1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Sexueller Missbrauch eines Jungen in Döbeln

uTV
(© Polizei Sachsen)

Am Dienstag, 16. August 2022 kam es in der Zeit von 15:30 Uhr bis 15:45 Uhr in einem Linienbus der Linie 922 in Döbeln zu einem sexuellen Übergriff auf einen 9-jährigen Jungen.
Ein unbekannter, augenscheinlich älterer Mann war an diesem Nachmittag am Busbahnhof Döbeln in den Bus der Linie 922 nach Waldheim in Fahrtrichtung Keuern eingestiegen.

Sofort hatte der Mann neben dem Jungen Platz genommen und auf Höhe der Schillerstraße dem Kind zwischen die Beine gefasst.

Der Neunjährige hatte daraufhin den Tatverdächtigen aufgefordert, dies zu unterlassen. In Folge dessen verließ der Mann im Döbelner Ortsteil Masten den Linienbus und entfernte sich in unbekannte Richtung.

 



 

Abbildungen und Beschreibung des unbekannten Tatverdächtigen

Beschreibung
Scheinbares Alter: älterer Mann
Körperbau: hager
Gesicht: auffällig schlecht rasiert
Bes. Merkmale: leicht gebeugte Haltung beim Gehen // sogenannte 'O-Beine'
Bekleidung:  
  • graues ADIDAS-Basecap (Logo und zwei weiße, breite Streifen hinten)
  • türkisfarbenes Polo-Shirt mit weiß-schwarzem Kragen
  • blaue Jeanshose
  • braune Sandalen

Mitgeführte Gegenstände:  
  • Armbanduhr mit dunklem Lederband am linken Handgelenk
  • goldene Armbanduhr am rechten Handgelenk


 

Die Polizei bittet um Ihre Hinweise

 
  • Wer erkennt den Mann auf den Abbildungen?
     
  • Wer kann Hinweise zu seiner Identität geben?
     
  • Wer weiß, wo sich der Mann derzeit aufhält oder wo er sich in den vergangenen Wochen und Monaten aufgehalten hat?
     
  • Wem ist der ältere Mann an Haltestellen oder in öffentlichen Verkehrsmitteln vor oder nach dem 16. August 2022 aufgefallen?



Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich beim


Polizeirevier Döbeln
Burgstraße 30 in 04720 Döbeln
Telefon: +49 (0) 3431 659-0


oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.