1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Computerbetrug nach Diebstahl der EC-Karte in Chemnitz

unbekannte TVin
(© Polizei Sachsen)

Die Chemnitzer Polizei fahndet öffentlich nach einer unbekannten Frau, die im Dezember vergangenen Jahres mit einer kurz zuvor gestohlenen EC-Karte widerrechtlich 1.500 Euro vom Konto der Geschädigten verfügte.
Am Sonntag, 15. Dezember 2019 befand sich die spätere Geschädigte (79) auf dem Weihnachtsmarkt. Dort wurde ihr von Unbekannten die Geldbörse aus ihrer Handtasche gestohlen. Mit einer darin befindlichen EC-Karte hob nur wenige Minuten später eine Frau an einem Geldautomaten in der Innen Klosterstraße in Chemnitz widerrechtlich 1.500 Euro vom Konto der 79-Jährigen ab. Ein weiterer Abhebeversuch war gescheitert.

Die Geldbörse der Frau wurde einige Tage später an einem Stand wiedergefunden und der Geschädigten zurückgegeben. Bis auf etwa 100 Euro Bargeld  und die EC-Karte waren alle sonstigen Dinge noch vorhanden.
 

Beschreibung der unbekannten Frau anhand der Videoaufzeichnungen:

Beschreibung
Scheinbares Alter: ca. 50 - 60 Jahre
Geschlecht: weiblich
Körperbau: kräftig
Haarfarbe/ -form: dunkel
Mitgeführte Gegenstände:
  • Während der Abhebungen hatte sie ihr Gesicht mit einer Sonnenbrille verdeckt
     
  • Auffällig sind ein Ring sowie ihre Armbanduhr


 


 

Die Chemnitzer Polizei bittet um Ihre Mithilfe:

  • Wer kann Hinweise zur Identität der abgebildeten Person geben?
  • Wer weiß, wo sich die Unbekannte aufhält?


Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der


Polizeidirektion Chemnitz
Hartmannstraße 24 in 09113 Chemnitz
Telefon: +49 (0) 371 387-3448


oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.