1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Auto aufgebrochen und weitere Meldungen

Medieninformation: 20/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 11.01.2018, 10:01 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Fleischerei


Zeit:       09.01.2018, 21.00 Uhr bis 10.01.2018, 05.45 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

In der Nacht zum Mittwoch sind Unbekannte in die Fleischereifiliale eines Einkaufsmarktes an der Blasewitzer Straße eingebrochen. Die Täter hebelten eine Zugangstür auf und durchsuchten die Personalräume. In der Folge brachen sie einen Tresor auf und stahlen aus diesem rund 300 Euro Bargeld. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen keine Angaben vor. (ml) 

Auto aufgebrochen

Zeit:       10..01.2018, 13.50 Uhr bis 14.15 Uhr
Ort:        Dresden-Seevorstadt

Die kurze Abwesenheit des Fahrers nutzen Unbekannte und drangen gewaltsam in einen Dacia Logan an der St. Petersburger Straße ein. Aus dem Fahrzeug stahlen sie eine Spielkonsole, ein Navigationsgerät sowie ein iPad im Gesamtwert von etwa 1.500 Euro. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen keine Angaben vor. (ml) 


Landkreis Meißen

Fahrrad gestohlen

Zeit:       09.01.2018, 22.00 Uhr bis 10.01.2018, 08.00 Uhr
Ort:        Riesa

In der Nacht zum Mittwoch stahlen Unbekannte ein Fahrrad Cube SL von der Bahnhofstraße. Der Wert des Zweirades wurde mit rund 950 Euro angegeben. (ml)

Parkplatzrempler - Zeugenaufruf

Zeit:       10.01.2018, gegen 09.20 Uhr
Ort:        Großenhain

Gestern Vormittag stieß ein unbekannter Autofahrer gegen einen VW Golf, der am Rostigen Weg stand. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Am Golf entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Unfallwagen oder dessen Fahrer machen? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 80351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Großenhain entgegen. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Hakenkreuzschmiererei

Zeit:       09.01.2018, 15.00 Uhr bis 10.01.2018, 12.45 Uhr
Ort:        Dippoldiswalde

Unbekannte haben die Fassade einer Drogerie an der Straße Planberg mit zwei Hakenkreuzen beschmiert. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 50 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. (ml)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281