1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Aufmerksamer Bürger verhindert Schlimmeres

Verantwortlich: Pierre Clemens
Stand: 18.11.2017, 12:00 Uhr

Aufmerksamer Bürger verhindert Schlimmeres

Bautzen, Kleine Brüdergasse
17.11.2017, 10:25 Uhr

Am Freitagvormittag beobachtete ein Bürger, wie ein 66-Jähriger in auffällig unsicherer Fahrweise mit seinem VW Golf in der Altstadt von Bautzen unterwegs war. Als das Fahrzeug hielt, nutzte der Zeuge den Augenblick und sprach den Fahrer an. Dabei stellte er Alkoholgeruch in dessen Atemluft fest. Geistesgegenwärtig zog er den Zündschlüssel ab und informierte die Polizei. Der anschließende Atemalkoholtest ergab bei dem Fahrer einen Wert von 1,62 Promille. Nun hat sich der Mann wegen Trunkenheit im Verkehr zu verantworten.
 

Landkreis Bautzen          

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

Radfahrer nach Unfall schwer verletzt

Bautzen, August-Bebel-Straße
17.11.2017, 9:40 Uhr

Ein 15-Jähriger befuhr am Freitagvormittag in Bautzen mit seinem Fahrrad den Gehweg der August-Bebel-Straße aus Richtung August-Bebel-Platz kommend entgegengesetzt der Fahrtrichtung. Als der  Radfahrer anschließend die Straße überquerte, stieß er gegen ein Fahrschulauto, welches zu diesem Zeitpunkt diese Straße in Richtung August-Bebel-Platz befuhr. Durch den Aufprall wurde Radler schwer verletzt und in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Der 20-jährige Fahrschüler und sein 53-jährige Fahrlehrer blieben unverletzt. In Folge des Zusammenstoßes wurde zudem ein am rechten Fahrbahnrand geparkter Pkw Toyota beschädigt. Der Sachschaden wird derzeit auf ca. 3.400 Euro geschätzt. Der Verkehrsunfalldienst hat die weiteren Ermittlungen übernommen.
 

Mit Laserpointer geblendet

Radeberg, Dr.-Albert-Dietze-Straße
17.11. 2017, 19:25 Uhr

Zu einer Blendung des Fahrverkehrs kam es am frühen Abend in Radeberg. Ein 38-Jähriger befuhr die Dr.-Albert-Dietze-Straße mit seinem Pkw Renault stadtauswärts. Während der Fahrt bemerkte er plötzlich einen grünen Laser auf seiner Frontscheibe. Nach ca. zwei Sekunden war der grüne Punkt wieder verschwunden. Glücklicherweise war der Fahrer nicht zu schockiert und führte sein Fahrzeug sicher weiter, so dass es zu keinem Unfall kam. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.
 

Pkw-Fahrer unter Drogen und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Lauta, Industrie- und Gewerbegebiet, Straße A
17.11.2017, 8:42 Uhr

Am Freitagmorgen kontrollierten Polizeibeamte einen 33-Jährigen, welcher mit seinem Pkw im Gewerbegebiet Lauta auf der Straße A unterwegs war. Ein Drogentest verlief positiv. Bei der Überprüfung der Personalien stellte sich zudem heraus, dass gegen den Mann eine Entziehung der Fahrerlaubnis vorlag. Sein Führerschein wurde daraufhin sichergestellt. Den jungen Mann erwartet nun neben der empfindlichen Bußgeldanzeige auch eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Pkw überschlagen - Fahrerin alkoholisiert

Quitzdorf am See, S 121 zwischen See und Horscha
17.11.2017, 12:40 Uhr

Eine 34-Jährige befuhr am Freitagmittag mit ihrem weißen Pkw Peugeot die S 121 aus Richtung Horscha kommend in Richtung See. In einer Rechtskurve verlor sie plötzlich die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro, die Fahrerin blieb unverletzt. Bei der Unfallaufnahme rochen die Polizeibeamten Alkohol im Atem der jungen Frau. Ein Test bestätigte die Vermutung. Der Wert betrug 1,12 Promille. Sie erwartet eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Der Führerschein wurde noch vor Ort sichergestellt.

 

Einbruch in zwei Firmen

Zittau, Ortsteil Wittgendorf, Hauptstraße
16.11.2017, 19:00 Uhr, bis 17.11.2017, 7:05 Uhr

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag drangen in Wittgendorf Unbekannte gewaltsam in zwei Firmen auf der Hauptstraße ein:

Aus der Werkstatt der ersten Firma entwendeten sie eine Schweissmaschine 'MAG' mit zugehöriger Schutzgasflasche sowie einen Plasmaschneider. Der Wert der Gegenstände beziffert sich auf ca. 6.000 Euro. Es entstand Sachschaden von etwa 100 Euro.

Aus der Halle der zweiten Firma entwendeten sie einen Kompressor, einen Schleifbock „Einhell', ein Dieselheizgerät, einen

hydraulischen Wagenheber und eine gefüllte Werkzeugkiste. Der

Wert der Gegenstände beziffert sich auf ca. 1.000 Euro. Es entstand Sachschaden von ca. 50 Euro.

In beiden Fällen hat die Kriminalpolizei die weiteren Ermittlungen übernommen.

 

Diebstahl von zwei Fahrzeugen fehlgeschlagen

Weißwasser, Alexanderstraße und Wolfgangstraße
16.11.2017, 14:00 Uhr, bis, 17.11.2017, 6:20 Uhr

Im Zeitraum von Donnerstagnachmittag auf Freitagmorgen versuchten unbekannte Täter in Weißwasser zwei Pkw zu entwenden. Auf der Alexanderstraße drangen sie auf bislang ungeklärte Weise in einen vier Jahre alten VW Touran ein und manipulierten am Zündschloss und der Fahrzeugelektronik. Ein Starten des Fahrzeugs scheiterte. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

Auch auf der Wolfgangstraße versuchten die Täter ihr Glück. Dort drangen sie gewaltsam in ein  fünf Jahre alten VW Beetle ein und versuchten diesen zu starten. Durch das Vorgehen der Unbekannten entstand an dem Fahrzeug ein Sachschaden von ca. 500 Euro.

In beiden Fällen sicherte ein Kriminaltechniker Spuren. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

 

 

 

 

 

 

 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup, Frau Korch, Herr Jahn und Herr Verch
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen