1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verbotenes Rechtsüberholen und Rotlichtverstoß

Verantwortlich: Petra Denkhoff (pd), Petra Kirsch (pk), Monika Küttner (mk), Tobias Sprunk (ts)
Stand: 23.08.2016, 4:30 PM Uhr

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Verbotenes Rechtsüberholen und Rotlichtverstoß

BAB 4, Dresden - Görlitz, zw. AS Bautzen-West und AS Bautzen-Ost
22.08.2016, 07:47 Uhr

Der Fahrer eines weißen Audi A6 Avant mit Wiesbadener Kennzeichen hatte es am Montagmorgen wohl besonders eilig. Auf der BAB 4 zwischen den Anschlussstellen Bautzen-West und Bautzen-Ost überholte er vor sich fahrende Fahrzeuge verbotenerweise rechts. An der Anschlussstelle Bautzen-Ost überfuhr er die „Rot“ zeigende Lichtzeichenanlage und bog nach rechts ab, ohne sein Fahrzeug am Grünpfeil bis zum Stillstand abzubremsen. Jetzt muss sich der Fahrer für diese Verkehrsordnungswidrigkeiten verantworten und erhält eine entsprechende Anzeige. (pk)


Fahren unter Drogeneinfluss

BAB 4, Dresden - Görlitz, Kodersdorf
23.08.2016, 02:45 Uhr

In der Nacht zum Dienstag unterzogen die Beamten der Autobahnpolizei den Fahrer eines Mazda MX 6 auf der BAB 4 bei Kodersdorf einer Kontrolle. Auf Grund von Auffälligkeiten bei dem 41-Jährigen wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt, welcher positiv auf Cannabis anschlug. Nach einer freiwilligen Blutentnahme zur genauen Bestimmung der Drogenbeeinflussung, wurde der Fahrer vernommen und die Weiterfahrt untersagt. (pk)


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Clio beschädigt - Zeugen gesucht

Bautzen, Niederkainaer Straße, Parkplatz Marktkaufgelände
18.08.2016, 11:00 Uhr bis 11:15 Uhr

Ein silberfarbener Renault Clio wurde am Donnerstagvormittag auf dem Gelände des Marktkauf-Parkplatzes beschädigt. Der Unfallverursacher machte sich jedoch aus dem Staub, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Der Clio war etwa gegen 11:00 Uhr zwischen dem B 1 Baumarkt und der Zoohandlung abgestellt worden. Als die Besitzerin nur eine Viertelstunde später zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, war es auf der Beifahrerseite erheblich verkratzt und eingedrückt. Mehr als 4.400 Euro wird es kosten, den Schaden wieder zu richten. Hinweise zum Unfallhergang bzw. zum Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier in Bautzen unter Telefon 03591 356-0 entgegen. (pk)


80 Jahre alte Eiche gefällt

Doberschau-Gaußig, OT Golenz, Katschwitzer Straße, Waldstück
17.08.2016 - 22.08.2016

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen ohne Genehmigung einen etwa 80 Jahre alten Baum in einem Waldstück zwischen Golenz und Katschwitz gefällt. Beim Umfallen beschädigte die circa 30 Meter hohe Eiche drei weitere Bäume. Der verursachte Sachschaden wurde auf insgesamt rund 8.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ts)


Einbruch in Container auf Firmengelände

Kamenz, Güterbahnhofstraße
15.08.2016 - 22.08.2016, 08:00 Uhr

Auf Messingspäne, also Buntmetall, hatten es Diebe in Kamenz abgesehen. Dafür waren die Täter auf das Gelände eines Betriebes an der Güterbahnhofstraße vorgedrungen. Am Montagmorgen wurden mehrere stabile Einkaufstüten, gefüllt mit Metallspänen, auf dem Firmengelände aufgefunden, welche offensichtlich zum Abtransport bereitgestellt worden waren. Diese, aus einem verschlossenen Container stammenden Späne, hatten einen Wert von über 1.000 Euro. Die Polizei wurde alarmiert und nahm Ermittlungen auf. Dabei stellten Kriminalisten unter anderem fest, dass bereits im Vorfeld des Einbruchs ein Schloss entwendet worden sein muss und dass mindestens zwei Täter auf dem Gelände waren. Ein Fährtenhund wurde eingesetzt. Die aufgenommene Spur verlor sich jedoch vor dem Betriebsgelände. Die Ermittlungen dauern an. (pk)


Zeugen zu Vorfall im Bereich des Kamenzer Bahnhofs gesucht

Kamenz, Bahnhof
22.08.2016, 05:00 Uhr - 07:00 Uhr

Die Kriminalpolizei ermittelt zu einem Vorfall der sich am Montagmorgen im näheren Umfeld des Kamenzer Bahnhofs ereignet haben soll. Ein 17-Jähriger wurde dort eigenen Angaben zu Folge gegen 05:00 Uhr von mehreren Personen angegriffen und verletzt. Im Anschluss begab sich der Geschädigte zu seiner Wohnanschrift in Kamenz. Dort erfolgte durch die Mutter des 17-Jährigen die Verständigung von Rettungsdienst und Polizei. Ein Rettungshubschrauber brachte den Geschädigten auf Grund von Haut- und Augenreizungen in ein Krankenhaus. Auf Grund der medizinischen Behandlung war eine ausführliche Vernehmung des 17-Jährigen am Montag noch nicht möglich, einige Unklarheiten in der Darstellung des Tatablaufs konnten noch nicht geklärt werden, ebenso der Hintergrund der beschriebenen Auseinandersetzung. Eine genaue Beschreibung der Angreifenden liegt derzeit nicht vor. Laut Angaben des 17-Jährigen soll es sich augenscheinlich nicht um Deutsche gehandelt haben.

Die Polizei reagierte sofort und war mit einen großen Kräfteaufgebot, unter anderem auch Diensthunden und der Kriminaltechnik, im Einsatz. Trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen konnten bislang keine Tatverdächtige bekannt gemacht werden. Die Ermittlungen dauern an und werden von der Kriminalpolizei mit Hochdruck in alle Richtungen geführt.

Bislang sind keine weiteren Zeugen zum Geschehen bekannt. Auch Gewerbetreibende im Bereich des Bahnhofs haben das Geschehen nicht bemerkt. Die Ermittler sind daher auf der Suche nach Zeugen. Wer das Geschehen beobachtet hat oder sonstige sachdienliche Informationen liefern kann, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Kamenz (Telefon 03578 352-0) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (ts)


Mit rohen Eiern beworfen

Hoyerswerda, Am Bahnhofsvorplatz
18.08.2016 - 23.08.2016, 07:00 Uhr

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen ein Parteibüro Am Bahnhofsvorplatz in Hoyerswerda mit rohen Eiern beworfen. Zudem wurde an den Handlauf eines Treppengeländes ein Aufkleber mit der Aufschrift „Refugees welcome“ angebracht. Das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ts)


Ölfilter gestohlen

Lohsa, OT Groß Särchen, Knappensee
19.08.2016, 20:00 Uhr - 22.08.2016, 07:00 Uhr

Unbekannte Täter verschafften sich während des vergangenen Wochenendes Zutritt zu einer Baustelle im Sperrgebiet am Knappensee. Dort machten sie sich an einer Arbeitsmaschine der Marke „Waterking Cat 320“ zu schaffen, welche gesichert am Ufer im Bereich Koblenz stand. Aus dem Gerät bauten sie den Hydraulikölfilter aus, so dass Öl auslief. Den Ölfilter nahmen die Unbekannten mit. Der entstandene Schaden wird mit zirka 430 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt. (pk)


Bus kollidiert mit Motorrad

Hoyerswerda, Bautzener Allee
22.08.2016, 18:50 Uhr

Ein Unfall, an dem ein Kradfahrer und ein Bus beteiligt waren, geschah am frühen Montagabend auf der Bautzener Allee in Hoyerswerda. Ein Bus fuhr direkt hinter einem 29-jährigen Krad-Fahrer auf der Bautzener Allee aus Richtung Spremberger Chaussee kommend in Richtung Südstraße. Offensichtlich mit zu geringem Abstand, denn der 51-jährige KOM-Fahrer fuhr auf das Krad auf, als diese verkehrsbedingt anhalten musste. Durch die Kollision kam der Motorradfahrer mit seiner Kawasaki zu Fall und verletzte sich leicht. Der Gesamtsachschaden an den Fahrzeugen beträgt zirka 5.000 Euro. (pk)


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Einbruch in Wohnhaus - Seat weg

Görlitz, Wiesenweg
19.08.2016, 16:00 Uhr - 22.08.2016, 18:00 Uhr

Unbekannte sind im Zeitraum vom Freitag bis zum Montag in ein Einfamilienhaus am Wiesenweg in Görlitz eingebrochen. Die Täter entwendeten unter anderem Uhren, Schmuck, einen Fernseher, einen Fotoapparat und einen Autoschlüssel. Anschließend flüchteten die Diebe mit dem zum Schlüssel gehörenden weißen Seat Ibiza. An dem drei Jahre alten Pkw waren die amtlichen Kennzeichen GR-HT 315 angebracht. Der Zeitwert des Fahrzeugs wurde mit rund 7.000 Euro beziffert. Die Höhe des weiteren Stehlschadens und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat Fahndungen eingeleitet und die Ermittlungen aufgenommen. (mk)


Golf beschmiert

Görlitz, Fischmarkt
21.08.2016, 12:00 Uhr - 22.08.2016, 09:45 Uhr

Unbekannte besprühten einen auf dem Fischmarkt in Görlitz abgestellten silberfarbenen VW Golf mit schwarzer Farbe. Die Motorhaube und die komplette linke Seite des Fahrzeuges wurden dadurch beschädigt. Außerdem wurde die vordere Stoßstange mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Der Schaden schlägt mit etwa 4.000 Euro zu Buche. (pk)


Fahrrad gestohlen

Görlitz, Carl-von-Ossietzky-Straße
21.08.2016, 17:30 Uhr - 22.08.2016, 12:00 Uhr

Zwischen Sonntagnachmittag und Montagmittag stahlen Diebe ein gesichert abgestelltes, weißes Damenrad in der Ossietzkystraße in Görlitz. Das Rad der Marke Focus Aventura Lite50D war angeschlossen in einem Carport auf umfriedeten Grundstück abgestellt gewesen. Nach dem knapp 800 Euro teuren Fahrrad fahndet nun die Polizei. (pk)


Einbrecher gestellt

Olbersdorf, Bertsdorfer Straße
23.08.2016, 03:30 Uhr

Am frühen Dienstagmorgen konnte dank einer Alarmanlage in Olbersdorf ein Einbrecher gestellt werden. Drei Täter waren gewaltsam in ein Bürogebäude in der Bertsdorfer Straße eingedrungen. Sie durchwühlten mehrere Räume und hebelten ein Aufbewahrungsbehältnis auf. In der Folge öffneten die Täter einen vor Ort gefundenen Pkw und legten in diesem mehrere Gegenstände bereit, welche offenbar entwendet werden sollten. Durch das Auslösen einer Alarmanlage konnte die hinzu geeilte Polizei eine Person vorläufig festnehmen. Die beiden anderen Eindringlinge konnten flüchten. Zum verursachten Schaden liegen noch keine Erkenntnisse vor. Die Polizei ermittelt. (mk)


Bei Diebstahl gestört

Leutersdorf; OT Spitzkunnersdorf, Straße der Republik
23.08.2016, 05:15 Uhr

Am frühen Dienstagmorgen wurde in Spitzkunnersdorf ein mutmaßlicher Dieb bei seiner Tat gestört. Eine Renault-Besitzerin sah bei einem Blick aus dem Fenster, dass die Tür ihres in der Straße der Republik abgestellten Pkws offen stand. Am Fahrzeug befand sich eine männliche Person, welche gerade im Seitenfach der Fahrzeugtür herum wühlte. Als die Frau vom Fenster aus den Täter anschrie, ergriff dieser die Flucht. Der Mann konnte jedoch wenig später durch eine Polizeistreife festgehalten und zu weiteren polizeilichen Maßnahmen zur Dienststelle gebracht werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (mk)


Ladungssicherung

Zittau, Ostritzer Straße
22.08.2016, 19:00 Uhr

Die Beamten des Verkehrsüberwachungsdienstes kontrollierten am Montagabend einen tschechischen Sattelzug Iveco mit Schwarzmueller-Auflieger in Zittau auf der Ostritzer Straße. Der 36-jährige Fahrer hatte auf seinem Gefährt knapp 17 Tonnen Kunststoffkollies auf Holzpaletten geladen, die jedoch völlig unzureichend gesichert waren. Da die Verkehrssicherheit nicht mehr gewährleistet war, musste die Weiterfahrt untersagt werden. Eine entsprechende Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen wird bearbeitet. (pk)


Nach Unfall stiften gegangen

K 8476, Weißwasser in Richtung Trebendorf 
22.08.2016, 17:05 Uhr  

Eine 34-jährige Mazda-Fahrerin fuhr am Montagabend auf der K 8476 aus Richtung Weißwasser kommend Richtung Trebendorf. Gut 150 Meter nach dem Ortseingangsschild wollte die Frau nach rechts abbiegen und bremste deshalb den Wagen ab. Just in diesem Moment touchierte der nachfolgende VW, vermutlich wegen zu geringen Sicherheitsabstandes, beim Vorbeifahren die hintere Stoßstange des Mazdas. Statt anzuhalten, gab der Fahrer oder die Fahrerin des VW‘s jedoch Gas und fuhr davon. Der hinterlassene Schaden am Mazda wurde mit rund 200 Euro angegeben. Die Fahrzeug-Insassen konnten sich das Kennzeichen des unfallbeteiligten Autos merken. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. (pd)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen