1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Vier Wildunfälle in einer Nacht u. a.

Medieninformation: 279/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 16.05.2018, 14:12 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Skoda Octavia gestohlen


Zeit:     14.05.2018, 17.00 Uhr bis 15.05.2018, 20.00 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Unbekannte haben einen blauen Skoda Octavia von dem Dammweg gestohlen. Den Verlust stellte der Besitzer gestern Abend fest. Der Wert des 15 Jahre alten Fahrzeugs ist nicht bekannt. (sg)

Einbruch in Schule

Zeit:     15.05.2018, 05.30 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Johannstadt

In den frühen Morgenstunden des gestrigen Tages ist ein Unbekannter in eine Schule an der Lortzingstraße eingebrochen.

Der Täter verschaffte sich gewaltsam Zutritt zur Turnhalle und zur Cafeteria. Dort brach er zwei Snackautomaten auf und entwendete Bargeld in noch unbekannter Menge. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor.

Als die Hausmeisterin am frühen Morgen das Schulgelände betrat, kam ihr ein unbekannter Radfahrer entgegen. Dass es sich bei diesem um den vermeintlichen Täter handelt, merkte sie erst, nachdem sie den Einbruch festgestellt hatte. Der Tatverdächtige wurde als 24 bis 27 Jahre alter, etwa
1,70 m bis 1,75m großer und kräftiger Mann beschrieben. Er solle kurze dunkelblonde Haare haben und deutsch sprechen. (sg)

Einbruch in Vereinsraum

Zeit:     14.05.2018, 17.00 Uhr bis 15.05.2018, 09.00 Uhr
Ort:      Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

In der Nacht zu gestern sind Unbekannte in den Büroraum eines Vereins an der Freiberger Straße eingebrochen.

Nachdem die Täter sich auf bislang unbekannte Weise Zutritt in den Bürokomplex verschafft hatten, drangen sie gewaltsam in das Büro ein. Dort durchsuchten sie die Schränke und stahlen schließlich mehrere hundert Euro Bargeld aus einer Kasse. Die Höhe des Sachschadens wurde auf ca. 150 Euro beziffert. (sg)

Wohnungseinbrüche

Zeit:     15.05.2018, 12.40 Uhr bis 14.00 Uhr
Ort:      Dresden-Johannstadt

Gestern Mittag sind Unbekannte in zwei Wohnungen eines Mehrfamilienhauses an dem Käthe-Kollwitz-Ufer eingebrochen. Die Täter nutzten die kurze Abwesenheit der Mieter und verschafften sich gewaltsam Zutritt über die Wohnungstür. Sie durchsuchten beide Wohnungen. Was sie letztlich stahlen ist derzeit nicht bekannt. Zur Höhe des Sachschadens liegen noch keine Angaben vor. (sg)


Landkreis Meißen

Skoda gegen Moped – Zeugen gesucht

Zeit:     15.05.2018, 13.20 Uhr
Ort:      Moritzburg, OT Reichenberg

Am Dienstagnachmittag wollte ein Skoda Roomster (Fahrer 31) in Reichenberg in den Kreisverkehr einfahren. Dabei übersah der Fahrer offenbar ein Moped (Fahrer 16). Der Zweiradfahrer musste bremsen, stürzte und rutschte gegen den Wagen. Der
16-Jährige erlitt leichte Verletzungen.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Unfallhergang machen? Hinweise bitte an das Polizeirevier Meißen oder die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33. (ir)

Vier Wildunfälle in einer Nacht

Zeit:     15.05.2018, 21.10 Uhr
Ort:      Wülknitz, OT Heidehäuser

Gestern Abend befuhr der 38-jährige Fahrer eines Suzuki die S 89 von Nieska in Richtung Lichtensee. Als ein Reh die Fahrbahn kreuzte, kollidierten das Tier und das Auto. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2.500 Euro.

Zeit:     15.05.2018, 21.50 Uhr
Ort:      Riesa, OT Mautitz

Der 62-jährige Fahrer eines Skoda Yeti befuhr gestern Abend die Ortsverbindungsstraße Mautitz in Richtung B 6. Als ein Reh unerwartet die Fahrbahn kreuzte, kam es zum Zusammenstoß. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 2.500 Euro.

Zeit:     15.05.2018, 22.00 Uhr
Ort:      Strehla, OT Großrügeln

Gestern Abend kam es auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Riesa und Großrügeln zu einem Wildunfall. Der Fahrer (48) eines Ford Kuga konnte den Zusammenstoß mit einem kreuzenden Reh nicht vermeiden, wodurch ein Sachschaden von ca. 4.000 Euro entstand.

Zeit:     16.05.2018, 03.35 Uhr
Ort:      Strehla, OT Forberge

In der Nacht zu heute befuhr der Fahrer (59) eines Citroen Nemo die Gröbaer Straße von Forberge in Richtung Riesa. Als ein Reh die Fahrbahn kreuzte, kam es zur Kollision. Es entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro. (eb)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Von Fahrbahn abgekommen – Fahrer alkoholisiert

Zeit:     16.05.2018, 03.25 Uhr
Ort:      Neustadt, OT Polenz

In den frühen Morgenstunden war der Fahrer (25) eines VW Golfs auf der Verbindungsstraße zwischen Neustadt und Langenwolmsdorf unterwegs. Kurz nach dem Ortseingang Polenz kam er auf einer geraden Strecke nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Leitplanke. Der junge Mann wurde bei dem Unfall leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Beamten führten einen Alkoholtest beim 25-Jährigen durch. Dieser ergab einen Wert von über 1,7 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein in Verwahrung genommen. Darüber hinaus leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren gegen den Neustädter ein. (ir)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281