1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Sicheres Handwerk - Beschreibung des Präventionsangebotes

Schweißer bearbeitet Zaunelement
(© Handwerkskammer Dresden)

Ziele des Präventionsangebotes

  • Die Minimierung der Diebstahlkriminalität, insbesondere des besonders schweren Fall des Diebstahls in Handwerksbetrieben einschließlich auf Baustellen.
  • Die Sensibilisierung der Zielgruppen gegenüber Straftaten der Diebstahlkriminalität und die Beseitigung bzw. Zurückdrängung tatbegünstigender Umstände und Bedingungen.
  • Die Erhöhung des Sicherheitsgefühls der Zielgruppen, insbesondere in den Grenzregionen.

Zielgruppen des Präventionsangebotes

  • zulassungspflichtige Handwerke,
  • zulassungsfreie Handwerke oder 
  • handwerksähnliche Gewerbe

gemäß Gesetz zur Ordnung des Handwerks (Handwerksordnung) gemäß Anlagen A, B 1 so-wie B 2 betrieben werden.

 


Inhalte des Präventionsangebotes

Das Präventionsangebot „Sicheres Handwerk“ beinhaltet einen Selbstcheck auf der Grundlage einer speziell für Handwerksbetriebe entwickelten Checkliste zu den sicherheitsrelevanten Themenkomplexen:
  • Objekt- und Gebäudeschutz,
  • Überfall- und Einbruchmeldeanlagen (Alarmanlagen), 
  • Zugangskontrolle/Zutrittskontrollsysteme,
  • Wertsachen/Wertgegenstände,
  • Baustellenfahrzeuge/Baumaschinen sowie selbstfahrende oder transportable Arbeitsmaschinen.

Mit dem Selbstcheck wird den Handwerksbetrieben die Möglichkeit gegeben, alle sicherheitsrelevanten Bereiche zu überprüfen, um selbst Sicherheitsdefizite aufzuspüren.


Zusätzliche Materialien und Informationen


Baumaschinen und -geräte

Um der Kriminalität im Baubereich, und hier vorrangig dem Diebstahl von Baumaschinen und -geräten, wirkungsvoll zu begegnen, ist ein professionelles Schutzkonzept für jedes Unternehmen erforderlich. Auf den folgenden Seiten finden Sie ausführliche Informationen, wie Sie Baumaschinen und -geräte erfolgreich sichern können. Darüber hinaus erhalten Sie auch Informationen darüber, was Sie tun müssen, wenn es zu einem Diebstahl gekommen ist.   


Marginalspalte

Polizeiliche Beratungsstellen

Beratung zweier Bürger durch Polizeibeamte

Ihre Ansprechpartner vor Ort beraten Sie umfangreich zu den vielfältigen Themen der Kriminal- und Verkehrsprävention.