1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Überfall auf Juweliergeschäft in Chemnitz

unbekannter TV
(© Polizei Sachsen)

Am Dienstagabend, 1. September 2020, gegen 17:55 Uhr, kam es zu einem Überfall in einem Juweliergeschäft in der Bahnhofstaße in Chemnitz.
 
Ein Mann hatte kurz vor 18 Uhr das Geschäft am Bahnhofsvorplatz betreten und die Mitarbeiterin (64) mit einer Waffe bedroht.

Danach nahm er eine noch unbekannte Anzahl an Schmuckstücken sowie Bargeld an sich und verließ das Geschäft. Abschließende Angaben zum Wert des Diebesgutes stehen noch aus. Die 64-Jährige blieb unverletzt.

Des Weiteren erfolgte eine erste Sichtung der Aufnahmen der Überwachungskamera. Dabei ist erkennbar, dass der Täter im Geschäft seine Oberbekleidung wechselte.

 


Abbildungen und Beschreibung des unbekannten Räubers:



 

Die Chemnitzer Polizei bittet um Ihre Mithilfe:

 
  • Wem ist der beschriebene/ abgebildete Täter vor Betreten des Geschäfts oder nach Verlassen des Geschäfts aufgefallen?
     
  • Wer kann Angaben zu seiner weiteren Fluchtrichtung machen?
     
  • Wer kann Hinweise zu einem möglicherweise von ihm genutzten Fahrzeug geben?



Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich an die


Polizeidirektion Chemnitz
Hartmannstraße 24 in 09113 Chemnitz
Telefon: +49 (0) 371 387-3448


oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.