1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Räuberischer Diebstahl / Täter gestellt und weitere Meldungen

Medieninformation: 682/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 12.11.2017, 10:30 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Backwarengeschäft


Ort : Dresden, Am Brauhaus
Zeit: 09.11.2017, 18.30 Uhr bis 10.11.2017, 04.30 Uhr

Unbekannte Täter gelangten über ein Küchenfenster in die Bäckereifiliale, begaben sich in den Umkleideraum und rissen hier einen Kleintresor von der Wand, welcher entwendet wurde. Das Wertgelass war jedoch leer. Angaben zum Schaden liegen noch nicht vor.

Einbruch in Bäckereifiliale

Ort : Dresden, Tharandter Straße
Zeit: 09.11.2017, 20.35 Uhr bis 10.11.2017, 05.45 Uhr

Unbekannte Täter gelangten durch Aufhebeln der Schiebetür in den Vorraum des Netto-Marktes. Sie begaben sich in das Lager der hier ansässigen Backwarenfiliale und öffneten auf unklare Art und Weise einen Tresor aus dem sie mehrere hundert Euro entwendeten. Der Sachschaden wurde auf ca. 500,- Euro geschätzt.

Einbruch in Bäckereifiliale

Ort : Dresden, Bischofsweg
Zeit: 09.11.2017, 18.00 Uhr bis 10.11.2017, 05.00 Uhr

Unbekannte Täter stiegen durch ein Fenster in den Lagerbereich der Bäckerei ein, durchsuchten diesen und entwendeten mit einem vorgefundenen Schlüssel mehrere hundert Euro aus dem Wertgelass. Sachschaden entstand augenscheinlich nur in geringer Höhe am Einstiegsfenster.

Einbruch in Lebensmittelmarkt

Ort : Dresden, Tharandter Straße
Zeit: 11.11.2017, gegen 02.25 Uhr

Unbekannte Täter hebelten die Schiebetür des Netto-Marktes auf und gelangten so in den Vorraum. Sie begaben sich an den Tresen der dortigen Bäckereifiliale und lösten dabei eine Alarmanlage aus, welche ein externes Sicherheitsunternehmen alarmierte. Nach Begehung mit einer Verantwortlichen wurde festgestellt, dass die Täter einen Spind und den Tresor schadensfrei geöffnet hatten. Im Wertgelass befand sich jedoch nur ein Schlüssel, der am Ort verblieb. Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor.

Einbruch in Einfamilienhaus

Ort : Dresden, Pestitzer Straße
Zeit: 10.11.2017, 17.00 Uhr bis 19.15 Uhr

Unbekannte Täter drangen durch Aufhebeln der Terrassentür in das Haus ein und durchsuchten Räume, Schränke und Behältnisse. Derzeit liegen keine Angaben zum möglichen Stehlgut oder zum Sachschaden vor.

Unterschlagung eines Fahrzeugs u. a. / Täter gestellt

Ort : Dresden, Altfrankener Straße
Zeit: 10.11.2017, 17.10 Uhr

Ein zunächst unbekannter Täter gab sich gegenüber dem Geschädigten Privatverkäufer eines schwarzen PKW Audi Q 7, EZ 11/2007 als Kaufinteressent aus. Nach Absolvierung einer Probefahrt veranlasste der unbekannte Täter den Eigentümer unter einem Vorwand zum Verlassen des PKW und fuhr mit diesem davon. Kurz vor 22.00 Uhr wurde mit diesem Fahrzeug ein Tankbetrug an der Shell-Tankstelle Löbtauer Straße begangen. Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen verunfallte das Fahrzeug auf dem Ebertplatz, dabei flüchtete der Fahrer zu Fuß. Der 16-Jährige konnte jedoch durch die Einsatzkräfte gestellt werden. Den PKW-Schlüssel führte er noch bei sich.

Diebstahl von PKW

Ort : Dresden, Torgauer Straße
Zeit: 09.11.2017, 17.30 Uhr bis 10.11.2017, 07.30 Uhr

Unbekannte Täter stahlen einen gesichert abgestellten, weißen PKW Skoda Superb, EZ 11/2011, mit einem Zeitwert von ca. 7.000,- Euro.

Diebstahl von Fahrzeugteilen

Ort : Dresden, Weidentalstraße
Zeit: 09.11.2017, 18.00 Uhr bis 10.11.2017, 07.15 Uhr

Unbekannte Täter gelangten auf unklare Art und Weise in einen PKW Skoda Octavia und stahlen daraus das werkseitig verbaute Radio-/Navigationsgerät im Wert von ca. 2.000,- Euro. Der Sachschaden blieb unbeziffert.

Diebstahl von Fahrzeugteilen

Ort : Dresden, Trienter Straße
Zeit: festgestellt am 11.11.2017, gegen 16.05 Uhr

Durch den Nachbarn des Geschädigten wurde angezeigt, dass unbekannte Täter an dessen PKW Skoda Octavia beide Scheinwerfereinheiten gestohlen hatten. Der Geschädigte ist derzeit abwesend und kehrt erst am 15.11.2017 nach Dresden zurück. Der Schaden ist derzeit unbekannt.

Diebstahl von Fahrzeugteilen

Ort : Dresden, Martin-Andersen-Nexö-Straße
Zeit: 09.11.2017, 22.00 Uhr bis 10.11.2017, 08.30 Uhr

Unbekannte Täter gelangten auf unklare Art und Weise in den Motorraum eines PKW Skoda und demontierten die Scheinwerfereinheiten, welche in der Folge entwendet wurden. Schadensangaben liegen noch nicht vor.

Einbruch in Pkw

Ort : Dresden, Grillparzer Straße
Zeit: 09.11.2017, 17.30 Uhr bis 10.11.2017, 05.10 Uhr

Unbekannte Täter gelangten durch Schlossstechen in einen PKW Skoda Octavia und stahlen daraus das werkseitig verbaute Radio -/Navigationsgerät. Der Stehlschaden beträgt ca. 2.000,- Euro, der Sachschaden ca. 200,- Euro.

Landkreis Meißen

Einbruch in Einfamilienhaus

Ort : Dresden, Max-Schwarze-Straße
Zeit: 10.11.2017, 16.00 Uhr bis 23.30 Uhr

Unbekannte Täter drangen gewaltsam durch die Terrassentür in das Einfamilienhaus ein und durchsuchten Räume, Schränke und Behältnisse. Dabei wurde erhebliche Unordnung angerichtet. Angaben zum möglichen Stehlgut bzw. Schadensangaben liegen noch nicht vor.

Einbruch in Tankstelle

Ort: Radebeul, Meißner Straße
Zeit: 09.11.2017, 20.00 Uhr bis 10.11.2017, 05.15 Uhr

Unbekannte Täter gelangten auf unklare Art und Weise in das Gebäude der ARALTankstelle. Hier wurden mehrere Türen aufgehebelt und die Räume durchsucht. Derzeit liegen keine Angaben zu einem möglichen Stehl- wie auch Sachschaden vor.

Diebstahl von PKW

Ort : Radebeul, Am Dichterviertel
Zeit: 09.11.2017, 19.00 Uhr bis 10.11.2017, 05.45 Uhr

Unbekannte Täter stahlen einen gesichert abgestellten, schwarzen PKW Audi A 5 Sportback, EZ, 03/2010 im Zeitwert von 18.000,- Euro.

Diebstahl von PKW

Ort : Radebeul, Winzerstraße
Zeit: 09.11.2017, 17.30 Uhr bis 10.11.2017, 08.00 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert abgestellten, silberfarbenen Pkw VW Touran, EZ 06/2007 im Zeitwert von ca. 8.000,- Euro.

Diebstahl von PKW

Ort : Radebeul, Hermann-Hesse-Straße
Zeit: 10.11.2017, 08.00 Uhr bis 18.30 Uhr

Unbekannte Täter stahlen den schwarzen PKW Audi A 4, EZ 03/2010 im Zeitwert von ca. 10.000,- Euro.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Räuberischer Diebstahl / Täter gestellt

Ort : Heidenau, Bahnhofstraße
Zeit: 10.11.2017, 12.50 Uhr

Ein zunächst unbekannter Täter beging einen Ladendiebstahl von zwei Flaschen Bier und wurde nach Verlassen der Kassenzone durch den Detektiv angesprochen. Der Täter(52) schlug daraufhin plötzlich und unvermittelt eine der beiden Glasflaschen dem Detektiv(28) in das Gesicht, wodurch dieser verletzt wurde. In der Folge kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei welcher der Täter auf den Asphalt des Parkplatzes stürzte und sich dabei Kopf- und Gesichtsverletzungen zuzog. Beide wurden zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Der Täter stand unter leichtem Alkoholeinfluß (0,09 mg/l AAK).

Einbruch in Lackiererei und Diebstahl von Kleintransporter

Ort : Bannewitz, Horkenstraße
Zeit: 09.11.2017, 19.15 Uhr bis 10.11.2017, 06.15 Uhr

Unbekannte Täter gelangten durch Aufhebeln eines Fensters in das Gebäude der Lackiererei. Hier wurden Räume und Kundenfahrzeuge durchsucht. Gestohlen wurde ein weißer Kleintransporter Renault Master, EZ 05/2014 mit bislang unbekanntem Wert. Der Gesamtschaden blieb bislang unbeziffert.

Einbruch in Bauhof

Ort : Bannewitz, Horkenstraße
Zeit: 09.11.2017, 15.00 Uhr bis 10.11.2017, 05.20 Uhr

Unbekannte Täter hebelten zwei Fenster zum Bauhofgebäude auf und drangen ein. Hier wurden mehrere Schränke aufgebrochen und durchsucht. Derzeit liegen keine Angaben zum möglichen Stehl- wie auch Sachschaden vor.

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizeidirektion Dresden registrierte in der Zeit vom 10.11.2017, 00:00 Uhr bis 11.11.2017, 24:00 Uhr insgesamt 192 Verkehrsunfälle in ihrem Zuständigkeitsbereich. Dabei wurden 15 Personen verletzt.

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281