1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zahlreiche Ordnungswidrigkeiten bei Kontrolle festgestellt

Medieninformation: 402/2017
Verantwortlich: Steffen Wolf
Stand: 31.07.2017, 12:30 Uhr

Chemnitz

 

OT Borna-Heinersdorf – Ungebetener Besuch im Botanischen Garten

(2542) Mitarbeiter des Botanischen Gartens in der Leipziger Straße riefen am Montagmorgen die Polizei. Am vergangenen Wochenende hatten sich Unbekannte Zutritt auf das Gelände verschafft und einen Naturschutz-Bungalow aufgebrochen. Entwendet wurden Kabel und Kupferrohre. Der Gesamtschaden beläuft sich auf knapp 1 000 Euro. (Ry)

OT Markersdorf – Restaurant von Einbrechern heimgesucht

(2543) In der Nacht zu Sonntag wurde die Polizei gegen 1.35 Uhr zu einem Restaurant in der Straße Am Harthwald gerufen. Der Grund des Notrufs eines Zeugen war ein Einbruch in die Lokalität. Unbekannte Täter hatten nur Minuten zuvor eine Scheibe eingeschlagen, das Restaurant betreten und durchsucht. Noch vor Eintreffen der Beamten verschwanden die Täter mit mehreren hundert Euro Bargeld, einer Flasche Whisky und einem iPhone (Wert derzeit unbekannt). Der angerichtete Sachschaden schlägt mit rund 500 Euro zu Buche. (Ry)

OT Kappel – Auffahrunfälle

(2544) Von der Neefestraße nach rechts in ein Grundstück bog am Montag, gegen 7.20 Uhr, der 32-jährige Fahrer eines Pkw Seat ab. Der nachfolgende Fahrer (46) eines Opel-Transporters fuhr auf den abbiegenden Seat, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 000 Euro entstand. Der Seat-Fahrer erlitt leichte Verletzungen.
Unmittelbar darauf fuhr noch der 38-jährige Fahrer eines Pkw Opel auf den verunglückten Opel-Transporter, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 000 Euro entstand. Verletzt wurde bei diesem Nachfolgeunfall niemand. (Kg)

OT Bernsdorf – Beim Bremsen weggerutscht

(2545) Wegen zwei vorausfahrender, abbremsender Pkw bremste am Sonntag, gegen 17.25 Uhr, der 57-jährige Fahrer eines Krads Kawasaki auf der Zschopauer Straße sein Motorrad ebenfalls ab. Dabei rutschte die Kawasaki weg, der 57-Jährige stürzte und erlitt leichte Verletzungen. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1 000 Euro. (Kg)

OT Siegmar (Bundesautobahn 72) – Überholende kollidierten

(2546) Ungefähr 300 Meter vor der Anschlussstelle Chemnitz-Rottluff wechselte am Sonntag, gegen 10.10 Uhr, der 70-jährige Fahrer eines Pkw Hyundai zum Überholen auf der Richtungsfahrbahn Leipzig vom mittleren in den linken Fahrstreifen. Dabei kollidierte der Hyundai mit einem gerade überholenden Pkw Hyundai (Fahrer: 32). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Fahne mit Hakenkreuz sichergestellt

(2547) Am Sonntag, gegen 22.30 Uhr, wurde die Polizei in die Karl-Kegel-Straße gerufen. Dort hing im Fenster eines Mehrfamilienhauses eine Fahne mit einem Hakenkreuz. Durch die Beleuchtung in der Wohnung war die Fahne deutlich sichtbar. Die Polizisten stellten die Fahne sicher. Der 32-jährige Wohnungsinhaber erhielt eine Anzeige wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. (Wo)

Neuhausen/Erzgeb. – Führerschein beschlagnahmt

(2548) Im Ortsteil Dittersbach auf der Olbernhauer Straße kontrollierte eine Polizeistreife am Sonntag, kurz vor 1 Uhr, einen Pkw Opel. Dabei wehte den Polizisten aus Richtung des 38-jährigen Fahrzeugführers eine Alkoholfahne entgegen. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 2 Promille. Für den Mann ging es im Streifenwagen zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Zudem erhielt er eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. (Wo)

Oberschöna – Zeugen zu Unfallhergang gesucht

(2549) Ein 44-jähriger Radfahrer war am 30. Juli 2017, gegen 10.30 Uhr, auf der B 173 aus Richtung Chemnitz in Richtung Freiberg unterwegs. Kurz vor einer Rechtskurve, ungefähr 100 Meter nach der Einmündung Frankensteiner Straße, wurde er von einem bisher unbekannten Pkw überholt, der in der Kurve vor dem Radfahrer wieder einscherte und stark bremste. Um eine Kollision mit dem Pkw zu vermeiden, bremste der Radfahrer ebenfalls, wobei er stürzte und sich leichte Verletzungen zuzog. Der unbekannte Pkw fuhr ohne anzuhalten weiter und bog im weiteren Verlauf nach rechts in Richtung Brand-Erbisdorf ab. Es soll sich dabei um einen blauen Pkw Dacia mit Freiberger Kennzeichen (FG-…) handeln. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Pkw und dessen Fahrer/in machen? Unter Telefon 03731 70-0 werden Hinweise im Polizeirevier Freiberg entgegengenommen. (Kg)

Freiberg – Sturz beim Ausweichen und Bremsen/Zeugen gesucht

(2550) In der linken Fahrspur der Schillerstraße hielt am Sonntag, gegen 10.45 Uhr, an der Ampel am Platz der Oktoberopfer der 90-jährige Fahrer eines Pkw Toyota verkehrsbedingt. Ohne zu Blinken soll ein bisher unbekannter Pkw Audi von der rechten in die linke Fahrspur gewechselt sein. Der dort fahrende Fahrer (53) einer Harley-Davidson bremste und wich dem Audi aus, wobei er stürzte und die Harley gegen den haltenden Toyota schleuderte. Bei dem Unfall wurden der Harley-Fahrer schwer und seine Sozia (50) leicht verletzt. An der Harley und dem Toyota entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 000 Euro. Der unbekannte Audi setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Audi und dessen Fahrer/in machen können, werden gebeten, sich unter Telefon 03731 70-0 im Polizeirevier Freiberg zu melden. (Kg)

Revierbereich Mittweida

Flöha/OT Falkenau – KTM gestohlen

(2551) Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag in der Dresdner Straße ein Leichtkraftrad KTM von einem Anhänger gestohlen. Die nicht zugelassene Crossmaschine war mit einem Kettenschloss auf dem Anhänger gesichert. Der Eigentümer hatte am Sonntagmorgen das Verschwinden des Motorrades samt Schloss bemerkt. Der Wert des Diebesguts wird mit ca. 2 600 Euro angegeben. (Wo)

Altmittweida – Skoda und VW kollidierten

(2552) Die Chemnitzer Straße (S 200) aus Richtung Mittweida in Richtung Lichtenau befuhr am Sonntag, gegen 17.10 Uhr, der 54-jährige Fahrer eines Pkw Skoda. Ungefähr 700 Meter nach dem Ortsausgang Altmittweida kollidierte der Skoda mit einem VW-Transporter (Fahrer: 34), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand. (Kg)

Revierbereich Rochlitz

Lunzenau – Einbrecher hatten es auf Werkzeuge abgesehen

(2553) Zwischen Samstag, gegen 10 Uhr, und Sonntag, gegen 22.30 Uhr, sind  Unbekannte auf bisher unbekannte Weise in ein Firmengebäude in der Altenburger Straße eingedrungen. Im Gebäude brachen sie eine Bürotür auf. Nach einem ersten Überblick haben sie verschiedene Werkzeugmaschinen, unter anderem Akku-Schrauber, Bohrhammer, Hochdruckreiniger und eine Schwingsäge, gestohlen. Das Diebesgut hat einen Wert von ungefähr 4 400 Euro. Der verursachte Sachschaden wird mit rund 300 Euro angegeben. (Wo)

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Wand beschmiert

(2554) In der Adam-Ries-Straße sprühten Unbekannte in der Nacht zu Sonntag an eine Steinmauer einen Schriftzug mit blauer, roter und schwarzer Farbe. Das Graffito hat eine Größe von zirka zwei Metern mal fünf Metern. Die Kosten für die Beseitigung werden auf etwa 1 000 Euro geschätzt. (Wo)

Thum – Mit E-Bike aufgefahren

(2555) Von der Stollberger Straße nach rechts in die Neue Straße bog am Sonntag, gegen 19.10 Uhr, ein 34-jähriger Radfahrer mit Anhänger ab. Die nachfolgende Fahrerin (34) eines E-Bikes fuhr auf den Anhänger auf, wonach sie stürzte und sich leichte Verletzungen zuzog. Am E-Bike und dem Anhänger entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 500 Euro. (Kg)

Revierbereich Aue

Bockau – Biker bei Unfall schwer verletzt

(2556) Am Sonntagvormittag befuhren gegen 9.50 Uhr der 30-jährige Fahrer eines Krads Honda und ein 62-jähriger Pkw-Fahrer den Querweg, einem Plattenweg, aus Richtung Sosaer Straße in Richtung Bösewetterweg. Kurz nach der Sosaer Straße überholte der Biker das Auto, wobei das Hinterrad der Honda wegrutschte, das Motorrad nach rechts von der Fahrbahn abkam und der 30-Jährige stürzte. Die Honda schleuderte noch gegen einen Zaun. Der Motorradfahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Am Krad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5 000 Euro. Eine Berührung zwischen dem Krad und dem Pkw gab es nicht. (Kg)

Breitenbrunn/OT Antonsthal – Vorfahrtsfehler?

(2557) Die bevorrechtigte Talstraße (S 272) aus Richtung Bergstraße in Richtung Jägerhäuserstraße kreuzte am Sonntag, gegen 13.55 Uhr, der Fahrer eines Pkw VW geradlinig. Dabei kollidierte das Auto mit einem auf der Talstraße in Richtung Breitenbrunn fahrenden Krad Honda. Durch den Anstoß stürzte der Krad-Fahrer und erlitt leichte Verletzungen. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 8 000 Euro. Angaben zum Alter der Beteiligten liegen der Pressestelle derzeit nicht vor. (Kg)

Schneeberg – Auto fuhr Hang hinab

(2558) In Höhe der Quergasse kam am Sonntag, gegen 15.20 Uhr, ein Pkw Honda nach rechts von der B 93 ab und fuhr einen Hang hinab. Dabei wurden mehrere Zaungitter aus der Verankerung gerissen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 25.000 Euro. Der Honda-Fahrer (87) erlitt schwere Verletzungen. (Kg)

Revierbereich Marienberg

Hohndorf – Zahlreiche Ordnungswidrigkeiten bei Kontrolle festgestellt

(2559) Zusammen mit dem Landratsamt Erzgebirgskreis führten Beamte der Polizeidirektion Chemnitz am Sonntag, zwischen 9 Uhr und 14.30 Uhr, eine Schwerpunktkontrolle auf der B 174 durch. Überprüft wurden Fahrtüchtigkeit, Geschwindigkeit und Lärm. Während dieser Kontrolle wurden insgesamt 73 Ordnungswidrigkeiten festgestellt, wovon 58 Geschwindigkeitsverstöße waren.
Des Weiteren wurden bei sieben Motorrädern durch Beamte der Kradstaffel Schallpegelmessungen durchgeführt, drei von den Krädern waren zu laut. Außerdem wurden ein Sattelzug festgestellt, der gegen das Sonntagsfahrverbot verstieß und vier Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten. Ein Mal gab es eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis (Pkw). (Kg)

Grünhainichen – Krad und Moped kollidierten in Kurve

(2560) Die Straße Zschopenthal (S 228) aus Richtung Waldkirchen befuhr am Sonntag, gegen 11.15 Uhr, der 57-jährige Fahrer eines Krads Honda. Kurz vor dem Abzweig Witzschdorf geriet das Krad in einer Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Simson-Moped. Der Moped-Fahrer (34) wurde bei dem Unfall schwer verletzt, der Honda-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. An den beidem Zweikrafträdern entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 500 Euro. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020