1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Garagenbrand und weitere Meldungen

Medieninformation: 70/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 02.02.2018, 09:43 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Bargeld aus Bistro gestohlen


Zeit:     31.01.2018, 21.00 Uhr bis 01.02.2018, 10.00 Uhr
Ort:      Dresden-Altstrehlen

Unbekannte brachen die Tür eines Imbisses an der Straße Altstrehlen auf und durchsuchten im Anschluss das Lokal. Aus einer Geldkasssette stahlen die Einbrecher schließlich rund 200 Euro Bargeld. (ir)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     01.02.2018, 08.00 Uhr bis 14.440 Uhr
Ort:      Dresden-Klotzsche

Im Verlauf des gestrigen Tages hebelten Unbekannte ein Fenster eines Einfamilienhauses an der Max-Hünig-Straße auf und stiegen in das Gebäude ein. Sie durchsuchten die Wohnräume und stahlen einem ersten Überblick nach Schmuck. Der Schaden ist noch nicht bezifferbar. (ir)

Einbruch in Einkaufsmarkt

Zeit:     02.02.2018, 00.50 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

In der Nacht zum Freitag sind Unbekannte in einen Einkaufsmarkt an der Kamenzer Straße eingebrochen. Die Täter hebelten ein Fenster auf und begaben sich in die Personalräume. Dort öffneten sie gewaltsam mehrere Umkleideschränke. Ob etwas gestohlen wurde, ist derzeit noch unbekannt. (ir)


Landkreis Meißen

Garagenbrand

Zeit:     01.02.108, 12.30 Uhr
Ort:      Strehla

Gestern Mittag geriet eine Garage an der Riesaer Straße in Brand. Durch das Feuer wurde ein darin abgestelltes Fahrzeug zerstört. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 10.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Zusammenstoß mit Wildschwein

Zeit:     01.02.2018, 07.10 Uhr
Ort:      Neustadt i.Sa.

Der Fahrer (28) eines Audi befuhr die Verbindungsstraße zwischen Neustadt und Langenwolmsdorf, als plötzlich ein Wildschwein seinen Weg kreuzte. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem das Tier starb. Am Auto des Mannes entstand ein Schaden von etwa 2.000 Euro. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281