1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Atelier und Proberaum und weitere Meldungen

Medieninformation: 39/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 21.01.2018, 10:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Atelier und Proberaum
Ort : Dresden, Riesaer Straße 
Zeit: 18.01.2018, 20.00 Uhr bis 19.01.2018, 10.00 Uhr
Unbekannte Täter brachen zwei verschlossene Türen in der obersten Etage eines Gebäudes auf und drangen in zwei Räume ein. Es handelt sich hierbei um ein Kunsthandwerksatelier und einen Musikprobenraum. Gestohlen wurde Silberdraht, Edelsteine, ein MP3-Player und ein Kinderkeyboard im Wert von ca. 1.500,- Euro. Der Sachschaden beträgt ca. 200, - Euro.

Einbruch in Büro
Ort : Dresden, George-Bähr-Straße 
Zeit: 18.01.2018, 16.00 Uhr bis 19.01.2018, 19.20 Uhr
Unbekannte Täter gelangten auf unbekannte Art und Weise, vermutlich jedoch durch eine unsachgemäß geschlossene Tür, in die Büroräume. Hier wurden Lebensmittel konsumiert sowie sämtliche Schränke und Behältnisse durchsucht. Gestohlen wurden eine X-Box, eine Kamera, eine SD-Karte und ein Samsung-Bildschirm. Der Stehlschaden beträgt ca. 1.700,- Euro. Sachschaden entstand augenscheinlich nicht.

Einbruch in Büro
Ort : Dresden, Königsbrücker Straße 
Zeit: 18.01.2018, 18.00 Uhr bis 19.01.2018, 07.50 Uhr
Unbekannte Täter gelangten durch Einschlagen eines Fensters in ein Firmenbüro und durchsuchten Räume, Schränke sowie Behältnisse. Entwendet wurde die Trinkgeldkasse mit ca. 100,- Euro Bargeld. Der verursachte Sachschaden beträgt ca. 390,- Euro.

Einbruch in Sanierungsobjekt
Ort : Dresden, Oederaner Straße 
Zeit: 18.01.2018, 17.00 Uhr bis 19.01.2018, 07.30 Uhr
Unbekannte Täter gelangten über das Gerüst eines sich in Rekonstruktion befindlichen Gebäudes bis auf das Dach desselben, entfernten dort die Dachabdeckung und gelangten so in das Objekt. Hier wurde die Bautür zu einem Aufenthaltsraum der Handwerker aufgebrochen und Elektrowerkzeug im Wert von ca. 300,- Euro entwendet.

Diebstahls von PKW
Ort : Dresden, Heinrich-Schütz-Straße
Zeit: 19.01.2018, 18.00 Uhr bis 20.01.2018, 09.50 Uhr
Unbekannte Täter entwendeten den gesichert abgestellten grauen VW Caddy, Erstzulassung Oktober 2009 im Wert von ca. 7.000,- Euro.

Landkreis Meißen

Einbruch in Gaststätte
Ort : Meißen, Bahnhofstraße 
Zeit: 19.01.2018, 20.00 Uhr bis 20.01.2018, 08.45 Uhr
Unbekannte Täter drangen gewaltsam durch ein Fenster in die Gaststätte ein und durchsuchten das Lokal. In Folge hebelten sie zwei Geldspielautomaten auf und entwendeten das darin befindliche Bargeld in bislang unbekannter Höhe. Dabei verursachten die Täter Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Diebstahl von Kleinkraftrad aus Garage
Ort : Meißen, Jaspisstraße
Zeit: 15.01.2018, 16.00 Uhr bis 19.01.2018, 16.00 Uhr
Unbekannte Täter brachen eine Garage auf und stahlen daraus ein grünes Kleinkraftrad Simson im Zeitwert von ca. 900,- Euro. Der dabei verursachte Sachschaden beträgt ca. 500,- Euro.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Einfamilienhaus
Ort : Sebnitz, Portplatzweg
Zeit: 19.01.2018, 16.30 Uhr bis 20.01.2018, 14.00 Uhr
Unbekannte Täter gelangten durch Aufbrechen der Eingangstür in das Haus, durchsuchten Räume, Schränke sowie Behältnisse und stahlen Sammelbücher und Werkzeuge im Gesamtwert von ca. 3.100,- Euro. Der Sachschaden beträgt ca. 500,- Euro.

Versuchter Betrug zum Nachteil älterer Menschen
Ort : Bahretal, Borna 
Zeit: 18.01.2018, 12.30 Uhr bis 19.01.2018, 12.30 Uhr
Zwei unbekannte Personen riefen mehrfach beim 82-jährigen Geschädigten an und versuchten diesen durch geschickte Gesprächsführung zur Preisgabe seines tatsächlich vorhandenen Pay-Pal-Passwortes für den Zahlungsverkehr zu veranlassen. Der Geschädigte ließ sich jedoch nicht überlisten, so dass kein Schaden entstand.

Einbruch in Getränkemarkt
Ort : Herzogswalde, Landbergblick
Zeit: 19.01.2018, 18.15 Uhr bis 20.01.2018, 08.30 Uhr
Unbekannte Täter gelangten durch Aufbrechen eines Fensters in den Markt und stahlen daraus Wechselgeld und Spirituosen im Gesamtwert von ca. 200,- Euro. Der verursachte Sachschaden beträgt ebenfalls ca. 200,- Euro.

Diebstahl aus LKW
Ort : Raststätte Dresdner Tor Süd
Zeit: 19.01.2018, 04.30 Uhr bis 05.00 Uhr
Unbekannte Täter gelangten durch „Schlossstechen“ in die Fahrerkabine eines polnischen Lkw, in welcher der Fahrer schlief und entwendeten eine Geldbörse mit ca. 180,- Euro sowie ca. 500,- polnische Zloty. 
Verkehrsunfallgeschehen

Verkehrsunfall mit erheblichen Auswirkungen auf den Straßenverkehr

Ort: Autobahn 17, Fahrtrichtung Dresden, Höhe Autobahnabfahrt  Bahretal 
Unfallzeit: 20.01.2018,  gegen 10.20 Uhr
Die 35-jährige Fahrerin eines PKW Fiat Scudo befuhr die BAB 17 Prag-Dresden. An der Unfallstelle geriet der mitgeführte Pferdeanhänger mit zwei aufgeladenen Pferden ins Schlingern und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Der Anhänger löste sich dabei vom Zugfahrzeug, kippte um und kam auf dem rechten Fahrstreifen zum Liegen. Ein Bereitschaftstierarzt musste die beiden leicht verletzten Tiere erstversorgen, damit diese anschließend durch die Feuerwehr geborgen werden konnten. Die Fahrerin blieb unverletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 8.000,- Euro. Bedingt durch die Vollsperrung, die bis 13.00 Uhr andauerte, kam es zu einem Rückstau von 6 km. In diesem Stau kam es zu einem Folgeunfall/Auffahrunfall mit fünf leichtverletzten Personen.

 

Die Polizeidirektion Dresden registrierte in der Zeit vom 10.01.2018, 00:00 Uhr bis 21.01.2018, 24:00 Uhr in ihrem Zuständigkeitsbereich insgesamt 138 Verkehrsunfälle mit 19 verletzten Personen.

 

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281