1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Pkw auf Gegenfahrbahn 'geschubst'

Medieninformation: 164/2018
Verantwortlich: Hans-Steffen Schindler
Stand: 07.04.2018, 12:00 Uhr

Chemnitz

 

OT Lutherviertel – Handtasche aus Auto entwendet

(1203) Unbekannte Täter schlugen am Freitagnachmittag zwischen 15.30 Uhr und 18.45 Uhr an einem auf der Claußstraße abgestellten Pkw Audi A4 die Scheibe der Beifahrertür ein. Aus dem Pkw wurden die abgelegte Handtasche  und eine Jacke im Gesamtwert von 120 Euro gestohlen. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 600 Euro. (Sch)

 

OT Kappel – Zwei Pkw und Laternenmast beschädigt

(1204) Am Freitagmittag, gegen 12.30 Uhr, fuhr ein 83-Jähriger mit seinem Pkw Renault auf der Carl-Hamel-Straße auf den verkehrsbedingt haltenden Pkw Audi einer 69-Jährigen auf. Dabei wurde der Audi etwa 30 m nach vorn geschoben und gegen einen Laternenmast gedrückt. Am Audi stehen 3 500 Euro, am Renault 3 000 Euro und am Mast 500 Euro Sachschaden zu Buche. (Sch)

 

OT Reichenbrand – Pkw auf Gegenfahrbahn „geschubst“ 

(1205) Am Freitagabend, gegen 19.50 Uhr, verließ ein 48-Jähriger mit seinem Pkw VW Tuareg die A 72 aus Richtung Dresden kommend, an der Abfahrt Chemnitz Süd in Richtung Oberlungwitz. Er fuhr auf die Neefestraße auf und wechselte dann in die linke Fahrspur. Dabei kollidierte er mit einem Pkw Hyundai i30 auf dem linken Fahrstreifen. Durch den Anprall geriet der 44-jährige Fahrer auf den begrünten Mittelstreifen, wo der Hyundai mit einem Baum und einer Laterne kollidierte und dann auf dem linken Fahrstreifen der Gegenfahrbahn zum Stillstand kam. An beiden Fahrzeugen entstanden jeweils Schäden in Höhe von etwa 5 000 Euro. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Angaben zur Höhe der Schäden an Laterne und Baum liegen noch nicht vor. Die Ölwehr und eine Elektrofirma waren im Einsatz. Zur Absicherung der Maßnahmen kamen Kameraden der Feuerwache 3 zum Einsatz. (Sch)

 

OT Altchemnitz – Vorfahrt missachtet

(1206) Ein 27-jähriger Fahrer eines PKW VW Golf befuhr am Freitagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, die Johann-Esche-Straße in Richtung Kauffahrtei und beabsichtige nach links auf diese aufzufahren. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines Radfahrers, welcher von links kam und in Richtung Heinrich-Lorenz-Straße fuhr. Im Einmündungsbereich kollidierten beide Fahrzeuge, wobei der 39-jährige Radfahrer stürzte und sich schwer verletzte. Er wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Es entstand geringer Sachschaden. (Ma)

 

OT Sonnenberg – Haltestelle zerstört

(1207) Durch unbekannte Täter wurde der Fahrgastunterstand einer Haltestelle der CVAG an der Fürstenstraße zerstört, indem die Glasscheibe in der Größe von 1,35m mal 2,10m zerschlagen wurde. Am Samstagmorgen, um 05.00 Uhr, stellte eine Polizeistreife die Zerstörung fest. Die Höhe des verursachten Sachschadens ist noch nicht bekannt. (Ma)

 

 

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Rochlitz

 

Wechselburg – Schuppenbrand – zwei Kinder verletzt

(1208) Aus bisher unbekannter Ursache geriet ein Holzschuppen in der Größe von etwa 3 x 6 Meter in Wechselburg, OT Carsdorf in Brand. Der Schuppen stand auf einem Grundstück auf der Carsdorfer Straße. Zwei Kinder im Alter von 8 und 9 Jahren entdeckten am Freitag, kurz vor 18.00 Uhr, das Feuer und wurden vorsorglich auf Rauchgasvergiftung in einem Krankenhaus untersucht. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden nach Beendigung der Löscharbeiten aufgenommen und werden am Samstag fortgesetzt. Schadensangaben liegen noch nicht vor. (Ma)

 

Revierbereich Mittweida

 

Niederwiesa – aufgefahren

(1209) Am Freitag, kurz nach 16.00 Uhr, befuhren ein PKW VW Polo und ein PKW Ford S-Max die B 173 aus Richtung Chemnitz kommend in Richtung Flöha und beabsichtigten in Niederwiesa nach links auf die Chemnitzer Straße aufzufahren. An der Ampel hielten beide Fahrzeuge in der Linksabbiegespur bei Lichtzeichen Rot. Ein 55-jähriger Fahrer eines PKW Ford Fiesta fuhr in gleiche Fahrtrichtung hinter den verkehrsbedingt haltenden PKWs und fuhr auf den VW Polo auf. Dieser wurde in der Folge auf den PKW Ford S-Max aufgeschoben. Bei der Kollision erlitten die 24-jährige VW-Fahrerin, sowie deren 28-jähriger Insasse leichte Verletzungen. An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt etwa 2 000 Euro. (Ma)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand