzt haben. Demnach waren kurz vor dem Brand Knallgeräusche am Container zu vernehmen. Bei den Tatverdächtigen soll es sich der Stimme nach um Kinder oder Jugendliche gehandelt haben. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht weitere Zeugen. Wem sind gestern Abend Personen aufgefallen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Wer kann anderweitig Angaben zum Sachverhalt machen? Hinweise werden im Polizeirevier Chemnitz Südwest unter Telefon 0371 5263-0 entgegengenommen.

Aue-Bad Schlema | Motorradfahrer schwer verletzt

Zeit:     14.09.2022, 17:50 Uhr
Ort:      Aue-Bad Schlema, OT Bad Schlema

Die Friedensstraße aus Richtung Bad Schlema in Richtung Schneeberg befuhr am Mittwoch ein Krad Mondial (Fahrer: 17). Etwa 400 Meter vor dem Ortsausgang, in einer leichten Linkskurve, soll ein entgegenkommender unbekannter Pkw die Kurve geschnitten und das Motorrad abgedrängt haben. In der Folge kam der 17-Jährige zu Sturz und wurde schwer verletzt. Der Pkw verließ die Unfallstelle pflichtwidrig. Am Krad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.
Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Wer kann weitere Angaben zum Unfallhergang sowie dem flüchtigen Pkw machen? Hinweise werden unter Telefon 0371 8740-0 bei der Verkehrspolizei entgegengenommen.

Halsbrücke | Krad streifte Pkw

Zeit:     14.09.2022, 06:45 Uhr
Ort:      Halsbrücke, OT Niederschöna

Ein unbekanntes, schwarzes Krad befuhr am Mittwoch Morgen die B 173 aus Richtung Hetzdorf kommend in Richtung Niederschöna. Dabei überholte der ebenso unbekannte Biker auf einem unübersichtlichen Straßenabschnitt ein vor ihm befindliches Fahrzeug. Im gleichen Moment kam ihm ein Pkw Mercedes (Fahrerin: 51) entgegen, der stark abbremste, um eine Kollision zu vermeiden. Krad und Pkw streiften sich. Der Biker stürzte nicht und fuhr weiter. Der entstandene Sachschaden am Mercedes ist vergleichsweise gering. Doch durch das Bremsmanöver hatte eine 17-jährige Mitfahrende im Mercedes leichte Verletzungen erlitten.
Die Polizei ermittelt bereits zum flüchtigen Krad-Fahrer und sucht Zeugen. Wer kann weitere Angaben zum Unfallhergang und zu dem flüchtigen Krad sowie dessen Fahrer machen? Insbesondere wird der Fahrer des zuvor überholten Pkws gesucht. Zeugen melden sich bitte im Polizeirevier Freiberg unter Telefon 03731 70-0.

Freiberg | 48-Jähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Zeit:     14.09.2022, 11:25 Uhr
Ort:      Freiberg, Brander Straße

Die Brander Straße stadteinwärts befuhr Mittwochmittag ein Kleinkraftrad Alpha Motors (Fahrer: 48). Vor der Kreuzung zur Karl-Kegel-Straße/Käthe-Kollwitz-Straße überholte ein bisher unbekannter Pkw (möglicherweise ein SUV) den 48-Jährigen und scherte kurz vor dem Kleinkraftrad ein, sodass der Fahrer stark bremsen musste. Dabei stürzte er jedoch und zog sich schwere Verletzungen zu. Die ebenso unbekannte Pkw-Fahrerin schaut kurz nach dem Gestürzten, setze anschließend aber ihre Fahrt pflichtwidrig fort. Am Kleinkraftrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.
Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Unfallgeschehens und der Fahrerflucht aufgenommen. Wer hat am gestrigen Tag im benannten Bereich Beobachtungen gemacht? Wer kann Aussagen zur Fahrweise des unbekannten Pkw machen? Wem ist die flüchtige Fahrerin bekannt? Hinweise nimmt das Polizeirevier Freiberg unter Telefon 03731 70-0 entgegen.

Zwönitz | Unfallflucht auf Parkplatz

Zeit:     08.09.2022, 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr
Ort:      Zwönitz, Albin-Trommler-Straße

Donnerstagnachmittag kam zu einem Verkehrsunfall, bei welchem der Verursacher pflichtwidrig die Unfallstelle verließ. Die Geschädigte parkte ihren blauen Pkw Skoda auf dem Parkplatz des Zwönitzer Kauflands. Der Unfallverursacher kollidierte beim Ein- bzw. Ausparken mit dem ordnungsgemäß abgestellten Pkw und verursachte dadurch Sachschaden an der Fahrerseite des blauen Skodas. Durch die Sicherung von Lackabrieb ist von einem blauen Verursacherfahrzeug auszugehen. Die Höhe des Sachschadens beträgt ca. 1000 Euro.

Sofern jemand den Unfallhergang beobachtet hat oder sonstige Angaben zum Unfallfahrzeug machen kann, wird er gebeten, sich unter Telefon 037296 100 oder per Mail revier-stollberg.pd-c@polizei.sachsen.de im Polizeirevier Stollberg zu melden.

Lugau | Zeugen zu Verkehrsunfall mit schwer verletzter Seniorin gesucht

Zeit:     13.09.2022, 16:40 Uhr
Ort:      Lugau

Eine 82-Jährige befuhr ebenso, wie ein 56-Jähriger, mit einem Fahrrad den parallel zur Chemnitzer Straße verlaufenden Kohlebahnradweg in Lugau aus Richtung Gleisstraße kommend in Richtung Stadtzentrum. Im weiteren Verlauf setzte der 56-Jährige mit seinem Fahrrad zum Überholen der vor ihm fahrenden Radfahrerin an. Die Seniorin erschrak offenbar, kam vermutlich infolge eines Fahrfehlers nach links vom Radweg ab und stürzte einen kleinen Abhang hinunter. Dabei zog sie sich schwere Verletzungen zu. An ihrem Fahrrad entstand leichter Sachschaden. Es gibt derzeit keine Hinweise darauf, dass es während des Überholens auf dem Radweg zu einer Berührung beider Radfahrer gekommen war.
Zur weiteren Klärung des Unfallgeschehens sucht die Chemnitzer Verkehrspolizeiinspektion jedoch Zeugen. Zum Unfallzeitpunkt sollen sich zwei Fußgänger, möglicherweise ein Paar, an der Unfallstelle aufgehalten haben. Diese beiden Personen kommen als wichtige Zeugen in Betracht und werden gebeten, sich unter Telefon 0371 8740-0 mit der Verkehrspolizeiinspektion in Verbindung zu setzen. Ebenso werden weitere Zeugen gesucht, die sachdienliche Angaben zum Unfallgeschehen machen können.

Oelsnitz/Erzgeb. | Nägel auf Spielplatz verteilt

Zeit:     15.08.2022, 15:00 Uhr
Ort:      Oelsnitz/Erzgeb.

Ein Vierjähriger war im August auf dem Spielplatz im Waldbad Neuwürschnitz und hatte dort am Rutschenturm im Sand gespielt. Dabei war er in einen Nagel getreten und hatte sich leicht am Fuß verletzt. Im Nachgang fand der Vater insgesamt 24 Nägel und Schrauben im lockeren Sand im Bereich des Rutschenturmes sowie dem nahegelegenen Volleyballfeld. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können. Wer hat Personen im Bereich des Waldbades gesehen, die womöglich mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Unter Telefon 037296 90-0 werden Hinweise im Polizeirevier Stollberg entgegengenommen.

Stollberg | Illegal Sondermüll entsorgt

Zeit:     13.09.2022, 12:45 Uhr polizeibekannt
Ort:      Stollberg

-Bildveröffentlichung-
Nach einem Zeugenhinweis begaben sich Dienstagmittag Polizisten in ein Waldgebiet nahe der Siedlerstraße. Dort hatten Unbekannte eine größere Menge Müll entsorgt, darunter auch Wellasbest, und diesen zum Teil mit Erde verschüttet. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht indes Zeugen. Wem sind in vergangener Zeit Personen und/oder Fahrzeuge im Bereich aufgefallen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Wer kann anderweitig Hinweise zum Geschehen geben? Zeugen melden sich bitte im Polizeirevier Stollberg unter Telefon
037296 90-0.

Chemnitz | Zeugen nach Einbruch in Einfamilienhaus gesucht

Zeit:     12.09.2022, 11:30 Uhr bis 13.09.2022, 12:40 Uhr
Ort:      OT Röhrsdorf, Emile-Zola-Straße

Am Dienstag mussten Besitzer eines Einfamilienhauses in der Emile-Zola-Straße feststellen, dass unbekannte Täter in ihr Eigenheim eingebrochen waren. Zwei Geldbörsen waren aus den Räumen verschwunden. Zudem waren Hebelspuren an der Hauseingangstür sichtbar. Polizisten nahmen den Einbruchsdiebstahl vor Ort auf und sicherten Spuren. Demnach waren die Täter gewaltsam durch die Hauseingangstür eingedrungen und hatten das Einfamilienhaus durch diese auch wieder samt der Beute im Gesamtwert von knapp 500 Euro verlassen. Der einbruchsbedingte Sachschaden beläuft sich zudem auf ca. 1.000 Euro.
Im Rahmen der Ermittlungen sucht die Polizei Zeugen. Wer hat von Montagmittag bis Dienstagmittag im Umfeld der Emile-Zola-Straße Beobachtungen gemacht, die mit dem Einbruchsdiebstahl in Verbindung stehen könnten? Wem sind fremde Personen und/oder Fahrzeuge in der Straße sowie angrenzenden Straßen aufgefallen? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Chemnitz-Nordost unter Telefon
0371 387-102 entgegen.

Chemnitz | Fahrgast in Bus gestürzt

Zeit:     08.09.2022, 18:20 Uhr
Ort:      OT Klaffenbach, Chemnitzer Straße

An der Haltestelle „Ludwig-Kühn-Straße“ in der Chemnitzer Straße beabsichtigte ein 77-jähriger Mann aus einem Linienbus der Linie 52 (Fahrtrichtung Klaffenbach) auszusteigen und begab sich zur hinteren Tür. Währenddessen bremste der Fahrer (60) des Busses, wobei der 77-Jährige stürzte und sich schwere Verletzungen zuzog. Sachschaden wurde keiner bekannt.

Die Polizei hat Ermittlungen zu den Umständen aufgenommen und sucht Zeugen, die Angaben zum Fahr- und Bremsverhalten des Busses machen können. Insbesondere die weiteren Insassen werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt die Verkehrspolizeiinspektion unter der Rufnummer 0371 8740-0 entgegen.

Burgstädt | Garagentor beschädigt

Zeit:     08.09.2022, 18:15 Uhr bis 09.09.2022, 11:55 Uhr
Ort:      Burgstädt, Straße der Deutschen Einheit

Von Donnerstagabend bis Freitagmittag wurde durch ein unbekanntes Fahrzeug auf dem Hinterhof der Straße der Deutschen Einheit 29 die dort stehende Streukiste verschoben und beschädigte in der Folge das dahinter befindliche Garagentor. Der Unfallverursacher verließ im Anschluss den Unfallort pflichtwidrig. Der Sachschaden beträgt 400 Euro. Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise im Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.
 

Frankenberg | Mit Parkenden kollidiert und geflüchtet

Zeit:     09.09.2022, 19:00 Uhr bis 10.09.2022, 11:30 Uhr
Ort:      Frankenberg, Körnerplatz

Von Freitagnachmittag zu Samstagvormittag parkte der Geschädigte seinen Pkw Opel Astra in Frankenberg auf dem Körnerplatz. Während dieser Zeit stieß ein bisher unbekanntes Fahrzeug gegen den Pkw Opel und verursachte an diesem Sachschaden in Höhe von ca. 750 Euro. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03727 980-0 werden Hinweise im Polizeirevier Mittweida entgegengenommen.

Waldheim | Nach Kollision mit Entgegenkommenden geflüchtet

Zeit:     11.09.2022, gegen 16:40 Uhr
Ort:      Waldheim

Sonntagnachmittag befuhr der Geschädigte mit einem Pkw Peugeot die K 8295 aus Richtung Waldheim kommend in Richtung Ehrenberg. Ca. 150 Meter nach dem Abzweig Untere Dorfstraße/Zur Mühle kam dem Geschädigten ein weißer Pkw Seat Leon oder Ibiza entgegen. Es berührten sich jeweils die linken Außenspiegel. Am Pkw Peugeot entstand Sachschaden in Höhe von ca. 350 Euro. Der Pkw Seat verließ im Anschluss pflichtwidrig die Unfallstelle. Wer kann Angaben zum Unfallhergang und zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03727 980-0 werden Hinweise im Polizeirevier Mittweida entgegengenommen.

Annaberg-Buchholz | Flucht nach Beschädigung eines parkenden Fahrzeuges

Zeit:     08.09.2022, gegen 11:00 Uhr
Ort:      Annaberg-Buchholz, Robert-Blum-Straße

Am Donnerstagvormittag parkte ein Fahrzeug der Deutschen Post GmbH am rechten Fahrbahnrand der Robert-Blum-Straße auf Höhe der Hausnummer 13. Zu dieser Zeit beschädigte ein bislang unbekanntes Fahrzeug das Fahrzeug der Post und verursachte Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.

Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03733 88-0 werden Hinweise im Polizeirevier Annaberg entgegengenommen.

Chemnitz | Businsasse schwer verletzt

Zeit:     12.09.2022, gegen 15:30 Uhr
Ort:      OT Yorckgebiet

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, bei dem am Montagnachmittag ein Businsasse (96) bei einer Bremsung schwer verletzt wurde.

Der 96-Jährige befand sich in einem Bus der Linie 31, der auf der Fürstenstraße aus Richtung Yorckstraße in Richtung Scharnhorststraße fuhr. Vor dem Bus fuhr ein unbekannter Pkw. Der Fahrer dieses Fahrzeuges bremste vor einem Fußgängerüberweg (Zebrastreifen) in Höhe der Scharnhorststraße unvermittelt ab. Daraufhin musste auch der Busfahrer (22) stark bremsen. Der Senior, welcher während der Busfahrt gestanden hatte, stieß dabei gegen eine Haltestange und erlitt Verletzungen, die stationär in einem Krankenhaus behandelt werden.

Der Chemnitzer Verkehrsunfalldienst hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und fragt: Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zum Fahrverhalten des Busses als auch des vor dem Bus bremsenden Pkw machen? Wer kann weitere Angaben zum bremsenden Pkw oder dessen Fahrer machen? Zeugen, insbesondere auch andere Insassen des Busses, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei unter der Rufnummer 0371 8740-0 zu melden.

Hartmannsdorf | Fahrradfahrer stürzt nach Ausweichmanöver

Zeit:     12.09.2022, gegen 07:30 Uhr
Ort:      Hartmannsdorf

Mit einem Fahrrad befuhr am Montagmorgen ein 14-Jähriger die Obere Hauptstraße in Richtung Ortsmitte. Dabei kam ihm ein dunkler Pkw entgegen. Dieser kam in Höhe des Kreuzeichenweges nach links auf die Fahrspur des Fahrradfahrers. Der 14-Jährige wich daraufhin nach rechts aus, stieß gegen den Bordstein und stürzte. Der Jugendliche wurde dabei leicht verletzt und musste ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Der dunkle Pkw, vermutlich ein Ford, fuhr ohne anzuhalten in Richtung Limbach-Oberfrohna davon.

Das Polizeirevier Rochlitz hat Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung und Unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat den Unfall heute Morgen beobachtet und kann weitere Angaben zu dem flüchtigen dunklen Pkw oder dessen Fahrer/in machen? Hinweise werden im Polizeirevier Rochlitz unter der Rufnummer 03737 789-0 entgegengenommen.

Seiffen | VW Golf mit Garage kollidiert

Zeit:     08.09.2022, 23:30 Uhr
Ort:      Seiffen

In der vergangenen Nacht hatten Anwohner im Bereich Mühlbergweg/Wildbachstraße einen lauten Knall gehört und beim Blick aus dem Fenster ein verunfalltes Fahrzeug an einer Garage bemerkt. Den verständigten Beamten des Polizeireviers Marienberg bestätigte sich vor Ort der Unfall. Ein Fahrer des VW war nicht mehr vor Ort. Bei dem Unfallfahrzeug handelt es sich um einen schwarzen Pkw VW Golf VI. Nach dem derzeitigen Kenntnisstand hatte der nicht zugelassene Golf die Wildbachstraße aus Richtung Oberlochmühle befahren. Anschließend bog der VW entgegen der Einbahnstraße nach links in die Straße Mühlbergweg ab. Dabei kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Garage. Der Gesamtschaden beziffert sich nach einem ersten Überblick auf ca. 22.000 Euro.
Während der Unfallaufnahme wurde zudem bekannt, dass der VW Golf kurz zuvor aus einer Garage in der Hauptstraße gestohlen worden sei.
Die Polizei hat die Ermittlungen zum Geschehen aufgenommen und sucht weitere Zeugen. Wer kann weitere Angaben zum unbekannten Fahrer/Fahrerin des Unfallfahrzeugs machen? Wem ist der getunte schwarze VW Golf VI womöglich zwischen dem Ort des Diebstahls in der Hauptstraße und dem Unfallort im Mühlbergweg aufgefallen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Marienberg unter der Telefonnummer 03735 606-0 entgegen.

Oberwiesenthal | Waldweg abgegraben

Zeit:     01.05.2022 bis 23.06.2022
Ort:      Oberwiesenthal,

Unbekannte haben in den Monaten Mai und Juni im Waldstück nahe des Philosophenweges unerlaubte großflächige Abgrabungen des Waldbodens vorgenommen. Es ist davon auszugehen, dass die Täter für die Erdarbeiten Fahrzeuge bzw. Arbeitsmaschinen benutzt haben.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen und sucht Zeugen. Wer kann Angaben zum Geschehen, zu Tätern und/oder zu Fahrzeugen machen? Hinweise werden im Polizeirevier Annaberg unter Telefon 03733 88-0 entgegengenommen. 

Frankenberg | Auspuffteil verursachte hohen Sachschaden

Zeit:     08.09.2022, 18:15 Uhr
Ort:      Frankenberg, Bundesautobahn 4, Chemnitz – Dresden

Kurz vor der Anschlussstelle Frankenberg fuhren am gestrigen Donnerstag insgesamt vier Pkw (VW, Mercedes, Skoda Kodiaq, Skoda Octavia) über ein auf dem linken Fahrstreifen liegendes Auspuffteil. Dadurch entstand an den betroffenen Autos ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 14.000 Euro. Der Mercedes sowie die beiden Skoda waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Zudem mussten Verunreinigungen durch auslaufende Betriebsstoffe auf dem Seiternstreifen und dem Bankett behoben werden. Verletzt wurde niemand. Der rechte Fahrstreifen war bis gegen 19:10 Uhr gesperrt. Das Fahrzeug, welches das Auspuffteil verloren hatte, ist weitergefahren und hatte sich unerlaubt entfernt.

Der Chemnitzer Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Angaben zum Verursacherfahrzeug oder dessen Fahrer/Fahrerin machen? Unter der Rufnummer 0371 8740-0 werden in der Verkehrspolizeiinspektion Chemnitz Hinweise entgegengenommen. 

Burgstädt | Flucht nach Parkplatzunfall

Zeit:     07.09.2022, 12:05 bis 12:20 Uhr
Ort:      Burgstädt, Chemnitzer Straße

Mutmaßlich beim Ein- oder Ausparken aus beschädigte am Mittwoch ein unbekanntes Fahrzeug einen grauen Pkw Mercedes A-Klasse, der auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes abgestellt war. Der Unfallverursacher verließ im Anschluss den pflichtwidrig Unfallort. Am Mercedes entstand ein Sachschaden von rund 4.000 Euro.

Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zum verursachenden Fahrzeug oder dessen Fahrer/Fahrerin machen? Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise vom Polizeirevier Rochlitz entgegen genommen.

Lunzenau | Unfallflucht

Zeit:     08.09.2022, gegen 12:55 Uhr
Ort:      Lunezenau, Altenburger Straße

Ein Pkw Mercedes befuhr am Donnerstagmittag die Altenberger Straße in Richtung Mulde. In einer Rechtskrufe auf Höhe der Hausgrundstücke 46/48 kam ihm ein Pkw, vermutlich ein blauer Skoda Fabia, auf seiner Fahrspur entgegen. Um einen Zusammenstoß zu verhinder musste der Mercedes-Fahrer nach rechts ausweichen und stieß an den Bordstein. Am Merdeses entstand dadurch ein Sachschaden von rund 500 Eruo. Der blaue Pkw fuhr ohne anzuhalten weiter.

Wer kann weitere Angaben zu dem blauen Pkw oder dessen Fahrer machen? Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise vom Polizeirevier Rochlitz entgegen genommen.

Aue | In Gegenverkehr geraten

Zeit:     08.09.2022, gegen 08:55 Uhr
Ort:      Aue, Bockauer Talstraße

Donnerstagvormittag befuhr ein heller Pkw die Bockauer Talstraße aus Richtung Stadtzentrum in Richtung Bockau. Zwischen dem Sonderpostenmarkt Thomas Philipps und der ARAL-Tankstelle geriet er in den Gegenverkehr und touchierte einen entgegenkommenden Pkw VW.  Der VW als auch ein dahinter fahrernder Pkw Audi musste zudem nach rechts ausweichen und stießen gegen den Bordstein. Dadurch entstand weiterer Sachschaden. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf rund 1.200 Euro.

Der Verursacher setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Es soll sich um einen hellen Pkw, möglicherweise ein Audi A3, gehandelt haben.

Zeugenhinweise zum Geschehen erbittet das Polizeirevier Aue unter der Telefonnummer 03771 12-0.

Chemnitz | Anzügliches Ansprechen eines Kindes

Zeit:     07.09.2022, gegen 15:25 Uhr
Ort:      OT Sonnenberg

Ein bisher unbekannter Mann sprach gestern Nachmittag in der Heinirch-Schütz-Straße in der Höhe der Bushaltestelle einen Jungen (12) an und fragte ihn, ob er mit ihm Geschlechtsverkehr haben will. Anschließend zeigte er dem Jungen anzügliche Gesten. Der Zwölfjährige lief schnell davon und erzählte den Vorfall anschließend seiner Angehörigen, welche die Polizei verständigte. Eine Streife konnte im Umfeld den Mann nicht mehr feststellen. Er wird wie folgt beschrieben:
 

zwischen 35 bis 45 Jahre alt

zw. 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß

ungepflegtes Äußeres

kräftige Statur

dunkles Basecap

großer schwarzer Rucksack


Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu dem gesuchten Mann sowie zum Geschehen machen? Sachdienliche Hinweise werden unter Telefon 0371 387-3448 entgegengenommen.

Burgstädt | Kind angefahren

Zeit:     06.09.2022, 16:30 Uhr
Ort:      Burgstädt

Die Mittweidaer Straße aus Richtung Bahnhofstraße befuhr Dienstagnachmittag ein unbekannter Pkw und bog nach links in die Lindenstraße ab. Zeitgleich querte ein Kind (10) auf einem Tretroller die Lindenstraße. In der Folge streifte der Wagen das Kind. Der Zehnjährige kam zu Sturz und erlitt leichte Verletzungen. Der unbekannte Fahrer hatte sich kurz nach dem Wohlbefinden des Jungen erkundigt und war dann davon gefahren. Er wurde als etwa 1,75 Meter groß beschrieben und soll mittellange, graue Haare haben sowie einen braunen Oberlippenbart.

Wer hat den Unfall bemerkt und/oder kann Angaben zum Unfallfahrzeug oder dessen Fahrer machen? Unter der Rufnummer 03737 789-0 werden im Polizeirevier Rochlitz Hinweise entgegengenommen.

Chemnitz | Bremsmanöver führte zu Unfall

Zeit:     06.09.2022, 17:30 Uhr
OIrt:     OT Schönau, Neefestraße

Auf der linken stadtauswärtigen Fahrspur der Neefestraße war gestern Abend eine graue Limousine unterwegs. Auf Höhe der Anschlussstelle Chemnitz-Süd bremste dessen Fahrer/die Fahrerin unvermittelt ab. Der dahinter fahrende Pkw VW (Fahrer: 57) bremste ebenfalls ab. Der Fahrer (23) eines hinter dem VW fahrenden Pkw Opel (Fahrer: 23) fuhr trotzt Bremsung auf den VW auf. Durch den Anstoß zogen sich der Opel-Fahrer als auch der VW-Fahrer leichte Verletzungen zu. Die graue Limousine setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort und bog letztlich nach rechts in die Mauersberger Straße ab. An den Unfallfahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 7.000 Euro.

Die Polizei sucht weitere Zeugen. Wer kann Angaben zur grauen Limousine oder dessen Fahrer/Fahrerin machen? Hinweisgeber werden gebeten, sich unter Telefon 0371 8740-0 beim Verkehrsunfalldienst in Chemnitz zu melden.

Marienberg | Nach Zusammenstoß geschlagen

Zeit:     05.09.2022, 10:30 Uhr bis 10:35 Uhr
Ort:      Marienberg, Am Waldrand/Silberallee

Am gestrigen Montag befuhr eine 70-jährige mit einem Pkw Skoda die Straße Am Waldrand in Richtung Silberallee. An der Einmündung Am Waldrand/Silberallee bog die Frau mit ihrem Auto nach links in Richtung Lindenstraße ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer von rechts aus Richtung Äußere Annaberger Straße kommenden und bevorrechtigten grünen Limousine, wobei ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro entstand.

Nach dem Zusammenstoß waren beide Fahrzeugführer ausgestiegen. In der Folge schlug der Mann der 70-Jährigen unvermittelt ins Gesicht. Anschließend stieg er in sein Pkw und fuhr davon.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Geschehen aufgenommen und geht ersten Hinweisen nach. Zeugen, welche den Unfall und das Körperverletzungsdelikt bemerkt haben und Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 03735 606-0 im Polizeirevier Marienberg zu melden. Insbesondere ein Mann, der zum Unfallzeitpunkt im Einmündungsbereich stand, wird als Zeuge gesucht.

Lugau | Rahmennummer an Moped manipuliert

Zeit:     28.08.2022, 20:00 Uhr
Ort:      Lugau, Flockenstraße

Am Sonntag des letzten Augustwochenendes kontrollierten Beamte des Polizeireviers Stollberg in der Flockenstraße ein Moped und dessen Fahrer (18).
Dabei fielen Unregelmäßigkeiten an der Simson S 51 auf. Eine im Rahmen eingestanzte Nummer war fast vollständig herausgeschliffen und das Typenschild offenbar nachträglich angebracht worden. Da der 18-Jährige kein Eigentumsnachweis für das Zweirad beibringen konnte, wurde die Simson sichergestellt.

Auch das Versicherungskennzeichen war für ein anderes Kleinkraftrad ausgegeben worden. Daher wurde eine Anzeige wegen Urkundenfälschung und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz aufgenommen.

Bezüglich der Eigentumsumstände des sichergestellten Mopeds ermittelt die Polizei. Durch die Veröffentlichung eines Bildes der Simson S 51 erhoffen sich die Ermittler Hinweise aus der Bevölkerung. Wer kennt das abgebildete Moped und kann Angaben zum Eigentümer oder dessen Herkunft machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Stollberg unter der Rufnummer 037296 90-0 entgegen.

OT Schloßchemnitz | Garage aufgebrochen

Zeit:     05.09.2022, 15:45 Uhr bis 16:45 Uhr
Ort:      OT Schloßchemnitz, Gottfried-Keller-Straße

Unbekannte Täter gelangten gestern Nachmittag vermutlich über ein Fenster in die Garage eines Einfamilienhauses in der Gottfried-Keller-Straße. Anschließend wurden Elektrowerkzeuge und mehrere Fahrradteile im Wert von insgesamt etwa 2.000 Euro durch die Einbrecher gestohlen.

Im Rahmen der Ermittlungen sucht die Polizei Zeugen. Wer kann Angaben zum Geschehen machen? Hinweise werden im Polizeirevier Chemnitz-Nordost unter Telefon 0371 387-102 entgegengenommen. 

Hartmannsdorf | Außenspiegel abgefahren

Zeit: 04.09.2022, 22:00 Uhr bis 05.09.2022, 08:30 Uhr
Ort: Hartmannsdorf, Obere Hauptstraße
 

Im Zeitraum von Sonntagabend auf Montagmorgen befuhr ein unbekannter Pkw, vermutlich Audi, die Obere Hauptstraße in Fahrtrichtung Kändler und beschädigte den ordnungsgemäß in Höhe Hausgrundstück 40 abgeparkten Pkw Renault Megane beim Vorbeifahren. Am Renault Megane wurde der linke Außenspiegel abgerissen. Im näheren Umfeld wurden Teile des Außenspiegelgehäuses vom Audi gefunden. Der Sachschaden beträgt ca. 200 Euro. Der Unfallverursacher verließ im Anschluss den Unfallort pflichtwidrig.

Wer kann Angaben zum Unfallverursacher machen? Hinweise werden vom Polizeirevier Rochlitz unter der Telefonnummer 03737 789-0 entgegen genommen.

Königshain-Wiederau | Unfallflucht

Zeit: 05.09.2022, 13:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Ort: Königshain-Wiederau, Dorfstraße
 

Am frühen Nachmittag des 5. September wurde auf dem Parkplatz gegenüber des Hausgrundstückes Dorfstraße 52 ein dort geparkter PKW Ford Kuga durch ein unbekanntes Fahrzeug am Kotflügel und Stoßfänger vorn links eschädigt. Der Sachschaden beträgt: ca. 500 Euro. Der Unfallverursacher verließ im Anschluss pflichtwidrig die Unfallstelle.

Wer kann Angaben zum Unfallverursacher machen? Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise vom Polizeirevier Rochlitz entgegen genommen.

Aue-Bad Schlema | Pkw beschädigt

Zeit: 31.08.2022, 17:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Ort: Aue-Bad Schlema, OT Aue, Bahnhofstraße


Zwei lange Kratzer an der Beifahrerseite, die mutmaßlich mit einem spitzen Gegenstand zugefügt wurden, musste der Halter eines Pkw Nissan am Donnerstag früh feststellen. Der weiße Nissan Qashqai wurde am Mittwochabend gegen 17:30 Uhr zunächst in einer Parktasche in der Bahnhofstraße 31 abgestellt und kurz nach 18 Uhr aufgrund des stattfindenden Firmenlaufs noch einmal auf den angrenzenden Parkplatz der dortigen Gaststätte umgeparkt. Der Sachschaden wird auf etwa
800 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Im Rahmen der Ermittlungen sucht die Polizei Zeugen. Wer kann Angaben zum Geschehen, zu Tätern und/oder zu Fahrzeugen machen? Hinweise werden im Polizeirevier Aue unter Telefon 03771 12-0 entgegengenommen

Aue-Bad Schlema | Jugendliche leicht verletzt

Zeit: 01.09.2022, 08:40 Uhr
Ort: Aue-Bad Schlema, OT Aue, Bahnhofstraße


Eine Jugendliche (14) lief gestern Vormittag durch die Überführung in der Bahnhofstraße. In der Überführung in Richtung Zeller Berg traf die 14-Jährige einen bisher unbekannten Mann, welcher Sie plötzlich mit einem spitzen Gegenstand angriff. Sie konnte den Angriff abwehren, wurde jedoch an ihrer Hand leicht verletzt. Anschließend konnte die 14-Jährige flüchten.

Der Täter soll etwa 1,70 Meter groß, schlank und ca. 30 Jahre alt sein. Er hatte einen schwarzen Vollbart und trug eine dunkelbraune Kapuzenjacke, schwarze Hosen und schwarze Schuhe. Darüber hinaus führte er eine schwarze Tasche mit sich und trug bei der Tat schwarze Arbeitshandschuhe.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer kann Angaben zum Geschehen und/oder zum Täter machen? Hinweise werden im Polizeirevier Aue unter Telefon 03771 12-0 entgegengenommen.

Chemnitz | Flucht nach Parkplatzrempler

Zeit: 30.08.2022, zwischen 07:45 Uhr und 15:00 Uhr
Ort: Chemnitz-Hilbersdorf, Sachsen-Allee


Am 30.08.2022 parkte in der Zeit von 07:45 Uhr bis 15:00 Uhr ein PKW VW Golf, Farbe grau, im Parkhaus der Sachsen-Allee, Thomas-Mann-Platz 1b in Chemnitz. Während dieser Zeit beschädigte ein bislang unbekanntes Fahrzeug den PKW VW an der rechten Fahrzeugseite und verursachte Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro.
Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03733 88-0 werden Hinweise im Polizeirevier Annaberg entgegengenommen.

K 8270 | Entgegenkommenden gestreift

Zeit: 29.08.2022, gegen 07:55 Uhr
Ort: K 8270, Richtung Arras


Am 29. August 2022, gegen 07:55 Uhr, verursachte die Fahrzeugführerin eines anthrazitfarbenen Kleintransporters auf der K 8270 aus Richtung Holzhausen in Richtung Arras einen Verkehrsunfall.

Die Unfallverursacherin befuhr die Straße aus Richtung Holzhausen in Richtung Arras. Im Rahmen dessen nutzte diese eine Ausweichmöglichkeit auf der schmalen Straße nicht und streifte hierbei den Gegenverkehr, so dass die beiden linken Außenspiegel der involvierten Fahrzeuge miteinander kollidierten. Bei dem PKW der Unfallverursacherin soll es sich um ein ähnliches Modell oder um das Modell Renault Trafic handeln. Die Unfallverursacherin soll schätzungsweise 35 Jahre alt gewesen sein und trug lange blonde Haare. Die Verursacherin verließ im Anschluss den Unfallort pflichtwidrig. Der Sachschaden beträgt 200 Euro.
Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise vom Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Amtsberg | Bargeld entwendet

Zeit: 30.08.2022, 06:50 Uhr
Ort: Amtsberg, Chemnitzer Straße


Gestern Vormittag verrichtete eine Frau (65) Arbeiten in ihrem Garten in der Chemnitzer Straße. Ein bisher unbekannter Täter verschaffte sich währenddessen Zutritt zu dem Wohnhaus und entwendete Bargeld im vierstelligen Bereich. Die 65-Jährige ertappte den Mann im Vorgarten, welcher jedoch flüchtete.
Der Mann soll 50 bis 60 Jahre alt sein und war etwa 1,80 Meter bis
1,85 Meter groß. Er hatte eine kräftige Statur und trug eine türkisblaue Jacke, helle Turnschuhe sowie einen beigen Rucksack.

Im Rahmen der Ermittlungen sucht die Polizei Zeugen. Wer kann Angaben zum Geschehen und/oder zum Täter machen? Hinweise werden im Polizeirevier Marienberg unter Telefon 03735 606-0 entgegengenommen.

Chemnitz | Fahrradfahrer beim Überholen abgedrängt

Zeit: 30.08.2022, 09:35 Uhr
Ort: Chemnitz-Furth, Chemnitztalstraße


Der 43-jährige Fahrer eines E-Bikes befuhr am Dienstagvormittag die Chemnitztalstraße stadteinwärts. Kurz vor der Einmündung Further Trift, auf Höhe eines Getränkehandels, wurde der 43-Jährige trotz eines entgegenkommenden Lkw von einem bisher unbekannten, blauen VW Caddy überholt. Um nicht mit dem entgegenkommenden Lkw zu kollidieren, wich der unbekannte Caddy-Fahrer nach rechts aus und drängte so den E-Bike-Fahrer an den Fahrbahnrand. Der 43-Jährige stieß dabei gegen die Bordsteinkante und stürzte, wobei er sich leichte Verletzungen zuzog. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 900 Euro. Der unbekannte Caddy, der Chemnitzer Kennzeichen haben soll, setzte seine Fahrt ohne anzuhalten in stadteinwärtige Richtung fort.
Zeugen, die Angaben zum Geschehen, zum unbekannten Caddy und/oder dessen Fahrer/in machen können, werden gebeten, sich unter Telefon 0371 8740-0 beim Autobahnpolizeirevier Chemnitz zu melden.

Wolkenstein/OT Gehringswalde | Gartentor gestreift

Zeit: 29.08.2022, zwischen 14:00 Uhr und 14:15 Uhr
Ort: Wolkenstein, OT Gehringswalde, Hauptstraße


Am 29. August 2022, zwischen 14:00 Uhr und 14:15 Uhr, ereignete sich in 09429 Wolkenstein, OT Gehringswalde ein Verkehrsunfall. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug befuhr die Hauptstraße und streifte dabei das Gartentor des Hausgrundstückes 20 B, welches hierdurch beschädigt wurde (Schadenshöhe derzeit noch nicht bezifferbar). Anschließend setzte der Fahrzeugführer seine Fahrt pflichtwidrig fort.
Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen oder zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 03735 606-0 im Polizeirevier Marienberg zu melden.

Eppendorf und Leubsdorf | GPS-Empfänger und Monitore entwendet

Zeit: 26.08.2022, 15:30 Uhr bis 29.08.2022, 06:45 Uhr und
        28.08.2022, 10:30 Uhr bis 29.08.2022, 07:15 Uhr
Ort: Eppendorf und Leubsdorf


In den vergangenen Tagen drangen unbekannte Täter in eine Werkhalle eines landwirtschaftlichen Betriebes in der Freiberger Straße in Eppendorf ein. In der Folge entwendeten die Einbrecher einen GPS-Empfänger sowie dazugehörige Monitore aus einem Mähdrescher. Der Stehlschaden beläuft sich nach ersten Erkenntnissen auf insgesamt etwa 7.000 Euro.

Von Sonntag zu Montag gelangten unbekannte Täter auf ein Werksgelände eines landwirtschaftlichen Betriebes in der Borstendorfer Straße in Leubsdorf und verschafften sich gewaltsam Zutritt zu mehreren Werkhallen. Von den dort abgestellten Traktoren und Mähdreschern entwendeten die Einbrecher sechs GPS-Empfänger und drei dazugehörige Monitore im Wert von insgesamt etwa 120.000 Euro.

Die Polizei ermittelt wegen Bandendiebstahl und sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu den Geschehen, zu Tätern und/oder zu Fahrzeugen machen? Hinweise werden im Polizeirevier Freiberg unter
Telefon 03731 70-0 entgegengenommen.

Claußnitz/OT Markersdorf | Beim Vorbeifahren gestreift

Zeit: 29.08.2022, gegen 12:39 Uhr
Ort: Claußnitz, OT Markersdorf, Hauptstraße


Am 29. August 2022, gegen 12:39 Uhr, wurde in Claußnitz OT Markersdorf auf der Hauptstraße, Höhe Hausgrundstück 39, ein ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand abgeparkter PKW BMW Mini Cooper durch einen LKW mit weißem Aufbau beim Vorbeifahren beschädigt. Der Verursacher verließ im Anschluss den Unfallort pflichtwidrig. Der Sachschaden beträgt 2.500 Euro.
Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise vom Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Burgstädt | Mann schwer verletzt aufgefunden

Zeit: 28.08.2022, gegen 19:20 Uhr
Ort: Burgstädt, Mohsdorfer Straße


Ersthelfer fanden am Sonntagabend auf dem Gehweg der Mohsdorfer Straße, Höhe Marienberg, einen schwer verletzten Mann (54) liegend. In unmittelbarer Nähe lag das Fahrrad des Mannes. Derzeit ist unklar, was sich zugetragen hat. Ob der Mann zu Fuß, sein Fahrrad schiebend, unterwegs war oder mit dem Fahrrad gefahren ist, müssen die Ermittlungen ergeben.
Zeugen, die Angaben zum Geschehen machen können, werden gebeten, sich unter Telefon 0371 8740-0 beim Verkehrsunfalldienst in Chemnitz zu melden.

Döbeln | Auseinandersetzung eskaliert

Zeit: 27.08.2022, 20:45 Uhr polizeibekannt
Ort: Döbeln, Schillerstraße


Am Samstagabend kam es in einem Einkaufsmarkt in der Schillerstraße zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einer libanesischen Personengruppe mit einem weiteren Libanesen (41). Der Streit eskalierte. In der Folge kam es zu tätlichen Angriffen zwischen den beteiligten Personen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand versprühte eine Person im Rahmen dieser Auseinandersetzung Pfefferspray im Einkaufsmarkt. Dadurch wurden insgesamt zwei Unbeteiligte und ein Kind (10) aus der libanesischen Personengruppe leicht verletzt. Alle drei Verletzten brachte man zur Untersuchung in die umliegenden Krankenhäuser.

Die Polizei ermittelt wegen wechselseitiger gefährlicher Körperverletzung und sucht Zeugen. Wer kann Angaben zum Geschehen und zu den Tätern machen? Hinweise werden im Polizeirevier Döbeln unter Telefon 03431 659-0 entgegengenommen

Chemnitz | Frau attackiert

Zeit: 28.08.2022, 06:40 Uhr
Ort: Chemnitz-Zentrum


Die Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall vom Sonntagmorgen, bei dem ein junge Frau (24) attackiert wurde.

Die 24-Jährige war auf dem Gehweg zwischen der Karl-Liebknecht-Straße und der Mühlenstraße unterwegs, als sie von einem bislang unbekannten Mann zunächst verfolgt und anschließend von hinten umklammert wurde. Aufgrund der starken Gegenwehr der 24-Jährigen kam es zu einem Gerangel mit dem Angreifer, in dessen Folge beide gemeinsam zu Boden fielen. Der Täter hielt die junge Frau anschließend am Boden fest, flüchtete dann jedoch aufgrund der massiven Gegenwehr und der lautstarken Hilferufe in Richtung Brückenstraße/Karl-Marx-Monument. Wenig später sah die Angegriffene den Mann noch einmal im Parkplatzbereich des Dorint-Hotels. Die Frau blieb unverletzt. Die Polizei ermittelt wegen einer versuchten Vergewaltigung.

Der Angreifer wird wie folgt beschrieben:

  • Herkunft: augenscheinlich aus dem arabischen Bereich
  • ca. 25 bis 30 Jahre alt
  • 1,70 bis 1,80 Meter groß
  • schlanke Statur
  • kurze dunkle Haare, oben leicht gelockt
  • Bekleidung: weißes T-Shirt, darüber eine schwarze Joggingjacke mit Kapuze (auf dem Rücken mit Aufdruck kleinerer Dreiecke), schwarze Jogginghose mit weißen seitlichen Streifen, Turnschuhe (vermutlich weiß)

Im Rahmen der Ermittlungen sucht die Polizei Zeugen. Wer kann Angaben zum Geschehen und/oder zum Täter machen? Hinweise werden durch die Kriminalpolizei Chemnitz unter Telefon 0371 387-3448 entgegengenommen.

Leisnig | In Einfamilienhaus eingebrochen

Zeit: 26.08.2022, 19:00 Uhr bis 27.08.2022, 18:30 Uhr
Ort: Leisnig, Jahnstraße


Mutmaßlich in der Nacht zu Samstag sind Unbekannte in der Jahnstraße über eine aufgehebelte Tür eines Wintergartens in ein Einfamilienhaus eingebrochen. In der Folge durchsuchten die Täter das Haus nach Brauchbarem. Letztlich verschwanden die Einbrecher mit Bargeld und Schmuck. Einem ersten Überblick zufolge entstand ein Gesamtschaden von mehreren tausend Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zum besonders schweren Fall des Diebstahls aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Einbruch gemacht oder kann Hinweise zu den Täter oder möglicherweise genutzten Fahrzeugen geben? Hinweise werden im Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter der Telefonnummer 03431 659-0 entgegengenommen.

Chemnitz | 25-Jähriger zu Boden gestoßen und getreten

Zeit: 10.07.2022, 04:00 Uhr
Ort: Chemnitz-Altchemnitz, Altchemnitzer Straße


Der Kriminaldienst des Polizeireviers Chemnitz-Südwest ermittelt derzeit wegen einer gefährlichen Körperverletzung, bei dem ein 25-Jähriger schwer verletzt worden war und bittet die Bevölkerung um Hinweise.

In den frühen Morgenstunden des 10. Juli 2022 (Sonntag) war es zwischen einem jungen Mann (25) und einer Frau auf der Tanzfläche einer Diskothek im Freien an der Altchemnitzer Straße zu einem Disput gekommen. In der Folge war der 25-Jährige unvermittelt von einem unbekannten Mann zu Boden gestoßen und ins Gesicht getreten worden. Anschließend verschwand der Angreifer. Der 25-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben: Er sei etwa 1,85 Meter groß, ca. 20-30 Jahre alt, hatte blonde Haare, welche an den Seiten kurz rasiert waren und sprach ortsüblichen Dialekt. Er trug zur Tatzeit ein schwarzes T-Shirt und darüber ein weiß-schwarz kariertes Hemd, blaue Jeans und dunkle Sportschuhe. Zudem trug er eine Brille mit dunklem Rahmen und schmalen Gläsern.

Wer hat Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Körperverletzungsdelikt gemacht oder kann Hinweise zu den beschriebenen Täter oder zum Tathergang geben? Hinweise werden im Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter der Telefonnummer 0371 5263-0 entgegengenommen.

Jöhstadt/OT Grumbach | Grabsteine beschädigt

Zeit: 23.08.2022 bis 25.08.2022
Ort: Jöhstadt, OT Grumbach, Hauptstraße


In den vergangenen Tagen haben Unbekannte einen Friedhof an der Hauptstraße betreten und insgesamt fünf Grabsteine mit einem Stein beschädigt. Der eingetretene Sachschaden beziffert sich auf schätzungsweise 5.000 Euro.
Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Störung der Totenruhe sowie Sachbeschädigung aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten? Wem sind am auf dem Friedhofsgelände oder in der Umgebung zwischen vergangenem Dienstag und Donnerstag Personen aufgefallen, die mit der Sachbeschädigung in Verbindung stehen könnten? Hinweise werden im Polizeirevier Annaberg unter der Rufnummer 03733 88-0 entgegengenommen.

Gelenau | Flucht nach Parkplatzrempler

Zeit: 23.08.2022, zwischen 11:00 Uhr und 13:00 Uhr
Ort: Gelenau, Emil-Werner-Weg


Am 23.08.2022 parkte in der Zeit von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr ein PKW Kia Ceed, Farbe grau, auf dem Emil-Werner-Weg 96 in Gelenau. Während dieser Zeit beschädigte ein bislang unbekanntes Fahrzeug den PKW Kia und verursachte Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.
Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03733 88-0 werden Hinweise im Polizeirevier Annaberg entgegengenommen.

Geyer | Fallrohre von Imbissgebäude gestohlen

Zeit: 15.08.2022, 10:00 Uhr bis 16.08.2022, 09:45 Uhr
Ort: Geyer, Thumer Straße


Der Kriminaldienst des Polizeireviers Annaberg ermittelt derzeit wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls von Fallrohren und einer Dachrinne und bittet die Bevölkerung um Hinweise.

Zwischen Montag und Dienstag vergangener Woche gelangten Unbekannte auf das Gelände einer Minigolfanlage in der Thumer Straße. Anschließend demontierten die Eindringlinge zwei Fallrohre sowie eine Dachrinne von einem Imbissgebäude und verschwanden damit. Es entstand ein Gesamtschaden von mehreren hundert Euro.

Wer hat Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Diebstahl gemacht oder kann Hinweise zu den Tätern oder möglicherweise genutzten Fahrzeugen geben? Hinweise werden im Polizeirevier Annaberg unter der Telefonnummer 03733 88-0 entgegengenommen.

Bockau | Auto überschlug sich

Zeit: 23.08.2022, 13:10 Uhr
Ort: Bockau, Lauterer Straße


Am Dienstag befuhr der 62-jährige Fahrer eines Pkw Skoda die Lauterer Straße aus Richtung Lauter in Richtung Bockau. Auf Höhe der Straße Alter Erzengelweg kam der Skoda auf einer Gefällestrecke in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in den angrenzenden Wald. Dort überschlug sich das Auto und blieb auf dem Fahrzeugdach liegen. Der 62-jährige Skoda-Fahrer zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu. Der am Pkw entstandene Sachschaden beziffert sich auf etwa 10.000 Euro.
Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zum Geschehen machen? Hatte der Skoda unmittelbar vor dem Abkommen von der Fahrbahn Gegenverkehr? Unter Telefon 0371 8740-0 werden Hinweise beim Verkehrsunfalldienst in Chemnitz entgegengenommen.
 

Geyer | Kind nach Sturz verletzt

Zeit: 22.08.2022, 11:40 Uhr
Ort: Geyer, An der Binge


Ein 13-jähriger Junge befuhr am Montagmittag mit seinem Fahrrad die Straße An der Binge aus Richtung Huthaus. Im Bereich einer Kurve kam ihm ein bisher unbekannter, roter Pkw entgegen. Beim Vorbeifahren touchierte das Auto das Fahrrad, infolgedessen der Junge stürzte und leichte Verletzungen erlitt. Der Pkw setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.
Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Geschehen bzw. zum unbekannten Fahrer/in und/oder dem unbekannten Pkw machen können. Unter Telefon 03733 88-0 werden Hinweise im Polizeirevier Annaberg entgegengenommen.

Eibenstock/OT Carlsfeld | Brandstiftung am Waldrand

Zeit: 22.08.2022, 18:55 Uhr polizeibekannt
Ort: Eibenstock, OT Carlsfeld


Unbekannte Täter entzündeten am frühen Abend getrocknetes Gras in einem Jagdhochstand am Waldrand in der Nähe des Schnorr-v.-Carolsfeld-Weg. Zeugen entdeckten das Feuer schnell und alarmierten einen Polizeibeamten, der sich in der Nähe außer Dienst befand. Dieser löschte den Brand umgehend. Am Hochstand entstand kein Schaden. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Sachverhalt oder möglichen Tatverdächtigen sowie deren Fluchtrichtung oder benutzten Fahrzeugen machen können. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Aue unter Telefon 03771 12-0 entgegen.

Freiberg | Exhibitionist vor einer Kleingartenanlage

Zeit: 22.08.2022, 13:15 Uhr bis 13:50 Uhr
Ort: Freiberg, Brückenstraße


Gestern Nachmittag kamen Beamte des Polizeireviers Freiberg einer Frau in einer Kleingartenanlage an der Brückenstraße wegen einem Exhibitionisten zur Hilfe. Vorangegangen war ein Vorfall, in dem der bisher unbekannte Mann eine Frau, welche sich in ihrem Garten befand, zu sich rief. Anschließend zeigte er ihr sein unbekleidetes Glied und nahm für kurze Zeit sexuelle Handlungen an sich vor, bevor er in unbekannte Richtung flüchtete.

Der Tatverdächtige soll zwischen 20 bis 25 Jahre alt und ca. 1,60 Meter bis 1,65 Meter groß gewesen sein. Er war schlank und trug eine dunkelgraue Jacke mit Kapuze sowie eine dunkelgraue bis schwarze Hose.

Im Rahmen der Ermittlungen sucht die Polizei Zeugen. Wer hat die Tat in der Kleingartenanlage beobachtet? Wer kann Angaben zur Identität bzw. dem Aufenthaltsort des Täters machen? Wem ist der Täter Montagnachmittag im Bereich der Kleingartenanlage bzw. Brückenstraße aufgefallen? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Freiberg unter Telefon 03731 70-0 entgegen.

Chemnitz | Unbeteiligte Zeugen gesucht

Zeit: 31.07.2022, gegen 02:00 Uhr
Ort: Chemnitz-Altchemnitz, Kreisverkehr Reichenhainer Straße


Am gestrigen Montag wurde bei der Polizei eine Körperverletzung angezeigt, die sich bereits am Sonntag, dem 31. Juli 2022 ereignet hatte.

Nach dem derzeitigen Kenntnisstand ereignete sich folgender Sachverhalt: Ein 29-jähriger Mann stand in dieser Nacht als Fußgänger im Kreisverkehr an der Reichenhainer Straße. Der bisher unbekannte Fahrer eines VW Touareg hielt zu diesem Zeitpunkt hinter einem im Kreisverkehr haltenden Pkw, stieg plötzlich aus und schlug den 29-Jährigen, sodass dieser stürzte und leichte Verletzungen erlitt. Danach stieg der unbekannte Touareg-Fahrer wieder in sein Auto und fuhr davon.

Kurz darauf kam aus der Richtung, in die der Touareg gefahren war, ein Fahrzeug mit einem Mann und einer Frau gefahren. Die Beiden sprachen den 29-Jährigen auf das Geschehen an. Sie hatten den Vorfall offenbar mitbekommen, Bilder vom Touareg gefertigt und diese dann auch dem Geschädigten übergeben.

Sie sind wichtige Zeugen und werden gebeten, sich unter
Telefon 0371 8740-0 beim Ermittlungsdienst des Autobahnpolizeireviers Chemnitz zu melden.

S 228 | Ampel umgeworfen

Zeit: 22.08.2022, gegen 22:48 Uhr
Ort: S 228


Bislang unbekannte Täter warfen am 22.08.2022, gegen 22:48 Uhr, die Baustellenampel im Baustellenbereich der
S 228, Talstraße, kurz nach der Einmündung K 8175 (Brücke Wilischtal) in Fahrtrichtung Zschopau, auf die Fahrbahn, wo sie quer über beide Fahrstreifen zum Erliegen kam. Dadurch entstand eine erhebliche Gefährdung des fließenden Verkehrs. Die Baustellenampel selbst blieb funktionstüchtig, entstandener Sachschaden ca. 100 Euro.
Zeugen, die den Sachverhalt beobachtet haben, melden sich bitte im Polizeirevier Marienberg Tel. 03735 606-0.

Jahnsdorf/BAB 72 | Nötigung im Straßenverkehr

Zeit: 19.08.2022, gegen 13:30 Uhr
Ort: Jahnsdorf, Bundesautobahn 72


Am vergangenen Freitag war ein 46-jähriger Pkw-Fahrer auf der Autobahn 72 in Richtung Hof unterwegs. Er verständigte die Polizei, da er sich von einem anderen Pkw-Fahrer genötigt fühlte. Der 46-Jährige schilderte, dass ein weißer Opel Astra mit Zwickauer Kennzeichen die Autobahn 72 recht zügig in Richtung Hof befuhr. Zwischen den Anschlussstellen Chemnitz-Süd und Stollberg-Nord nutzte der bisher noch unbekannte Opel-Fahrer dabei den linken Fahrstreifen. Hinter der Frontscheibe des Opel war ein blaues Blinklicht angebracht, welches auch in Betrieb war. Der 46-Jährige fühlte sich damit genötigt, in den rechten Fahrstreifen auszuweichen.
Gibt es weitere Verkehrsteilnehmer, denen der Opel ebenfalls aufgefallen war und die sich ebenfalls zum Ausweichen genötigt fühlten? Der weiße Opel verließ an der Anschlussstelle Zwickau-Ost die Autobahn. Unter Telefon 0371 8740-0 werden Hinweise zu dieser Nötigung im Straßenverkehr beim Autobahnpolizeirevier Chemnitz entgegengenommen.

Chemnitz | Frau belästigt

Zeit: 19.08.2022, 20:50 Uhr bis 21:00 Uhr
Ort: Chemnitz, OT Borna-Heinersdorf


Die Polizei sucht Zeugen zu einem Sachverhalt am Freitagabend, bei dem eine Frau (35) belästigt wurde.

Die 35-jährige Frau befand sich am vergangenen Freitagabend im Küchwald auf dem Heimweg, als ihr ein Fahrradfahrer auffiel, der sie von dort aus zunächst auf seinem Fahrrad und anschließend zu Fuß verfolgte. Im Bereich der Straße Am Waldrand/Saarstraße war die Frau in eine Kleingartenanlage gegangen und hatte den Verfolger aus den Augen verloren. Etwa in Höhe der Hölderlinstraße an einem Querweg hatte der Unbekannte in der Anlage hinter einer Hecke auf die 35-Jährige gewartet und sie unvermittelt am Arm ergriffen und festgehalten.
Die Geschädigte konnte sich losreißen, sich in Sicherheit bringen und die Polizei informieren. Sie blieb bei der Tat körperlich unversehrt.
Den Täter beschrieb sie als etwa 1,65 Meter groß, schlank und zwischen 35 und 40 Jahre alt. Er hatte dunkle Haare und einen hellen Teint. Bekleidet war der Mann mit einem dunklen T-Shirt und einer dunklen Hose. Sein Mountainbike war schwarz und hat einen breiten Lenker.
Die Kriminalpolizei führt die Ermittlungen und fragt. Wer hat die Tat am Freitagabend in der Kleingartenanlage beobachtet? Wer kann Angaben zur Identität bzw. dem Aufenthaltsort des Täters machen? Wem ist der Täter an den genannten Orten aufgefallen?
Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Chemnitz unter Telefon 0371 387-3448 entgegen.

Eibenstock/OT Carlsfeld | Ermittlungen nach Bränden aufgenommen

Zeit: 18.08.2022, 17:50 Uhr polizeibekannt
Ort: Eibenstock, OT Carlsfeld


In einem Waldstück nahe der Talsperre Carlsfeld am Wanderweg Teichhäuslweg kam es gestern zum Einsatz von Feuerwehr und Polizei. Vor Ort war es an zwei Stellen in einer Entfernung von etwa sechs Metern zu Bränden von Reißig auf einer Fläche von bis zu sechs Quadratmetern gekommen. Die Brände konnten durch die Kameraden der Feuerwehr gelöscht werden. Schadensangaben liegen aktuell nicht vor. Die Polizei geht derzeit von Brandstiftung aus und hat die Ermittlungen diesbezüglich aufgenommen.
Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Sachverhalt oder möglichen Tatverdächtigen sowie deren Fluchtrichtung oder benutzten Fahrzeugen machen können. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Aue unter Telefon 03771 12-0 entgegen.

Chemnitz | Drei Verletzte durch Pfefferspray

Zeit: 18.08.2022, 14:15 Uhr
Ort. Chemnitz-Sonnenberg, Heinrich-Schütz-Straße


Am Donnerstagnachmittag wurde ein Mann in einem Einkaufsmarkt in der Heinrich-Schütz-Straße von einer Mitarbeiterin (43) dabei beobachtet, wie er Getränkedosen im Wert von 2,10 Euro in seinen Rucksack steckte und den Kassenbereich ohne zu bezahlen passierte. Von der Filialleiterin (41) darauf angesprochen und zur Herausgabe der entwendeten Waren aufgefordert, flüchtete der Ladendieb. Die Filialleiterin, die Mitarbeiterin und ein Kunde (66) des Marktes folgten dem unbekannten Täter daraufhin. Nachdem der Flüchtige durch die Marktverantwortliche doch noch festgehalten werden konnte, zückte der Täter plötzlich ein Reizstoffsprühgerät. Beim Versprühen des Reizgases verletzte der Ladendieb die beiden Frauen und den Kunden leicht. Der unbekannte Täter flüchtete. Er wird wie folgt beschrieben: ca. 20 Jahre alt, blonde Haare, ca. 1,80 Meter groß, hagere Gestalt, graue Dreiviertel-Hose, schwarzes T-Shirt mit roten Applikationen und schwarzer Rucksack. Die Polizei ermittelt wegen räuberischen Diebstahls.

Im Rahmen der Ermittlungen sucht die Polizei Zeugen. Wer kann Angaben zum Geschehen und/oder zum Täter machen? Hinweise werden im Polizeirevier Chemnitz-Nordost unter Telefon 0371 387-102 entgegengenommen.

Chemnitz | Brandstiftung im Rabensteiner Wald

Zeit: 17.08.2022, 15:50 Uhr
Ort: Chemnitz-Grüna


Zum Einsatz von Feuerwehr und Polizei kam es am Mittwochnachmittag in einem Waldstück südlich der Autobahnraststätte Rabensteiner Wald. Unbekannte hatten an zwei etwa 20 Meter voneinander entfernten Stellen Brände von ca. sechs und vier Quadratmetern Durchmesser ausgelöst. Die Feuerwehr löschte beide Brandstellen sowie ein dazwischenliegendes Glutnest.
Die Polizei ermittelt wegen vorsätzlicher Brandstiftung. Im Rahmen der Ermittlungen sucht die Polizei Zeugen. Wer kann Angaben zum Geschehen, zu Tätern und/oder zu Fahrzeugen machen? Hinweise werden im Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter Telefon 0371 5263-0 entgegengenommen.
 

Zschopau/OT Krumhermersdorf | Anstoß beim Parken

Zeit: 27.07.2022, 13:00 Uhr bis 16:45 Uhr
Ort: Zschopau, OT Krumhermersdorf


Am 27.07.2022, im Zeitraum von 13:00 Uhr bis 16:45 Uhr, beschädigte ein bisher unbekanntes Fahrzeug beim Ein-bzw Ausparkvorgang  einen ordnungsgemäß auf den Gemeindeparkplatz Höhe Hausgrundstück 28/31 abgeparkten blauen PKW VW Golf. Es entstand ein Sachschaden von ca. 850 Euro.
Wer kann Angaben zum Unfallhergang oder Unfallverursacher machen? Zeugen melden sich bitte im Polizeirevier Marienberg unter der Telefonnummer 03735 606-0.

Olbernhau | In ein Haus eingebrochen

Zeit: 16.08.2022, gegen 06:00 Uhr bis 19:45 Uhr
Ort: Olbernhau, Dörnthal


Gestern drangen unbekannte Täter in ein Wohnhaus in Dörnthal ein und durchwühlten mehrere Schränke. Die Einbrecher entwendeten unter anderem zwei Laptops und Bargeld. Der Stehlschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 13.000 Euro.

Im Rahmen der Ermittlungen sucht die Polizei Zeugen. Wer kann Angaben zum Geschehen, zu Tätern und/oder zu Fahrzeugen machen? Hinweise werden im Polizeirevier Marienberg unter Telefon 03735 606-0 entgegengenommen.

Döbeln/OT Hermsdorf | Lagerfeuer verursachte Waldbrand

Zeit: 16.08.2022, 15:15 Uhr
Ort: Döbeln, OT Hermsdorf


Zum Einsatz von Feuerwehr und Polizei kam es am Dienstagnachmittag aufgrund einer starken Rauchentwicklung in der Nähe einer Gleisanlage. Eine Fläche von ca. 100 Quadratmeter Waldboden war in Brandgeraten, nachdem unbekannte Täter einige dünne Bäume gefällt und eine provisorische Lagerfeuerstelle errichtet hatten. Es wurden mögliche Brandbeschleuniger sichergestellt. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 7.000 Euro.
Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. Im Rahmen der Ermittlungen sucht die Polizei Zeugen. Wer kann Angaben zum Geschehen, zu Tätern und/oder zu Fahrzeugen machen? Hinweise werden im Polizeirevier Döbeln unter Telefon 03431 659-0 entgegengenommen.

Döbeln | Kind unsittlich berührt

Zeit: 16.08.2022, 15:32 Uhr bis 15:42 Uhr
Ort: Döbeln


Ein bisher unbekannter Mann stieg gestern am Busbahnhof Döbeln in einem Bus in Fahrtrichtung Keuern nach Waldheim (Linie 922) ein und setzte sich zu einem neunjährigen Jungen. Auf Höhe der Schillerstraße fasste der Täter dem Neunjährigen zwischen die Beine. In der Folge stieg der Mann im Ortsteil Masten aus.


Der Täter soll zwischen 60 und 70 Jahre alt sein und trug ein blaues T-Shirt mit der Aufschrift „Camp David“ seine eine kurze Jeanshose.

Die Polizei ermittelt wegen sexuellen Missbrauchs eines Kindes und sucht Zeugen. Wer kann Angaben zum Geschehen und/oder zum Täter machen? Hinweise werden im Polizeirevier Döbeln unter
Telefon 03431 659-0 entgegengenommen.

Pockau-Lengefeld | Biker in Kurve verunglückt

Zeit: 11.08.2022, 16:15 Uhr
Ort: Pockau-Lengefeld


Am vergangenen Donnerstag verunglückte ein 50-jähriger Motorradfahrer, der mit seinem Krad Kawasaki die K 8112 aus Richtung Forchheim in Richtung Lippersdorf befuhr (siehe Medieninformation Nr. 351 vom 12. August 2022, Beitrag 2796). Der Mann wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Die bisherigen Ermittlungen ergaben nun folgenden Sachverhalt: Dem Motorradfahrer soll ein silberfarbener Pkw, gefolgt von einem weißen Pkw, entgegengekommen sein, wobei der silberfarbene Pkw auf der Fahrbahnseite des Motorradfahrers gefahren sei. Infolgedessen sei der 50-Jährige dem entgegenkommenden, silberfarbenen Pkw ausgewichen und dabei nach rechts von der Fahrbahn abgekommen.

Wer war zur Unfallzeit auf der Strecke zwischen Lippersdorf und Forchheim unterwegs und kann Angaben zu dem silberfarbenen und/oder weißen Pkw machen? Gegebenenfalls sind die beiden Fahrzeuge ja bereits anderen Fahrzeugführern aufgefallen, die auf der
B 101 wegen eines anderen Verkehrsunfalles im Stau standen. Unter Telefon 0371 8740-0 werden Hinweise beim Verkehrsunfalldienst in Chemnitz entgegengenommen.

Burgstädt | Anstoß an parkendes Auto

Zeit: 13.08.2022, zwischen 09:30 Uhr und 09:45 Uhr
Ort: Burgstädt, Friedhofstraße


Am 13. August 2022 wurde in der Zeit zwischen 09:30 Uhr und 09:45 Uhr der ordnungsgemäß abgeparkte PKW Ford Kuga durch einen unbekannten PKW VW Golf beim ausparken am hinteren rechten Stoßfänger beschädigt. Der Verursacher verließ im Anschluss den Unfallort pflichtwidrig. Der Sachschaden beträgt 1.500 Euro.
Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise vom Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Zwönitz | Fußgängerin bei Verkehrsunfall verletzt

Zeit: 12.08.2022, 10:15 Uhr bis 10:30 Uhr
Ort: Zwönitz


Der unbekannte Fahrer eines Fahrzeuges befuhr am Freitagvormittag die Franz-Schubert-Straße aus Richtung Goethestraße und beabsichtigte, an der Kreuzung nach rechts in die Schillerstraße abzubiegen. Hierbei beachtete er offensichtlich eine 82-jährige Fußgängerin ungenügend, die die Schillerstraße überquerte. Er erfasste die Frau, die in der Folge stützte. Der Fahrzeugführer hielt an, half der Frau auf den Gehweg und fragte sie, ob sie den Rettungsdienst benötige. In der Folge entfernte sich der Fahrzeugführer unerlaubt vom Unfallort in Richtung Bahnhofstraße. Die Fußgängerin erlitt schwere Verletzungen. Konkrete Angaben zum Unfallverursacher bzw. zum Fahrzeug liegen derzeit nicht vor. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter 0371-87400 entgegen.

Claußnitz/OT Markersdorf | Mädchen angesprochen und geküsst

Zeit: 10.08.2022, 15:30 Uhr
Ort: Claußnitz, OT Markersdorf


Der Kriminaldienst des Polizeireviers Rochlitz ermittelt derzeit zu einer angezeigten Straftat, die sich am gestrigen Nachmittag an einem Steinbruch an der Chemnitztalstraße zugetragen hat. Ein Mädchen (10) war dort mit einem Fahrrad unterwegs, ist von einem fremden Mann angehalten und angesprochen worden. Dabei hatte der Mann das Kind am Arm berührt, festgehalten und unvermittelt geküsst. Anschließend ließ der Unbekannte von ihr ab. Sie lief daraufhin zu einer Angehörigen. Eine Zeugin, die das Geschehen ebenfalls bemerkt hatte, informierte anschließend die Polizei.

Der Täter, der auf seinem Fahrrad auf der Chemnitztalstraße in Richtung Bahnhof davonfuhr, wurde als etwa 1,75 Meter groß, ca. 55 bis 60 Jahre alt und normaler Statur mit Bauchansatz beschrieben. Er hatte kurze graue Haare, einen Stoppelbart und dunkle Tätowierungen an beiden Oberarmen. Er trug ein dunkelblaues Hemd und eine kurze, beigefarbene Hose: Zudem hatte er einen goldfarbenen Ohrring und sprach ortsüblichen Dialekt. Sein E-Bike wurde als hell beschrieben.

Die Polizei sucht weitere Zeugen. Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit dem Sachverhalt in Verbindung stehen könnten? Wem ist der Mann am Mittwochnachmittag in der Chemnitztalstraße und Umgebung aufgefallen? Wer kann Angaben zu seiner Identität machen?
Hinweise nimmt das Polizeirevier Rochlitz unter Telefon 03737 789-0 entgegen.

Waldheim/OT Rauschenthal | Brandstiftung in Rauschenthal

Zeit: 25.05.2022, gegen 17:45 Uhr
Ort: Waldheim, OT Rauschenthal


Ein Tag vor Himmelfahrt zündeten unbekannte Täter den überdachten Wartebereich eines historischen Kleinbahnhofs am Unterrauschenthal an. Der Wartebereich wurde erheblich beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 6.000 Euro. Die kriminaltechnische Untersuchung ergab, dass es sich um vorsätzliche Brandstiftung handelt. Im Rahmen der Ermittlungen sucht die Polizei Zeugen. Wer hat kann Angaben zum Geschehen, zu Tätern und/oder zu Personen machen, welche sich am Tattag dort aufgehalten haben? Hinweise werden im Polizeirevier Döbeln unter Telefon 03431 659-0 entgegengenommen.

Döbeln | Mehrere Mülltonnen angezündet

Zeit. 11.08.2022, 04:55 Uhr polizeibekannt
Ort: Döbeln


Ein Anwohner informierte vergangene Nacht Polizei und Feuerwehr, da nach einem lauten Knall nun mehrere Mülltonnen in der Staupitzstraße brennen würden. Der Sachverhalt bestätigte sich den Beamten vor Ort und sie versuchten noch, die Flammen zu löschen. Die Feuerwehr löschte den Brand letztlich vollends. Wenig später kam es zu weiteren solcher Mülltonnenbrände in der Terrassenstraße, Badische Straße, im Bernhard-Kretzschmar-Weg und in der Straße der Jugend. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurden dabei insgesamt neun Mülltonnen beschädigt. Schadensangaben stehen derzeit noch aus.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen und sucht indes weitere Zeugen. Wem sind vergangene Nacht in den benannten Straßen verdächtige Personen aufgefallen, die mit den Taten in Verbindung stehen könnten? Wer kann Angaben zur Fluchtrichtung oder zum Sachverhalt selbst machen? Zeugen melden sich bitte im Polizeirevier Döbeln unter Telefon 03431 659-0.
Die Stadt Döbeln wird in diesem Zusammenhang auch eine Prämie ausloben. Nähere Informationen dazu werden über die Stadtverwaltung gesteuert.

Lößnitz | Sehbehinderten Fußgänger erfasst und weggefahren

Zeit: 09.08.2022, 10:45 Uhr
Ort: Lößnitz


Im Einmündungsbereich Straße der Einheit/Schneeberger Straße überquerte am Dienstagvormittag ein 43-jähriger Mann die Straße der Einheit. Der Mann ist sehbehindert, trug deshalb auch die entsprechend gekennzeichnete Armbinde und war in Begleitung eines Blindenführhundes. Er kam aus Richtung Stadtschreiberweg und lief in Richtung Stadtzentrum. Zur selben Zeit befuhr ein bisher unbekannter Pkw die Straße der Einheit in Richtung Schneeberger Straße. An der Einmündung erfasste der von rechts kommende Pkw den Fußgänger, sodass dieser stürzte. Der 43-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Der unbekannte Pkw setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.
Wer kann Angaben zum Geschehen, zum unbekannten Pkw und/oder dessen Fahrer/in machen? Unter Telefon 03771 12-0 werden Hinweise im Polizeirevier Aue entgegengenommen.

Stollberg | Anstoß beim Parken

Zeit: 07.08.2022, 13:00 Uhr bis 08.08.2022, 11:00 Uhr
Ort: Stollberg, Parkplatz Roßmarkt


In der Zeit vom 7. August 2022, 13:00 Uhr bis 8. August 2022, 11:00 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall, bei welchem der Verursacher pflichtwidrig die Unfallstelle verließ. Der Unfallverursacher stieß auf dem Parkplatz Roßmarkt in Stollberg beim Ein- bzw. Ausparken gegen einen ordnungsgemäß abgestellten weißen PKW Skoda. Dadurch wurde dieser an der linken Seite beschädigt. Die Höhe des dadurch entstandenen Sachschadens beträgt ca. 1.500 Euro.
Sofern jemand den Unfallhergang beobachtet hat oder sonstige Angaben zum Unfallfahrzeug machen kann, wird er gebeten, sich unter der
037296 90-100 oder revier-stollberg.pd-c@polizei.sachsen.de im Polizeirevier Stollberg zu melden.

Schwarzenberg | Geländer aus Verankerung gerissen

Zeit: 09.08.2022, zwischen 11:00 Uhr und 12:00 Uhr
Ort: Schwarzenberg, Eibenstocker Straße


Am 09.08.2022, in der Zeit von 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr, befuhr ein unbekannter LKW in Schwarzenberg die Eibenstocker Straße aus Richtung Sosa kommend in Richtung B 101.
Vermutlich beim Linksabbiegen wurde das am rechten Fahrbahnrand befindliche Geländer des Gehweges auf einer Länge von 11 m aus der Verankerung gerissen. Der LKW entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.
Hinweise zum Unfallverursacher oder eventuellen Unfallhergang erbittet das Polizeirevier Aue unter der Telefonnummer 03771 12-0.

Flöha | Anhänger scherte aus

Zeit: 09.08.2022, 17:50 Uhr
Ort: Flöha, S 223


Am 09.08.2022, gegen 17:50 Uhr, befuhr ein Pkw die S 223 aus Richtung Augustusburg kommend in Richtung Flöha. Ca. 400 m vor der Einmündung Zum Golfplatz (Kreisel) kamen dem Pkw 3 Fahrzeuge entgegen. Das mittlere Fahrzeug hatten einen Anhänger mit roter Plane und weißer Schrift. Plötzlich geriet der Anhänger auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Pkw. Dabei wurde der linke Außenspiegel und die Seitenscheibe beschädigt. Der Sachschaden wird auf ca. 600 Euro geschätzt. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03727  980-0 werden Hinweise im Polizeirevier Mittweida entgegengenommen.

Lauter-Bernsbach/OT Lauter | Anstoß beim Ausparken

Zeit: 01.08.2022, gegen 11:45 Uhr
Ort: Lauter-Bernsbach/OT Lauter, Anton-Günther-Straße


Am 01.08.2022, gegen 11:45 Uhr, kam es bei einem Ausparkmanöver vom Parkplatz des Getränkemarktes auf der Anton-Günther-Straße in Lauter zum Zusammenstoß mit einem auf der Straße geparkten Fahrzeug. Der unfallver-ursachende PKW entfernte sich daraufhin unerlaubt vom Unfallort. Bei diesem soll es sich um einen weißen PKW gehandelt haben. Wer kann insbesondere Angaben zum Kennzeichen dieses PKW machen?
Hinweise zum Unfallverursacher oder eventuellen Unfallhergang erbittet das Polizeirevier Aue unter der Telefonnummer 03771 12-0.

Chemnitz | Brand in Mehrfamilienhaus

Zeit: 08.08.2022, 14:25 Uhr
Ort: Chemnitz-Markersdorf, Am Harthwald


Wegen eines Brandes in einem Mehrzweckraum eines Mehrfamilienhauses rückten Polizei und Feuerwehr nachmittags in die Straße Am Harthwald aus. Aus zunächst unklarer Ursache hatte ein Restmüllcontainer in dem Raum Feuer gefangen. Der Brand konnte zügig gelöscht werden, sodass keinerlei Personenschäden und vergleichsweise geringe Sachschäden zu verzeichnen waren.
Noch am gestrigen Tag untersuchten Experten der Chemnitzer Kriminalpolizei den Brandort und fanden Spuren, die auf eine Brandlegung schließen lassen. Dementsprechend wurden Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung aufgenommen.
In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, die Angaben zu den Tätern oder verdächtigen Personen im Umfeld des Mehrfamilienhauses machen können.
Hinweistelefon der Kriminalpolizeiinspektion: 0371 387-3448.

Ottendorf | Überholen bei Gegenverkehr

Zeit: 09.08.2022, gegen 07:10 Uhr
Ort: Ottendorf, S 200


Am 09.08.2022, gegen 07:10 Uhr, befuhr ein Lkw mit Sattelauflieger die S 200 aus Richtung Chemnitz kommend in Richtung Mittweida. Auf der Ottendorfer Brücke setzte ein dahinter befindlicher roter Peugeot mit Hardtop (Cabrio) zum Überholen an. Aufgrund von Gegenverkehr schert der Peugeot unmittelbar vor dem Lkw ein und kollidiert mit diesem. Bei  dem Unfall wurde das rechte Heck des Pkw und die linke Front des Lkw beschädigt. Im Anschluss verließ der Pkw Fahrer pflichtwidrig die Unfallstelle. Der Sachschaden am Lkw wird auf ca. 2.500 Euro geschätzt. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Pkw Peugeot machen? Unter Telefon 03727 980-0 werden Hinweise im Polizeirevier Mittweida entgegengenommen.

Lunzenau/OT Rochsburg | Wer stieß gegen parkenden Passat?

Zeit: 06.08.2022, 18:00 Uhr bis 07.08.2022, 15:00 Uhr
Ort: Lunzenau, OT Rochsburg, Bahnhofstraße


Im Zeitraum vom 06. August.2022, 18:00 Uhr bis 07. August 2022,
15:00 Uhr wurde in Rochsburg, Bahnhofstraße auf Höhe
Hausgrundstück 08, ein am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß abgeparkter roter PKW VW Passat beschädigt. Der Verursacher verließ im Anschluss den Unfallort pflichtwidrig. Der Sachschaden beträgt
1.000 Euro.
Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise vom Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Chemnitz | Meinungsverschiedenheit eskalierte

Zeit:     11.07.2022, 14:25 Uhr
Ort:      OT Kaßberg

Vor vier Wochen kam es auf dem Gehweg an der Kreuzung Limbacher Straße/Horst-Menzel-Straße zwischen einer Fußgängerin (23) und einem Fahrradfahrer zu einem beinahe Zusammenstoß. Die 23-Jährige, die von dem Unbekannten sehr knapp überholt worden war, sprach ihn daraufhin an. In der Folge stoppte der Zweiradfahrer, stieg von seinem Fahrrad ab und ging zu der jungen Frau. Bei ihr angekommen habe er sie unvermittelt angespuckt und beleidigt. Danach fuhr der Täter in stadtauswärtige Richtung davon.

Die Geschädigte beschrieb den Unbekannten als ca. 1,80 Meter groß, schlank und zwischen 25 und 35 Jahre alt. Er hatte sehr kurze Haare, einen dunklen Teint und trug ein helles T-Shirt. Unterwegs  war er mit einem pinkfarbenen Fahrrad mit weißer Aufschrift.   

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Körperverletzung sowie Beleidigung und sucht Zeugen. Wer hat am 11. Juli 2022 (Montag), gegen 14:25 Uhr, im Bereich der Limbacher Straße/Horst-Menzel-Straße Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Verbindung stehen? Wem ist der beschriebene Fahrradfahrer aufgefallen? Wer kann Angaben zu seiner Identität bzw. zum Aufenthaltsort des pinken Fahrrades machen? Hinweise werden im Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter der Rufnummer 0371 5263-0 entgegengenommen. 

Grünhain-Beierfeld | Unfallzeugen gesucht

Zeit: 06.08.2022, zwischen 12:00 Uhr und 15:00 Uhr
Ort: Grünhain-Beierfeld, Spiegelwald


Am 6. August 2022, in der Zeit von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr, wurde im Zufahrtsbereich der Spiegelwaldbaude am König-Albert-Turm in Grünhain-Beierfeld ein Pkw VW Caddy beschädigt. Der Verursacher entfernte sich pflichtwidrig von der Unfallstelle. Wer kann Angaben zum Unfall machen?
Hinweise zum Unfallverursacher oder eventuellen Unfallhergang erbittet das Polizeirevier Aue unter der Telefonnummer 03771 12-0.

Chemnitz | Gartenlaube niedergebrannt

Zeit: 07.08.2022, gegen 00:15 Uhr
Ort: Chemnitz-Sonnenberg, Fürstenstraße


In der Fürstenstraße kamen in der vergangenen Nacht Polizei und Feuerwehr in einer Kleingartenanlage zum Einsatz. Vor Ort war aus bislang noch nicht geklärter Ursache eine Gartenlaube in Brand geraten. In der Folge griffen die Flammen auf eine angrenzende Lagerhalle über. Die Laube brannte komplett nieder. An der Lagerhalle kam es zu Schäden an der Gebäudefassade. Angaben zur Höhe des eingetretenen Schadens liegen derzeit noch nicht vor. Ein Brandursachenermittler wird heute den Brandort untersuchen. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Brandgeschehen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Telefon 0371 387-3448 an die Kriminalpolizeiinspektion Chemnitz zu wenden.

Wolkenstein | Zeugen nach Sachbeschädigung an Oldtimer gesucht

Zeit: 19.07.2022, 16:00 Uhr bis 20.07.2022, 05:30 Uhr
Ort: Wolkenstein, Annaberger Straße


Unbekannte begaben sich auf ein Firmengelände in der Annaberger Straße und machten sich dort an einem abgestellten, nicht zugelassenen VW Passat zu schaffen. Sie schlugen unter anderem die Scheiben des Oldtimers ein und beschädigten die Türen. Es entstand ein Sachschaden von schätzungsweise 8.000 Euro. Eine Zeugin hatte an jenem Dienstag zwei männliche Personen, vermutlich Kinder bzw. Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren, an dem Auto gesehen. Sie waren mit Fahrrädern unterwegs und einer soll ein weißes T-Shirt getragen haben.
Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und sucht in diesem Zusammenhang nach weiteren Zeugen. Wer kann weitere Angaben zum Geschehen machen? Wem sind die Personen ebenfalls aufgefallen oder wer kann nähere Angaben zu ihnen machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Marienberg unter Telefon 03735 606-0 entgegen.

Chemnitz | 20-Jährige belästigt

Zeit: 03.08.2022, gegen 13:30 Uhr
Ort: Chemnitz-Ebersdorf


Ein unbekannter Mann hat gestern Nachmittag eine 20-Jährige im Ebersdorfer Wald belästigt.

Die junge Frau war mit einem Hund auf einem Waldweg, der parallel und etwa mittig zwischen Irmtraud-Morgner-Straße sowie zur Bahnlinie verläuft, unterwegs. Dabei näherte sich ein Radfahrer und fragte zunächst nach einem Feuerzeug. Dies verneinte die 20-Jährige und ging weiter. Der Unbekannte fuhr ihr nach, überholte sie und stoppte vor ihr. In der Folge versuchte er, ihr Gesicht festzuhalten und wollte sie küssen. Sie konnte zunächst zurückweichen. Er versuchte es erneut und drückte sie zu Boden, sodass die 20-Jährige um Hilfe schrie. Daraufhin küsste der Mann sie kurz auf den Mund und fuhr schließlich mit dem Fahrrad davon.

Der Täter wurde als etwa 25 Jahre alt, etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und von sportlich-schlanker Statur beschrieben. Er hat mittellanges, dunkles Haar, einen dunkleren Teint und trug zur Tatzeit ein helles T-Shirt, eine dunkle Jeans sowie Sportschuhe. Der Mann sprach deutsch mit Akzent und war mit einem schwarz-roten Mountainbike unterwegs.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen sexueller Belästigung aufgenommen und sucht Zeugen. Wer war Mittwochnachmittag im Ebersdorfer Wald unterwegs und hat den beschriebenen Täter beobachtet? Wer kann weitere Angaben zu seiner Identität oder seinem Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt die Chemnitzer Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0371 387-3448 entgegen.

Penig | Beim Vorbeifahren gestreift

Zeit: 03.08.2022, gegen 17:25 Uhr
Ort: Penig, Beethovenstraße


Am 03. August 2022, gegen 17:25 Uhr, befuhr ein schwarzer PKW Mercedes die Beethovenstraße und streifte auf Höhe des Hausgrundstückes 6 einen bei der Auslieferung auf der linken Fahrbahnseite stehenden weißen Transporter Iveco sowie den am rechten Fahrbahnrand parkenden blauen PKW Skoda. Der Verursacher verließ im Anschluss den Unfallort pflichtwidrig. Der Sachschaden beträgt 500 Euro.
Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise vom Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Lugau | In Einfamilienhaus eingebrochen

Zeit: 28.07.2022 bis 02.08.2022, 14:50 Uhr
Ort: Lugau, Wiesenstraße


In der Wiesenstraße sind Unbekannte in den vergangenen Tagen in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Die Einbrecher waren über die aufgebrochene Hintertür in das Haus gelangt. In der Folge brachen die Täter weitere Türen auf und durchsuchten die Räumlichkeiten nach Brauchbarem. Nach dem ersten Überblick wurden Münzen und Schmuck entwendet. Die Höhe des eingetretenen Stehlschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Einbruchsdiebstahl aufgenommen und sucht Zeugen. Wer, insbesondere Anwohner, hat Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Einbruch gemacht? Wem sind Personen oder Fahrzeuge aufgefallen, die mit dem Sachverhalt in Verbindung stehen könnten? Hinweise werden im Polizeirevier Stollberg unter der Telefonnummer 037296 90-0 entgegengenommen.

Freiberg | Rollerfahrer nach Sturz verletzt

Zeit: 02.08.2022, 16:35 Uhr
Ort: Freiberg, Platz der Oktoberopfer


Vom Platz der Oktoberopfer nach links in die Erbische Straße abbiegen wollten am Dienstag ein bisher unbekannter Pkw Audi und ein Motorroller-Fahrer. Dabei soll der/die unbekannte Audi-Fahrer/in plötzlich eine Vollbremsung vollzogen haben. Infolgedessen bremste der nachfolgende Roller-Fahrer ebenfalls, wobei er stürzte und sich leichte Verletzungen zuzog. Am Roller entstand Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. Eine Berührung zwischen dem Pkw und dem Motorroller gab es nicht. Nach dem Unfall hielt der Audi kurz an, setzte seine Fahrt dann jedoch fort. Der Pkw Audi soll ein Freiberger Kennzeichen (FG- … ) haben.
Wer kann Angaben zum Geschehen, zum Pkw Audi und/oder dem/der Fahrer/in des Pkw machen? Unter Telefon 03731 70-0 werden Hinweise im Polizeirevier Freiberg entgegengenommen.

Bobritzsch-Hilbersdorf | Erneuter Brand in Waldgebiet

Zeit: 02.08.2022, 16:45 Uhr
Ort: Bobritzsch-Hilbersdorf, OT Oberbobritzsch


In einem Waldgebiet nahe der K 7740, zwischen den Ortsteilen Oberbobritzsch und Pretzschendorf, kam es gestern erneut zu einem Brand. Dabei haben offenbar Unbekannte eine Fläche von rund
20 Quadratmetern in Brand gesetzt, die letztlich durch die eingesetzte Feuerwehr gelöscht werden konnte. Schadensangaben liegen derzeit nicht vor. Es ist bereits das dritte Mal in kürzester Zeit, dass es zu einem Brandausbruch in diesem Waldgebiet gekommen ist. Bereits am 20.07.2022 und 27.07.2022 musste die Feuerwehr hierher ausrücken.
Im Zuge der eingeleiteten Ermittlungen wegen Brandstiftung wird ein Brandursachenermittler den Brandort heute untersuchen. Zudem werden Zeugen gesucht. Wem sind gestern oder an den vorangegangenen Brandtagen Personen im Bereich des Waldes aufgefallen, die mit der Brandlegung in Verbindung stehen könnten? Wer hat womöglich verdächtige Fahrzeuge festgestellt? Hinweise werden im Polizeirevier Freiberg unter Telefon 03731 70-0 entgegengenommen.

Chemnitz | Kollision beim Linksabbiegen

Zeit: 03.08.2022, 05:40 Uhr
Ort: Chemnitz-Adelsberg, Augustusburger Straße


Von der Augustusburger Straße (S 236) nach links auf den Südring bog am Mittwoch früh der 59-jährige Fahrer eines VW Polo ab. Dabei kollidierte der Polo mit einem auf der S 236 entgegenkommenden VW Passat (Fahrer: 32). Beide Autofahrer erlitten nach dem derzeitigen Kenntnisstand leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 13.500 Euro.
Es werden Zeugen gesucht. Wer kann Angaben zum Geschehen machen? Unter Telefon 0371 8740-0 werden Hinweise beim Verkehrsunfalldienst in Chemnitz entgegengenommen.