1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Bedienstete der Polizei Sachsen unterstützen Gesundheitsämter

Kolleginnen aus der Polizeidirektion Zwickau
(© Polizei Sachsen)

Gemeinsam gegen Corona: Die Gesundheitsämter leisten wichtige Arbeit bei der Pandemie-Bekämpfung – wie Polizei-Bedienstete dabei helfen.
Gemeinsam gegen Corona: Die Gesundheitsämter leisten wichtige Arbeit bei der Pandemie-Bekämpfung – wie Polizei-Bedienstete dabei helfen.

Kolleginnen aus der Polizeidirektion Zwickau
Archivbild: Kolleginnen aus der Polizeidirektion Zwickau arbeiten aktuell im Gesundheitsamt des Vogtlandkreises
(© Polizei Sachsen)

Testergebnisse mitteilen, Kontakte konsequent nachverfolgen – und viele Fragen von Bürgerinnen und Bürgern beantworten. In den Gesundheitsämtern Sachsens ist enorm viel zu tun. Im Kampf gegen die Corona-Pandemie helfen dort aktuell auch Polizistinnen und Polizisten sowie Angestellte der Polizei Sachsen mit.

Neuer Einsatz als „Kontaktermittler“

Insgesamt 27 Beschäftigte der sächsischen Polizei sind aktuell an Gesundheitsämter im Freistaat entsandt. Sie helfen zum Beispiel als „Kontaktermittler“. Bei einem positiven Corona-Testergebnis übernehmen sie Telefonate – informieren Betroffene, klären über die Quarantäne auf und ermitteln mögliche Infektionsketten zu Kontaktpersonen. Das Ziel: Diese Infektionsketten unterbrechen, um die Pandemie einzudämmen.


Die Kolleginnen und Kollegen kommen aus unterschiedlichen Bereichen, aus Polizeirevieren, aus den Führungsstäben oder den Fachdiensten Prävention der Inspektionen Zentrale Dienste. Aus der Polizeidirektion Zwickau zum Beispiel wurden am 10. November zunächst drei Beschäftigte abgeordnet. Inzwischen wurden insgesamt zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Zwickauer Polizei an das Gesundheitsamt des Vogtlandkreises entsandt, sieben Beamte und drei Angestellte. Aus der Polizeidirektion Leipzig etwa unterstützen vier Kollegen die Durchführung von Quarantänekontrollen durch das Gesundheitsamt.


Zusätzlich sind sachsenweit 13 Kolleginnen und Kollegen als polizeiliche Fachberater bei Landkreisen und kreisfreien Städten tätig. Diese Bediensteten aus dem höheren Dienst arbeiten sonst zum Beispiel als Leiter von Polizeirevieren oder als Dozenten an der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH).


Weiter Kontrollen zur Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung

Doch auch im Polizeidienst werden Kolleginnen und Kollegen weiter bei der Bewältigung der Corona-Pandemie gebraucht, etwa bei Kontrollen zur Einhaltung der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung oder von Allgemeinverfügungen.