1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Bisher reibungsloser Abreisetag beim Polizeieinsatz in #Ostritz

Verantwortlich: Thomas Knaup (tk)
Stand: 22.04.2018, 12:50 Uhr

 

Bisher reibungsloser Abreisetag beim Polizeieinsatz in #Ostritz

Ostritz
22.04.2018, 07:00 Uhr - 12:50 Uhr

Im Laufe des Vormittags haben die meisten der noch verbliebenen Versammlungsteilnehmer die Heimfahrt aus Ostritz angetreten. Der Abreiseverkehr verlief bisher reibungslos. Auf dem Marktplatz fand am Vormittag das Friedensfest mit einem Gottesdienst sowie einem Brunch seinen Abschluss.

Auch der Polizeieinsatz in Ostritz geht dem Ende entgegen. So befinden sich die mobile Pressestelle und die Sprecherteams nicht mehr vor Ort.

Auf dem Versammlungsgelände des „Schild und Schwert-Festivals“ stellte die Polizei bei einer Kontrolle am Morgen zwei Verstöße gegen das Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen fest. Die Ermittler identifizierten einen 31-jährigen sowie einen 27-jährigen Tatverdächtigen mit verbotenen Tätowierungen sogenannter Triskelen und erstatteten Strafanzeige.

Mit Bezug zur 5. Medieninformation vom 21. April 2018

Medial wurde am frühen Samstagabend von einem verletzten Rettungssanitäter berichtet. Wie zwischenzeitlich ermittelt werden konnte, handelte sich dabei um den in der 5. Medieninformation vom 21. April 2018 vermeldeten leichtverletzten Teilnehmer des „Schild und Schwert-Festivals“ bei einer Auseinandersetzung. Der 29-Jährige war bei der Versammlung durch den Veranstalter als Sanitäter eingesetzt worden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dazu dauern an. (tk)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner, Frau Korch und Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen