1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Einbrecher gestellt

Medieninformation: 277/2017
Verantwortlich: Anett Münster, Oliver Wurdak
Stand: 11.05.2017, 14:00 Uhr

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Sachbeschädigung an Pkw

Plauen – (ow) Auf der Schellingstraße warf am Mittwochabend, gegen 22:10 Uhr ein zunächst unbekannter Tatverdächtiger eine Bierflasche gegen die Fahrertür eines geparkten Pkw Nissan. Zeugen des Knalls beobachteten einen in unmittelbarer Nähe des Nissan stehenden 35-Jährigen und verständigten die Polizei. Den eintreffenden Beamten gegenüber gab der 35-Jährige die Tat zu. Durch den Aufprall entstand an der Fahrertür ein Sachschaden von etwa 200 Euro. Eine Anzeige wurde erstattet.

Diebstahl aus Baucontainer

Pausa, OT Mühltroff – (ow) Auf der Kornbacher Straße drangen unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag in den Baucontainer einer Firma ein. Aus diesem wurde ein Schneidegerät im Wert von etwa 1.500 Euro entwendet. Es entstand geringer Sachschaden.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/ 140.

Ford Ranger überschlug sich

Plauen, OT Steinsdorf – (am) Ein 42-Jähriger kam mit seinem Ford Ranger am Donnerstag, gegen 9:35 Uhr auf der B 92, Richtung Elsterberg, von der Fahrbahn ab. Der Unfall passierte ca. 200 Meter nach dem Abzweig Steinsdorf. Der Ford überschlug sich in der Folge im angrenzenden Rapsfeld und kam wieder auf den Rädern zum Stehen. Der 42-jährige Fahrer wurde im Pkw eingeklemmt, durch die Feuerwehr befreit und ins Krankenhaus gebracht. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Der Ford wurde abgeschleppt.

Unfall mit Straßenbahn

Plauen – (am) In Höhe des Stadtbades auf der Hofer Straße kam es am Donnerstag, gegen 12 Uhr zu einem Unfall zwischen einem Pkw und der Straßenbahn. Nach ersten Angaben wurde eine Person verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro.

Nach Unfall geflüchtet

Plauen – (ow) In der Nacht zum Mittwoch hat ein Unbekannter am hinteren rechten Kotflügel eines Audi A6 einen Unfallschaden von mindestens 1.000 Euro hinterlassen, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der schwarze Pkw war auf dem Parkplatz am Klostermarkt ordnungsgemäß abgestellt.
Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Unfallflucht - Zeugen gesucht

Oelsnitz – (ow) Der Geschädigte stellte am Mittwoch, in der Zeit von 11:30 Uhr bis 11:45 Uhr, seinen gelben Skoda Fabia auf dem Parkplatz des Netto-Marktes an der Bachstraße ab. Während dieser Zeit fuhr ein unbekanntes Fahrzeug gegen den linken hinteren Kotflügel und Stoßfänger des Skoda. Der Unfallverursacher verließ anschließend die Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.
Zeugenhinweise erbittet die Plauener Polizei, Telefon 03741/ 140.

Laterne sowie Verkehrszeichen umgefahren und geflüchtet

Bad Elster – (ow) Zu einem Unfall mit anschließender Unfallflucht und Sachschaden von mindestens 4.000 Euro sucht die Plauener Polizei Zeugen. Der Fahrer eines BMW X5 mit Anhänger und tschechischem Kennzeichen befuhr am Mittwoch, gegen 9:40 Uhr die Dr.-Richard-Schmincke-Straße in Richtung Sohl. In Höhe des Hausgrundstückes 8 kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in der Folge eine Straßenlaterne sowie ein Verkehrszeichen um. Im Anschluss setzte er seine Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.
Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Plauen entgegen, Telefon 03741/ 140.

Sieben Prozent waren zu schnell

Neuensalz, OT Mechelgrün – (ow) Auf der Falkensteiner Straße/B169 in Richtung Neuensalz wurde am Mittwoch, zwischen 16 Uhr und 20 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Während der Kontrollzeit durchliefen 519 Fahrzeuge die Messstelle. Davon waren 37 Fahrzeuge bei erlaubten 50 km/h zu schnell unterwegs. Schnellstes Fahrzeug war ein Pkw Skoda, welcher mit 80 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer muss nun ein Bußgeld von 100 Euro zahlen und erhält einen Punkt in Flensburg.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Einbruchsversuch in Feuerwehrgebäude

Muldenhammer, OT Morgenröthe-Rautenkranz – (ow) Vom Dienstag zum Mittwoch versuchten unbekannte Täter durch Aufhebeln einer Tür in das Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr Rautenkranz an der Carlsfelder Straße einzudringen. Die Tür hielt den Versuchen jedoch Stand. Es entstand allerdings ein Sachschaden von ca. 400 Euro.
Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Auffahrunfall mit zwei Leichtverletzten

Rodewisch – (ow) Bei einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Pkw sind am Mittwochnachmittag zwei Personen leicht verletzt worden. Zudem entstand Sachschaden von insgesamt etwa 8.000 Euro.
Ein Skoda (Fahrer 32), ein VW (Fahrer 46) und ein Peugeot (Fahrer 68) waren gegen 15:35 Uhr auf der Lengenfelder Straße/B94 hintereinander stadtauswärts unterwegs, als die beiden Skoda- und VW-Fahrer in Höhe Einmündung Niederauerbacher Straße verkehrsbeding anhalten mussten. Der nachfolgende Peugeot-Fahrer beachtete dies nicht und fuhr auf den VW auf, wodurch dieser noch auf den Skoda geschoben wurde. Durch den Zusammenstoß wurden die Beifahrerin (63) im Peugeot sowie der VW-Fahrer leicht verletzt. Der Peugeot musste abgeschleppt werden.

Fahrerin unter Alkoholeinfluss festgestellt

Treuen, OT Pfaffengrün – (ow) Am Mittwoch, gegen 23 Uhr wurde die 60-jährige Fahrerin eines Pkw Seat auf der Alten Straße durch Beamte des Polizeireviers Auerbach einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein vor Ort durchgeführter Test erbrachte einen Wert von 1,08 Promille. Die Weiterfahrt wurde daraufhin unterbunden und eine Ordnungswidrigkeitsanzeige erstattet.

Beim Einparken Pkw beschädigt

Rodewisch – (ow) Zu einem Unfall auf dem Parkplatz des Kauflandes an der Straße Zur Sternkoppel vom Donnerstagvormittag sucht das Polizeirevier Auerbach Zeugen.
Der unbekannte Fahrer eines blauen Pkw stieß am Donnerstag, gegen 11 Uhr beim vorwärts Einparken in eine Parklücke an den rechts davon stehenden Pkw des Geschädigten. An diesem entstand am hinteren linken Kotflügel Sachschaden von ca. 1.500 Euro. Der blaue Pkw des Unfallverursachers müsste nun am vorderen rechten Kotflügel beschädigt sein. Sein Fahrer entfernte sich nach dem Anstoß von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.
Wer Hinweise zum Unfallflüchtigen oder seinem Pkw geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.

Vermisster 75-Jähriger tot aufgefunden

Rodewisch, OT Rützengrün – (ow) Der seit dem 11. März (siehe Medieninformation 153/2017 vom 13. März) vermisste 75-Jährige ist am späten Montagnachmittag von einem Waldarbeiter im Wald zwischen Rützengrün und Schnarrtanne tot aufgefunden worden. Zunächst waren die Identität des Leichnams und die Todesumstände unklar. Nun liegt das Obduktionsergebnis vor, nach welchem es sich um den Vermissten handelt. Zudem ergab die Obduktion keinerlei Hinweise auf Fremdverschulden am Tod des Seniors.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Einbrecher gestellt

Zwickau – (am) Ein 28-Jähriger drang gewaltsam am Mittwoch, gegen 21 Uhr in Büro- und Wohnräume eines Hauses an der Äußeren Plauenschen Straße ein. Der Geschädigte bemerkte unmittelbar nach der Tat den Einbruch und informierte die Polizei. Diese konnte den Tatverdächtigen im Bereich Poetenweg/Georgenplatz festnehmen. Das Diebesgut, im Wert von ca. 1.000 Euro – u. a. Computertechnik, alkoholische Getränke und Bekleidung, hatte der 28-Jährige bei sich. Außerdem kommt der Mann für einen weiteren Einbruch am selbigen Tag, gegen 18:25 Uhr in einem anderen Büro an der Äußeren Schneeberger Straße infrage, wobei er durch einen Zeugen gestört wurde. Das dort mitgenommene Diebesgut konnte ebenfalls beim 28-Jährigen sichergestellt werden. Der Tatverdächtige wird noch heute dem Haftrichter vorgeführt.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Versuchter Einbruch

Werdau – (am) Unbekannte versuchten in der Zeit von Freitagabend bis Dienstagnachmittag in ein Gebäude an der Sidonienstraße einzubrechen. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro.
Zeugen wenden sich bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Koi-Karpfen gestohlen

Neukirchen/Pleiße – (am) Aus dem Teich in einem umzäunten Gartengrundstück an der Malzstraße wurden zwischen dem 1. Oktober 2016 und Samstag zehn Koi-Karpfen gestohlen. Der Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.
Zeugen wenden sich bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Callenberg, OT Meinsdorf – (am) Zu einer Vorfahrtverletzung kam es am Mittwoch, gegen 12:20 Uhr im Bereich Dorfstraße/Langenberger Straße. Ein BMW-Fahrer (72) war auf der Dorfstraße unterwegs und wollte an der Einmündung zur Langenberger Straße nach links abbiegen. Dabei stieß er mit dem dort fahrenden, vorfahrtberechtigten Seat (Fahrer 68) zusammen. Sachschaden: ca. 5.000 Euro.

Fahren unter Drogeneinfluss

Glauchau – (am) Am Mittwoch, gegen 19:40 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife auf der Auestraße einen VW Polo. Ein Drogenschnelltest bei dessen Fahrer (28) zeigte ein positives Ergebnis. Anzeigen sowie eine Blutentnahme waren die Folgen.


BAB 72 - Autobahnpolizeirevier

Geisterfahrer

BAB 72/Lengenfeld, OT Schönbrunn – (am) Entgegengesetzt der Fahrtrichtung und im Baustellenbereich war am Mittwoch, gegen 12:55 Uhr ein Golf-Fahrer (22) auf der BAB 72 unterwegs. Ein Zeuge sah den VW Golf, als dessen Fahrer unmittelbar nach dem Auffahren an der Anschlussstelle Reichenbach in Fahrtrichtung Hof in den Baustellenbereich wechselte und dort in entgegengesetzter Richtung weiterfuhr. Nun muss sich der Mann wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.
Weitere Zeugenhinweise bitte an den Verkehrsunfalldienst in Reichenbach, Telefon 03765/ 500.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.