1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Computerbetrug – Fahndung nach Tatverdächtigem

Medieninformation: 467/2017
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 08.08.2017, 13:30 Uhr

Ausgewählte Meldung

Computerbetrug – Fahndung nach Tatverdächtigem

Zwickau – (am) Einem 30-Jährigen wurde am 17. April, gegen 3:30 Uhr, während eines Gespräches mit Unbekannten auf dem Poetenweg, die Geldbörse entwendet. In der Folge hoben die Diebe am 17. April, um 4:28 Uhr am Geldautomat der Volksbank Zwickau, in der Nähe des August Horch Museums, und um 5:45 Uhr am Geldautomat der Sparkasse Zwickau, am Hauptmarkt, mehrere hundert Euro vom Konto des Geschädigten ab.
Ein Tatverdächtiger wird wie folgt beschrieben:

  • 170-175 Zentimeter groß
  • etwa 30 Jahre alt
  • schwarze, mittellange Haare
  • vermutlich ausländischer Herkunft.

Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Ladendieb beginnt zu drohen

Plauen – (am) Ein Ladendieb (38) wurde am Montagmittag gegenüber einem Detektiv aggressiv, nachdem er in einer Drogerie an der Bahnhofstraße Parfüm im Wert von ca. 70 Euro gestohlen hatte. Der 38-Jährige drohte dem Detektiv, als er von diesem ertappt worden war, mit körperlicher Gewalt. Die hinzugerufene Polizei nahm sich des Diebes an und stellte das Parfüm sicher.

Geldbörse und Handy geraubt

Plauen – (am) Bislang Unbekannte haben dem Geschädigten (19) am Montag, gegen 21 Uhr am Neustadtplatz Pfefferspray ins Gesicht gesprüht und seine Geldbörse sowie das Handy entwendet. Bei den Tatverdächtigen soll es sich um einen Mann und eine Frau handeln. 
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Körperverletzung

Plauen – (am) Ein 29-Jähriger griff am Montag, gegen 19:35 Uhr am Theaterplatz drei Jugendliche (21, 20, 17 Jahre) an und verletzte sie leicht. Vorangegangen war eine verbale Auseinandersetzung. Die Polizei kam zum Einsatz, stellte den Tatverdächtigen und nahm entsprechende Anzeigen auf.

Diebstahl aus Firma

Plauen – (nt) In der Nacht zum Dienstag, zwischen 0:15 Uhr und 0:30 Uhr, verschafften sich Unbekannte, durch ein geöffnetes Fenster, Zutritt in eine Firma auf der Breitscheidstraße. Daraus entwendeten die Täter Werkzeug sowie einen Rucksack. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 850 Euro. Sachschaden entstand nicht.
Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Kellereinbruch

Plauen – (nt) In ein Mehrfamilienhaus an der Comeniusstraße gelangten Unbekannte und brachen drei Kellerräume auf. Daraus entwendeten die Täter Getränke, Leergut und Weihnachtsartikel im Wert von etwa 150 Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro. Die Tatzeit liegt zwischen dem 30. Juli und Montagvormittag
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen unter Telefon 03741/140 entgegen.

Einbruchsversuch in Pkw

Plauen – (nt) Auf einem umfriedeten Grundstück an der Wielandstraße versuchten Unbekannte in der Zeit von Freitag, 15:30 Uhr bis Montag, 7:30 Uhr einen Opel aufzubrechen. Dies gelang den Tätern jedoch nicht. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Unfall mit leicht verletztem Kind

Pausa-Mühltroff, OT Mühltroff – (nt) Am Montag, gegen 10:20 Uhr befuhr eine Golf-Fahrerin (57) die B 282 in Richtung Mühltroff, geriet kurz nach dem Ortsausgang nach rechts von der Fahrbahn ab und in den Seitengraben. Dabei wurde das Kind (6), welches auf dem Beifahrersitz im Kindersitz saß, leicht verletzt. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro.

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Fußgänger schwer verletzt – Unfallbeteiligter gesucht

Reichenbach – (am) Zu einem schweren Verkehrsunfall am Sonntag, gegen 14:45 Uhr auf der Bahnhofstraße sucht die Polizei weiterhin dringend nach dem zweiten Unfallbeteiligten. Ein 62-jähriger Fußgänger war von einem grauen Renault erfasst worden und verletzt. Der Renault-Fahrer hielt an und beide Unfallbeteiligte sprachen miteinander. Dann verließ der bislang Unbekannte allerdings die Unfallstelle, ohne weitere Angaben zu hinterlassen.
Der Verkehrsunfalldienst in Reichenbach, Telefon 03765/ 500 bittet den unbekannten Unfallbeteiligten sowie Unfallzeugen sich bei der Polizei zu melden.

Unfallflucht – Fußgänger angefahren

Klingenthal – (nt) Am Montag, gegen 15:30 Uhr war die Fahrerin eines schwarzen Opel Astras auf der Zwotaer Straße in Richtung Lindenstraße unterwegs. Auf Höhe der Zwotaer Straße 2 a wollte ein 38-jähriger Arbeiter gelbe Säcke aufladen. Dabei kam es zu einer Berührung zwischen dem Mann und dem Astra. Der Arbeiter erlitt eine Verletzung am rechten Arm und wurde ambulant behandelt. Die Opel-Fahrerin setzte ihre Fahrt unerlaubt fort.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Zusammengestoßen

Zwickau, OT Pölbitz – (am) Am Montagnachmittag kam es auf der Peltzer Straße/Ausfahrt Einkaufsmarkt Lidl zu einem Unfall zwischen einem Skoda und einem Kleinkraftrad. Eine 34-Jährige fuhr mit ihrem Skoda vom Parkplatz nach rechts auf die Pölbitzer Straße und stieß dabei mit dem von links kommenden, vorfahrtsberechtigten 45-Jährigen zusammen. Der Mopedfahrer wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Fraureuth – (am) Die Polizei sucht zu einer Unfallflucht, die sich am Montagvormittag in Höhe der Ferdinand-Puchert-Straße 11 ereignete, Zeugen. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer beschädigte einen abgestellten Fiat und verließ anschließend unerlaubt die Unfallstelle. Sachschaden: etwa 300 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Wildunfall

Gersdorf – (nt) Am Montag, gegen 22:35 Uhr befuhr ein 45-Jähriger mit seinem VW Caddy die Stollberger Straße, als von links ein Tier die Fahrbahn überquerte. Es kam zum Zusammenstoß, wobei die linke vordere Fahrzeugseite des VW beschädigt wurde. Das Tier entfernte sich vom Unfallort. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro.

 

BAB 72 - Autobahnpolizeirevier

Unfallflüchtigen überführt

B 173/BAB 72 – (am) Ein Astra-Fahrer (43) war am Dienstag, gegen 1 Uhr auf der B 173, aus Richtung Plauen, unterwegs und wollte an der Anschlussstelle Plauen Ost, in Richtung Leipzig, auffahren. Dabei verlor der 43-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und überfuhr eine Verkehrsinsel sowie ein Verkehrszeichen. Bei seiner anschließenden Unfallflucht verlor der Astra-Fahrer ein Kennzeichen am Unfallort. Dieses führte eine Polizeistreife geradewegs zum 43-Jährigen, bei dem ein Atemalkoholtest einen Wert von 0,82 Promille zeigte. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.

Mit Gegenverkehr zusammengestoßen

BAB 4/B180 – (am) An der Anschlussstelle Hohenstein-Ernstthal kam es am Samstag, gegen 12:40 Uhr zu einem Unfall, zu welchem die Polizei Zeugen sucht. Ein Lkw-Fahrer befuhr die Autobahnabfahrt Hohenstein-Ernstthal, aus Richtung Erfurt, und wollte nach links auf die B 180, Richtung Hohenstein-Ernstthal abbiegen. Dabei musste der Lkw-Fahrer an der Ampel verkehrsbedingt halten. Nach dem Umschalten der Ampel auf Grün ließ der Lkw-Fahrer den Gegenverkehr passieren und begann abzubiegen. Dabei stieß er mit einem noch aus Richtung Kuhschnappel kommenden Pkw zusammen. Dessen Fahrerin wurde beim Unfall leicht verletzt.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.