1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbrecher dingfest gemacht

Medieninformation: 778/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 26.12.2017, 08:21 Uhr

Landeshauptstadt Dresden
 

Pkw Mazda gestohlen

Zeit: 22.12.2017, 21.35 Uhr
Ort: Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte entwendeten einen auf der Pieschener Allee abgestellten braunen Pkw Mazda CX-5 mit Dresdner Kennzeichen. Das Fahrzeug hat einen Wert von 40.000 Euro.

Navigationsgerät gestohlen

Zeit: 22.12.2017, 06.00 Uhr
Ort: Dresden-Prohlis

An einem auf der Spremberger Straße abgestellten Kleintransporter Mercedes Vito schlug ein Unbekannter die Seitenscheibe ein und stahl aus dem Fahrzeug ein zurückgelassenes mobiles Navigationsgerät im Wert von 130 Euro.

Einbrecher dingfest gemacht

Zeit: 24.12.2017, 01.30 Uhr
Ort: Dresden-Löbtau

Die Dresdner Polizei konnte einen 35jährigen Mann stellen, als dieser in eine Kindertagesstätte auf der Hermsdorfer Straße eingebrochen war. Der Täter hatte die Tür der Einrichtung aufgehebelt und sich das Diebesgut schon zurechtgelegt, als die Beamten vor Ort eintrafen. Nach den Ermittlungen wurde der Täter, gegen den bereits Bewährungsauflagen bestanden, in eine Justizvollzugsanstalt überstellt.

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit: 23.12.2017, 07.30 Uhr
Ort: Dresden-Plauen

Unbekannte schlugen an der Rückseite eines Einfamilienhauses in der Hantzschstraße Fenster ein. Danach durchsuchten sie die Wohnräume und stahlen Uhren und Schmuck im Wert von 1.500 Euro.

Diebstahl von Baustelle

Zeit: 25.12.2017, 16.40 Uhr
Ort: Dresden-Äußere Neustadt

Unbekannte öffneten gewaltsam das Eingangstor einer Baustelle auf der Dr.-Friedrich- Wolf-Str. und hebelten die Eingangstüren von zwei Baucontainern sowie einem Materiallager auf. Nähere Angaben zum Stehlschaden konnten nicht gemacht werden. Der Sachschaden wurde mit ca. 1.000 Euro angegeben.

Landkreis Meißen

Brand in einem Mehrfamilienhaus

Zeit: 22.12.2017, 23.30 Uhr
Ort: Meißen, Obergasse

In der Nacht vom Freitag zum Sonnabend kam es in der Erdgeschoßwohnung zu einem Brandausbruch. Beim Versuch das Feuer zu löschen verletzte sich ein Bewohner leicht und musste medizinisch behandelt werden, drei weitere Personen wurden mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar, Angaben zur Schadenshöhe liegen nicht vor. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Einbruch in Uhrengeschäft

Zeit: 24.12.2017, 07.50 Uhr
Ort: Nünchritz, Riesaer Straße

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in das Uhrengeschäft ein und zerschlugen im Verkaufsraum die Schauvitrinen. Aus diesen stahlen sie eine bisher unbekannte Anzahl von Uhren.

Brand einer Strohlagerhalle

Zeit: 26.12.2017, 03.15 Uhr
Ort: Niederau, Am Mühlhübel

Am Morgen des Dienstag kam es aus bisher unbekannter Ursache zum Brandausbruch in einer Strohlagerhalle. Die Grundfläche der Halle beträgt ca. 15 x 20 m. Die Halle brannte hierbei vollständig nieder. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Diebstahl von vier Pkw

Zeit: 22.12.2017, 11.00 Uhr
Ort: Heidenau, Hauptstraße

Unbekannte Täter zerschnitten eine Sicherungskette am Eingangstor eines Gebrauchtwagenhandels und entwendeten vier nichtzugelassene Pkw der Marken Ford, Opel, Toyota und Renault. Der entstandene Schaden wird auf 9.000 Euro geschätzt.

Pkw Audi gestohlen

Zeit: 24.12.2017, 08.10 Uhr
Ort: Pirna, Liebstädter Straße

In der Nacht vom Sonnabend zum Sonntag entwendeten Unbekannte einen schwarzen Pkw Audi Q7 mit Pirnaer Zulassung. Das Fahrzeug hat einen Wert von 21.200 Euro.

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte in der Zeit vom 22.12.2017, 00:00 Uhr bis zum 25.12.2017, 24:00 Uhr in der PD Dresden insgesamt 214 Verkehrsunfälle mit 17 verletzten Personen.


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281