1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Eine Kontrolle – mehrere Straftaten u.a.

Medieninformation: 126/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 28.02.2018, 10:33 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Eine Kontrolle – mehrere Straftaten


Zeit:     27.02.2018, gegen 22.30 Uhr
Ort:      Dresden-Gompitz

Gestern Abend stellten Dresdner Polizeibeamte einen Meißner (35), der gleich mehrere Straftaten begangen hatte.

Der 35-Jährige war mit einem weißen Transporter Iveco auf der Kesselsdorfer Straße unterwegs. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass die Kennzeichen nicht an das Fahrzeug gehörten. Bei der Überprüfung des Ivecos wurde bekannt, dass dieser im Dezember des letzten Jahres in Ottendorf-Okrilla gestohlen worden war. Außerdem stand der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und fuhr ohne Fahrerlaubnis.

Im Rahmen der Ermittlungen wurde weiterhin bekannt, dass der 35-Jährige mutmaßlich mehrmals mit einer gestohlenen Tankkarte im Bereich Meißen getankt hatte.

Für seine 31-jährige Beifahrerin lag darüber hinaus ein Haftbefehl vor. Diesen konnte sie gegen Zahlung einer Geldstrafe abwenden.

Gegen den Meißner wird nun wegen mehreren Vorwürfen ermittelt. In Rede stehen Diebstahl, Urkundenfälschung, Betrug sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. (sg)

Versuchter Telefonbetrug

Zeit:     27.02.2018, 14.45 Uhr
Ort:      Dresden-Meußlitz

Gestern Nachmittag erhielt eine Dresdnerin (87) einen Anruf einer Unbekannten, die sich als ihre Nichte ausgab. Im Gespräch bat die Frau um 4.000 Euro Bargeld für einen Notartermin. Die Seniorin ließ sich nicht hinters Licht führen und ignorierte die Geldforderung. Sie beendete das Telefonat und verständigte die Polizei. (ir)


Landkreis Meißen

Unfall mit Sachschaden

Zeit:     27.02.2018, 15.00 Uhr
Ort:      Großenhain

Am Dienstagnachmittag wollte ein Opel Corsa (Fahrer 76) von einer Grundstücksausfahrt auf die Carl-Maria-von-Weber-Alllee abbiegen. Dabei stieß er mit einem Opel Zafira (Fahrer 61) zusammen, der aus Richtung Dresdner Straße kam. Verletzt wurde niemand. Die beiden Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Schaden wird insgesamt auf rund 10.000 Euro geschätzt. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Brand bei Metallbaufirma

Zeit:     27.02.2018, 18.00 Uhr
Ort:      Bannewitz, OT Hänichen

Gestern Abend kam es in der Lagerhalle einer Metallbaufirma an der Bahnhofstraße zu einem Brand. Durch das Feuer wurden Teile der Halle beschädigt. Die Höhe des Sachschadens wird derzeit auf 150 Euro geschätzt.

Die Dresdner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (sg)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281