1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Bus blieb an Brücke hängen und weitere Meldungen

Medieninformation: 435/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 20.07.2017, 13:15 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Auseinandersetzung in Straßenbahn


Zeit:     20.07.2017, 00.05 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Altstadt

In der Nacht zum Donnerstag kam es in einer Straßenbahn der Linie 3 am Pirnaischen Platz zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Fahrgästen.

Aus bislang unbekannten Gründen geriet ein Mann (43) mit einer Gruppe, dem äußeren Erscheinen nach Ausländer, in Streit. Daraus entwickelte sich eine Rangelei, in deren Folge der 43-Jährige leicht verletzt wurde.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Hergang und den näheren Umständen aufgenommen. (ir)

Laptop aus Restaurant gestohlen

Zeit:     18.07.2017, 19.00 Uhr bis 19.07.2017, 08.00 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Neustadt

In der Nacht zu Mittwoch drangen Unbekannte in ein Restaurant an der Rähnitzgasse ein. Sie durchwühlten die Räumlichkeiten und stahlen schließlich einen Laptop im Wert von 1.500 Euro. Zur Höhe des Sachschadens liegen noch keine Angaben vor. (el)


Landkreis Meißen

Bus blieb an Brücke hängen

Zeit:     19.07.2017, 18.45 Uhr
Ort:      Weinböhla

Gestern Abend war der Fahrer (60) eines Reisebusses auf der Meißner Straße in Richtung Niederau unterwegs. Als er eine Eisenbahnbrücke passieren wollte, blieb das Fahrzeug stecken. Der Grund ist schnell erklärt. Die Höhe des Busses überstieg mit 3,8 Metern die Durchfahrtshöhe der Brücke von 3,1 Metern.

Der 60-Jährige wurde leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt allein am Bus mehr als 50.000 Euro. Der Schaden an der Brücke ist noch nicht absehbar. (ml)

Sporthalle beschmiert

Zeit:     06.07.2017 bis 07.07.2017
Ort:      Nünchritz

Anfang Juli beschmierten Unbekannte die Rückwand der Sporthalle an der Glaubitzer Straße mit roter, gelber und schwarzer Farbe. Dabei brachten sie unter anderem den Schriftzug „Mentos“ an. Die Kosten zur Beseitigung der Schmierereien werden mit etwa 1.500 Euro veranschlagt. (ir) 

Reifen zerstochen

Zeit:     20.07.2017, 01.00 Uhr
Ort:      Glaubitz

Unbekannte zerstachen in der Nacht zum Donnerstag alle vier Reifen eines Audi A4 an der Zeithainer Straße. Dabei entstand ein Schaden von ca. 600 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. (ir)

Geschwindigkeitskontrollen

Zeit:     19.07.2017
Ort:      Großenhain

Gestern Vormittag führten Beamte des Polizeireviers Großenhain eine Geschwindigkeitskontrolle auf der Riesaer Straße durch. Innerhalb von zwei Stunden wurden 47 Fahrzeugen gemessen. Sieben Fahrer waren zu schnell auf der 50er-Strecke unterwegs.

Am Abend gab es eine weitere Kontrolle auf der Großraschützer Straße. Von 61 gemessenen Fahrzeugen waren neun zu schnell unterwegs. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Zeit:     18.07.2017
Ort:      Klingenberg, OT Ruppendorf

Im Verlauf des Dienstages beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug auf der Straße Am Mühlgraben in der Nähe der dortigen Fleischerei einen roten Toyota MR 2. Dabei wurde die hintere Stoßstange des Toyotas in Mitleidenschaft gezogen.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem Schadensverursacher machen? Hinweise bitte an das Polizeirevier Dippoldiswalde oder unter
(0351) 483 22 33 an die Dresdner Polizei.
(ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281