1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau, OT Oberhohndorf: Unbekannter hält Kinder fest – Zeugen gesucht

Medieninformation: 640/2017
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 27.10.2017, 14:55 Uhr

Ausgewählte Meldungen

Unbekannter hält Kinder fest – Zeugen gesucht

Zwickau, OT Oberhohndorf – (am) Ein bislang Unbekannter hat, nach derzeitgen Erkenntnissen, am Mittwoch sowohl gegen 11:35 Uhr, als auch gegen 13:45 Uhr zuerst auf der Helmholtzstraße und später auf der August-Schlosser-Straße jeweils eine Grundschülerin angesprochen und die Kinder beide Male kurz festgehalten. Die Mädchen reagierten geistesgegenwärtig, rissen sich los und rannten davon. Verletzt wurden die beiden nicht.
Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben:
- schlanke Gestalt
- ca. 180 Zentimeter groß
- blondes, kurzes Haar
- bekleidet mit einer blauen oder schwarzen Jeans, weiße/helle (Turn-) Schuhe, auffällige weiße Jacke mit schwarzen Ärmeln
- am linken Handgelenk eine Uhr.
Hinweise zum Unbekannten bitte an die Kripo in Zwickau, Telefon 0375 4284480.

Staatsschutz ermittelt Tatverdächtigen

Zwickau – (am) Das Dezernat Staatsschutz der Polizeidirektion Zwickau hat in den vergangenen Monaten in sieben Fällen Bedrohungsdelikte sowie sieben Sachbeschädigungen durch Feuer, in der dezentralen Wohnunterkunft in der Marchlewskistraße, bearbeitet und den Tatverdächtigen ermittelt. Wie sich herausstellte ist dafür ein dort wohnender Jugendlicher verantwortlich. Dieser hatte in der Zeit von April bis Juni dieses Jahres, u. a. über soziale Netzwerke, mehrfach einem 46-jährigen Hausbewohner damit gedroht das Gebäude „in die Luft zu sprengen“. Des Weiteren gab sich der Tatverdächtige selbst als vermeintlicher Geschädigter aus und inszenierte ebenso gegen sich selbst gerichtete Bedrohungen. Zudem steht der Jugendliche in Verdacht für sieben Sachbeschädigungen durch Feuer im Dezember 2016 in der Wohnunterkunft verantwortlich zu sein. Hierbei wurden u. a. eine Pinnwand und ein Karton in Brand gesetzt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Die Ermittlungen zum Tatmotiv dauern an.

 

Vogtlandkreis

Diebstahl Mähroboter

Plauen – (nt) Auf dem Elsteruferweg wurde aus einem Garten, in der Zeit von Dienstag, 17 Uhr bis Donnerstag, 17:30 Uhr, ein automatischer Mähroboter der Marke „Husquarna 315“, im Wert von etwa 1.600 Euro, entwendet. Die dazu gehörende Ladestation ließen die Unbekannten zurück. Beim Diebstahl haben die Täter die Türklinke am Gartentor beschädigt.
Zeugenhinweise zu den Dieben und dem Mähroboter nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140 entgegen.

Einbruchsversuch in Kellerräume

Plauen – (nt) Auf der Straßberger Straße versuchten Unbekannte zwischen Mittwoch, 19 Uhr und Donnerstag, 16 Uhr in drei Kellerräume eines Mehrfamilienhauses einzudringen. Dies gelang den Tätern jedoch nicht. Außerdem wurde die Hauseingangstür am Nachbarhaus beschädigt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 150 Euro.
Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140 entgegen.

Einbruch in Gartenhäuser

Plauen – (nt) In einer Kleingartenanlage an der Hartmannstraße drangen Unbekannte zwischen Mittwoch, 14:30 Uhr und Donnerstag, 15 Uhr in zwei Gartenhäuser ein und verursachten einen Sachschaden von etwa 100 Euro. Der Diebstahlschaden ist derzeit nicht bekannt. Ermittlungen werden geführt.
Zeugenhinweise zu den Tätern nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140 entgegen.

Diebstahl aus Schuppen

Markneukirchen – (nt) Auf der Adam-Friedrich-Zürner-Straße wurde in der Nacht zum Donnerstag ein Schuppen aufgebrochen und ein Fenster beschädigt. Daraus wurden ein Fahrrad der Marke „Cube“ in den Farben Schwarz und Weiß sowie eine Kettensäge „Gardenstar“, eine Kreissäge von „Einhell“ sowie ein voller Benzinkanister entwendet. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 50 Euro.
Hinweise zu den Dieben und dem Diebesgut nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140 entgegen.

Betrunken am Steuer

Plauen – (nt) Am Freitag, gegen 3 Uhr wurde auf der Friedensstraße der Fahrer eines Peugeot einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Polizeibeamten Alkoholgeruch in dessen Atemluft fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab beim 34-Jährigen einen Wert von 2 Promille. In der Folge wurden der Fahrzeugschlüssel und der Führerschein sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt. Anzeige wurde erstattet.

Radfahrer beim Sturz schwer verletzt

Plauen, OT Haselbrunn – (nt) Beim Wechseln der Spur geriet am Donnerstag, gegen 11:50 Uhr auf der Pausaer Straße ein Radfahrer in die Straßenbahnschienen und stürzte. Der 66-Jährige verletzte sich dabei schwer und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrrad entstand ein Sachschaden von etwa 100 Euro.

Auffahrunfall

Plauen, OT Oberlosa – (nt) Am Donnerstag, gegen 7:15 Uhr kam es auf der Oelsnitzer Landstraße, in Höhe der Anschlussstelle Plauen Süd, zu einem Auffahrunfall. Ein Caddy-Fahrer (34) fuhr auf den verkehrsbedingt haltenden Passat einer 48-Jährigen. Beim Unfall entstand insgesamt ein Sachschaden von etwa 12.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Geschwindigkeitskontrollen

Eichigt, OT Tiefenbrunn – (nt) Auf der Possecker Straße wurden am Donnerstag, zwischen 15:30 Uhr und 20:30 Uhr, in Richtung Posseck und in Richtung Eichigt Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während der Kontrollzeit durchfuhren 467 Fahrzeuge die Kontrollstelle. Bei erlaubten 50 km/h waren 45 Fahrzeugführer zu schnell unterwegs. „Schnellstes“ Fahrzeug war ein VW, welcher mit 73 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer erwarten nun 80 Euro Bußgeld und einen Punkt in Flensburg.

Einbruch in Verkaufseinrichtung

Treuen – (nt) Unbekannte drangen in der Zeit von Donnerstag, 20 Uhr bis Freitag, 4:45 Uhr in zwei Verkaufseinrichtungen auf der Perlaser Straße ein. Die Täter öffneten ein Kühlhaus und schalteten dieses ab. Des Weiteren wurde eine Kühltruhe offen stehen gelassen, sodass die gesamte Ware unbrauchbar wurde. Die Unbekannten entwendeten Lebensmittel und Bargeld. Die Höhe des Sach- sowie Stehlschadens ist derzeit nicht bekannt.
Hinweise zu den Tätern erbittet die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550.

Zusammenstoß mit Kleinkraftrad

Klingenthal – (nt) Am Donnerstag, gegen 8 Uhr befuhr der 17-jährige Fahrer eines Kleinkraftrades Simson den Amtsberg. In Höhe des Hausgrundstücks 21 hatte eine 37-Jährige mit ihrem BMW die Absicht aus der Ausfahrt fahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Simson-Fahrer. Der 17-Jährige verletzte sich leicht und wurde ambulant behandelt. Der entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen wird mit etwa 3.500 Euro beziffert.

Von Fahrbahn abgekommen

Muldenhammer, OT Tannenbergsthal – (nt) Am Donnerstag, gegen 15:40 Uhr befuhr ein VW-Fahrer (21) die Klingenthaler Straße. In Höhe des Hausgrundstücks 34 kam er nach links auf die Gegenfahrbahn und fuhr an einen Verkehrszeichenträger und ein Werbeschild. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von ca. 5.500 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand.

 

Landkreis Zwickau

Hochwertiges Fahrrad gestohlen

Zwickau – (am) Fahrraddiebe nahmen am Donnerstag, in der Zeit von 17:45 Uhr bis 19:15 Uhr, ein auf dem Kornmarkt mittels Seilschloss gesichertes, weißes Mountainbike „Specialized“, Typ: Stump Jumper, mit. Stehlschaden: ca. 2.900 Euro.
Hinweise zum Fahrrad und den Dieben bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375 44580.

Betrunken Unfall verursacht – Helfer auch unter Alkoholeinfluss

Zwickau, OT Oberplanitz – (am) Der Fahrer (26) eines Ford Fiesta kam am Freitag, gegen 2 Uhr in Höhe der Rottmannsdorfer Straße 86 von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen geparkten Skoda. Wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte, hatte der 26-Jährige einen Atemalkoholwert von 1,68 Promille. Des Weiteren verlief ein Drogenvortest positiv. Der Mann verletzte sich beim Unfall leicht. Zudem war ihm ein Bekannter zu Hilfe geeilt, der, wie sich am Unfallort herausstellte, seinen Opel mit einem Atemalkoholwert von 1,24 Promille geführt hatte. Gegen beide Männer wurden Anzeigen erstattet.

Brand eines Pkw

Werdau – (am) Aus bisher noch unbekannter Ursache geriet am Freitag, gegen 1:50 Uhr ein geparkter Ford Mondeo im Bereich der Richardstraße/Plauenschen Straße in Brand und wurde vollständig zerstört. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 13.000 Euro geschätzt. Zur Brandursache ermittelt die Kripo.

Mit über 3 Promille unterwegs

Reinsdorf – (am) Eine Opel-Fahrerin (49) war am Donnerstag, gegen 18:30 Uhr auf der Schlachthofstraße unterwegs und wurde durch eine Polizeistreife kontrolliert. Dabei stellten die Polizisten einen Atemalkoholwert von 3,24 Promille fest. Eine Anzeige, eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheines waren die Folgen.

Rollator gestohlen

Limbach-Oberfrohna – (am) Aus dem zweiten Stock im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses am Grützmühlenweg wurde der Geschädigten am Donnerstag, in der Zeit von 9 Uhr bis 13:45 Uhr, der Rollator gestohlen. Stehlschaden: ca. 100 Euro.
Hinweise zu den Dieben und zum Rollator bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640.

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Limbach-Oberfrohna – (am) Am Freitag, gegen 10:35 Uhr kam es im Bereich der Hartmannsdorfer Straße/Am Bahnhof zu einem Unfall mit Verletzten. Ein Ford-Fahrer (85) war über die dortige Verkehrsinsel gefahren und gegen die Beschilderung gestoßen. Der 85-Jährige und seine Beifahrerin wurden verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.