1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tag des Einbruchschutzes am 31. Oktober 2021

Tag des Einbruchschutzes

Zum zehnten Mal heißt es zum Tag des Einbruchschutzes „Eine Stunde mehr für mehr Sicherheit“. Am Tag der Zeitumstellung wird einmal mehr dazu aufgerufen, den Einbruchschutz nicht zu vernachlässigen.
Tag des Einbruchschutzes

Am 31. Oktober 2021 jährt sich der Tag des Einbruchschutzes zum zehnten Mal. Damit heißt es auch zum zehnten Mal „Eine Stunde mehr für mehr Sicherheit“. Der Tag des Einbruchschutzes ist der Höhepunkt der bundesweiten Öffentlichkeitskampagne K-EINBRUCH, an der sich auch die sächsische Polizei beteiligt.

 

Die häufigste Einbruchsmethode ist unverändert das Aufhebeln von Türen oder Fenstern. Am weitaus häufigsten dringen Täter über unzureichend gesicherte und von außen schlecht einsehbare Terrassentüren und Nebeneingangstüren ein, gefolgt von Erdgeschossfenstern, Eingangstüren und Kellertüren. Aber auch über Aufstiegshilfen wie Bäume oder über Vorbauten erreichbare Fenster in oberen Geschossen sind im Blick der Täter.

 

Schützen Sie sich mit der richtigen Sicherungstechnik vor Einbrüchen!

Eine solide mechanische Grundsicherung steht an erster Stelle, wenn es um effektiven Einbruchschutz geht. Einbruchhemmende Türen und Fenster sowie mechanische Sicherungen (auch Nachrüstprodukte) können Einbrüche wirksam verhindern. Sie erschweren dem Täter die Arbeit und kosten ihn Zeit, die er nicht hat. Untersuchungen haben ergeben, dass der Täter in der Regel drei bis fünf Minuten aufwendet und dann von seinem Vorhaben Abstand nimmt. Sichtbare Sicherungen wirken zudem auf Täter abschreckend.

Zusätzlich eingebaute Alarmanlagen bieten darüber hinaus weiteren Schutz. Denn durch ihre Meldewirkung wird das Risiko für den Einbrecher, entdeckt zu werden, wesentlich erhöht. Am besten ist es, mechanische Sicherungstechnik mit der elektronischen Überwachung sinnvoll zu kombinieren.

Generell soll nur zertifizierte Sicherungstechnik verwendet und von einem Fachmann eingebaut werden. Von der Polizei geprüfte und empfohlene Firmen finden Sie im Adressennachweis für Errichterfirmen unter dem Link www.polizei.sachsen.de. Wer über diese Datenbank ein Fachunternehmen gefunden hat, kann sich sicher sein, dass dieses die polizeilichen Empfehlungen umsetzt.

 

Sämtliche Sicherungstechnik zeigt natürlich nur Wirkung, wenn entsprechende Verhaltensregeln berücksichtigt werden, z. B. beim Verlassen des Hauses oder der Wohnung niemals die Fenster angekippt lassen, die Haus- oder Wohnungseingangstür immer verschließen und nicht lediglich ins Schloss fallen lassen bzw. niemals den Schlüssel in einem „Versteck“, wie den Blumenkasten, hinterlegen. Einbrecher finden die Verstecke und betrachten gekippte Fenster als „Einladung“.

 

Wo und wann können Sie sich zum Thema Einbruchssicherung beraten lassen?

Hier finden Sie alle Termine der polizeiliche Beratungsstelle der Polizei Sachsen. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich zum Thema „Einbruchsschutz“ fachkompetent, produkt- und kostenneutral beraten zu lassen. Zudem finden im Zeitraum vom 26.10. bis 11.11. 2021 mehrere präventive Veranstaltungen im Rahmen der Präventionstage „(K)Einbruch“ durch die polizeiliche Beratungsstellen der sächsischen Polizei statt:

Polizeidirektion Leipzig

  • Dienstag, 26.10.2021, 10:00 Uhr bis 16.00 Uhr | OBI-Markt Grimma (Hengstbergstr. 2, 04668 Grimma)
  • Mittwoch, 27.10.2021, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr | toom - Baumarkt Markkleeberg (Städtelner Str. 54, 04416 Markkleeberg)
  • Freitag, 29.10.2021, 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr | Stadtbüro Leipzig (Burgplatz 1, 04109 Leipzig)

Polizeidirektion Dresden

  • Montag, 01.11.2021, 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr | Kaufpark Nickern, Oberes Parkdeck (01257 Dresden)
  • Dienstag, 02.11.2021, 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr | Marktplatz Großenhain, Wochenmarkt (01558 Großenhain)
  • Donnerstag, 04.11.2021, 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr | Marktplatz Neustadt, Wochenmarkt (01844 Neustadt/Sa.)
  • Freitag, 05.11.2021, 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr | Wochenmarkt Dresden, Blüherstraße (01069 Dresden)
  • Montag, 08.11.2021, 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr | Heinrichsplatz in Meißen vor Museum/Brunnen (01662 Meißen)
  • Dienstag, 09.11.2021, 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr | Rathaus Coswig (01640 Coswig)
  • Mittwoch, 10.11.2021, 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr | Obermarkt am Rathaus Pirna (01796 Pirna)
  • Donnerstag, 11.11.2021, 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr | Marktplatz Wilsdruff (01723 Wilsdruff)

Polizeidirektion Chemnitz

  • Dienstag, 02.11.2021, 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr Polizeiliche Beratungsstelle Chemnitz (Brückenstraße 12 in 09111 Chemnitz)
  • Donnerstag, 04.11.2021, 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr Polizeiliche Beratungsstelle Chemnitz (Brückenstraße 12 in 09111 Chemnitz)

Polizeidirektion Zwickau

  • Freitag, 29.10.2021, 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr | Elsterpark Plauen ( 08529 Plauen)
  • Samstag, 30.10.2021, 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr | Glück-auf-Center Zwickau bei Porta (08056 Zwickau)

 

 


Marginalspalte

Kein Kind alleine lassen

Kampagne: Kein Kind alleine lassen

Jetzt kein Kind alleine lassen – Soforthilfe in Zeiten von Corona

Unabhängiger Beauftragter für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs startet neues Hilfeportal

In den Polizeidirektionen

Ansprechpartner in den Polizeidirektionen zum Thema Prävention finden Sie hier:

Polizeiliche Beratungsstellen

Ihre Ansprechpartner vor Ort beraten Sie umfangreich zu den vielfältigen Themen der Kriminal- und Verkehrsprävention.

Errichterunternehmen