1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Pkw mit Pferdekutsche kollidiert – drei Verletzte

Verantwortlich: Torsten Jahn (tj)
Stand: 09.09.2017, 12:30 Uhr

Pkw mit Pferdekutsche kollidiert – drei Verletzte

Oßling, Ortsverbindung Weißig – Lieske (K9226)

08.09.2017, gegen 19:40 Uhr

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Freitagabend auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Weißig und Lieske, als ein 38-jähriger Pkw-Fahrer auf eine vorausfahrende Pferdekutsche auffuhr, da er diese hinter einer Bergkuppe vermutlich zu spät bemerkte. Bei dem Unfall wurden die drei männlichen Personen (11, 43, 48) auf der Kutsche schwer verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 30.000 Euro.

 

Landkreis Bautzen          

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Kubschütz OT Baschütz S 111, Abzweig Baschütz/Kreckwitz

08.09.2017, gegen 17:25 Uhr

Ein 61-jähriger Fahrer eines Pkw Mitsubishi Colt wollte aus Richtung Baschütz kommend die S 111 überqueren. Dabei missachtete er die bevorrechtigte 21-jährige Fahrerin eines Pkw VW Polo. Durch den Zusammenstoß wurde die Frau schwer und der Mitsubishi-Fahrer leicht verletzt. Ein dritter Pkw wurde durch Fahrzeugteile getroffen und beschädigt. Es entstand eine

Gesamtsachschaden von ca. 11.000 EUR.

 

Erst Schläge, dann Raub von 20 Euro Bargeld

08.09.2017, 22:45 Uhr bis 23:00 Uhr

polizeibekannt: 08.09.2017, 23:54 Uhr

Ein 21-Jähriger lief fußläufig auf dem Heimweg durch die Innenstadt von Bautzen. Auf Höhe des Theaterplatzes Ecke Seminarstraße baten ihn plötzlich drei Unbekannte um einen Geldwechsel. Unvermittelt schlugen die drei Täter den Geschädigten, stießen ihn zu Boden und nahmen ihm seine Geldbörse weg. Zusätzlich trat einer den Geschädigten, bevor sich die Drei in Richtung Innenstadt entfernten. Als der Geschädigte anschließend unweit sein Portmonee wiederfand, fehlten daraus 20 Euro Bargeld. Der Geschädigte erlitt leichte Verletzungen, lief zunächst nach Hause und verständigte dann erst die Bautzener Polizei.

 

Ergänzung zur 2. Medieninformation, 08.09.2017, 16:30 Uhr

Unfall Lkw gegen Linienbus, 08.09.2017, gegen 14:40 Uhr

Der Fahrer (m/56) befuhr mit der Sattelzugmaschine Iveco mit Auflieger den Spittelweg in Pulsnitz. An der Einmündung zur Kamenzer Straße missachtete er die Vorfahrt des von links kommenden, auf der Kamenzer Straße fahrenden, Linienbusses Mercedes-Benz. Es kam zur Kollision der Fahrzeuge. In der Folge verletzten sich der Fahrer des Iveco und zwei im Bus befindliche Kinder (m/16 und m/13) schwer und wurden zur weiteren Behandlung in eine Klinik verbracht. zwölf weitere Kinder (im Alter von elf bis 17 Jahren) und eine Frau (w/24) im Bus wurden leicht verletzt. Der Fahrer des Busses (m/54) und zwei weitere Insassen blieben unverletzt. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz nahm den Unfall mit insgesamt drei schwer verletzten und 13 leicht verletzten Personen auf. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 120.000 Euro.

 

Streitende alkoholisierte Bürger

Großröhrsdorf, Bischofswerdaer Straße

08.09.2017, gegen 18:30 Uhr

Zu einem ungewöhnlichen Polizeieinsatz kam es in den frühen Abendstunden in Großröhrsdorf beim einem Einkaufsmarkt. Zunächst trafen sich auf dem Parkplatz mehrere Personen und tranken ihre alkoholischen Getränke. Bei zunehmender Alkoholisierung kam es jedoch zu einem Streit, so dass Umstehende eine Prügelei befürchteten. Um weitere Eskalationen zu vermeiden, riefen sie die Polizei. Vor Ort wurden die Beteiligten zunächst getrennt. Zu einer Prügelei kam es nicht.

Zur Verhinderung weiterer Störungen wurde den Personen ein Platzverweis ausgesprochen. Eine männliche Person (39) kam der mehrfachen Aufforderung nicht nach und verblieb auf dem Parkplatz. Daraufhin wurde die Person in Gewahrsam genommen. In einer Gewahrsamszelle durfte der Betroffene seinen Rausch bis zum nächsten Morgen ausschlafen.

 

Trunkenheitsfahrten

Großröhrsdorf, Bretniger Straße

08.09.2017, gegen 19:30 Uhr

Nebelschütz OT Piskowitz, Kamenzer Straße

09.09.2017, gegen 01:02 Uhr

Verkehrskontrollen führten im Revierbereich Kamenz zur Feststellung von zwei alkoholisierten Kraftfahrern.

Zunächst erfolgte in Großröhrsdorf auf der Bretniger Straße die Kontrolle eines Verkehrsteilnehmers (m/33), der mit seinem Pkw unterwegs war. Nachdem der Fahrzeugführer ausstieg, konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,56 Promille.

Ein weiterer alkoholisierter Verkehrsteilnehmer (m/27) konnte in Piskowitz auf der Kamenzer Straße festgestellt werden. Der Test ergab diesmal 0,52 Promille.

Beide Fahrzeugführer erwartet ein Bußgeld von ca. 500 Euro, zwei Punkte in Flensburg sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

 

Brandstiftung

Hoyerswerda, Burgplatz

08.09.2017, gegen 23:10 Uhr

Unbekannte Täter setzten in der Freitagnacht im Bereich der Kinder- und Jugendfarm eine Gartenlaube und ein Blockbohlenhaus in Brand. Beide Gebäude brannten, trotz sofortiger Löschmaßnahmen durch die Feuerwehr Hoyerswerda, vollständig nieder. Eine dritte Gartenlaube wurde durch die Hitzeentwicklung ebenfalls beschädigt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen dazu aufgenommen. Ein Brandursachenermittler kommt zum Einsatz. Der entstandene Sachschaden liegt bei mehreren tausend Euro.

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Fahrlässige Brandstiftung

Görlitz, Ostring

08.09.2017, gegen 10:00 Uhr 

In der Küche einer Wohnung am Ostring kam es zum Brand. Dieser wurde ausgelöst durch einen eingeschalteten und dann vergessenen Wasserkocher. Beim Versuch den Brand selbst zu löschen erlitten drei Personen eine leichte Rauchgasintoxikation. Der Brand wurde durch die eingesetzte Feuerwehr gelöscht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro.

 

Brand im Gleisbett

Niesky, Schleiermannstraße – Gleisanlagen

08.09.2017, gegen 19:55 Uhr

Durch Bauarbeiten am Gleisbett kam es zu einem Brand an einer Gleisschwelle. Die eingesetzte Feuerwehr Niesky löschte die in Teer getränkte Eisenbahnschwelle mit 9 Kameraden ab. Personen kamen nicht zu Schaden.

 

Körperverletzungen beim Stadtfest Niesky

Niesky, Stadtfest - Festgelände

08.09.2017, gegen 23:00 Uhr

09.09.2017 gegen 05:15 Uhr und 05:30 Uhr

In der Freitagnacht kam es auf dem Festgelände des Stadtfestes in Niesky zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Festbesucherinnen (w/25 und w/19). In diese griffen ihre männlichen Begleiter (m/24 und m/21) ein. Alle Personen erlitten leichte Verletzungen.

Am frühen Morgen griff ein angetrunkener Mann eine Frau auf dem Heimweg an. Die Frau wehrte sich, schlug den Angreifer und riss ihm eine Kette vom Hals. Zwei Zeugen überwältigten den Täter und übergaben ihn den Einsatzkräften.

Minuten später wurde auf der Muskauer Straße ein junger Mann von zwei unbekannten Tätern ins Gesicht geschlagen. Er erlitt leichte Verletzungen. Die Schläger entkamen unerkannt.

 

Einbruch in Sporthalle – Wein entwendet

Zittau OT Hirschfelde, Görlitzer Straße

07.09.2017, bis 08.09.2017, 19:50 Uhr

Unbekannte Täter drangen gewaltsam durch ein Fenster in eine Sporthalle ein und entwendeten drei Kisten Wein im Wert von ca. 50 Euro. Der Sachschaden liegt bei ca. 200 Euro.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen