1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Audi mit gestohlenen Kennzeichen gestoppt und weitere Meldungen

Medieninformation: 338/2017
Verantwortlich: Thoma Geithner
Stand: 01.06.2017, 13:15 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Zwei Drogenhändler dingfest gemacht


Zeit:       30.05.2017 bis 31.05.2017
Ort:        Dresden-Seevorstadt

Polizeibeamte haben gestern zwei mutmaßliche Drogenhändler (35, 38) festgenommen.

Die beiden aus Libyen bzw. Tunesien stammenden Männer waren den Beamten bei dem Polizeieinsatz am Wiener Platz Anfang der Woche (siehe Medieninformation der Polizeidirektion Dresden Nr. 336/17 vom 31.05.2017) aufgefallen. Das Duo hatte Betäubungsmittel verkauft, konnte von den Polizisten jedoch nicht ergriffen werden.

Tags darauf machten sich die Polizisten erneut auf die Suche nach den Männern und konnten die beiden im Bereich der Wiener Platzes ausfindig machen. Sie wurden festgenommen und müssen sich nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. (ml)

Audi mit gestohlenen Kennzeichen gestoppt

Zeit:       31.05.2017, 20.10 Uhr
Ort:        Dresden

Beamte der Gemeinsamen Fahndungsgruppe Dresden konnten am Mittwochabend einen Audi A4 stellen, der mit gestohlenen Kennzeichen unterwegs war. Darüber hinaus kamen noch mehr Verstöße zutage.

Der Audi war auf der BAB 4 aus Richtung Chemnitz in Richtung Dresden unterwegs. Eine Überprüfung des Autos ergab, dass die angebrachten Kennzeichen in Fahndung standen. Sie gehörten zu einem Seat Ibiza.

Die Beamten stoppten den Wagen an der Washingtonstraße. Dabei rammte der Fahrer (30) ein ziviles Einsatzfahrzeug. Letztlich konnten der 30-Jährige sowie seine Insassin (30) dingfest gemacht werden.


Im Wagen fanden die Beamten eine geladene Druckluftpistole, ein Messer sowie über zwanzig Gramm Crystal. Der 30-Jährige selbst sowie seine Begleiterin standen unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ein Test verlief positiv auf Amphetamine. Zudem bestand gegen die Frau ein Haftbefehl.

Das aus dem Landkreis Elbe-Elster (Brandenburg) stammende Pärchen wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an. (ir)

Renitenter Ladendieb

Zeit:       31.05.2017, 17.30 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

Gestern Nachmittag nahmen Dresdner Polizeibeamte einen renitenten Ladendieb (25) vorläufig fest.

Der aus Libyen stammende Mann hatte in einem Einkaufsmarkt an der Hamburger Straße verschiedene Bekleidungsstücke sowie einige Büchsen Bier gestohlen und diese in seinem Rucksack verstaut. Ein Ladendetektiv stellte den Mann zu Rede, woraufhin der 25-Jährige um sich schlug und zu entkommen versuchte. Dies gelang ihm nicht. Alarmierte Polizeibeamte nahmen den jungen Mann vorläufig fest. Der
25-Jährige stand unter Alkoholeinfluss. Ein Test ergab einen Wert von 1,4 Promille. (ml)


Landkreis Meißen

Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Zeit:       31.05.2017, 14.20 Uhr
Ort:        Meißen

Gestern Nachmittag ist ein Fahrradfahrer (18) bei einem Verkehrsunfall auf der Niederauer Straße schwer verletzt worden.

Der Fahrer (63) eines Lkw Mercedes war auf der Niederauer Straße in Richtung Moritzburg unterwegs. Als der Mann nach rechts in eine Grundstückseinfahr abbiegen wollte, erfasste er den Radfahrer, der auf dem Geh- und Radweg fuhr. Der 18-Jährige erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. (ml)

Portmonee gestohlen

Zeit:       31.05.2017, 12.00 Uhr
Ort:        Radebeul

Gestern Mittag ist einer 82-Jährigen das Portmonee in einem Einkaufsmarkt an der Meißner Straße gestohlen worden.

Die Seniorin hatte ihre Handtasche an den Einkaufswagen gehängt und sich nach Waren umgesehen. In diesem Moment muss ihr ein Unbekannter das Portmonee mit rund 520 Euro sowie persönlichen Dokumenten aus der Tasche gestohlen haben. (ml)

Mit Auto überschlagen

Zeit:       31.05.2017, 06.20 Uhr
Ort:        Klipphausen, OT Ullendorf

Gestern Morgen war der Fahrer (28) eines Renault Twingo auf dem Kobitzscher Weg in Richtung Piskowitz unterwegs. Kurz vor dem Abzweig nach Scharfenberg kam er aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und schleuderte in den Straßengraben. Dort überschlug sich der Wagen und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Am Twingo entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro. (ml)

Sitzmöbel beschädigt - Zeugen gesucht

Zeit:       25.05.2017, 13.00 Uhr bis 29.05.2017, 09.00 Uhr
Ort:        Klipphausen, OT Burkhardswalde
 
Vergangene Woche begaben sich Unbekannte auf das Gelände der Grundschule in Burkhardswalde und zerstörten zwei Sitzgruppen. Der durch den Vandalismus entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 800 Euro.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zu den Tätern machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Meißen oder die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)

Zusammenstoß mit Gegenverkehr - zwei Verletzte

Zeit:       31.05.2017, 15.50 Uhr
Ort:        Ebersbach

Gestern Nachmittag ereignete sich auf der S 91 ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem zwei Menschen verletzt wurden.

Ein Lkw Iveco (Fahrer 65) war auf der S 91 zwischen Freitelsdorf und Rödern unterwegs. In einer Kurve unweit des Ortseingangs Rödern geriet der 65-Jährige aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem VW Caddy (Fahrer 44) zusammen. Dabei wurden der 44-Jährige sowie sein Beifahrer (53) verletzt. An den beiden Wagen entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 19.000 Euro. (ir)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Alkoholfahrer gestoppt

Zeit:       31.05.2017, 09.30 Uhr
Ort:        Heidenau

Gestern Vormittag stoppten Beamte des Polizeireviers Pirna einen Citroen auf dem Böhmischen Weg. Bei der Kontrolle des Fahrers (34) fiel den Polizisten Alkoholgeruch auf. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht. Demnach hatte der 34-Jährige
1,32 Promille intus. Der Führerschein des Mannes wurde einbehalten und eine Blutentnahme veranlasst. (ml)

Von Fahrbahn abgekommen - Fahrer verletzt

Zeit:       31.05.2017, 12.00 Uhr
Ort:        Pirna, OT Sonnenstein

Ein 81-Jähriger befuhr mit seinem Renault die Krietzschwitzer Straße, als er aus bislang unbekannter Ursache plötzlich nach links von der Fahrbahn abkam. In der Folge landete der Wagen in einem Graben und beschädigte mehrere Zaunsäulen. Der Fahrer wurde verletzt und kam in ein Krankenhaus. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 4.000 Euro. (ir)

Kind bei Unfall verletzt

Zeit:       31.05.2017, 13.00 Uhr
Ort:        Freital, OT Zauckerode

Am Mittwochmittag ist ein Mädchen (9) auf der Wilsdruffer Straße von einem Auto erfasst und dabei verletzt worden.

Ein Mercedes (Fahrer 83) war auf der Wilsdruffer Straße in Richtung Kesselsdorf unterwegs. In Höhe der Zufahrt zum Kaufland rannte das Mädchen plötzlich über die Straße und stieß mit dem Mercedes zusammen. Die Neunjährige erlitt leichte Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. (ir)

Dieb gestellt

Zeit:       30.05.2017 bis 31.05.2017
Ort:        Altenberg

Beamte des Polizeireviers Dippoldiswalde nahmen gestern einen Dieb (39) vorläufig fest.

Der aus Tschechien stammende Mann war über eine offenstehende Hintertür in ein Wohnhaus an der Dresdner Straße eingedrungen. In der Folge durchsuchte er die Räume und stahl eine Fotokamera sowie rund 120 Euro Bargeld.

Im Zuge der Ermittlungen konnten Polizeibeamte den Tatverdächtigen in Kippsdorf ausfindig machen. Der Mann hatte dort die Nacht in seinem Wagen verbracht. In dem Auto fanden die Beamten die gestohlene Kamera.

Der 39-Jährige wird sich nun wegen Diebstahls verantworten müssen. (ml)


Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Zeit:       31.05.2017, 15.00 Uhr
Ort:        Hermsdorf

Gestern Nachmittag ist ein Motorradfahrer (53) bei einem Verkehrsunfall auf der Rehefelder Straße schwer verletzt worden.

Die Fahrerin (57) eines Fiat Panda war auf der Rehefelder Straße in Richtung Oberpöbel unterwegs und wollte nach links in den Stempelsternweg abbiegen. Dabei stieß sie mit dem entgegenkommenden Motorradfahrer zusammen. Der 53-Jährige stürzte mit seiner Honda und zog sich schwere Verletzungen zu. Der Mann kam umgehend in ein Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 15.000 Euro. (ml)

Erste Hilfe geleistet

Zeit:       30.05.2017, 10.00 Uhr
Ort:        Neustadt, i.Sa.

Am Dienstag befanden sich zwei Mitarbeiterinnen (51, 57) der Sächsischen Sicherheitswacht auf Streife im Bereich des Neustädter Bahnhofs. In einem Park entdeckten sie einen Mann auf einer Bank, der offensichtlich erhebliche gesundheitliche Probleme hatte.

Die beiden Frauen leisteten sofort erste Hilfe und alarmierten den Rettungsdienst. Der 55-Jährige wurde letztlich in ein Krankenhaus gebracht, wo er gegenwärtig behandelt wird.

Im Übrigen sucht das Polizeirevier Sebnitz noch Mitarbeiter für die Sächsische Sicherheitswacht. Interessenten können sich jederzeit melden. (ml)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281