1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Das Auto ist kein Tresor

Verantwortlich: Martyna Fleischmann (mf), Tobias Sprunk (ts)
Stand: 10.10.2016, 4:15 PM Uhr

Das Auto ist kein Tresor

 

Görlitz, Jochmannstraße
08.10.2016, 19:00 Uhr - 09.10.2016, 10:30 Uhr

Diebe hatten in der Nacht zu Sonntag in Görlitz leichtes Spiel. Aus einem an der Jochmannstraße abgestellten Seat Alhambra entwendeten sie einen Laptop, einen Beamer und eine Spiegelreflexkamera. Um an die Beute im Wert von rund 1.600 Euro zu gelangen, schlugen die Täter eine Fensterscheibe des Autos ein. Die Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen.

Die Polizei rät:

Ein Auto ist kein Tresor! Lassen Sie niemals Wertgegenstände im Fahrzeug zurück. Eine solch einfache und günstige Tatgelegenheit lassen sich Diebe nicht entgehen. Seien Sie schlauer als die Klauer und achten Sie auf Ihr Hab und Gut. (ts)


Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Polizei stellt Transparente sicher

BAB 4, zwischen den Anschlussstellen Burkau und Pulsnitz
10.10.2016, gegen 09:00 Uhr

Am Montagmorgen haben Unbekannte mehrere Transparente auf Brückengeländern an der BAB 4 zwischen den Anschlussstellen Burkau und Pulsnitz angebracht. Die drei etwa ein Meter mal zehn Meter großen Schriftzüge enthielten Aussagen, die augenscheinlich dem rechten politischen Lager zuzurechnen sind, jedoch nach ersten Erkenntnissen keine strafrechtliche Relevanz besitzen. Beamte des Autobahnpolizeireviers stellten die Transparente sicher. (mf)


Verkehrsunfall auf der BAB 4

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Görlitz
10.10.2016,  04:50 Uhr

Es war noch dunkel, als heute Morgen zwei Wildschweine versuchten, auf der BAB 4 in Höhe der Anschlussstelle Görlitz die Fahrbahn zu queren. Dabei kollidierte ein 26-Jähriger mit seinem Mercedes Sprinter mit einem der Tiere und brachte sein Fahrzeug auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Ein nachfolgender 28-Jähriger konnte mit seinem Daimler Crysler nicht mehr rechtzeitig bremsen, erwischte ebenfalls ein Tier und fuhr auf den Sprinter auf. Dabei wurde eine 25-jährige Insassin im Mercedes leicht verletzt. Da aus dem Auto Öl ausgelaufen war und Richtung Grünfläche lief, wurde die Feuerwehr zur Beseitigung eingesetzt. Nach etwa zweieinhalb Stunden konnte die Polizei wieder freie Fahrt vermelden. (mf)


Verstöße gegen das Sonntagsfahrverbot

BAB 4, Dresden - Görlitz, Görlitz - Dresden
09.10.2016, 02:00 Uhr - 20:00 Uhr

Immer wieder versuchen Brummi-Fahrer das Sonntagsfahrverbot zu umgehen. Streifen des Autobahnpolizeireviers konnten am Sonntag, in der Zeit zwischen  02:00 Uhr und 20:00 Uhr, vier Lkw stoppen. Die Beamten verordneten den  Fahrern eine Zwangspause bis 22:00 Uhr. Außerdem erhalten die Sonntagsfahrer eine Anzeige, für die ein Bußgeld in Höhe von 120 Euro droht. Sollten die Halter selbst gefahren sein oder die Fahrt angeordnet haben, erhalten diese eine Anzeige, für die sogar ein Bußgeld von bis zu 570 Euro droht. (mf)


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Diebstahl aus Betrieb

Burkau, Schulstraße
08.10.2016, 18:10 Uhr - 09.10.2016, 08:40 Uhr

In der Zeit zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen sind Unbekannte in Burkau in zwei Betriebe an der Schulstraße eingedrungen. Aus dem ersten Objekt entwendeten die Täter mehrere Päckchen Kaffee und einen geringen zweistelligen Bargeldbetrag. Aus dem zweiten Betrieb nahmen die Diebe zwei Laptops, einen CD-Player, eine Videokamera und einen Fotoapparat mit. An dem Gebäude verursachten die Ganoven teilweise erheblichen Schaden. Den Gesamtstehlschaden bezifferte der Eigentümer auf etwa 1.550 Euro, den Sachschaden konnte er noch nicht beziffern. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Bautzen, Neusalzaer Straße
10.10.2016, gegen 08:50 Uhr

Am Montagmorgen kam es in Bautzen zu einem Verkehrsunfall. Eine 42-Jährige befuhr mit ihrem BMW die Wilthener Straße und hatte vor nach links auf die Neusalzaer Straße abzubiegen. Dabei missachtete die Frau offenbar einen von links kommenden, vorfahrtsberechtigten VW Golf und dessen 78-jährigen Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß. Die 42-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 4.000 Euro. (mf)


Diebstahl

Sohland an der Spree, Scheidenbachstraße
10.10.2016, 00:15 Uhr

In der Nacht zu Montag sind Unbekannte in Sohland an der Spree in eine Garage an der Scheidenbachstraße eingedrungen. Die Täter entwendeten eine elektrische Rasenkantenschere sowie einen Bohrhammer im Wert von insgesamt etwa 700 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Verdacht der Trunkenheit im Verkehr

Bautzen, OT Südvorstadt, Bertha-von-Suttner-Straße
09.10.2016,07:20Uhr

Am Sonntagmorgen kontrollierte in Bautzen eine Streife des örtlichen Polizeireviers auf der Bertha-von-Suttner-Straße einen Daimler und dessen Fahrer. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 40-Jährigen fest. Die Polizisten begleiteten ihn zur Blutentnahme und stellten den Führerschein des Mannes sicher. Er wird sich wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen. (mf)


Dieselspur

Großpostwitz/O.L., Kirschau, Schirgiswalde, Sohland a.d. Spree,  B96 - S 116
09.10.2016, 12:10Uhr

Sonntagmittag kam es auf der Strecke zwischen Großpostwitz, Kirschau, Schirgiswalde und Sohland an der Spree zu Verkehrsbehinderungen und zeitweise Sperrungen der B 96 und der S 116. Ein 76-Jähriger hatte offenbar einen Defekt an seinem VW nicht bemerkt und hinterließ über die gesamte Strecke eine Dieselspur. Eine Spezialfirma wurde zur Reinigung der Straße beauftragt. Außerdem kamen die Freiwilligen Feuerwehren aus Rodewitz, Kirschau und Sohland zum Einsatz, um die Fahrbahn in Kurven und anderen Gefahrenbereichen abzustumpfen. (mf)


Unter Alkoholeinfluss und ohne Fahrerlaubnis Unfall gebaut

Schwepnitz, Schulstraße
09.10.2016, gegen 21:00 Uhr

Am späten Sonntagabend wurde die Polizei nach Schwepnitz in die Schulstraße gerufen. Anwohner hatten beobachtet wie ein 27-Jähriger mit seinem Opel gegen mehrere Betonkübel gefahren war und anschließend versuchte, fußläufig zu flüchten. Dank den Passanten konnte der Mann an der Flucht gehindert und an eine Polizeistreife übergeben werden. Beim überprüfen des Unfallfahrers und seines Fahrzeugs stellten die Beamten fest, dass er keine gültige Fahrerlaubnis besaß und das Auto nicht zugelassen war. Außerdem bemerkten die Polizisten Alkoholgeruch in der Atemluft des 27-Jährigen. Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet 1,92 Promille. Die Streife begleitete den Mann zur Blutentnahme, beschlagnahmte den Opel und fertigte Anzeigen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. (mf)


Angetrunken in Pulsnitz unterwegs

Pulsnitz, Kamenzer Straße
09.10.16, gegen 16:05 Uhr
    
Am Sonntagnachmittag kontrollierte in Pulsnitz eine Streife des Polizeireviers Kamenz einen VW und dessen Fahrer. Der 28-Jährige befuhr die Kamenzer Straße als die Beamten ihn stoppten. Dabei stellten sie Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes fest. Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet 0,56 Promille. Sofern es sein erster Verstoß in dieser Richtung war, erwarten den Fahrer ein Bußgeld von 500 Euro, einen Monat Fahrverbot und zwei Punkte im Bundeszentralregister. (mf)


Suchen nach Vermissten endeten glücklich

Kamenz, Christian-Weißmantel-Straße
09.10.16, gegen 18:45 Uhr - 21:10 Uhr

Am Sonntagabend nahmen im Revierbereich Kamenz gleich zwei Vermisstenfälle ein glückliches Ende.

In Kamenz sorgte ein 86-jähriger Bewohner eines Seniorenheimes für helle Aufregung, als er in den Abendstunden verschwunden war. Durch intensive Suchmaßnahmen konnten die eingesetzten Polizeibeamten den Senior auf dem Gelände im Kamenzer Spittelforst feststellen. Der ältere Herr war umgefallen und konnte nicht mehr selbständig aufstehen. Da er durch das Liegen auf dem Boden Unterkühlungen erlitt, wurde er vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht.

Königsbrück, OT Röhrsdorf, Waldgebiet
09.10.2016, 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Im zweiten Fall rief der Sohn eines 76-Jährigen die Polizei. Sein Vater war im Bereich Röhrsdorf Pilze suchen. Der Senior meldete sich telefonisch bei seinem Sohn, da er aus Erschöpfung den Weg zurück zu seinem Fahrzeug nicht finden konnte. Durch die sofort eingeleiteten Ermittlungen konnten die eingesetzten Beamten den Mann zeitnah auffinden.

Da erfahrungsgemäß in der Pilzsaison solche Sachverhalte häufiger passieren können, möchte die Polizei in diesem Zusammenhang nochmals erinnern, dass man sein Auto an einem markanten Ort abstellt, sich nicht allzu weit vom Fahrzeug entfernt und in jedem Fall ein eingeschaltetes, aufgeladenes Mobiltelefon mitführt. (mf)


Verletzte bei Verkehrsunfall

Hoyerswerda, OT Knappenrode, K 9207
08.10.2016, 15:35 Uhr

Am Samstagnachmittag kam es in Knapperode zu einem Verkehrsunfall. Ein 29-Jähriger befuhr mit seinem Suzuki die Kreisstraße 9207. Aus noch ungeklärter Ursache kam der Mann in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr, kollidierte seitlich mit einem VW Caddy eines 45-Jährigen und anschließend mit einem VW Golf. Die 29-jährige Fahrerin des Golfs wurde dabei schwer und der Unfallfahrer leicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 20.000 Euro. (mf)


Körperverletzungen am Wochenende

Hoyerswerda, Lausitzer Platz
09.10.2016, 01:30 Uhr - 02:38 Uhr

Sonntagnacht wurde ein 50-jähriger in Hoyerswerda auf einem Fest am Lausitzer Platz verletzt. Aus bislang noch nicht abschließend geklärter Ursache war der Mann mit einem 48-Jährigen aneinandergeraten. Bei der anschließenden tätlichen Auseinandersetzung wurde der 50-Jährige schwer verletzt. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus.

Lauta, Dorfstraße
09.10.2016, 02:50 Uhr

Ebenfalls in der Sonntagnacht kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung während einer privaten Feierlichkeit in Lauta. Dort wurde ein 36-jähriger Gast vermutlich durch einen ebenfalls anwesenden 33-Jährigen angegriffen und mehrfach ins Gesicht geschlagen. Der Mann erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

In beiden Fällen hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen. (mf)


Fischwilderei

Hoyerswerda, Am Gondelteich
09.10.2016, 18:20 Uhr

Eine Streife des örtlichen Polizeireviers hat am Sonntagabend in Hoyerswerda zwei Personen ertappt, die ohne die nötige Erlaubnis im Gondelteich angelten. Die Beamten erstatteten gegen die beiden 26 und 31 Jahre alten Männer Anzeigen wegen des Verdachts der Fischwilderei. Zudem stellten die Polizisten die beiden Angelgeräte sicher. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit den Fällen befassen. (ts)


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Autos gestohlen

Görlitz, Lausitzer Straße, Schlesische Straße, Uferstraße
08.10.2016, 14:45 Uhr - 10.10.2016, 08:00 Uhr
 
Am vergangenen Wochenende verschwanden mehrere Autos in Görlitz.

Diebe entwendeten auf der Lausitzer Straße einen schwarzen 3er BMW. Das Auto war 10 Jahre alt und hatte die amtlichen Kennzeichen GR-KC 2410. Der Zeitwert wurde auf rund 8.000 Euro geschätzt.

Ein weiterer neun Jahre alter, blauer 3er BMW verschwand auf der Schlesischen Straße. An dem Fahrzeug im Wert von rund 18.000 Euro waren die Nummernschilder GR-MP 91 angebracht.

Auf der Uferstraße entwendeten Unbekannte einen weißen Ford Kuga. Der Pkw war noch kein Jahr alt und hatte die amtlichen Kennzeichen GR-DD 167. Der Stehlschaden wurde mit rund 22.000 Euro beziffert.

In allen Fällen übernimmt die Soko Kfz die weiteren Ermittlungen. Nach den Autos wird international gefahndet. (ts)


Motorrad verschwunden

Rothenburg/O.L., OT Uhsmannsdorf, Nieskyer Straße
08.10.2016, 16:30 Uhr - 09.10.2016, 11:30 Uhr

Eine weiße MZ ETZ 250 verschwand in der Nacht zu Sonntag in Uhsmannsdorf. Unbekannte entwendeten das 30 Jahre alte Motorrad mit den amtlichen Kennzeichen GR-SJ 27 aus einer Garage an der Niesyker Straße. Der Wert des Bikes wurde mit rund 3.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt und fahndet nach dem Zweirad. (ts)


Tankbetrug

Görlitz, Nieskyer Straße
09.10.2016, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr

Am Sonntagnachmittag kam es auf der Nieskyer Straße in Görlitz zu einem Tankbetrug. Dabei betankte eine unbekannte männliche Person sein Fahrzeug mit 95,5 Liter Benzin und flüchtete ohne den Treibstoff zu bezahlen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Brand eines Pkw

Leutersdorf, Uferweg
08.10.2016, 23:10 Uhr

Ein Seat Altea hat am späten Samstagabend an der Uferstraße in Leutersdorf gebrannt. Ein Nachbar bemerkte das Feuer und löschte es. Der Sachschaden am Auto wurde auf rund 3.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen. (ts)


Diebstahl aus Garage

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Oberer Grenzweg 10.10.2016, 01:40 Uhr - 01:45 Uhr

In der Nacht zu Montag drangen Unbekannte in Neugersdorf in eine Garage am Oberern Grenzweg ein. Die Täter rissen das Tor aus dem Mauerwerk und entwendeten einen Komplettsatz Winterräder sowie diverses Angelzubehör. Den Stehlschaden bezifferte der Eigentümer auf etwa 1.500 Euro. An der Garage entstand ein Schaden von etwa 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

09.10.2016, 18:24 Uhr  
Ortsverbindungsstraße zwischen Weißwasser/O.L. - Trebendorf  

Am Sonntagabend kam es zwischen Weißwasser und Trebendorf zu einem Verkehrsunfall. Ein 43-Jähriger befuhr mit seinem Fiat Torino die Ortsverbindungsstraße als er vermutlich wegen erhöhter Geschwindigkeit in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. In der Folge rutschte der Pkw seitlich von der nassfeuchten Fahrbahn auf den Grünstreifen, überschlug sich und landete mit der Fahrzeugseite auf dem angrenzenden Radweg. Hierbei verletzte sich der Fahrer leicht. An dem Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden. (mf)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen