1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Historie

Förderprojekte 'Ziel 3'

Die Europäische Union gewährt zur Angleichung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der einzelnen Regionen innerhalb des EU-Territoriums eine spezielle Förderung. Aus drei sogenannten Strukturfonds erhalten die Mitgliedsländer so finanzielle Mittel, um die Unterschiede im Entwicklungsstand auszugleichen. Der erste der drei Fonds ist der Europäische Fond für regionale Entwicklung (EFRE). Dieser Fond kann im Rahmen von drei Zielen tätig werden. Dabei konzentriert sich das dritte Ziel, die europäische territoriale Zusammenarbeit, auf die transnationale Zusammenarbeit und die wirtschaftliche und regionale Entwicklung in Grenzregionen.
17 bilaterale Projekte mit Gesamtkosten von etwa 12 Mio. Euro werden im Rahmen des Ziel 3/Cil 3-Projektes von der EU mit 10,5 Mio. Euro gefördert. Davon stehen 12 Projekte unter deutscher und fünf Projekte unter tschechischer Federführung.
Zur Verbesserung der Sicherheit im sächsisch-tschechischen Grenzgebiet hat allein die ehemalige Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge gemeinsam mit der Polizei des Nordböhmischen Bezirkes drei Vorhaben auf den Weg gebracht. Am 12. Mai 2009 fand dazu in Großwaltersdorf die Eröffnungsveranstaltung statt.
Der Erarbeitung der drei Projekte war eine umfangreiche Zusammenarbeit zwischen der Verkehrspolizeiinspektion sowie der IPZD der PD Chemnitz Erzgebirge und der Polizei Nordböhmens bzw. dem Ministerium des Innern der Tschechischen Republik vorausgegangen. Die hierfür bereitgestellten finanziellen Mittel belaufen sich auf insgesamt 1,78 Mio. €. Davon werden 85 % durch die EU gefördert und 15 % trägt der Freistaat Sachsen.




Förderprojekte 'Interreg IIIA'

Bereits in der bisherigen Gemeinschaftsinitiative „Interreg IIIA“ hat unsere Polizeidirektion drei Projekte realisiert, die beiderseits der deutsch-tschechischen Grenze nutzbringend für die Bürger der Grenzregion zwischen Oberwiesenthal und Holzhau zur Erhöhung der Verkehrssicherheit, der Verkehrs- und Kriminalprävention und der effektiven Durchführung polizeilicher Maßnahmen eingesetzt werden.
Solche Projekte bedeuten Normalität in einem zusammenwachsenden Europa und doch sind sie etwas Besonderes.Auf den folgenden Links ist zu den in der Vergangenheit bereits realisierten Projekten „Interreg IIIA“ mehr zu erfahren.