1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tschechische Gäste besuchen Verkehrssicherheitstag

Im Rahmen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit waren vier Vertreter unseres südlichen Nachbarlandes Tschechien, gesandt zum einen von der Technischen Oberschule in Most und zum anderen von der Bezirkspolizeidirektion in Ústí nad Labem, neben den Kollegen der Polizeidirektionen Zwickau und Chemnitz, zum 18. Verkehrssicherheitstag auf dem Sachsenring am 20. August 2016 anwesend und interessierten sich für die Verkehrssicherheitsarbeit der sächsischen Polizei sowie anderer Akteure.

Das Ziel der deutsch-tschechischen Zusammenarbeit, auch auf diesem Gebiet, soll die gegenseitige Erweiterung und Vertiefung der Kenntnisse über beide Rechtssysteme, Behördenstrukturen und deren Aufgaben sein. So gehört auch das Thema Verkehrssicherheit zum Gegenstand der länderübergreifenden Zusammenarbeit und des Informationsaustausches.

Im Rahmen dieser grenzüberschreitenden Zusammenarbeit sollen miteinander verbundene, effektive Strukturen aufgebaut werden, um eine gemeinsame Polizeiarbeit für die Bevölkerung zu leisten und das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung zu stärken.

Wie die deutsch-tschechischen Einsätze im Juli 2016 in Loket nad Ohří und am Stausee Jesenice bei Cheb war auch der Einsatz zum Verkehrssicherheitstag durch die EU gefördert worden und wird nicht der letzte gemeinsame Termin mit der tschechischen Polizei bzw. der Technischen Oberschule Most im Rahmen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit gewesen sein.
die deutschen u. tschechischen Projektpartner
dt. u. tsch. Polizisten im Gespräch

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl