1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Gemeinsame deutsch-tschechische Fortbildung im Rahmen von Ziel3

Bei der Übung

 Die sächsische Wasserschutzpolizei führte vom 05. - 06. Juni 2012 im Rahmen des Arbeitspaketes 3 des Ziel3- Projekts: „Gemeinsame Streifen unter besonderen Bedingungen“, eine zweitägige gemein-same Fortbildung der Wasserschutzpolizeien aus Sachsen und Usti nad Labem durch.

 

Beim Anlanden
Der FD WSP führte vom 05. - 06.06.2012 im Rahmen des Arbeitspaketes 3 des Ziel3- Projekts: „Gemeinsame Streifen unter besonderen Bedingungen“, eine zweitägige Fortbildung der Wasserschutzpolizeien Sachsen und Usti nad Labem durch.
Dies war die 8. gemeinsame Fortbildung seit der 2009 ins Leben gerufenen Kooperation.
Am ersten Fortbildungstag fand eine Übung auf der Elbe zwischen Pirna und Bad Schandau mit jeweils vier gemischten Bootsbesatzungen statt. Eine Besatzung bestand aus je zwei Beamten aus der Tschechischen Republik und zwei aus Sachsen. Auf dem Weg nach Bad Schandau galt es verschiedene polizeiliche Sachverhalte zu lösen. Dabei kam es darauf an, taktische Grundsätze gegenseitig kennen zu lernen und das gemeinsame Handeln darauf abzustimmen. Dabei mussten die Teilnehmer ihre erworbenen Sprachkenntnissen benutzen.
Schwerpunkte der Übung bildeten dabei:
• Bergung einer verletzten Person aus einem in die Elbe mündenden, nicht mit dem Boot zu befahrenden Nebenfluss.
• Feststellung eines Tatverdächtigen nach Diebstahl aus Wohnhäusern mit Fluchtrichtung eines in die Elbe mündenden, nicht mit dem Boot zu befahrenden Nebenflusses.
• Störung einer Fahrt eines Fahrgastschiffes auf der Elbe durch ein motorgetriebenen Kleinfahrzeugs,
• Störung der Fahrt eines Fahrgastschiffes auf der Elbe durch ein treibenden Kleinfahrzeugs von vorn unter Verwendung von Pyrotechnik,
• Umgang mit einer am Elbufer befindlichen Person mit suizidalen Absichten,
• Maßnahmen des ersten Angriffs bei Gewässerverunreinigungen
Nach der Übung fand traditionell wieder ein Fußballvergleich statt, den die Sächsische Wasserschutzpolizei mit etwas Glück 4:3 für sich entscheiden konnte.
Am zweiten Tag fand die gemeinsame Fortbildung mit einem gemeinsamen Konditionierungslauf ihre Fortsetzung. Hier galt es auch einige Höhenmeter zu überwinden.
Die 9. gemeinsame Fortbildung wird im Herbst 2012 in der Tschechischen Republik stattfinden.


 


Marginalspalte

Kontakt