1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Übermut tut selten gut

Medieninformation: 780/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 27.12.2017, 13:35 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Computer aus Wohnung gestohlen


Zeit:     26.12.2017, 16.15 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Unbekannte sind über ein unverschlossenes Fenster in eine Erdgeschosswohnung am Julie-Salinger-Weg eingedrungen. In der Folge stahlen sie einen Computer im Wert von etwa 1.000 Euro. (ml)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     26.12.2017, 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Ort:      Dresden-Loschwitz

Gestern sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Schillerstraße eingebrochen. Die Täter hebelten die Tür des Hauses auf und durchsuchten im Anschluss die Räume. Letztlich stahlen sie einen Laptop, eine Geldkarte sowie etwas Bargeld. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor. (ml)

Briefkästen beschädigt – Hauswände beschmiert

Zeit:     24.12.2017
Ort:      Stadtgebiet Dresden

Unbekannte haben Briefkästen an drei Häusern an der Bernhardtstraße, der Franklinstraße sowie der Hopfgartenstraße beschädigt. Zudem beschmierten sie die Hausfassaden mit Schriftzügen. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (ml)

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Zeit:     21.12.2017, 14.30 bis16.45 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Am vergangenen Donnerstag stieß auf der Voßstraße Ecke Tiergartenstraße ein unbekanntes Fahrzeug gegen einen silbergrauen Ford Mondeo. Dabei entstand an dessen vorderen linken Kotflügel ein Schaden von über 1.000 Euro.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem unbekannten Schadensverursacher machen? Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)


Landkreis Meißen

Einbrecher scheiterten

Zeit:     26.12.2017, 13.40 Uhr
Ort:      Riesa

Gestern Nachmittag versuchten Unbekannt in einen Einkaufsmarkt an der Klötzerstraße einzubrechen. Die Täter machten sich an einer Fluchttür des Gebäudes zu schaffen, lösten dabei jedoch die Alarmanlage aus. Daraufhin ließen sie von ihrem Vorhaben ab und flüchteten. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Übermut tut selten gut

Zeit:     23.12.2017, 18.00 Uhr
Ort:      Pirna

Am vergangenen Samstagabend fiel einem Autofahrer auf der Königsteiner Straße auf, dass ein Unbekannter den stationären Blitzer erklommen und es sich auf diesem gemütlich gemacht hatte. Doch der Aufenthalt in luftiger Höhe währte nicht lange. Der Mann, ein 34-jähriger Pirnaer, verlor das Gleichgewicht und stürzte in die Tiefe. Er kam zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Die Hintergründe dieser übermütigen Aktion sind unklar. (ir)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281