1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbrecher machten über Nacht reichlich Beute in Firma

Medieninformation: 178/2018
Verantwortlich: Andrzej Rydzik
Stand: 17.04.2018, 11:30 Uhr

Chemnitz


OT Bernsdorf – Einbrecher machten über Nacht reichlich Beute in Firma

(1359) Der Inhaber einer Firma in der Zschopauer Straße musste am Dienstagmorgen feststellen, dass sich Einbrecher in der Nacht zuvor Zutritt in die Firma verschafft hatten. Entsprechende Spuren waren an einer Eingangstür festzustellen. Zudem war u.a. ein Büro durchwühlt. Nach einem ersten Überblick des Geschädigten haben die Täter einen Computer, ein Diagnosegerät, verschiedene Werkzeuge sowie einen weißen Mercedes Sprinter, welcher zum Wohnmobil umgebaut ist, gestohlen. Der Gesamtschaden wird auf mehr als 50.000 Euro geschätzt. Die Tatzeit liegt zwischen Montag, gegen 21 Uhr, und Dienstag, gegen
3 Uhr. (Ry)

OT Hilbersdorf – Balkonbrand beschäftigte Einsatzkräfte

(1360) Polizei und Feuerwehr wurden am Dienstag, gegen 9 Uhr, zu einem Mehrfamilienhaus in der Florastraße gerufen. Zeugen hatten auf einem der Balkone einen Brand bemerkt, den die Kameraden der Feuerwehr rasch löschen konnten. Verletzt wurde niemand. Die betroffene Wohnung ist weiter bewohnbar. Schadensangaben liegen bislang nicht vor. Es wurden Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen. (Ry)

OT Gablenz – Wohnungseinbruch festgestellt

(1361) Am gestrigen Montag, in der Zeit von 10 Uhr bis 14 Uhr, brachen Unbekannte in eine Wohnung in der Liddy-Ebersberger-Straße ein. Sie hatten sich Zutritt zu dem Mehrfamilienhaus verschafft und die Wohnungstür aufgehebelt. Die Einbrecher durchsuchten die Zimmer und stahlen nach einer ersten Einschätzung Schmuck und Besteck. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor. (ju)

OT Glösa-Draisdorf – Werkzeuge und Kabel von Baustelle gestohlen

(1362) Im Verlauf des vergangenen Wochenendes hatten sich Unbekannte Zutritt zu einem Baustellengelände in der Ziegeleistraße verschafft. Dort schnitten sie insgesamt rund 75 Meter Starkstromkabel von den Anschlüssen ab und entwendeten dieses. Zudem brachen sie einen Baucontainer auf und stahlen aus diesem zwei Schlagbohrmaschinen sowie einen Hochleistungsrüttler. Der Wert des Diebesgutes wurde noch nicht beziffert. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf rund 100 Euro. (ju)

OT Glösa-Draisdorf – Nach Ostern ist vor Weihnachten …

(1363) … - das dachten sich vielleicht auch Diebe in der Ziegeleistraße. Die Unbekannten hatten die Tür zu einem Mehrfamilienhaus aufgebrochen und sich zu den Bodenkammern begeben. Aus einer dieser Abstellkammern stahlen sie anschließend einen Schwibbogen im Wert von rund 500 Euro. Sachschadensangaben stehen noch aus. Der Tatzeitraum erstreckt sich von Sonntag bis Montag, gegen 16.30 Uhr. (ju)

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Zwei mutmaßliche Diebe gestellt

(1364) Am Montag, gegen 16 Uhr, konnten zwei mutmaßliche Diebe (m/35, m/44) von alarmierten Polizeikräften festgestellt und vorläufig festgenommen werden. Was war passiert?
Gegen 15 Uhr am selben Tag entwendeten die beiden Tatverdächtigen mehrere verschiedene Waren aus einem Geschäft in der Straße Häuersteig. Als sie den Kassenbereich ohne zu bezahlen passiert hatten, wurden sie von einem Ladendetektiv (55) angesprochen. Als dieser die Polizei in Kenntnis setzte, flüchteten die beiden Tatverdächtigen. Nach der Festnahme des Duos wurden bei ihnen die gestohlenen Waren (überwiegend Spirituosen) im Wert von ca. 1 800 Euro aufgefunden. Die Ermittlungen dauern an. (sb)

Freiberg – Gullys aus Verankerung gehoben/Zeugen gesucht

(1365) In der Nacht zum Sonntag (15. April 2018) wurde gegen 1.40 Uhr bei der Polizei bekannt, dass bisher unbekannte Täter in der Wallstraße, im Bereich der Bushaltestelle „Am Marstall“, vier Gullydeckel aus dem Rahmen gehoben und daneben gelegt hatten. Auch zwei mobile Verkehrsschilder (1x „Umleitung links“, 1x „Achtung Gefahrenstelle“) lagen auf dem Gehweg. Es wurden Ermittlungen wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen. Zeugen, die Angaben zu den unbekannten Tätern bzw. zum Tathergang machen können, werden gebeten, sich unter Telefon 03731 70-0 mit dem Polizeirevier Freiberg in Verbindung zu setzen. (Kg)

Freiberg – Kollision an Einmündung

(1366) Von der Kleinschirmaer Straße nach links auf die bevorrechtigte Chemnitzer Straße fuhr am Montag, gegen 15.35 Uhr, der 52-jährige Fahrer eines Fiat-Transporters. Dabei kollidierte der Transporter mit einem Leichtkraftrad Honda, dessen Fahrerin (17) die Chemnitzer Straße in Richtung Oberschöna befuhr. Die 17-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1 000 Euro. (Kg)

Revierbereich Rochlitz

Burgstädt/OT Schweizerthal – Unbekannte entwendeten Stromkabel von Baustelle

(1367) Unbekannte entwendeten im Laufe des vergangenen Wochenendes ca. 70 Meter Stromkabel von einer Baustelle in der Chemnitztalstraße. Die Höhe des Stehlschadens beläuft sich auf rund
1 600 Euro. Sachschaden ist nicht entstanden. (sb)

Rochlitz – Verletzter auf Gehweg gefunden/Zeugen gesucht

(1368) Am 15. April 2018 informierte gegen 15.15 Uhr ein Autofahrer die Polizei, dass er in der Leipziger Straße in Höhe des Hausgrundstücks 51 beim Vorbeifahren eine Person auf dem Gehweg sitzen sah und daneben soll ein Kleinkraftrad liegen. Als Polizisten vor Ort fuhren, fanden sie die Information bestätigt. Der Mann (46) war leicht verletzt. An dem Moped und einem Grundstückszaun war Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 300 Euro zu verzeichnen. Derzeit ist von einem bisher nicht bekannten Unfallgeschehen auszugehen. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Wer hat den Sturz des Mannes gesehen? Unter Telefon 03737 789-0 werden Hinweise im Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen. (Kg)

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Hoher Sachschaden nach Kollision

(1369) In der Großen Kirchgasse setzte der 19-jährige Fahrer eines Pkw VW am Montag, gegen 18 Uhr, zum Wenden an, wobei es zur Kollision mit einem Pkw Dacia kam, dessen Fahrer (61) gerade einen Überholvorgang einleitete. Durch den Anstoß stieß der Dacia noch gegen einen parkenden Pkw BMW. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 13.000 Euro. (Kg)

Revierbereich Stollberg

Stollberg – Sommerreifen aus Pkw erbeutet

(1370) Zwischen Freitag, gegen 17 Uhr, und Montag, gegen 15 Uhr, schlugen Unbekannte die Heckscheibe eines Pkw Audi ein, der in der Zwönitzer Straße abgestellt gewesen war. Aus diesem entwendeten die Täter vier Kompletträder im Wert von rund 8 000 Euro. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro beziffert. (sb)

Thalheim – Simson gestohlen

(1371) Unbekannte Täter brachen zwischen Montag (9. April 2018), gegen 10 Uhr, und Montag (16. April 2018), gegen 9 Uhr, in eine Garage in der Stollberger Straße ein und entwendeten aus dieser ein Kleinkraftrad Simson. Die Schadenssumme beläuft sich insgesamt auf gut 1 000 Euro. (sb)

Oelsnitz/Erzgeb. – Auf Haltenden gefahren

(1372) Die Bahnhofstraße befuhren am Montag, gegen 18.50 Uhr, der 54-jährige Fahrer eines Fiat-Transporters und der 26-jährige Fahrer eines Pkw Fiat. Als der 26-jährige Fiat-Fahrer an der Kreuzung Bahnhofstraße/August-Bebel-Straße verkehrsbedingt anhielt, fuhr der Transporter-Fahrer auf den Pkw, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 000 Euro entstand. Die Beifahrerin (15) des 26-Jährigen erlitt leichte Verletzungen. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand