1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tödlicher Verkehrsunfall – Beteiligter hat sich gemeldet

Medieninformation: 494/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 29.08.2016, 2:00 PM Uhr

Landeshauptstadt Dresden


Raub – Tatverdächtige gestellt

Zeit:       28.08.2016, gegen 06.00 Uhr
Ort:        Dresden-Leipziger Vorstadt

Gestern Morgen nahmen Dresdner Polizeibeamte zwei mutmaßliche
Räuber (22, 27) vorläufig fest.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge hatten die beiden aus Tunesien stammenden Männer einen 60-Jährigen auf der Rudolfstraße beraubt. Sie schlugen auf das Opfer ein und entrissen ihm das Portmonee und das Handy.

Alarmierte Polizeibeamte konnten die Tatverdächtigen noch in der näheren Umgebung ausfindig machen. Die geraubten Gegenstände trugen sie noch bei sich. Das Duo wurde inzwischen einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ gegen beide Haftbefehle und setzte diese in Vollzug. Die Männer befinden sich nun in der JVA Dresden. (ml)

Landfriedensbruch - Zeugenaufruf

Zeit:       28.08.2016, 16.20 Uhr
Ort:        Dresden-Seevorstadt

Nach dem Fußballspiel Dynamo Dresden gegen den FC St. Pauli kam es auf der Blüherstraße zu einem Landfriedensbruch.

Nach bisherigen Erkenntnissen wurde ein Kleinbus mit tschechischen Fußballfans aus einer Gruppe von 15 Personen heraus angegriffen. Der Bus musste an einer Ampel an der Ecke Blüherstraße/Grunaer Straße halten. In diesem Moment rissen mehrere Täter die Schiebetüren auf, schlugen auf zwei Insassen (19, 30) ein und raubten zwei Rucksäcke. Einer der Angreifer hatte sich Zeugenaussagen zufolge mit einem schwarz-gelben Fanschal vermummt.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Landfriedensbruch und fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Zeugen zu Unfall gesucht

Zeit:       27.08.2016, 23.00 Uhr bis 28.08.2016, 09.35 Uhr
Ort:        Dresden-Pieschen

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall am vergangenen Wochenende auf der Volkersdorfer Straße, bei dem ein blauer BMW der 3er-Reihe beschädigt wurde. Ein unbekanntes Fahrzeug war in Höhe einer Gartensparte gegen den BMW geprallt und hatte einen Sachschaden von mehreren tausend Euro verursacht.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem Schadensverursacher machen? Hinweise bitte an die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33. (ir)


Landkreis Meißen

Tödlicher Verkehrsunfall – Beteiligter hat sich gemeldet

Sonntagmorgen ist ein 48-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der
B 101 ums Leben gekommen. In diesem Zusammenhang suchte die Polizei nach einem Autofahrer, der in den Unfall involviert war. Der Fahrer, ein 27-jähriger Mann aus Coswig, hat sich gestern Nachmittag bei der Polizei gemeldet. Er war mit einem silberfarbenen Opel Astra auf der Strecke unterwegs. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. (ml)

Zwei Waldbrände

Zeit:       28.08.2016, 11.40 Uhr und 13.30 Uhr
Ort:        Weinböhla

Am gestrigen Tag kam es zu zwei Waldbränden in Weinböhla. Aus bislang unbekannter Ursache gerieten insgesamt rund 300 Quadratmeter Unterholz in Brand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der entstandene Schaden ist noch nicht bezifferbar. (ir)

Versuchter Raub - Zeugen gesucht

Zeit:       28.08.2016, 01.15 Uhr
Ort:        Meißen

Am frühen Sonntagmorgen befand sich ein 19-Jähriger auf der Fabrikstraße in Höhe McDonalds, als er von einem Unbekannten angesprochen wurde. Dieser forderte das Handy des jungen Mannes und schlug auf ihn ein. Der 19-Jährige wurde dabei verletzt.

Bei dem Täter soll es sich um einen ca. 18 Jahre alten, 180 cm großen schlanken Mann handeln. Er war dunkel gekleidet und sprach deutsch.

Zeugenhinweise nehmen das Polizeirevier Meißen oder die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)

Traktor und Radlader gestohlen

Zeit:       29.08.2016, 06.00 Uhr festgestellt
Ort:        Ebersbach, OT Cunnersdorf

In der Nacht zum Montag verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zutritt zum Gelände einer Agrargenossenschaft an der Lange Straße. In der Folge stahlen die Täter einen Traktor der Marke Fendt. Die Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt. Weiterhin entwendeten sie einen Teleskopradlader im Wert von ca. 70.000 Euro von dem Gelände.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Großenhain entgegen. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Zwei Verletzte bei Motorradunfall

Zeit:       28.08.2016, 13.40 Uhr
Ort:        Glashütte, OT Bärenhecke

Am Sonntagnachmittag sind bei einem Motorradunfall auf der S 178 zwei Menschen zum Teil schwer verletzt worden.

Ein 31-jähriger Kradfahrer war mit seiner Yamaha auf der S 178 zwischen Glashütte und Geising unterwegs, als er in einer Linkskurve ins Rutschen geriet und stürzte. Der 31-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Seine 23-jährige Sozia erlitt leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281