1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Feuerwehr und Polizei befreien dreiköpfige Familie

Verantwortlich: René Krause
Stand: 13.01.2018, 12:00 Uhr

Feuerwehr und Polizei befreien dreiköpfige Familie

Zittau, Neustadt

12.01.2018, 21:41 Uhr

Ein 9-jähriger Junge wählte am Freitagabend aus Not die 110. Er, seine 35-jährige Mutter und die 5-jährige Schwester waren im Kinderzimmer gefangen. Aus unerklärlichem Grund hakte das Schloss und die Tür ließ sich nicht mehr öffnen. Der Junge wusste keinen anderen Rat, als die Polizei um Hilfe zu bitten. Die eingesetzten Kameraden der Feuerwehr und Beamte des Reviers Zittau-Oberland befreiten die drei aus ihrer misslichen Lage. Dazu musste die Wohnungstür aufgebrochen werden, die Kinderzimmertür ließ sich ohne Gewalt öffnen. Warum das Schloss den Dienst verweigerte, ließ sich im Nachhinein nicht mehr feststellen

 

Landkreis Bautzen         

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Betrunkener Ladendieb kam mit dem Auto

Bautzen, Alte Dresdener Straße

12.01.2018, 12:15 Uhr

 

Ein 65-jähriger Bautzener wurde erwischt, als er in einem Baumarkt Waren im Wert von ca. 45 Euro stehlen wollte. Die zur Hilfe gerufenen Beamten rochen bei der Anzeigenaufnahme Alkohol im Atem des Mannes. Ein Test ergab 1,12 Promille. Wie sich herausstellte, war er mit dem Auto zum Heimwerkergeschäft gekommen. Gegen ihn wird jetzt nicht nur wegen Diebstahls, sondern auch wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

 

Garage aufgebrochen

Sohland a.d. Spree, Böhmische Straße

11.01.2018, 17:30 Uhr bis 12.01.2018, 14:30 Uhr

 

Eine Garage in Sohland a.d. Spree war Objekt der Begierde unbekannter Einbrecher. Sie stahlen daraus eine Bohrmaschine und einen Winkelschleifer im Gesamtwert von etwa 200 Euro. Am Tor entstand Schaden von geschätzten 10 Euro.

 

Kind nach Unfall schwer verletzt

Großröhrsdorf, Ortsteil Bretnig, Pulsnitzer Straße/Am Klinkenplatz

12.01.2018, 12:50 Uhr

 

Ein 28-Jähriger war mit seinem Seat in Bretnig auf der Pulsnitzer Straße ortsauswärts unterwegs. Unmittelbar nach der Einfahrt am Klinkenplatz betrat unvermittelt ein Kind die Fahrbahn. Der junge Mann konnte den Zusammenstoß mit der 9-Jährigen nicht mehr verhindern. Das Mädchen wurde schwer verletzt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst wurde eingesetzt.

 

Frau nach Unfall verletzt – Fahrer flüchtet

Kamenz, Ortsteil Bernbruch, Nordstraße

12.01.2018, 15:20 Uhr

 

Eine 57-Jährige befuhr am Freitagnachmittag mit ihrem Ford die Nordstraße in Bernbruch in Richtung Ortsmitte. Nach dem Kreisverkehr musste sie an einer Fahrbahneinengung anhalten. Dies schätzte der bisher unbekannte Fahrer eines grauen Ford falsch ein und fuhr auf das Fahrzeug der Frau auf. Sie wurde durch den Zusammenstoß verletzt. Doch statt der Fahrerin zu helfen, stieg der Unbekannte einfach in einen nachfolgenden, roten Skoda und fuhr davon. Das Unfallauto ließ er am Ort zurück. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und den Personen im verursachenden Ford bzw. Skoda machen können. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03578-352224 im Revier Kamenz oder auch jeder anderen Dienststelle zu melden.

 

Rüttelplatten vom Firmenhof gestohlen

Ottendorf-Okrilla, Dresdner Straße

11.01.2018, 18:00 Uhr bis 12.01.2018, 08:30 Uhr

 

Zwei Rüttelplatten im Wert von ca. 3.000 Euro waren die Beute unbekannter Diebe in Ottendorf-Okrilla. Sie gelangten gewaltsam auf das Gelände einer Baumaschinenfirma und nahmen die Geräte mit. Der Sachschaden wurde auf etwa 200 Euro geschätzt.

 

Fernseher aus Gartenlaube weg

Lohsa, Ortsteil Groß Särchen, Koblenzer Straße

15.11.2017, 15:00 Uhr bis 06.01.2018, 10:00 Uhr

 

Unbekannte drangen in einen Bungalow in der Freizeitanlage „Werner Seelenbinder“ ein und stahlen einen Fernseher im Wert von ca. 250 Euro. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 150 Euro.

 

Böller sichergestellt

Hoyerswerda, Bautzener Allee

12.01.2018, 23:41 Uhr

 

Auf frischer Tat erwischten Beamte des Reviers Hoyerswerda einen 18-Jährigen, der vor den Augen der Polizisten verbotenerweise einen Böller zündete. Er muss sich nun wegen einer Ordnungswidrigkeit verantworten. Bei ihm wurden zudem noch weitere Knallkörper gefunden.

 

Mit über 2 Promille gegen Zaun gefahren

Bernsdorf, Dresdener Straße

13.01.2018, 01:30 Uhr

 

Völlig betrunken fuhr ein 34-Jähriger in der Nacht  zum Samstag auf der Dresdener Straße in Bernsdorf. In einer Linkskurve kam er mit seinem Opel von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Grundstückszaun. Der junge Mann blieb unverletzt, ein Alkoholtest ergab jedoch einen Wert von 2,14 Promille. Der Schaden an Zaun und Auto wurde auf ca. 6.000 Euro geschätzt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Eingangstür hält Einbrechern stand

Görlitz, Löbauer Straße

11.01.2018, 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

 

Die Polizei wurde zu einem Mehrfamilienhaus auf die Löbauer Straße in Görlitz gerufen. Hier hatten Unbekannte versucht, die Eingangstür aufzuhebeln. Es entstand Schaden in Höhe von ca. 200 Euro.

 

Reifenstecher

Niesky, Puschkinstraße

10.01.2018, 23:00 Uhr bis 11.01.2018, 09:00 Uhr

 

Der Besitzer eines Renault Megane stellte am Donnerstagvormittag einen Schaden am hinteren Reifen fest. Wie sich herausstellte, wurde die Seitenwand mit einem unbekannten Gegenstand eingestochen. Die Kosten eines Radersatzes wurden auf etwa 150 Euro beziffert.

 

Berauscht auf der Rauschwalder Straße unterwegs

Görlitz, Rauschwalder Straße

13.01.2018, 00:30 Uhr

 

Ein 57-Jähriger wurde in der Nacht durch Beamte des Reviers Görlitz kontrolliert. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Skoda-Fahrer einen Wert von 0,68 Promille.

 

Transporter gestohlen

Zittau, Leipziger Straße

11.01.2018, 19:45 Uhr bis 12.01.2018, 06:30 Uhr

 

Autodiebe hatten es in der Nacht auf einen sechs Jahre alten Renault Master, amtliches Kennzeichen GR-AW 43, abgesehen. Der weiße Kleintransporter im Wert von ca. 12.000 Euro wurde gestohlen. Die Soko Kfz hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

 

Gartenlaube abgebrannt

Löbau, F.-Hohlfeld-Straße 3

12.01.2018, 23:30 Uhr

 

Die Feuerwehr wurde am späten Freitagabend zu einem Brand in die Gartenanlage „Sonnenhain“ gerufen. Hier stand eine Laube in Flammen. Das Holzgebäude brannte nieder, es entstand Schaden in Höhe von geschätzten 10.000 Euro. Sechs Löschfahrzeuge und 29 Kameraden waren im Einsatz. Ein Brandursachenermittler wurde zur Erforschung der Flammenentstehung beauftragt. 

 

Einbrecher lassen Schmuck und Bargeld mitgehen

Jonsdorf, Kroatzbeerwinkel

12.01.2018, 08:00 Uhr bis 10:15 Uhr

 

Unbekannte brachen in ein Einfamilienhaus ein, durchsuchten das Innere und stahlen Uhren, Schmuck und Bargeld in Höhe von etwa 4.000 Euro. Der Sachschaden wird auf ca. 50 Euro geschätzt.

 

Friedhofsmauer beschmiert

Weißwasser, Forstweg

11.01.2018 bis 12.01.2018, 07:00 Uhr

 

Mitarbeiter der Friedhofsverwaltung riefen am Freitagmorgen die Polizei. Unbekannte hatten mehrere Graffiti an die Mauer gesprüht und so Schaden in Höhe von etwa 200 Euro verursacht.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup, Frau Korch, Herr Jahn und Herr Verch
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen