1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeieinsatz

Medieninformation: 353/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 17.06.2016, 8:05 PM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Polizeieinsatz

Stand: 20.05 Uhr

Heute sicherte die Dresdner Polizei mehrere Versammlungen im Stadtzentrum ab. Sie verliefen störungsfrei.

Auf dem Postplatz begann ab 17.00 Uhr eine Kundgebung unter dem Motto „Generalstreik als Mittel des politischen Kampfes“. Die Versammlung endete gegen 20.00 Uhr.

Ab 18.30 Uhr fanden sich Teilnehmer einer Versammlung der NPD unter dem Motto „Damals wie heute: Ein Volk sprengt seine Ketten“ auf dem Wiener Platz ein. Die Kundgebung endete gegen 19.30 Uhr.

Insgesamt waren 292 Polizeibeamte im Einsatz. (ir)


 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281