1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Großübung der Polizeitaucher an der Mulde bei Eilenburg

Tauchstelle bei Kollau
(© Polizei Sachsen)

Am 23. November 2016 führten die Polizeitaucher der Technischen Dienste mit Unterstützung eines Sonderwagens eine Großübung an der Mulde bei Eilenburg durch.
Großübung an der Mulde
Schlauchboot mit Signalmann und Reservetaucher am Luftankerseil
Am 23. November 2016 führte der Tauchdienst/FEM-Pool der Technischen Dienste mit Unterstützung eines Sonderwagens 4 eine Großübung an der Mulde bei Eilenburg durch.
 
Bei nochmal schönem Spätherbstwetter wurde ein sehr personalintensives und technisch aufwendiges Suchverfahren für Polizeitaucher trainiert, die sogenannte Suche mit Luftankerseil.

Dieses Verfahren  wird  vom  Boot  aus  durchgeführt  und  eignet  sich  für  die Durchsuchung bzw. die Absuche in fließenden Gewässern. Das  Luftankerseil  wird auf  einer  Seite  des  Gewässers  fest  verankert  und  auf  der anderen Seite mit einem Greifzug oder einer Seilwinde auf Zug gebracht. Ins Seil wird ein Schäkel eingehängt an dem das Boot befestigt wird. Ein Taucherhelfer versetzt das Boot am Luftankerseil von einer Uferseite zur anderen. Der Leinenführer sichert den Polizeitaucher mit der Signalleine und gibt diese dem Suchfortschritt entsprechend nach.
 
An diesem Tag wurde dieses Verfahren durch die Kollegen modifiziert und weiterentwickelt. Im Vordergrund stand hierbei nicht nur die Tauchfortbildung, sondern insbesondere die Fortbildung als Technische Gruppe im Zusammenwirken zwischen Technischen Mitarbeitern am Unimog und SW 4 sowie Bootsführern, Leinenführern, Taucherhelfern und natürlich auch Tauchern.
 
Als Ort der Fortbildung wurde eine geeignete Stelle nahe der Ortschaft Kollau, Gemeinde Thallwitz gefunden, wichtig war hierbei die Zufahrt und die Parkmöglichkeiten für die Menge an Technik. Als Ankerpunkte verwendeten die Polizeibeamten auf der Groitzscher Muldeseite den Sonderwagen 4 und auf der anderen Seite einen Unimog. Nach erfolgreichem Aufbau des Luftankerseils ging es an den ersten Tauchgang.

Der Sinn dieser aufwendigen Suchmethode ist es, dass der Polizeitaucher nicht mehr aktiv gegen die Strömung arbeiten muss, sondern völlig entlastet vom Boot aus geführt wird und sich so vollkommen auf die Suche konzentrieren kann.


Großübung an der Mulde
Großübung an der Mulde
Großübung an der Mulde
Großübung an der Mulde