1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Drei auf einen Streich

Medieninformation: 524/2016
Verantwortlich: Hella Schuchardt
Stand: 04.09.2016, 12:30 PM Uhr

 

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Vollsperrung

Rosenbach, OT Syrau – (hs) Ein Unfall am Samstagnachmittag führte zu einer einstündigen Vollsperrung der B 282. Eine 59-Jährige war mit ihrem Nissan in Richtung Plauen unterwegs, als sie aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor, nach links von der Fahrbahn abkam und frontal mit einem Baum kollidierte. Durch den Aufprall wurde sie schwer verletzt. Ebenfalls verletzt wurde eine schwangere junge Frau (36), die sich als Beifahrerin in einem entgegenkommenden Kleintransporter befand.  Der Fahrer des Mercedes Benz musste stark bremsen, um einen Zusammenstoß mit dem verunfallten Pkw zu verhindern. Die werdende Mutter musste wegen Nackenschmerzen ambulant behandelt werden. Sachschaden war in Höhe von 8.500 Euro entstanden.


Drei auf einen Streich

Plauen, OT Haselbrunn – (hs) Auf der Haselbrunner Straße ging der Polizei am Samstagmittag ein junger Mann (33) ins Netz, der sich nun für drei Straftaten verantworten muss. Obwohl er nicht im Besitz eines Führerscheines ist, war er mit einem nicht zugelassenen Opel unterwegs an dem gestohlene Kennzeichen angebracht waren.

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Gefährliche Mischung

Treuen – (hs) Glück im Unglück hatte am Samstagmorgen ein Bewohner in der  Inneren Herlasgrüner Straße. Er war mit der Zigarette in der Hand eingeschlafen. Nachdem seine Bettdecke Feuer gefangen hatte, erwachte er und versuchte den Brand schnell zu löschen. Im Glauben alles erledigt zu haben, entsorgte er die verkohlten Decken aus der Wohnung und legte sie in einem angrenzenden Carport. Dort entflammte das Feuer erneut. Nur durch das beherzte Eingreifen eines aufmerksam gewordenen Anwohners  konnte Schlimmeres verhindert und der Sachschaden in Höhe von 150 Euro gering gehalten werden. Der junge Mann (26) kam mit einer leichten Rauchgasvergiftung davon. Grund für seine Müdigkeit könnte ein Atemalkoholwert von 1,6 Promille gewesen sein.


Beule im Auto – Fahndung nach Unfallgegner

Falkenstein – (hs) 1000 Euro Schaden sind am Freitagnachmittag an einem roten Audi entstanden. Sein Besitzer (36) hatte das Auto für kurze Zeit auf dem Gewerbering vor einem Autohaus abgestellt. Als er zurück gekommen war, hatte ein unbekanntes Fahrzeug eine eingebeulte Fahrertür hinterlassen und war verschwunden.
Unfallzeit: 16:15 Uhr – 16:25 Uhr.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Auerbach entgegen, Telefon 03744/2550.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Kein Kavaliersdelikt

Wilkau-Haßlau – (hs) Anwohner der Weststraße wurden in der Nacht vom Samstag zum Sonntag aus dem Schlaf gerissen. Unbekannte Vandalen hatten drei Restmülltonnen in Brand gesetzt und nahmen schnell reiß aus. Durch das schnelle Löschen des Feuers durch die Bewohner konnte schlimmeres verhindert werden. Die Tonnen waren allerdings nicht mehr zu retten. Die Höhe des entstanden Sachschadens ist bisher nicht bekannt.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Durstiger Einbrecher

Limbach-Oberfrohna – (hs) Ungewöhnliche Beute machte ein Einbrecher in der Nacht vom Samstag zu Sonntag. Nachdem er die Wohnungstür eines Mieters (21) in der Südstraße aufgebrochen hatte, ging der Dieb zum Kühlschrank, stahl eine Flasche Jägermeister und verschwand wieder. Die Höhe des entstandenen Schadens ist noch nicht bekannt.


 


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.