1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Kfz-Diebstahl

KFZ-Dieb hebelt Fenster auf
(© www.polizei-beratung.de)

Vorbeugendes Verhalten und fachgerechte Anwendung von Sicherungstechnik kann Diebstähle verhindern bzw. das Wiederauffinden des gestohlenen Fahrzeuges erleichtern. 

So sichern Sie Ihr Auto!

  • Ziehen Sie den Zündschlüssel immer ab - auch bei kürzester Abwesenheit!
  • Lassen Sie immer das Lenkrad hörbar einrasten!
  • Schließen Sie immer Fenster, Türen, Kofferraum, Schiebedach und Tankdeckel sorgfältig, wenn Sie das Fahrzeug verlassen!
  • Lassen Sie keine Wertsachen (Papiere, Bargeld, Scheckkarten o. ä.) im Auto oder in der Dachbox!  
  • Nehmen Sie mobile Navigationsgeräte mit, wenn Sie das Auto verlassen! Entfernen Sie auch die Halterungen!
  • Öffnen Sie das "leere" Handschuhfach bei Abwesenheit!
  • Suchen Sie zum Abstellen Ihres Fahrzeuges belebte und gut beleuchtete Parkplätze auf!
  • Ist eine Diebstahlwarnanlage vorhanden, schalten Sie diese auch bei kurzer Abwesenheit ein!
  • Nutzen Sie Sicherungen, die durch Eingriff in die Mechanik bzw. Elektrik (Alarmanlage) das Wegfahren des Fahrzeuges oder den Diebstahl von Zubehör verhindern bzw. erschweren (z. B. Wegfahrsperre, Parkkralle)!
  • Bei Dachgepäckträgern kommt es nicht nur auf die Befestigung am Fahrzeug an. Entscheidend ist auch die Diebstahlsicherung. Dabei müssen alle Befestigungspunkte mit einem Sicherheitsschloss verschließbar gestaltet sein.   

Faltblätter und Broschüren

Logo des EU-Förderprojektes Krimitech
Im Rahmen des EU-Projektes "KrimiTech - Stopp der grenzübergreifenden Kfz-Kriminalität" werden zwei Broschüren in deutsch/polnisch angeboten.

Das Projekt KrimiTech hat zum Ziel, das Vertrauen der Grenzbevölkerung in die Polizeien beider Länder zu stärken, die Effizienz der gemeinsamen polizeilichen Maßnahmen zu verbessern und damit die Effektivität bei der Bekämpfung der Kfz-Kriminalität zu steigern.

Logo der EU

Marginalspalte

Mehr Informationen zum Thema

Logo der Internetseite www.polizei-beratung.de

Polizeiliche Beratungsstellen

Beratung zweier Bürger durch Polizeibeamte

Ihre Ansprechpartner vor Ort beraten Sie umfangreich zu den vielfältigen Themen der Kriminal- und Verkehrsprävention. 

Es ist passiert, was nun ...?

Mehr Informationen darüber was zu tun ist, wenn Ihnen das Auto gestohlen wurde, erhalten Sie in der Rubrik: