1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Callenberg: Audis gestoheln

Medieninformation: 732/2016
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 12.12.2016, 1:30 PM Uhr

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Kellerräume aufgebrochen

Plauen – (nt) Im Zeitraum von Freitagabend bis Sonntagmorgen drangen Unbekannte in zwei Keller eines Wohnhauses in der Zaderastraße ein. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und hinterließen einen Sachschaden von rund 20 Euro. Entwendet wurde offensichtlich nichts.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140.

Fahrrad gestohlen

Plauen – (nt) Unbekannte drangen im Zeitraum von Samstag zu Sonntag in den Keller eines Wohnhauses an der Goethestraße ein. Dort entwendeten die Täter ein Fahrrad der Marke „Cube“ sowie mehrere Spirituosen. Der Diebstahlschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 800 Euro, der angerichtete Sachschaden auf etwa 10 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140.

Wohnungseinbruch

Plauen – (nt) In der Zeit von Freitagnachmittag bis Sonntagabend drangen Unbekannte in eine Wohnung an der Reißiger Straße ein. Die Täter entwendeten mehrere Laptops, Smartphones sowie Bargeld. Der entstandene Sach- und Stehlschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140.

Wildunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Plauen – (nt) Am Montagfrüh ereignete sich auf der Hofer Landstraße ein Wildunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Etwa 700 Meter nach dem Ortsausgang Plauen rannte das Wildschwein zum ersten Mal über die Fahrbahn und kollidierte mit einem Audi (Fahrer 61), Schaden etwa 2.000 Euro. Beim zweiten Versuch die Fahrbahn zu überqueren stieß das Tier mit einem Skoda (Fahrerin 60) zusammen und verschwand erneut im Seitengraben. Sachschaden am Skoda: ca. 3.500 Euro. Im weiteren Verlauf erfasste eine Fiat-Fahrerin (29) das Wildschwein, als es erneut auf die Straße lief. Am Fiat entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Das Tier überlebte nicht.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Brand in Wohnhaus

Neumark – (am) Aus bislang unbekannter Ursache kam es in der Nacht zum Montag, gegen 1:30 Uhr zum Brand im Erdgeschoss eines Wohnhauses an der Reuther Straße. Der dort anwesende Geschädigte (45) wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Die Räumlichkeiten sind derzeit nicht bewohnbar. Die Kripo ermittelt zur Brandursache.

Mülltonne in Brand geraten

Auerbach – (nt) Am Sonntag, gegen 16 Uhr geriet, auf bisher unbekannte Weise, eine Mülltonne auf einem Hinterhof an der Kaiserstraße in Brand. Die Tonne konnte noch von der Hausfassade entfernt werden. Um ein Übergreifen des Feuers auf das Haus zu verhindern, kam die Feuerwehr zum Einsatz. Es ist ein Sachschaden von etwa 150 Euro entstanden.

Unerlaubt Unfallstelle verlassen

Reichenbach – (nt) Am Donnerstag in der Zeit von 15:30 Uhr bis 16:45 Uhr, wurde in Höhe der Otto-Lilienthal-Straße 1 ein schwarzer Audi am linken Außenspiegel, durch einen bisher unbekannten Fahrzeugführer, beschädigt. Sachschaden: etwa 300 Euro. Der Unfallverursacher verließ die Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Einbruchversuch

Zwickau – (am) Einbrecher versuchten am Sonntag, in der Zeit von 0:30 Uhr bis 10:30 Uhr, in ein Lokal an der Albert-Funk-Straße einzubrechen. Sie hinterließen an der Eingangstür einen Schaden in Höhe von ca. 200 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

In Auto eingebrochen

Zwickau – (am) In einen Skoda, der am Dr.-Friedrichs-Ring parkte, brachen Unbekannte in der Zeit von Samstag, 20 Uhr bis Sonntagmittag ein. Gestohlen wurden zwei Funkgeräte „Motorola GP340“ mit Zubehör (Ladeschalen, Akkus etc.). Die Höhe des Stehlschadens ist noch unbekannt, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 250 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Diebstahl vorbereitet

Zwickau – (am) Aus einer Werkstatt an der Schubertstraße wollten Unbekannte in der Nacht zum Montag, gegen 2:20 Uhr knapp 40 Kompletträder stehlen. Das Diebesgut wurde zum Abtransport bereit gelegt. Die Einbrecher haben einen Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro verursacht.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Unter Drogeneinfluss gefahren

Werdau – (am) Unter Drogeneinfluss war am Sonntagmittag eine 33-Jährige mit ihrem VW Polo im Bereich Mühlenstraße/Grünanger unterwegs. Bei der polizeilichen Kontrolle stellten die Beamten weiterhin eine geringe Menge Cannabis fest, welche die Polo-Fahrerin bei sich trug. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und Anzeigen erstattet.

Moped gestohlen

Hartenstein, OT Zschocken – (am) Zwischen Samstag, 17 Uhr und Sonntag, 0:30 Uhr haben Unbekannte ein rotes Kleinkraftrad Schwalbe, welches an der Lichtensteiner Straße parkte, gestohlen. Das Moped stand am Hintereingang des Sportlerheimes.
Zeugen werden gebeten sich im Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020 zu melden.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Audis gestohlen

Callenberg – (am) Von einer Grundstückseinfahrt an der Oststraße wurde in der Zeit von Sonntag, 23 Uhr bis Montag, 5 Uhr ein schwarzer, vier Jahre alter Audi A4 Avant mit dem amtlichen Kennzeichen: HOT-MK 69 gestohlen.
Diebstahlschaden: ca. 20.000 Euro.
Von der Grumbacher Straße wurde ein weiterer schwarzer, vier Jahre alter Audi A4 mit dem amtlichen Kennzeichen: HOT-SM 10 gestohlen. Der Tatzeitraum erstreckt sich auf Sonntag, 20 Uhr bis Montag, 10:45 Uhr. Stehlschaden: ca. 17.000 Euro.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.

Bushaltestelle beschädigt

Glauchau – (am) Samstagnacht randalierten vier Unbekannte, augenscheinlich männliche Personen, an einer Bushaltestelle am Franz-Mehring-Platz. Sie beschädigten die Holzverkleidung und verursachten einen Sachschaden von ca. 100 Euro. Vor Eintreffen der Polizei flüchteten die Täter in südöstliche Richtung auf der Straße zum Rosenhof.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.