1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Container aufgebrochen und Gartengeräte gestohlen

Medieninformation: 406/2016
Verantwortlich: Anett Münster, Oliver Wurdak
Stand: 12.07.2016, 1:45 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

Container aufgebrochen und Gartengeräte gestohlen

Zwickau – (am) Aus einem Container an der Dortmunder Straße stahlen Unbekannte, in der Zeit von Donnerstagmittag bis Montagmorgen, verschieden Gartengeräte und Kanister. So gehören zum Diebesgut ein Rasenmäher, ein Freischneider, ein Laubsauger sowie drei Kanister mit Kraftstoff und ein Kanister mit Unkrautvernichtungsmittel. Der Diebstahlschaden beträgt ca. 3.000 Euro, der Sachschaden ca. 100 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Einbruch in Hotel

Markneukirchen, OT Erlbach – (ow) In einem Hotel an der Klingenthaler Straße wurden in der Nacht zum Montag aus dem Bereich der Rezeption zwei Geldkassetten entwendet. Ein weiterhin versuchter Einbruch in das Büro gelang den unbekannten Tätern jedoch nicht. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro, der Sachschaden auf ca. 100 Euro.
Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.

Fahrrad gestohlen

Markneukirchen – (ow) In der Nacht zum Montag wurde aus einem Mehrfamilienhaus an der Erlbacher Straße ein Mountainbike „Specialized Hardrock“, in den Farben Grün und Schwarz entwendet. Das Rad hat einen Wert von ca. 900 Euro und war vor der Kellertür abgestellt sowie mit einem Fahrradschloss angeschlossen.
Hinweise zum Verbleib des Rades oder zur Tat nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/140.

Dreister Einbrecher in Wochenendhaus

Pöhl, OT Jocketa – (ow) Zwischen Sonntag, 18:30 Uhr und Montag, 15:15 Uhr überstieg ein bislang unbekannter Täter den Zaun eines Grundstücks an der Liebauer Straße und brach gewaltsam die Holzeingangstür zum dortigen Bungalow auf. Im Bungalow konsumierte er verschiedene Getränke und rauchte Zigaretten. Weiterhin entwendete er mehrere Pfandflaschen. Bei Eintreffen des Besitzers flüchtete der Unbekannte durch das Fenster und über den Gartenzaun in Richtung Ortsmitte.
Der mutmaßliche Täter südländischen Typs hatte kurze schwarze Haare, war etwa 170 bis 175 Zentimeter groß, von schlanker Statur und mit einem hellen T-Shirt und Jeans bekleidet.
Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa zehn Euro. An der Tür entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro.
Weitere Hinweise auf den geflüchteten Täter erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.

Parkplatzunfall mit 10.000 Euro Schaden

Plauen – (ow) Beim Aussteigen ist am Montagmittag auf einem Supermarktparkplatz an der Bismarckstraße ein Unfall passiert. An den beiden beteiligten Pkw entstand Sachschaden von insgesamt etwa 10.000 Euro.
Ein 60-Jähriger hatte mit seinem Pkw Mercedes gegen 11:30 Uhr gerade eingeparkt und die Fahrertür geöffnet, um auszusteigen, als zeitgleich ein 70-Jähriger mit seinem Audi A3 in die Parklücke neben dem Mercedes einfuhr. Folgend kam es zur Kollision zwischen Mercedes-Tür und Audi. Die beiden Fahrer blieben unverletzt.

Beim Ausparken Pkw gestreift

Adorf – (ow) Am Montag, gegen 13 Uhr kam es auf der Lessingstraße, etwa zehn Meter nach der Einmündung Elsterberger Straße zu einem Zusammenstoß zweier Pkw. Ein Chevrolet war, aus Richtung Elsterberger Straße kommend, auf der Lessingstraße unterwegs, als ein Trabant 601 aus einer Parklücke ausparkte und dabei gegen den Chevrolet stieß. Dieser wurde dabei im Umfang von etwa 700 Euro an der Beifahrerseite beschädigt. Am Steuer des moosgrünen Trabants saß augenscheinlich eine etwa 60-jährige Frau mit schulterlangem, grauem Haar. Sie fuhr weiter, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Nach ihr sucht nun die Polizei.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Simson gestohlen

Reichenbach – (ow) In der Zeit von Sonntag, gegen 14 Uhr bis Montag, 7 Uhr entwendeten unbekannte Täter ein grünes Kleinkraftrad Simson S 51 Enduro mit dem Versicherungskennzeichen 454 LFR. Das Kleinkraftrad war auf dem Parkplatz an der Dr.-Otto-Just-Straße in Höhe des Hausgrundstücks 30 geparkt gewesen. Da es sich in gutem Zustand befindet und wenig Gebrauchsspuren aufweist, wird sein Wert mit etwa 1.000 Euro abgegeben.
Hinweise zum Verbleib des Simson S 51 oder zur Diebstahlshandlung geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.

Spiegel abgefahren und geflüchtet

Falkenstein – (ow) Am Montag hat zwischen 16:30 Uhr und 17 Uhr ein bisher unbekannter Lkw einen weißen Skoda Citigo beschädigt. Dieser war an der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße in Höhe Hausgrundstück 25 geparkt. Bei dem Pkw wurde der Spiegel abgefahren. Der Lkw-Fahrer fuhr anschließend weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden von etwa 400 Euro zu kümmern. Zwei Mädchen hatten den Unfall beobachtet und nannten ein Hofer Kennzeichen am Lkw.
Weitere Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/2550.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Einbrecher unterwegs

Crimmitschau, OT Frankenhausen – (am) Einbrecher waren in der Zeit von Samstagnachmittag bis Montagvormittag in einem Vereinsheim auf der Wilhelm-Stolle-Siedlung zugange. Gestohlen wurden alkoholische Getränke. Des Weiteren brachen die Unbekannten eine Tür am Schuppen auf. Der Stehlschaden ist gering, der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Randaliert – hoher Sachschaden

Kirchberg – (am) Unbekannte haben in der Zeit von Freitag bis Montag die Blitzschutzanlage der Mehrzweckhalle auf der Christoph-Graupner-Straße zerstört. Des Weiteren wurde die Fassade an der Süd- und Ostseite der Halle (neben dem Gymnasium) durch eine Vielzahl von Eindellungen beschädigt. Der Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.
Zeugen werden gebeten sich im Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020 zu melden.

Drei Verletzte durch Zusammenstoß

Werdau – (am) Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montag, kurz nach 8:15 Uhr auf der Mitteltrasse (S 289) – siehe Medieninformation 404/2016. Dort war eine Audi-Fahrerin (38) in Richtung Werdau unterwegs und aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten. Hierbei stieß sie mit einem Skoda (Fahrer 37) zusammen. Durch den Aufprall wurde der Skoda in die Leitplanke geschleudert. Der Audi schleuderte über die Fahrbahn und kollidierte in der Folge mit dem Pkw eines 39-Jährigen (ebenfalls Skoda). Dieser war in Richtung Neukirchen unterwegs. Die 38-Jährige und der 37-Jährige wurden schwer, der 39-Jährige leicht verletzt. An den drei Autos entstand ein Sachschaden von insgesamt knapp 30.000 Euro.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Haftbefehl erlassen

Limbach-Oberfrohna, OT Rußdorf – (am) Im Fall des versuchten Totschlages am Samstagabend, wobei ein 51-Jähriger seine 83-Jährige Nachbarin schwer verletzte, erließ der Haftrichter am Montag gegen den mutmaßlichen Täter Haftbefehl. Der Mann hatte die Rentnerin im Rahmen eines Nachbarschaftsstreits mit einer Holzlatte massiv attackiert, so dass sie ins Krankenhaus gebracht werden musste (Medieninformation 402/2016). Ein Anwohner (35) war schließlich bei der Auseinandersetzung eingeschritten und hatte weitere Angriffe unterbunden. Die Ermittlungen dauern an.

Einbrecher wird durch Polizei geweckt

Glauchau, OT Jerisau – (am) Ein 23-Jähriger steht im Verdacht, in der Zeit von Sonntagmorgen bis Montagmorgen, in ein Gartenhaus am Martinsplatz eingebrochen zu sein. Er nahm daraus u. a. ein Handy, Lautsprecher sowie Getränke und Lebensmittel mit. Unweit vom Tatort wurde er am Montagmorgen durch die Geschädigten, samt Diebesgut auf einer Bank schlummernd, festgestellt. Diese alarmierten die Polizei. Die herbeigeeilten Beamten stellten weiterhin fest, dass das vom mutmaßlichen Täter mitgeführte Fahrrad gestohlen und zur Fahndung ausgeschrieben war. Die Ermittlungen dauern an.

Versuchter Einbruch

Hohenstein-Ernstthal – (am) Unbekannte wollten in der Zeit von Samstagmorgen bis Sonntagmorgen in ein Geschäft auf der Hohensteiner Straße einbrechen, in dem sie versuchten ein Rolltor hochzudrücken. Folglich blieb es bei einem Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Zeltstangen gestohlen

Glauchau, OT Reinholdshain – (am) Ein Holzschuppen an der Schulstraße war in der Zeit von Sonntagnachmittag bis Montagabend das Ziel von Einbrechern. Diese nahmen aus dem Schuppeninnern 20 Aluminiumzeltstangen im Wert von ca. 300 Euro mit. Der Sachschaden beträgt ca. 30 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

 
BAB 72 - Autobahnpolizeirevier

Autobahn Richtung Hof wegen Öl- und Dieselspur voll gesperrt

BAB 72/Lichtentanne – (ow) Eine etwa 500 Meter lange Öl- und Dieselspur, die sich über die gesamte Fahrbahnbreite der Richtungsfahrbahn Hof erstreckte, führte in den Morgenstunden des Dienstag zur Vollsperrung zwischen den Anschlussstellen Zwickau-Ost und Zwickau-West. Ab 5:30 Uhr wurde die Sperrung aktiviert, damit die Ölwehr mit der Beseitigung der Verunreinigung, die sich zwischen dem Parkplatz Niedercrinitz und der Anschlussstelle Zwickau-West erstreckte, beginnen konnte. Gegen 6:40 Uhr konnte der Verkehr wieder auf der linken, gegen 7:15 Uhr auch auf der rechten Fahrspur freigegeben werden. Da sich auch auf dem Parkplatz Niedercrinitz eine Öl- und Dieselspur befand, wurde dieser zwischen 7:30 Uhr und 7:45 Uhr zur Reinigung für den Fahrverkehr gesperrt. Von den Verursachern der Verunreinigungen fehlt bislang jede Spur.
Wer sachdienliche Hinweise auf die Verursacher geben kann, wendet sich bitte an das Autobahnpolizeirevier Rechenbach, Telefon 03765/500.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.