1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zeugen gesucht!

Die Polizei bittet um Mithilfe!

Führungs- und Lagezentrum
Führungs- und Lagezentrum

Die Beamten des Führungs- und Lagezentrums der Polizeidirektion Chemnitz nehmen rund um die Uhr zweckdienliche Hinweise entgegen, die zur Aufklärung nachstehender Sachverhalte führen können. Dazu ist unser Zeugentelefon, falls keine andere Rufnummer genannt, unter
0371 387 495808 rund um die Uhr geschaltet.

 


Schneeberg | Lack an VW beschädigt

Zeit: 18.05.2022, 21:30 Uhr bis 19.05.2022, 06:15 Uhr
Ort: Schneeberg, Karl-Liebknecht-Straße


Im angegebenen Zeitraum war auf dem Parkplatz gegenüber des Hausgrundstücks 127 in der Karl-Liebknecht-Straße ein silberfarbener VW Polo geparkt. Bisher unbekannte Täter beschädigten in dieser Zeit mit einem bisher unbekannten Gegenstand den Lack des Polo auf der Fahrer- sowie Beifahrerseite (Schaden: etwa 500 Euro).
Die Polizei hat Ermittlungen zu dieser Sachbeschädigung aufgenommen.
Wer kann Angaben zum Geschehen bzw. zu den unbekannten Tätern machen? Unter Telefon 03771 12-0 werden Hinweise im Polizeirevier Aue entgegengenommen.

Lugau/OT Ursprung | Von Fahrbahn gedrängt?

Zeit: 19.05.2022, 15:45 Uhr
Ort: Lugau, OT Ursprung, Alte Flockenstraße


Der 33-jährige Fahrer eines Leichtkraftrades befuhr am Donnerstag die Alte Flockenstraße (S 246) aus Richtung Chemnitz in Richtung Lugau. Beim Wiedereinordnen nach einem Überholvorgang soll ein bisher unbekannter, roter Pkw den Zweiradfahrer geschnitten und diesen von der Straße gedrängt haben. Infolgedessen stürzte der 33-Jährige und erlitt leichte Verletzungen. Am Leichtkraftrad entstand Sachschaden von etwa 500 Euro.
Der unbekannte rote Pkw, der Chemnitzer Kennzeichen (C-…) haben soll, setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.
Wer kann Angaben zum Geschehen bzw. zum unbekannten roten Pkw und/oder dessen Fahrer/in machen? Unter Telefon 037296 90-0 werden Hinweise beim Polizeirevier Stollberg entgegengenommen.

Chemnitz | Fernfahrer bei Brand verletzt

Zeit: 19.05.2022, 23:00 Uhr
Ort: Chemnitz-Röhrsdorf, Röhrsdorfer Allee


Die Chemnitzer Kriminalpolizei führt seit der vergangenen Nacht ein Ermittlungsverfahren wegen schwerer Brandstiftung. Zugrunde liegt dem ein Brand auf einem Autotransporter, der nach derzeitigem Kenntnisstand von Unbekannten gelegt worden war.

Kurz nach 23:00 Uhr wählte ein Zeuge den Notruf und teilte einen brennenden Lkw in der Röhrsdorfer Allee mit. Da er nicht ausschließen konnte, dass sich noch jemand im Führerhaus des Mercedes-Lkw befand, machte der Zeuge lautstark auf die Gefahrensituation aufmerksam. Der Fernfahrer (62), der im Innenraum geschlafen hatte, konnte daraufhin den Lkw rechtzeitig verlassen. Als Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr wenig später im Röhrsdorfer Gewerbegebiet eintrafen, standen bereits zwei Pkw, die auf dem Auflieger des Lkw standen, in Flammen. Der 62-Jährige musste von ebenfalls alarmierten Rettungskräften wegen des Verdachts auf eine erlittene Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Feuerwehrleute löschten den Fahrzeugbrand schließlich. Insgesamt waren vier geladene Pkw durch das Feuer betroffen. Der entstandene Sachschaden am Lkw-Auflieger und den Pkw wurde vorerst auf rund 40.000 Euro geschätzt.

Brandursachenermittler nahmen den Brandort heute Vormittag in Augenschein. Wahrscheinlich hatten die Täter an einem der sieben geladenen Pkw Feuer gelegt. Im Rahmen der Ermittlungen werden auch Zeugen gesucht, die sachdienliche Hinweise zum Geschehen am Donnerstag, zwischen 22:45 Uhr und 23:00 Uhr, sowie zu den Tätern geben können. Zeugen werden gebeten, sich unter
Telefon 0371 387-3448 mit der Kriminalpolizeiinspektion Chemnitz in Verbindung zu setzen.

Zschopau | Anstoß an parkenden Opel

Zeit: 19.05.2022, zwischen 07:45 Uhr und 18:30 Uhr
Ort: Zschopau, Beethovenstraße


Am 19.05.2022, im Zeitraum 07:45 Uhr bis 18:30 Uhr, ereignete sich in Zschopau, Beethovenstraße Höhe HG 19, ein Verkehrsunfall. Dabei wurde ein abgeparkter roter Opel Astra am Stoßfänger hinten rechts beschädigt. Der unbekannte Unfallverursacher verließ die Unfallstelle pflichtwidrig, der Sachschaden am Opel beläuft sich auf etwa 1.000 Euro.
Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen bzw. zum Verursacher machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Marienberg zu melden, Tel. 03735 606-0.

Chemnitz | Autofahrer flüchtet nach Unfall mit Radfahrer

Zeit: 19.05.2022, 04:50 Uhr
Ort: Chemnitz.-Lutherviertel, Zschopauer Straße/Wartburgstraße


Ein 47-jähriger Fahrradfahrer war am Donnerstag früh auf dem Radweg in der Zschopauer Straße stadteinwärts unterwegs. An der Kreuzung Zschopauer Straße/Wartburgstraße kreuzte von rechts ein bisher unbekannter, schwarzer Pkw-Kombi die bevorrechtigte Zschopauer Straße. Der 47-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Fahrradfahrer und dem Auto. Durch den Anstoß stürzte der Zweiradfahrer und erlitt leichte Verletzungen. Der unbekannte Pkw, der im hinteren Bereich beschädigt sein dürfte, setzte seine Fahrt ohne anzuhalten über die Wartburgstraße in Richtung Bernsdorfer Straße fort.
Wer kann Angaben zum Geschehen bzw. zum unbekannten Pkw und/oder dessen Fahrer/in machen? Unter Telefon 0371 387-102 werden Hinweise im Polizeirevier Chemnitz-Nordost entgegengenommen

Zwönitz | Quad-Fahrer verunglückte schwer

Zeit: 14.05.2022, 18:40 Uhr
Ort: Zwönitz, Alte Lößnitzer Straße


Mit der Medieninformation Nr. 224, Beitrag 1512, vom vergangenen Sonntag berichtete die Polizeidirektion Chemnitz über einen Verkehrsunfall, bei dem ein Quad-Fahrer (50) schwer verletzt wurde.

Nach dem derzeitigen Kenntnisstand war der 50-Jährige mit einem Quad des Herstellers Deere am Samstagabend in der Alten Lößnitzer Straße unterwegs. Etwa 80 Meter nach der Kreuzung Stollberger Straße/Alte Lößnitzer Straße kam das Quad aus bisher unbekannter Ursache in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Danach kippte das Fahrzeug um und blieb auf der rechten Fahrzeugseite liegen.

Es werden Zeugen zu diesem Unfall gesucht. Wer kann Angaben zum Geschehen machen? Unter Telefon 0371 8740-0 werden Hinweise beim Verkehrsunfalldienst in Chemnitz entgegengenommen.

Frankenberg | Vorfahrtsfehler?

Zeit: 15.05.2022, 16:45 Uhr
Ort: Frankenberg, Äußere Freiberger Straße


Am Sonntagnachmittag ereignete sich im Bereich Äußere Freiberger Straße (S 203)/Auf dem Ahorn ein Verkehrsunfall, bei dem eine Fahrradfahrerin (18) schwer verletzt wurde. Nach dem derzeitigen Kenntnisstand soll ein bisher unbekannter, schwarzer Pkw von der Straße Auf dem Ahorn auf die bevorrechtigte S 203 gefahren und mit der dort fahrenden 18-Jährigen zusammengestoßen sein. Die 18-Jährige stürzte durch den Anstoß und erlitt schwere Verletzungen. Der unbekannte Pkw soll kurz angehalten, dann aber seine Fahrt fortgesetzt haben.
Wer kann Angaben zum Geschehen bzw. zum unbekannten Pkw und dessen Fahrer/in machen? Unter Telefon 03727 980-0 werden Hinweise im Polizeirevier Mittweida entgegengenommen.

Chemnitz | 21-Jähriger mit Messer verletzt - Tatverdächtiger gestellt

Zeit: 16.05.2022, gegen 08:25 Uhr
Ort: Chemnitz-Helbersdorf, Marschnerstraße


Chemnitzer Polizeibeamte nahmen heute Morgen einen 22-Jährigen vorläufig fest, nachdem dieser mutmaßlich kurz zuvor in der Marschnerstraße einen 21-Jährigen mit einem Messer verletzt hatte.

Der 22-jährige Afghane war gegen 08:20 Uhr am Wohnhaus seines jüngeren Landsmannes erschienen. Dort war es zunächst zu einem Disput gekommen. In der Folge verletzte der 22-Jährige den 21-Jährigen mit einem Messer am Arm. Dann ließ er von ihm ab und verschwand. Der Verletzte wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Alarmierte Polizeibeamte stellten den mutmaßlichen Angreifer kurz nach der Tat an seiner Wohnung fest. Er wurde vorläufig festgenommen. Die Polizei hat Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Insbesondere der genaue Tatablauf muss noch erhellt werden. Daher bittet die Polizei Zeugen, welche die Auseinandersetzung beobachtet haben und Angaben zum Ablauf oder auch zu den Handlungen der Beteiligten machen können, sich zu melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter der
Rufnummer 0371 5263-0 entgegen.

Marienberg | Anstoß an parkenden Peugeot

Zeit: 11.05.2022, 20:00 Uhr bis 13.05.2022, 09:45 Uhr
Ort: Marienberg, Freiberger Straße


Zwischen dem 11. Mai 2022, 20:00 Uhr und dem 13. Mai 2022,
09:45 Uhr wurde auf der Freiberger Straße in Marienberg ein in Höhe des Hausgrundstückes 20 abgeparkter schwarzer SUV Peugeot 5008 beschädigt. Das Fahrzeug trägt einen auffälligen pinken Dekorstreifen über Motorhaube, Dach und Heckklappe. Der unbekannte Verursacher stieß im vorgenannten Zeitraum gegen den vorderen linken Kotflügel des Peugeots, entfernte sich pflichtwidrig und hinterließ einen Schaden von ca. 800 Euro.
Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen bzw. zum Verursacher machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Marienberg zu melden, Tel. 03735 606-0.

Oelsnitz/Erzgeb. | Kollision beim Linksabbiegen

Zeit: 13.05.2022, 06:55 Uhr
Ort: Oelsnitz/Erzgeb.


Am Freitag früh bog die 53-jährige Fahrerin eines Pkw VW von der Äußeren Stollberger Straße nach links in die Karl-Liebknecht-Straße ab. Dabei stieß der VW mit einem entgegenkommenden Fahrradfahrer (30) zusammen, der durch den Anstoß stürzte und schwere Verletzungen erlitt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 5.000 Euro.
Zu diesem Unfall werden Zeugen gesucht. Wer kann Angaben zum Geschehen machen? Wo fuhr der Fahrradfahrer, Gehweg oder Straße? Unter Telefon 0371 8740-0 werden Hinweise beim Verkehrsunfalldienst in Chemnitz entgegengenommen.

Geringswalde | Anstoß beim Parken

Zeit: 11.05.2022, zwischen 06:50 Uhr und 09:10 Uhr
Ort: Geringswalde, Langenauer Straße


Am 11. Mai 2022 wurde zwischen 06:50 Uhr und 09:10 Uhr der ordnungsgemäß abgeparkte PKW Skoda Fabia in Geringswalde, Langenauer Straße, Parkplatz hinter Dresdner Straße 29, von einem unbekannten Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken beschädigt. Der Unfallverursacher verließ im Anschluss den Unfallort pflichtwidrig. Der Sachschaden beträgt ca. 300 Euro.
Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise vom Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Geringswalde | Sturz beim Ausweichen

Zeit: 12.05.2022, 07:35 Uhr
Ort: Geringswalde, Klosterallee


Am 12. Mai 2022, gegen 07:35 Uhr, befuhr die Fahrerin des Leichtkraftrades Honda in Geringswalde die Klosterallee in Richtung Dresdner Straße. In Höhe Hausgrundstück 21 weicht sie einem entgegenkommenden weißen Kleintransporter aus und kommt nachfolgend zum Sturz, wodurch die Leichtkraftradfahrerin verletzt wird.
Der Unfallverursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Der Sachschaden beträgt: ca. 300 Euro.
Wer kann Angaben zum Unfallverursacher machen? Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise vom Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Schneeberg | Hauseigentümerin verschreckte Einbrecher

Zeit: 10.05.2022, 20:30 Uhr bis 20:55 Uhr
Ort: Schneeberg, August-Bebel-Straße


In der August-Bebel-Straße hatte sich am Dienstagabend ein Unbekannter über die aufgehebelte Balkontür Zutritt in ein Einfamilienhaus verschafft. Bei der Suche nach Brauchbarem wurde jedoch die Hauseigentümerin (82) auf Geräusche aufmerksam und ging dem Ursprung nach. Dabei ertappte die Seniorin einen Mann, der daraufhin über ein Fenster im Erdgeschoss das Haus umgehend wieder verließ. Nach dem derzeitigen Kenntnisstand wurde nichts gestohlen. Jedoch entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat den Sachverhalt am Dienstagabend in der August-Bebel-Straße bemerkt? Wer kann Angaben zu dem unbekannten Einbrecher machen oder hat Fahrzeuge bemerkt, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten. Hinweise werden im Polizeirevier Aue unter der Telefonnummer 03771 12-0 entgegengenommen.

Chemnitz | Zeugen zu Verkehrsunfall gesucht

Zeit: 10.05.2022, 18:25 Uhr
Ort: Chemnitz-Kapellenberg, Stollberger Straße/Reichsstraße


Am Dienstagabend kam es im Bereich der Fußgängerampel Stollberger Straße/Reichsstraße zu einem Zusammenstoß zwischen einer Fußgängerin (37) und einem auf der Reichsstraße in Richtung Zwickauer Straße fahrenden, unbekannten Pkw VW (siehe Medieninformation Nr. 216, Beitrag 1469, vom 11. Mai 2022). Die Fußgängerin erlitt dabei leichte Verletzungen und der unbekannte VW setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.
Wer hat den Vorfall beobachtet und kann Angaben zum Geschehen machen? Wer kann Angaben zum unbekannten Pkw VW und/oder dessen Fahrer/in machen? Unter Telefon 0371 5263-0 werden Hinweise im Polizeirevier Chemnitz-Südwest entgegengenommen.

Penig | Gegen Zaun gestoßen

Zeit: 10.05.2022, 19:00 Uhr bis 11.05.2022, 07:20 Uhr
Ort: Penig, Reitzenhainer Straße


In der Zeit vom 10. Mai 2022, 19:00 Uhr bis zum 11.05.2022, 07:20 Uhr wurden in Penig, Reitzenhainer Straße 45, zwei Zaunsfelder und ein Zaunspfosten des Stabmattenzaunes durch ein unbekanntes Fahrzeug beim Rück-wärtsfahren oder Wenden im Einmündungsbereich der Bergstraße/ Sebastian-Bach-Straße beschädigt. Der Unfallverursacher verließ im Anschluss den Unfallort pflichtwidrig. Der Sachschaden beträgt ca. 1.000 Euro.
Wer kann Angaben zum Unfallverursacher machen? Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise vom Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Marienberg | Zusatzbatterie von Elektromobil gestohlen

Zeit: 10.05.2022, 10:15 Uhr bis 10:30 Uhr
Ort: Marienberg, Baderstraße


Am Dienstagvormittag entwendeten Unbekannte in der Baderstraße eine an einem abgestellten blauen Elektromobil „Vital-Quickly 4“ angebrachte Zusatzbatterie im Wert von etwa 315 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Diebstahls aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat den Diebstahl in der Baderstraße, an der Ecke Annaberger Straße, bemerkt? Wer kann Angaben zu den Tätern oder zum Verbleib der Batterie machen? Hinweise werden im Polizeirevier Marienberg unter Telefon 03735 606-0 entgegengenommen.

Rossau | Bushaltestellenscheibe eingeschlagen

Zeit: 06.05.2022, 09:00 Uhr bis 09.05.2022, 09:00 Uhr
Ort: Rossau, OT Niederrossau, Hauptstraße


In der Hauptstraße (K 8213) schlugen Unbekannte mutmaßlich am vergangenen Wochenende die Glasscheibe der Bushaltestelle „Niederrossau – ehemaliger Gasthof“ ein, wodurch ein Sachschaden von ca. 500 Euro entstand. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und sucht Zeugen. Wer hat am vergangenen Wochenende die Sachbeschädigung an der besagten Haltestelle bemerkt? Wer kann Angaben zu den Tätern machen? Hinweise werden im Polizeirevier Mittweida unter Telefon 03727 980-0 entgegengenommen.

Chemnitz | Fußgänger bei Unfall verletzt?

Zeit: 09.05.2022, 15:05 Uhr
Ort: Chemnitz-Sonnenberg, Glockenstraße


Die Glockenstraße aus Richtung Dresdner Straße in Richtung Hainstraße befuhr am Montagnachmittag die 26-jährige Fahrerin eines Pkw Renault. Plötzlich betrat ein bisher unbekannter Mann zwischen parkenden Fahrzeugen hindurch die Fahrbahn, um diese zu überqueren. Dabei stieß der Unbekannte gegen den Renault, trotz dass die Fahrerin dem Mann nach links auswich. Ob der Mann dann stürzte oder nicht, ist derzeit nicht bekannt. Offensichtlich erlitt er jedoch leichte Verletzungen, lief aber humpelnderweise davon.
Wer kann Angaben zum Geschehen bzw. zum unbekannten Fußgänger machen? Unter Telefon 0371 8740-0 werden Hinweise beim Verkehrsunfalldienst in Chemnitz entgegengenommen.

Rochlitz | Tür auf Parkplatz beschädigt

Zeit: 07.05.2022, 16:00 Uhr bis 08.05.2022, 12:30 Uhr
Ort: Rochlitz


In der Zeit vom 07. Mai 2022, 16:00 Uhr bis zum 08. Mai 2022, 12:30 Uhr wurde in Rochlitz auf dem Parkplatz des Kleingartenvereins „Am Klinkborn“ der PKW Opel Vivaro von einem unbekannten Fahrzeug an der Fahrertür beschädigt. Der Unfallverursacher verließ im Anschluss den Unfallort pflichtwidrig. Sachschaden beträgt ca. 3.000 Euro.
Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise vom Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Wolkenstein | Anstoß auf Parkplatz

Zeit: 07.05.2022, 06.00 Uhr bis 08.05.2022, 15:20 Uhr
Ort: Wolkenstein, Turnerstraße


Im Zeitraum zwischen 7. Mai 2022, 6:00 Uhr und 8. Mai 2022, 15:20 Uhr ereignete sich in Wolkenstein, Turnerstraße, auf dem Parkplatz der Turnhalle ein Verkehrsunfall. Dabei wurde ein abgeparkter, anthrazitfarbener Audi A6 an beiden Türen, hinterem Kotflügel und Stoßfänger der Beifahrerseite beschädigt. Der Unfallverursacher, welcher mutmaßlich neben dem Audi parkte, verließ die Unfallstelle pflichtwidrig. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.500 Euro.
Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen bzw. zum Verursacher machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Marienberg zu melden, Tel. 03735 606-0.

Burgstädt | Zeuge gesucht

Zeit: 03.05.2022, 13:00 Uhr
Ort: Burgstädt, Mittweidaer Straße


Am 03. Mai 2022, gegen 13:00 Uhr, liefen in Burgstädt auf der Mittweidaer Straße, Höhe Schule am Taurastein, Kinder auf dem Fußweg. Eines der Kinder wurde geschubst, ist ausgerutscht und mit beiden Füßen auf die Straße getreten. Worauf ein sich annähernder LKW laut hupte. Zum LKW ist nur bekannt, dass dieser einen Anhänger führte. Das Kind wurde nicht verletzt.
Der LKW Fahrer wird als Zeuge benötigt. Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise vom Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Lauter-Bernsbach/OT Lauter | Bei Sturz schwer verletzt

Zeit: 08.05.2022, 17:20 Uhr
Ort: Lauter-Bernsbach, OT Lauter


Die etwa achtprozentige Gefällestrecke der Ludwig-Jahn-Straße aus Richtung Im Gewerbegebiet in Richtung Bahnhofstraße befuhr am Sonntag ein 41-jähriger Fahrradfahrer. Kurz vor der Bahnhofstraße kam der 41-Jährige nach links von der Fahrbahn ab und stürzte. Dabei zog sich der Mann schwere Verletzungen zu. Er selbst gibt an, einem bisher unbekannten, von der Bahnhofstraße kommenden Pkw ausgewichen und dabei gestürzt zu sein. Ein während der Unfallaufnahme mit dem Mann durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf Cannabis und Amphetamine, was eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr nach sich zog.
Wer kann Angaben zum Geschehen bzw. zum unbekannten Pkw machen? Unter Telefon 0371 8740-0 werden Hinweise beim Verkehrsunfalldienst in Chemnitz entgegengenommen.
 

Leisnig | Zeugen zu tödlichem Verkehrsunfall gesucht

Zeit: 05.05.2022, 17:00 Uhr
Ort: Leisnig


Am vergangenen Freitag berichtete die Polizeidirektion Chemnitz über einen Verkehrsunfall an der Einmündung S 36/Chemnitzer Straße, bei dem eine 58-jährige Fußgängerin schwere Verletzungen erlitt, an denen sie im Krankenhaus verstarb (siehe Medieninformation Nr. 208, Beitrag 1404, vom 6. Mai 2022).
Die Polizei sucht Zeugen zu diesem Unfall. Hinter dem Pkw Mercedes, der die Fußgängerin erfasste, soll ein bisher unbekannter, schwarzer SUV gefahren sein. Dessen Fahrer, der ein wichtiger Zeuge sein kann, soll nach dem Zusammenstoß auch kurz angehalten haben.
Wer hat den Unfall außerdem gesehen und kann Angaben zum Geschehen machen? Unter Telefon 0371 8740-0 wird/werden der SUV-Fahrer bzw. weitere Zeugen gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst in Chemnitz zu melden.

Olbernhau | Wer fuhr gegen BMW?

Zeit: 06.05.2022, zwischen 09:35 Uhr und 09:45 Uhr
Ort: Olbernhau, Thomas-Mann-Platz


Am 6. Mai 2022, zwischen 09:35 Uhr und 09:45 Uhr, ereignete sich in Olbernhau, Thomas-Mann-Platz 2 (Parkplatz Netto-Markt), ein Verkehrsunfall. Dabei wurde ein abgeparkter schwarzer 1er BMW an der Beifahrertür beschädigt. Der Unfallverursacher verließ die Unfallstelle pflichtwidrig, der Sachschaden am BMW beläuft sich auf etwa 800 Euro.
Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen bzw. zum Verursacher machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Marienberg zu melden, Tel. 03735 606-0.

Aue-Bad Schlema/OT Aue | Parkende Fahrzeuge gestreift

Zeit: 05.05.2022, 16:10 Uhr
Ort: Aue-Bad Schlema, OT Aue, Mühlstraße


Am 05.05.2022 ereignete sich gegen 16:10 Uhr auf der Mühlstraße in Aue ein Verkehrsunfall, bei dem sich der vermeintliche Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle entfernte.
Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein weißer Peugeot die Mühlstraße in Richtung Lessingstraße. Dieser streifte vermutlich zwei geparkte Fahrzeuge. Wer hat zum genannten Zeitpunkt den Unfall beobachtet oder einen Schaden an seinem Fahrzeug festgestellt?
Hinweise zum Unfallgeschehen erbittet das Polizeirevier Aue unter der Telefonnummer 03771 12-0.

Chemnitz | Pkw nach Detonation beschädigt

Zeit: 06.05.2022, 22:20 Uhr
Ort: Chemnitz-Bernsdorf, Altenhainer Straße


Bisher unbekannte Täter haben am Freitagabend bei einem auf der Altenhainer Straße geparkten Pkw Peugeot einen pyrotechnischen Gegenstand in dessen Auspuff gesteckt und entzündet. Die Detonation beschädigte den Endschalldämpfer und riss die Heckstoßstange des Fahrzeuges inklusive elektrischer Bauteile ab. Dadurch entstand an dem Pkw ein Gesamtsachschaden in Höhe von circa 2.000 Euro.
Die Polizei hat die Ermittlungen zum Sachverhalt aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat die Detonation bemerkt und kann Angaben zur Täterschaft machen? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter der Telefonnummer 0371 5263-0 entgegen.

Chemnitz | Stolperstein gestohlen

Zeit: 04.05.2022, 12:00 Uhr festgestellt
Ort: Chemnitz-Sonnenberg, Münchner Straße


Über die Stadtverwaltung Chemnitz wurde am Donnerstag bekannt, dass Unbekannte mutmaßlich am Mittwoch einen Stolperstein entwendeten. Der Gedenkstein war vor einem Wohnhaus auf dem Gehweg in der Münchner Straße, nahe der Bushaltestelle „Münchner Straße“, eingelassen. Durch den Diebstahl entstand ein Stehlschaden in Höhe von ca. 120 Euro.
Das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Chemnitz hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Diebstahl im besonders schweren Fall gemacht? Wem sind Personen oder Fahrzeuge aufgefallen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Wer hat Kenntnis vom Verbleib des Stolpersteins? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Chemnitz unter Telefon 0371 387-3448 entgegen.

Chemnitz | 24-Jähriger niedergeschlagen und Geldbörse geraubt

Zeit: 05.05.2022, 21:45 Uhr
Ort: Chemnitz-Zentrum, Brauhausstraße


In der Brauhausstraße war am Donnerstagabend ein junger Mann (24) unterwegs. Vor einem Wohnhaus kam ihm ein Unbekannter entgegengelaufen und schlug, als er auf Höhe des 24-Jährigen war, unvermittelt auf ihn ein. Durch die Schläge ging der Geschädigte zu Boden. In der Folge forderte der Täter den mitgeführten Rucksack des 24-Jährigen sowie Bargeld. Der 24-Jährige übergab den Rucksack. Dabei entriss der Unbekannte auch das Portmonee aus der Hand des jungen Mannes. Anschließend flüchtete der Räuber mit der Geldbörse und ohne den Rucksack in Richtung Gustav-Freytag-Straße. Der verletzte Geschädigte informierte umgehend die Polizei und kam in ein Krankenhaus.

Der Täter sei etwa 1,85 Meter groß und hatte rot-braune Haare. Er trug eine schwarze Hose und ein schwarzes Oberteil.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen und sucht Zeugen, die das Geschehen bemerkt haben oder Angaben zum beschriebenen Täter machen können. Hinweisgeber werden gebeten, sich telefonisch unter 0371 387-3448 an die Chemnitzer Kriminalpolizei zu wenden.

Oederan/OT Breitenau | Spiegel gegen Spiegel

Zeit: 05.05.2022, 16:10 Uhr
Ort: Oederan, OT Breitenau


Am 05.05.2022, gegen 16:10 Uhr, befuhr der spätere unfallbeteiligte Fahrzeugführer des VW Caddy die Falkenauer Straße aus Richtung Falkenau in Fahrtrichtung Oederan. Im Bereich vor einer Linkskurve am Abzweig der Straße des Friedens kam ihm ein schwarzer/brauner SUV auf seiner Fahrbahnseite entgegen und obwohl er äußerst rechts fuhr, kam es zum Zusammenstoß der beiden jeweiligen linken Außenspiegel zwischen den beiden Fahrzeugen. Der Unfallschaden am VW beläuft sich auf ca. 500 Euro. Die unfallverursachende Fahrzeugführerin des entgegenkommenden SUV verließ unerlaubt den Unfallort.
Wem fiel ein dunkler SUV mit beschädigtem Außenspiegel nach dem Unfallzeitpunkt auf und kann Hinweise zum unfallbeteiligten Fahrzeug machen? Hinweise bitte an das Polizeirevier Freiberg, Tel. 037322 15-0.

Lunzenau | Anstoß beim Wenden?

Zeit: 05.05.2022, 20:00 Uhr
Ort: Lunzenau, Markt


Am 05. Mai 2022, gegen 20.00 Uhr, stieß ein unbekanntes Fahrzeug vermutlich beim Wenden auf dem Markt in Lunzenau rückwärts an zwei Poller und reißt diese aus den Pflastersteinen. Der Unfallverursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle.
Der Sachschaden beträgt: ca. 500 Euro.
Wer kann Angaben zum Unfallverursacher machen? Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise vom Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Chemnitz | Anstoß beim Spurwechsel

Zeit: 03.05.2022, 17:50 Uhr
Ort: Chemnitz-Kappel, Südring


Den Südring aus Richtung Stollberger Straße in Richtung Neefestraße befuhren am Dienstag der 43-jährige Fahrer eines Sattelzuges Volvo und der 49-jährige Fahrer eines VW-Kleinbusses mit Anhänger. Ungefähr
100 Meter vor dem Überflieger wechselte der Sattelzug vom rechten in den linken Fahrstreifen und touchierte dabei den Anhänger des Kleinbusses. Dabei entstand Sachschaden an der Zugmaschine des Volvo in Höhe von etwa 2.000 Euro. Am Anhänger des VW war kein Schaden sichtbar. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.
Es werden Zeugen zu diesem Unfall gesucht. Wer kann Angaben zum Geschehen machen? Unter Telefon 0371 8740-0 werden Hinweise bei der Verkehrspolizeiinspektion Chemnitz entgegengenommen.

Marienberg | Anstoß auf Parkplatz

Zeit: 03.05.2022, zwischen 16:00 Uhr und 18:00 Uhr
Ort: Marienberg, Am Abrahamschacht


Am 03.05.2022, zwischen 16:00 Uhr und 18:00 Uhr, ereignete sich in Marienberg, Am Abrahamschacht 1c, auf dem Parkplatz des Fitnessstudios ein Verkehrsunfall. Ein bislang unbekannter Radfahrer fuhr hierbei gegen einen abgeparkten schwarzen Skoda Fabia und beschädigte diesen im Bereich der Heckklappe. Die Schadenshöhe wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt, der Unfallverursacher verließ die Unfallstelle pflichtwidrig.
Zeugen, die nähere Angaben zum Unfallgeschehen oder zum Verursacher machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Marienberg zu melden, Tel. 03735 606-0.

Frankenberg | Spiegel gegen Spiegel

Zeit: 27.04.2022, 12:45 Uhr
Ort: Frankenberg, Pappelallee


Am 27.04.2022 ereignete sich gegen 12:45 Uhr auf der Pappelallee in Frankenberg ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Die Geschädigte fuhr mit ihrem Pkw Opel Astra auf der Pappelallee in Richtung Altenhainer Straße. Kurz nach der angrenzenden Gartenanlage kam ihr ein weißer Pkw Citroen mit einer weiblichen Fahrerin entgegen. Die beiden Pkw kollidierten mit den jeweils linken Außenspiegeln. Die Fahrerin des Citroen entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur unbekannten Unfallverursacherin machen können. Hinweise werden im Polizeirevier Mittweida und unter Telefon 03727 980-0 entgegengenommen.

Claußnitz | Zeuge zu Verkehrsunfall gesucht

Zeit: 01.05.2022, 13:00 Uhr
Ort: Claußnitz, B 107


Am vergangenen Montag berichtete die Polizeidirektion Chemnitz mit der Medieninformation Nr. 202 über einen Verkehrsunfall, wo sich ein Motorradgespann auf der B 107 am vergangenen Sonntag überschlug (Beitrag 1352).

Wie berichtet, war dem Unfall Folgendes vorausgegangen:
Der 42-jährige Fahrer eines Krads AWO mit Beiwagen befuhr die B 107 in Richtung Chemnitz. Ungefähr 500 Meter nach dem Ortsausgang Markersdorf geriet das Gespann in einer Rechtskurve offenbar zu weit nach links und es kam zum seitlichen Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Pkw Audi (Fahrer: 35). Danach setzte der 42-jährige Motorradfahrer seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Der Audi-Fahrer hielt an. Als er jedoch bemerkte, dass der Biker seine Fahrt fortsetzte, wendete er und fuhr diesem hinterher.

Hinter dem Audi hielt ein bisher unbekannter, weißer Pkw ebenfalls an. Dessen Fahrer/in könnte ein(e) wichtige(r) Zeuge/in sein und wird gebeten, sich unter Telefon 0371 8740-0 beim Verkehrsunfalldienst in Chemnitz zu melden. Auch weitere Zeugen, die Angaben zum Geschehen machen können, werden gebeten, sich unter der genannten Rufnummer zu melden.

Wechselburg/OT Göppersdorf | Zeugen zu Einbruch in Einfamilienhaus gesucht

Zeit: 02.05.2022, 21:10 Uhr bis 03.05.2022, 07:00 Uhr
Ort: Wechselburg, OT Göppersdorf, Wiederauer Straße


Während der Abwesenheit des Eigentümers drangen unbekannte Täter durch ein Fenster in ein Einfamilienhaus in der Wiederauer Straße ein und suchten in der Folge in allen Räumen nach Wertsachen. Dabei wurden die Einbrecher auch fündig. Der betroffene Hauseigentümer musste schließlich feststellen, dass unter anderem Bargeld und Schmuck gestohlen worden waren. Der einbruchsbedingte Gesamtschaden wurde auf rund 7.500 Euro beziffert.
Die Polizei hat die Ermittlungen zum Einbruchsdiebstahl aufgenommen, Spuren am Tatort gesichert und sucht darüber hinaus Zeugen. Wem ist im Tatzeitraum von Montagabend bis Dienstagmorgen in der Wiederauer Straße etwas aufgefallen, das mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnte? Wem sind in der Wiederauer Straße oder benachbarten Straßen verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Rochlitz unter Telefon 03737 789-0 entgegen.
 

Ostrau | Schulsportplatz beschädigt

Zeit: 29.04.2022, 16:00 Uhr bis 02.05.2022, 08:20 Uhr
Ort: Ostrau, Ernst-Thälmann-Straße


Mutmaßlich am vergangenen Wochenende verschafften sich Unbekannte Zutritt auf ein Schulgelände in der Ernst-Thälmann-Straße. In der Folge schnitten die Eindringlinge drei Löcher in das Schutznetz des Sportplatzes und versuchten, den Bodenbelag anzuzünden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 2.000 Euro.
Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht? Wem, insbesondere Anwohnern, sind Personen oder Fahrzeuge im besagten Tatzeitraum aufgefallen, die mit den Sachbeschädigungen in Verbindung stehen könnten? Hinweise nimmt das Polizeirevier Döbeln unter der Telefonnummer 03431 659-0 entgegen.

Olbernhau | Parkenden T6 beschädigt

Zeit: 03.05.2022, zwischen 16:30 Uhr und 17:15 Uhr
Ort: Olbernhau, Freiberger Straße


Am 3. Mai 2022, zwischen 16:30 Uhr und 17:15 Uhr, ereignete sich in Olbernhau, Freiberger Straße 127 (Parkplatz RHG Bau und Garten), ein Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein dort abgeparkter weißer VW T6 am vorderen rechten Radlauf, Beifahrertür sowie Felge beschädigt. Der Unfallverursacher verließ die Unfallstelle pflichtwidrig, der Sachschaden am VW beläuft sich auf etwa 1.500 Euro.
Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen bzw. zum Verursacher machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Marienberg zu melden, Tel. 03735 606-0.

Hartha | VW gegen Verlehrszeichen gefahren und geflüchtet

Zeit:     29.04.2022, 16:00 Uhr bis 30.04.2022, 06:15 Uhr
Ort:      Hartha

In den vergangenen Tagen befuhr ein Pkw VW eine Ortsverbindungsstraße aus Richtung Wechselburg kommend in Richtung Hartha. Am Ortseingang Hartha kam der VW nach links von der Fahrbahn ab und beschädigte letztlich einen Leitpfosten und ein Verkehrszeichen. Anschließend verließ der Unfallverursacherpflichtwidrig die Unfallstelle mit seinem Fahrzeug. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 640 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallverursacher machen können? Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise im Polizeirevier Rochlitz entgegen genommen. (mg)

Rochlitz | Abgestellter Opel beschädigt

Zeit:     27.04.2022, 07:50 Uhr bis 15:35 Uhr
Ort:      Rochlitz

Am vergangenen Mittwoch wurde ein in der Bahnhofstraße abgestellter Pkw Opel am vorderen Kennzeichen und der Stoßstange beschädigt. Der Unfallverursacher verließ im Anschluss die Unfallstelle pflichtwidrig. Der Sachschaden am Fahrzeug beträgt ca. 1.000 Euro. Wer kann Angaben zum Unfallverursacher bzw. zum möglicherweise genutzten Fahrzeug machen? Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise vom Polizeirevier Rochlitz entgegen genommen.

Waldheim | Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Zeit:     30.04.2022, 08:00 Uhr
Ort:      Waldheim

Nach einem Zeugenhinweis wurde am Samstagmorgen bekannt, dass ein Pkw Renault auf der Kurt-Schwabe-Straße in Richtung Meinsberg unterwegs gewesen war. Dabei war der Renault Megane auf der Brücke über die Zschopau nach links von der Fahrbahn abgekommen und mit dem Brückengeländer kollidiert. Am Unfallort blieb der Renault. Der Fahrer/die Fahrerin des schwarzen Kombis hatte sich pflichtwidrig vom Unfallort entfernt. Bei dem Unfall entstand Sachschaden am Brückengeländer sowie an dem Fahrzeug von insgesamt etwa 8.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallgeschehen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat das Unfallgeschehen bemerkt? Wer kann Angaben zum/zur Fahrer/Fahrerin des verunfallten Renault Megane machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Döbeln unter Telefon 03431 659-0 entgegen.

Penig | Bargeld aus Einfamilienhaus gestohlen

Zeit:     30.04.2022, 18:30 Uhr bis 01.05.2022, 00:15 Uhr
Ort:      Penig

In der Kantstraße sind Unbekannte während der Abwesenheit der Eigentümer über ein aufgehebeltes Fenster in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Im Wohnhaus durchsuchten die Täter mehrere Zimmer und entwendeten Bargeld. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 1.600 Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Einbruch im besonders schweren Fall aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Einbruch gemacht? Wem, insbesondere Anwohnern, sind Personen oder Fahrzeuge im besagten Tatzeitraum am vergangenen Wochenende aufgefallen, die mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnten? Hinweise nimmt das Polizeirevier Rochlitz unter der Telefonnummer 03737 789-0 entgegen.

Chemnitz | Ermittlungen zu Sexualdelikt aufgenommen

Zeit: 30.04.2022, 03:45 Uhr
Ort: Chemnitz-Zentrum


Als sich eine 17-Jährige in der Nacht zu Samstag in der Innenstadt auf dem Heimweg befand, fiel ihr ein Mann auf, der sie vom Neumarkt aus straffen Schrittes verfolgte. Im Bereich zwischen Düsseldorfer Platz und der Straße Am Wall hatte der Unbekannte die Jugendliche eingeholt. Der Geschädigten zufolge hielt der Mann sie von hinten fest und berührte sie mehrfach unsittlich. Die 17-Jährige konnte sich losreißen, wegrennen und Hilfe rufen. Sie blieb bei der Tat körperlich unversehrt.

Den Täter beschrieb sie als etwa 1,80 Meter groß und dunkelhäutig. Er soll schwarze, kurze Haare haben und u.a. einen schwarzen Kapuzenpullover getragen haben. Die Polizei ermittelt indes wegen sexueller Nötigung und sucht Zeugen. Wer hat die Tat in der Nacht zu Samstag, gegen 03:45 Uhr, beobachtet? Wer kann Angaben zur Identität bzw. dem Aufenthaltsort des Täters machen? Wem ist der Täter vor dem Übergriff im Bereich des Neumarktes aufgefallen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Chemnitz unter Telefon 0371 387-3448 entgegen.

Zschorlau | Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

Zeit: 28.04.2022, 18:20 Uhr
Ort: Zschorlau, S 274


Die S 274 aus Richtung Burkhardtsgrün in Richtung Zschorlau befuhr am Abend ein 35-Jähriger mit einem Pkw Seat. Aus noch nicht abschließend geklärten Umständen geriet das Auto etwa 100 Meter nach dem Ortsausgang Burkhardtsgrün nach links. Es kam daraufhin zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Pkw Hyundai. Sowohl der 35-Jährige als auch die Hyundai-Fahrerin (59) erlitten schwere Verletzungen. Rettungskräfte brachten sie nach der Erstversorgung am Unfallort in Krankenhäuser. An den Pkw entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 18.000 Euro.

Im Zuge der Ermittlungen haben sich heute Hinweise auf einen derzeit noch unbekannten Ersthelfer ergeben. Der gesuchte Mann könnte sachdienliche Angaben zum Unfallgeschehen bzw. zur Unfallursache machen, da er sich um den 35-jährigen Seat-Fahrer gekümmert hatte.
Der Ersthelfer wird nunmehr gebeten, sich unter Telefon 03771 12-0 im Polizeirevier Aue zu melden. Ebenso können sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung zur Identität des Ersthelfers hilfreich sein.

Zschorlau und Aue-Bad Schlema | Geldbörsen in Supermärkten gestohlen

Zeit: 27.04.2922, 11:00 Uhr bis 11:30 Uhr und 12:45 Uhr bis 13:00 Uhr
Ort: Zschorlau und Aue-Bad Schlema, OT Aue


Der Kriminaldienst des Polizeireviers Aue ermittelt aktuell zu zwei Geldbörsendiebstählen, die sich am gestrigen Mittwoch in Supermärkten ereigneten.

Am frühen Nachmittag war eine Frau (64) in einem Supermarkt in der Straße Am Kuchenhaus in Zschorlau unterwegs. An einem Regal wurde die 64-Jährige von einem unbekannten Mann angesprochen und gebeten, ihm Waren aus dem Regal herauszureichen, da dieser bereits in beiden Händen Waren hielt und keinen Einkaufswagen hatte. Währenddessen griff unbemerkt ein Komplize in die im Einkaufswagen befindliche Handtasche der Frau und entwendete ihr Portmonee mit persönlichen Dokumenten und Bargeld daraus. Der Geschädigten entstand ein Stehlschaden von etwa 100 Euro.

Auch in einem Supermarkt an der Dr.-Otto-Nuschke-Straße in Aue wurde einer 75-Jährigen mit dem gleichen Modus Operandi die Geldbörse gestohlen. Der Seniorin entstand ein Stehlschaden von etwa 150 Euro.
Der Mann wurde in beiden Fällen als etwa 1,75 Meter bis 1,85 Meter groß beschrieben und etwa 50 Jahre alt beschrieben. Er hat eine untersetzte Statur, einen Dreitagebart, kurze dunkle Haare, einen dunkleren Teint und trug ein dunkelgrünes/olivfarbenes Oberteil. Zudem sprach er gebrochen Deutsch.

Zeugen, denen der beschriebene Mann in diesen oder weiteren Einkaufsmärkten aufgefallen ist und/oder die Angaben zur Identität machen können, werden gebeten, sich unter Telefon 03771 12-0 an das Polizeirevier Aue zuwenden.

Die Polizei rät:

Lassen Sie beim Einkaufen nie ihre Tasche bzw. mitgeführte Wertgegenstände aus den Augen!
Tragen Sie Geldbörsen oder Wertgegenstände immer am Körper!
Notieren Sie in keinem Fall PIN-Codes ihrer Geldkarten auf Dokumenten, die sich in Ihrer Geldkarte befinden.

Marienberg | Zwei parkende Fahrzeuge beschädigt

Zeit: zwischen 27.04.2022, 17:30 Uhr und 28.04.2022, 07:30 Uhr
Ort: Marienberg, Katharinenstraße


Zwischen dem  27.04.2022, 17:30 Uhr und 28.04.2022, 07:30 Uhr ereignete sich auf der Katharinenstraße in Marienberg ein Verkehrsunfall. Die Besitzer eines weißen Ford Focus und eines silbernen PKW Mercedes hatten ihre Fahrzeuge unmittelbar nach der Kreuzung Marienstraße in den Parktaschen quer zur Fahrtrichtung zwischen Marien- und Oberer Bahnhofstraße nebeneinander abgestellt. Ein unbekanntes, vermutlich größeres Fahrzeug erfasste bzw. rammte den Ford und schob diesen gegen den Mercedes. Bei beiden Fahrzeugen wurden die hinteren Stoßfänger, beim Ford darüber hinaus der linke hintere Kotflügel beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf mindestens 2.000 Euro geschätzt, der Verursacher verließ die Unfallstelle pflichtwidrig.
Zeugen, die nähere Angaben zum Unfallgeschehen oder zum Verursacher machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Marienberg zu melden, Tel. 03735 606-0.

Mildenau | Anstoß auf Parkplatz

Zeit: 27.04.2022, zwischen 06:45 Uhr und 18:30 Uhr
Ort: Mildenau, Annaberger Straße


Am 27. April 2022 ereignete sich in Mildenau, auf dem Parkplatz in Höhe der Bushaltestelle (Hausgrundstück Annaberger Str. 8), ein Verkehrsunfall. Der Besitzer eines schwarzen Citroen Berlingo hatte sein Fahrzeug in der Zeit von 06:45 Uhr bis 18:30 Uhr dort abgeparkt und stellte anschließend fest, dass der linke vordere Kotflügel durch ein Park- oder Wendemanöver eines unbekannten Fahrzeuges beschädigt wurde. Dessen Fahrer verließ die Unfallstelle pflichtwidrig. Der Schaden am Citroen beläuft sich auf etwa 1.000 Euro.
Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen bzw. zum Verursacher machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Annaberg zu melden, Tel. 03733 88-0.

Chemnitz | Mutmaßlicher Ladendieb geflüchtet

Zeit: 26.04.2022, 19:20 Uhr
Ort: Chemnitz-Kappel, Zwickauer Straße


In einem Supermarkt in der Zwickauer Straße, nahe der Schillerstraße, bemerkte ein Ladendetektiv (56) einen Mann, der Lebensmittel im Wert von etwa acht Euro in seinem mitgeführten Rucksack verschwinden ließ. Als der Unbekannte den Kassenbereich ohne zu bezahlen passierte, sprach der 56-Jährige ihn an und hielt den Rucksack des Mannes fest. In der Folge zog der mutmaßliche Dieb seine Oberbekleidung aus und flüchtete anschließend mit dem Rucksack in unbekannte Richtung, wobei er die gestohlenen Lebensmittel wegschmiss. Der am Oberkörper unbekleidete Täter trug weiße Schuhe und eine dunkle Hose und hat dunkle Haare.
Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Diebstahls aufgenommen und sucht Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben oder Hinweise zur Identität des beschriebenen Täters geben können. Hinweise werden unter Telefon 0371 5263-0 beim Polizeirevier Chemnitz-Südwest entgegengenommen.

Wechselburg | Statue beschmiert

Zeit: 22.04.2022, 10:00 Uhr bis 24.04.2022, 18:30 Uhr
Ort: Wechselburg, Schlossparkgelände Kloster


Auf dem Schlossparkgelände des Klosters Wechselburg, nahe der Lordes-Grotte, haben Unbekannte in den vergangenen Tagen eine Marien-Statue mit einer schwarzen Substanz beschmiert. Die Höhe der Kosten zur Restauration der Statue ist derzeit nicht bezifferbar.
Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung aufgenommen. Zeugen, insbesondere Besucher, die Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben, werden gebeten, sich mit Hinweisen telefonisch unter 03737 789-0 an das Polizeirevier Rochlitz zu wenden.

Chemnitz | Fußgängerin erfasst und weggefahren

Zeit: 26.04.2022, 06:55 Uhr
Ort: Chemnitz-Zentrum, Hartmannstraße


Eine 19-jährige Fußgängerin überquerte am Dienstag früh bei grüner Ampel die Hartmannstraße aus Richtung Brückenstraße in Richtung Kaßbergauffahrt. Gleichzeitig bog eine bisher unbekannte Frau mit ihrem roten Pkw von der Hartmannstraße nach rechts in die Theaterstraße ab. Dabei kam es offensichtlich zum Zusammenstoß zwischen dem Auto und der überquerenden 19-Jährigen, die dabei leicht verletzt wurde. Nach dem Anstoß soll die unbekannte Autofahrerin kurz angehalten haben, dann jedoch weitergefahren sein.
Wer kann Angaben zum Geschehen bzw. zum unbekannten, roten Pkw und dessen Fahrerin machen? Unter Telefon 0371 387-102 werden Hinweise im Polizeirevier Chemnitz-Nordost entgegengenommen.

Grünahin-Beierfeld/OT Grünhain | Zeugen nach Körperverletzungsdelikt gesucht

Zeit: 18.04.2022, 04:20 Uhr
Ort: Grünhain-Beierfeld, OT Grünhain, Bahnhofstraße


Der Kriminaldienst des Polizeireviers Aue ermittelt derzeit zu einem Körperverletzungsdelikt, welches sich am frühen Morgen des Ostermontags in der Bahnhofstraße ereignet hat.

Was war geschehen? Abseits einer Feier in einer dortigen Lokalität waren zwei Männer auf der Straße in Streit geraten. Dabei schlug ein derzeit noch Unbekannter sein Gegenüber (46) nieder. Der 46-Jährige erlitt durch den Schlag schwere Verletzungen, welche einer mehrtägigen Behandlung in einem Krankenhaus bedurften. Der Täter flüchtete nach der Tat mit einem dunklen Pkw und konnte bisher auch nicht ermittelt werden.

Mehrere Besucher der Feier sollen den Streit, in den anfänglich auch eine Frau involviert gewesen war, beobachtet haben. Der Täter wurde als etwa 1,85 Meter bis 1,90 Meter groß und dunkelblond beschrieben. Er soll eine athletische Statur haben. Weitere Anhaltspunkte zum Unbekannten liegen bislang nicht vor.

Wer hat den Streit bzw. die Körperverletzung am frühen Morgen des 18.04.2022 in der Bahnhofstraße beobachtet? Wer kann nähere Angaben zum beschriebenen Täter machen? Der Mann soll ebenfalls an der Feier in der Lokalität in der Bahnhofstraße teilgenommen haben. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Aue unter
Telefon 03771 12-0 entgegen.

Chemnitz | Ermittlungen nach Raubdelikt

Zeit: 25.04.2022, 02:40 Uhr polizeibekannt
Ort: Chemnitz-Zentrum, Promenadenstraße


Vor einem Wohnhaus in der Promenadenstraße, an der Einmündung zur Theunertstraße, wurde in der vergangenen Nacht ein 20-Jähriger von zwei Unbekannten angesprochen und aufgefordert, sein Bargeld herauszugeben. Daraufhin sei er durch einen der beiden Männer gestoßen und danach unvermittelt mit einem Messer verletzt worden. Anschließend ließen die Angreifer von dem jungen Mann ab und flüchteten in unbekannte Richtung. Der alkoholisierte Geschädigte informierte umgehend die Polizei und kam leicht verletzt in ein Krankenhaus. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten nicht mehr zum Aufgreifen der Täter. Jedoch fanden die Polizisten im Umfeld des Tatortes ein Messer und stellten den Fund sicher. Ob es sich um die Tatwaffe handelt, muss ermittelt werden. Im Zuge der Anzeigenaufnahme stellte sich zudem heraus, dass dem 20-Jährigen offenbar während des Geschehens unbemerkt Bargeld aus seiner Geldbörse gestohlen worden war. Angaben zur Beschreibung der beiden Täter liegen derzeit nicht vor.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die das Geschehen bemerkt haben oder Angaben zu den Tätern machen können. Hinweisgeber werden gebeten, sich telefonisch unter
0371 387-3448 an die Chemnitzer Kriminalpolizei zu wenden.

Schwarzenberg | Fahrradfahrerin nach Kollision schwer verletzt

Zeit: 20.04.2022, 08:15 Uhr
Ort: Schwarzenberg, Bahnhofstraße


Am Mittwochmorgen befuhr eine Fahrradfahrerin (80) die Bahnhofstraße in Richtung Kreisverkehr Karlsbader Straße/Straße des 18. März. In dieselbe Richtung fuhr eine 46-jährige Fahrerin eines Pkw Ford. Als die 46-Jährige vor dem Kreisverkehr nach rechts in die Bahnhofstraße abbog, erfasste sie die Fahrradfahrerin. Die 80-Jährige stürzte und wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrrad und dem Ford entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 350 Euro.

Der Verkehrsunfalldienst der Chemnitzer Verkehrspolizeiinspektion hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat den Unfall im Bereich zwischen der Bahnhofstraße und dem Kreisverkehr Bahnhofstraße/Karlsbader Straße/Straße des 18. März beobachtet und kann Angaben zur Fahrweise der beiden Beteiligten machen? Hinweise werden unter Telefon 0371 8740-0 bei der Chemnitzer Verkehrspolizei entgegen genommen.

Annaberg-Buchholz | Diverse Sachbeschädigungen und Schmierereien

Zeit: 21.04.2022, ab 03:00 Uhr festgestellt
Ort: Annaberg-Buchholz, OT Annaberg


In der vergangenen Nacht hatte eine Streifenwagenbesatzung am Markt und der Großen Kirchgasse mehrere umgeworfene Mülltonnen und ein umgeworfenes Verkehrsschild, welches einen Pkw Opel beschädigt hatte, bemerkt. Bei der weiteren Prüfung im Umfeld wurden auch auf dem Parkplatz Frohnauer Gasse/Münzgasse insgesamt sechs beschädigte Fahrzeuge festgestellt. An diesen waren Kennzeichen und Firmenlogos abgerissen und teilweise gestohlen worden. An zwei Autos waren die Außenspiegel von den Beschädigungen betroffen.

In den Morgenstunden wurden schließlich weitere Beschädigungen und Schmierereien im Stadtgebiet angezeigt. So wurde beispielsweise am Benediktplatz eine Scheibe der Eingangstür am Stadtbad eingeschlagen und die Fassade an mehreren Stellen mit Schriftzügen und Zahlenkombinationen besprüht. Insgesamt 43 Schmierereien in den Farben Schwarz, Rot und Gold wurden zwischenzeitlich im Innenstadtbereich von Annaberg festgestellt und beanzeigt. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat in der Nacht zum Donnerstag die Täter beobachtet und kann weitere Angaben zu ihnen machen? Hinweise teilen Sie bitte dem Polizeirevier Annaberg unter der Rufnummer 03733 88-0 mit.

Chemnitz | Kamera geraubt

Zeit: 20.04.2022, gegen 22:10 Uhr
Ort: Chemnitz-Zentrum, Rosenhof


Mittwochabend wurde ein Mann (53) am Rosenhof seine Kamera geraubt.

Der 53-Jährige hatte am Abend die Brunnen am Markt fotografiert. Als er anschließend auf dem Rosenhof lief, kam ein Unbekannter hinzu und zog unvermittelt am Gurt der Kamera. Der 53-Jährige hielt diese zunächst fest. Daraufhin drohte der andere ihm Schläge an, wenn er den Fotoapparat nicht herausgibt. Der in seiner Sehkraft eingeschränkte Geschädigte ließ daraufhin die Kamera los und der Unbekannte flüchtete mit dem Gerät. Der 53-Jährige blieb unverletzt. Die Kamera hat einen Wert von rund 2.000 Euro.

Der Räuber ist etwa 1,70 Meter groß. Er trug zur Tatzeit schwarze Kleidung, ein schwarzes Basecap sowie eine schwarze Corona-Maske. Er sprach fließend deutsch.

Die Chemnitzer Kriminalpolizei ermittelt wegen Raubes und sucht Zeugen. Wer hat die Tat beobachtet und kann weitere Angaben zu dem beschriebenen Räuber oder seiner weiteren Fluchtrichtung machen? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0371 387-3448 entgegen.

Chemnitz | Trio sprengte Zigarettnautomat

Zeit: 21.04.2022, 02:20 Uhr
Ort: Chemnitz-Zentrum, Apollostraße


In der vergangenen Nacht hatten mutmaßlich drei Männer einen Zigarettenautomaten in der Apollostraße gesprengt.

Ein Anwohner war durch die Explosion aufmerksam geworden und hatte drei Personen am nun am Boden liegenden Automaten gesehen und beobachtet, wie sie etwas in eine Sporttasche steckten. Als er sie anschrie, rannte das Trio in Richtung Karl-Immermann-Straße davon und flüchtete weiter in die Gustav-Freytag-Straße.

Der Automat war durch die Detonation aufgesprengt und von der Hauswand gerissen worden. Die Täter hatten augenscheinlich die Geldkassette aus dem Gerät gestohlen. Ob sie auch Tabakwaren mitnahmen, muss noch geklärt werden. Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion aufgenommen.

Der Zeuge beschrieb die drei beobachteten Personen wie folgt:

Person 1
- ca. 1,90 Meter groß mit breitem Kreuz
- trug schwarze Kleidung mit Kapuze

Person 2
- ca. 1,70 Meter groß und schlank
- trug dunkle Kleidung mit Kapuze

Person 3
- ca. 1,60 Meter groß und sehr schlank
- trug dunkle Hosen und ein weißes Oberteil mit Kapuze

Zeugen, welche die flüchtenden Täter beobachtet haben und weitere Angaben zu ihnen oder zur weiteren Fluchtrichtung machen können, werden gebeten, sich bei der Chemnitzer Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0371 387-3448 zu melden.

Chemnitz | Zeugen zu Sachbeschädigungen an Pkw gesucht - Tatverdächtiger gestellt

Zeit: 18.04.2022, 21:10 Uhr bis 21:20 Uhr
Ort: Chemnitz-Altchemnitz, Krenkelstraße


Am Montagabend stellten Beamte des Polizeireviers Chemnitz-Südwest einen Mann, der zuvor die Frontscheiben von zwei Pkw beschädigt haben soll.

Ein Zeuge hatte klirrende Geräusche gehört und war ihnen nachgegangen. Daraufhin bemerkte er in der Krenkelstraße einen Mann, der mit einer Mülltonne die Frontscheiben eines Pkw BMW und eines Pkw Mazda beschädigte. Als der Randalierer mit einem Fahrrad davon fuhr, verständigte der Zeuge die Polizei. Während der Befragung des Zeugen am Tatort wurde den Beamten mitgeteilt, dass eine weitere Streifenwagenbesatzung einen verhaltensauffälligen Mann in der Paul-Gruner-Straße gestellt hatte, auf den die Personenbeschreibung zutraf. Bei dem Gestellten handelt es sich um einen 24-jährigen deutschen Staatsangehörigen. Ein mit ihm durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamine und Kokain. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der 24-Jährige in eine Fachklinik gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von mehreren hundert Euro.
Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht weitere Zeugen. Wer hat Beobachtungen im Zusammenhang mit den Sachbeschädigungen in der Krenkelstraße gemacht? Insbesondere Anwohner, die Beschädigungen an ihren Fahrzeugen im Bereich der Krenkelstraße/Annaberger Straße festgestellt haben, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter der
Rufnummer 0371 5263-0 zu wenden.

Königsfeld/OT Kleinseupahn | Beim Ausweichen verunglückt

Zeit: 19.04.2022, 09:45 Uhr
Ort: Königsfeld, OL Kleinseupahn


Am 19. April 2022, gegen 09:45 Uhr, befuhr ein unbekannter weißer Transporter die B 107 aus Richtung Colditz in Richtung Rochlitz und kam auf Grund von nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrbahn, wodurch ein ihm entgegenkommender Fahrer eines PKW Honda ausweichen musste. Der Fahrer des PKW Honda kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten, durchfuhr einen Gartenzaun, beschädigte Büsche und Sträucher und kam anschließend in einem Gartengrundstück zum Stehen. Der Unfallverursacher verließ im Anschluss die Unfallstelle pflichtwidrig. Der Sachschaden beträgt: ca. 10.050 Euro.
Wer kann Angaben zum Unfallverursacher machen? Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise vom Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Marienberg | Parkplatzunfall

Zeit: 12.04.2022, 18:00 Uhr bis 13.04.2022, 11:45 Uhr
Ort: Marienberg


Am 13.04.2022 stellte die Halterin eines roten PKW VW Caddy an ihrem Fahrzeug hinten links eine Beschädigung fest. Der Schaden wird auf ca. 750 Euro geschätzt. Da die Halterin nicht genau sagen kann, wo sich der Unfallort befand, werden Zeugen gesucht, die im Zeitraum 12.04.2022, 18:00 Uhr bis 13.04.2022, 11:45 Uhr ein bis dahin unbekanntes Fahrzeug gesehen haben, welches beim Ein- oder Ausparken in Marienberg, Katharinenstraße 17  oder auf dem Parkplatz des Kauflandes, Am Lautengrund 4 den genannten VW Caddy geschädigt hat.
Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw zum unbekannten Fahrzeug oder Fahrzeugführer machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Marienberg unter Tel. 03735 606-0 entgegen.

Gornsdorf | Beim Vorbeifahren gestreift

Zeit: 08.04.2022, zwischen 14:25 Uhr und 14:30 Uhr
Ort: Gornsdorf, Hauptstraße


Am Freitag, den 08.04.2022, kam es in der Zeit von 14:25 Uhr bis
14:30 Uhr in 09390 Gornsdorf, Hauptstraße 65, zu einem Verkehrsunfall. Ein bisher unbekanntes Fahrzeug streifte beim Vorbeifahren den am Straßenrand ordnungsgemäß geparkten grauen Citroen C3. Am PKW Citroen entstand dadurch ein Sachschaden von ca. 600 Euro.
Die Polizei Stollberg nimmt gerne Hinweise zum Verursacher als auch zum Unfallgeschehen 24 h unter Tel. : 037296 90-0 entgegen.

Drebach/OT Wilischthal | Nötigung im Straßenverkehr

Zeit: 01.03.2022, gegen 21:00 Uhr
Ort: Drebach/OT Wilischthal


Am 01.03.2022, gegen 21:00 Uhr, kam es in der Ortslage Drebach OT Willischthal zu rasanten Überholmanövern eines roten PKW Audi RS6. Dieser überholte Fahrzeuge an unübersichtlichen Stellen. Bei den Überholmanövern kam es zu lauten Knallgeräuschen aus der Abgasanlage des Audi.
Gibt es Zeugen, welche den Sachverhalt beobachtet haben und Angaben zu dem unbekannten PKW und/oder dessen Fahrer machen können? Hinweise werden im Polizeirevier Marienberg unter Telefonnummer 03735 606-0 entgegengenommen.

Breitenbrunn | Einbruch in Geschäft

Zeit:     16.04.2022, 13:00 Uhr bis 17.04.2022, 10:00 Uhr
Ort:      Breitenbrunn/Erzgeb.

Von Samstag auf Sonntag sind Unbekannte über eine Seitentür in ein Geschäft in der Hauptstraße gelangt. Im Objekt brachen sie weiterer Türen auf und durchsuchten den Bürobereich. Aus den Auslagen im Verkaufsbereich stahlen die Einbrecher diverse Süßigkeiten und Zahnpasta. Zudem haben sie Wechselgeld aus dem Geschäft entwendet. Der Wert des Diebesgutes wurde noch nicht beziffert. Der verursachte Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt. Aufgrund der Spuren am Tatort ist davon auszugehen, dass die Täter mit einem Fahrzeug am Ort waren. Am Parkplatz war eine Kette zur Absperrung zerrissen worden.
Die Polizei ermittelt wegen Einbruchsdiebstahl und sucht Zeugen. Wer hat von Samstag auf Sonntag Personen oder Fahrzeuge an bzw. auf dem Parkplatz des Geschäftes gesehen, die mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnten? Hinweise nimmt das Polizeirevier Aue unter der Rufnummer 03771 12-0 entgegen.

Chemnitz | Wer hatte Grün?

Zeit:     17.04.2022, 19:15 Uhr
Ort:      OT Schönau

Sonntagabend befuhr ein 39-Jähriger mit einem Pkw Ford den Südring aus Richtung Neefestraße in Richtung Annaberger Straße. In entgegengesetzter Richtung war ein 22-Jähriger mit einem Pkw Subaru auf dem Südring unterwegs. Als der Subaru-Fahrer nach links in die Markersdorfer Straße abbog, kam es zum Zusammenstoß mit dem Ford. Der Ford geriet durch den Anstoß ins Schleudern und kollidierte mit einem Pkw Mazda (Fahrer: 58), der hinter dem Subaru fahrend, ebenfalls vom Südring links auf die Markersdorfer Straße abbiegen wollte. Verletzt wurde bei niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 14.000 Euro.

Alle Fahrer gaben an, die Kreuzung bei Lichtzeichen Grün befahren zu haben. Die Polizei bittet daher Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zur Ampelschaltung machen könne, sich zu melden. Hinweise bitte unter der Rufnummer 0371 5263-0 an das Polizeirevier Chemnitz-Südwest.