1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

BAB 72/Plauen, OT Oberlosa: Trunkenheit im Straßenverkehr

Medieninformation: 209/2018
Verantwortlich: Oliver Wurdak, Nancy Thormann
Stand: 09.04.2018, 15:00 Uhr

Ausgewählte Meldung

Trunkenheit im Straßenverkehr

BAB 72/Plauen, OT Oberlosa – (nt) Am Montagmorgen gab es mehrere Hinweise von Fahrzeugführern, dass ein auffällig langsam fahrendes Fahrzeug auf der BAB 72 in Fahrtrichtung Hof unterwegs ist. Die Beamten konnten den VW-Fahrer (50) an der Ausfahrt Plauen-Süd feststellen und einer Kontrolle unterziehen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,08 Promille. Eine Blutentnahme sowie eine entsprechende Anzeige waren die Folge.

 

Vogtlandkreis

Einbruch in Getränkelager

Plauen – (ow) In der Nacht zum Sonntag wurde durch unbekannte Täter an der Straße Nach dem Stadion die Tür eines als Getränkelager dienenden Holzschuppens gewaltsam aufgebrochen. Dadurch entstand an dieser ein Sachschaden von etwa 200 Euro. Der entstandene Diebstahlschaden ist derzeit nicht bekannt.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Trunkenheitsfahrt

Plauen – (ow) Auf der Neundorfer wurde am Sonntagabend, gegen 22:30 Uhr der Fahrer eines VW Passat einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab beim 34-Jährigen einen Wert von 0,82 Promille. Eine Anzeige wurde erstattet.

Auffahrunfall mit leicht verletzter Person

Plauen – (ow) Am Sonntag befuhr gegen 17:30 Uhr die 68-jährige Fahrerin eines Toyota Yaris die Äußere Reichenbacher Straße stadteinwärts. Auf Höhe der Fußgängerampel Nähe Einmündung Anton-Kraus-Straße kam es zum Auffahrunfall mit einem 5er BMW (Fahrer 33). Dabei wurde die 30-jährige Beifahrerin im BMW leicht verletzt und anschließend ambulant behandelt. Der BMW-Fahrer hatte an der auf Gelb schaltenden Ampel angehalten. Insgesamt summieren sich die Unfallschäden auf etwa 10.000 Euro. Am Toyota entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Plauen – (ow) Im Bereich Gartenstraße/Friedrichstraße hat am Sonntag, zwischen 8 Uhr und 14 Uhr ein unbekanntes Fahrzeug einen weißen Audi A3 an der vorderen Seite des Stoßfängers, am Radkasten und an der Fahrertür beschädigt. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro zu kümmern, verließ der unbekannte Unfallverursacher die Unfallstelle.
Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Unfallverursachers oder das von ihm genutzte Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Nach Unfall geflüchtet

Pöhl, OT Möschwitz – (ow) Auf dem Parkplatz neben dem Strandbad wurde am Sonntag, zwischen 13:45 Uhr und 19:15 Uhr der linke hintere Kotflügel eines ordnungsgemäß geparkten Wohnmobils Fiat K600 durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Der unbekannte Fahrzeugführer verließ die Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen und hinterließ einen Sachschaden von etwa 500 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Unfallverursachers oder das von ihm genutzte Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Schmierereien im Stadtgebiet

Treuen – (nt) In der Zeit von Samstag, gegen 17 Uhr bis Sonntagfrüh wurden im Stadtgebiet von Treuen mehrere Gebäude, Hauswände sowie Fassaden auf der Kirchgasse, Gerberstraße, Bahnhofstraße, Ringelsberg, Oststraße, August-Bebel-Straße und Feldstraße mit schwarzer Farbe beschmiert. Dabei handelt es sich meist um Symbole von verfassungswidrigen Organisationen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt wird der Gesamtschaden auf etwa 1.200 Euro eingeschätzt.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Kriminalpolizeiinspektion in Zwickau, Telefon 0375 4284480.

 

Landkreis Zwickau

Einbruch in Verkaufseinrichtung

Zwickau, OT Marienthal – (nt) Unbekannte drangen in der Zeit von Sonntagmorgen bis Montagfrüh in eine Verkaufseinrichtung an der Crimmitschauer Straße ein. Die Täter entwendeten Bargeld und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der Täter geben kann, wendet sich an die Kriminalpolizeiinspektion in Zwickau, Telefon 0375 4284480.

Einbruch in Pkw

Zwickau – (nt) Ein Unbekannter brach in der Zeit von Samstag, 21:30 Uhr bis Sonntag, 2:10 Uhr in ein auf der Seilerstraße abgestelltes schwarzes Audi Coupé ein. Der Täter entwendete aus einer Geldbörse Bargeld. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 30 Euro.
Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben:
- ca. 170 Zentimeter groß,
- sehr schlanke Gestalt,
- ca. 25 bis 30 Jahre alt,
- ausländisches Aussehen,
- dunkle kurze Haare,
- bekleidet mit langärmeligem kariertem Hemd.
Wer Hinweise auf die Identität des Täters geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580.

Diebstahl eines Krad

Zwickau, OT Marienthal – (nt) Am Sonntag, in der Zeit von 13 Uhr bis 13:45 Uhr, entwendeten Unbekannte ein schwarzes Motorrad „Honda Africa Twin“. Das Krad war an der Goethestraße gegenüber dem Hausgrundstück 17 in Fahrtrichtung Werdauer Straße abgestellt. Der Diebstahlschaden wird auf etwa 14.000 Euro geschätzt.
Wer Hinweise auf die Identität der Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375 44580.

Gefährdung des Straßenverkehrs

Zwickau – (nt) Am Sonntag, gegen 16:15 Uhr sollte ein Fahrradfahrer (36) auf der Reichenbacher Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der 36-Jährige missachtete jedoch die Haltezeichen und Weisungen und versuchte sich der Kontrolle zu entziehen. Der 36-Jährige beschädigte beim Vorbeifahren den Streifenwagen. Im Bereich der Schumannstraße konnte der 36-Jährige gestellt werden. Ein durchgeführter Drogenvortest verlief positiv. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und Anzeige erstattet. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Zwickau, OT Oberplanitz – (nt) Am Montag, gegen 10 Uhr befuhr ein Dacia-Fahrer (67) die Lengenfelder Straße in Richtung BAB 72. An der Kreuzung Lengenfelder Straße/Friedrich-Naumann-Straße/Damaschkestraße bog der 67-Jährige nach links in die Friedrich-Naumann-Straße. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer aus Richtung BAB 72 kommenden Vespa (Fahrer 48). Durch die Kollision kam der 48-Jährige nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen ein Verkehrszeichenträger, kam wieder nach links auf die Fahrbahn und dort zum Liegen. Der Vespa-Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Dacia-Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde ambulant behandelt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

Sachbeschädigung durch Graffiti

Hartenstein – (nt) In der Zeit von Freitagabend bis Samstagfrüh haben Unbekannte ein Graffiti an einem Supermarkt an der Stiftstraße mittels schwarzer Farbe angebracht. Die Höhe des Sachschadens ist gegenwärtig nicht bekannt.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

Von der Straße abgekommen

Hartenstein, OT Zschocken – (nt) Am Montag, gegen 6:45 Uhr befuhr eine BMW-Fahrerin (20) die Hauptstraße (S 255) in Richtung Lichtenstein. In einer langgezogenen Rechtskurve kam die 20-Jährige nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug kam im angrenzenden Feld zum Stillstand. Die BMW-Fahrerin wurde beim Unfall leicht verletzt und ambulant behandelt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro.

Verkehrsunfall mit drei beschädigten Pkw und einer Leichtverletzten

Crimmitschau – (nt) Am Sonntag, gegen 18:30 Uhr befuhr eine Nissan-Fahrerin (79) die Werdauer Straße in Richtung Crimmitschau Zentrum. Auf Höhe des Hausgrundstückes Nr. 30 kam die 79-Jährige, aufgrund der Verwechslung von Gas und Bremse, in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei überfuhr sie einen Verkehrszeichenträger und streifte im Anschluss einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Skoda sowie einen Opel. Es entstand Sachschaden an allen drei Fahrzeugen. Der Nissan und der Skoda wurden abgeschleppt. Die 79-Jährige verletzte sich beim Unfall leicht und wurde ambulant behandelt. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf über 13.000 Euro.

Sachbeschädigung

Limbach-Oberfrohna – (nt) Unbekannte beschmierten in der Zeit von Samstagabend bis Montagfrüh die Außenwand der Laderampe eines Einkaufsmarktes an der Waldenburger Straße. Der Sachschaden wird auf etwa 100 Euro geschätzt.
Zeugenhinweise zur Identität der Täter nimmt das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763 640 entgegen.

Einbruch in Garage

Limbach-Oberfrohna – (nt) Unbekannte hebelten in einem Garagenkomplex Am Hohen Hain ein Garagentor auf und entwendeten ein Moped Simson Suhl S 51 sowie einen schwarzen Vollhelm. Das rote Moped im Wert von etwa 500 Euro war mittels Kettenschloss und Lenkerschloss gesichert. Die Tatzeit liegt zwischen Ostersonntag und Samstagmorgen. Der Sachschaden wird mit 250 Euro angegeben.
Wer Hinweise auf die Identität der Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640.

Versuchter Diebstahl eines Mopeds

Limbach-Oberfrohna – (nt) Unbekannte versuchten in einer Tiefgarage am Torweg ein Moped Hysong 8254 in der Farbe Rot zu stehlen. Dieses misslang den Tätern aber. Das Moped war mittels Lenkerschloss und zusätzlich mit einer Kette samt Vorhängeschloss an einer Betonsäule gesichert. Die Kette und das Vorhängeschloss wurden von den Tätern mitgenommen. Dabei wurde die Bremsscheibe vorn beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 400 Euro. Die Tatzeit liegt zwischen Freitag, gegen 15 Uhr und Samstag, gegen 10 Uhr.
Wer Hinweise auf die Identität der Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640.

Verkehrsunfall beim Linksabbiegen

St. Egidien – (nt) Ein Skoda-Fahrer (58) befuhr am Samstag, gegen 20:35 Uhr die Lichtensteiner Straße aus Richtung Lichtenstein und hatte die Absicht, an der Kreuzung Lichtensteiner Straße/Bahnhofstraße/Lungwitzer Straße nach links in die Lungwitzer Straße abzubiegen. Ein 40-Jähriger kam mit seinem VW Multivan auf der Bahnhofstraße gefahren und wollte weiter in Richtung Lichtensteiner Straße. Beide Fahrzeugführer gaben an, dass die dortige Lichtzeichenanlage grün zeigte. Beim Linksabbiegen des 58-Jährigen kam es zur Kollision mit dem entgegenkommenden Multivan.
Bei der Unfallaufnahme nahmen die Beamten Alkoholgeruch beim 58-Jährigen wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.