1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fahrradunfall mit Schwerverletztem u.a.

Medieninformation: 306/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 28.05.2018, 09:21 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Drei Frauen sexuell belästigt


Zeit:     26.05.2018, 05.00 Uhr und 27.05.2018, 04.00 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Ein Unbekannter folgte am frühen Samstagmorgen einer 20-Jährigen auf der Görlitzer Straße und bedrängte sie in einem Hausdurchgang. Dabei versuchte er die junge Frau zu küssen und berührte sie unsittlich. Als sie laut um Hilfe rief, flüchtete er. Eine Stunde zuvor war bereits eine 30-Jährige auf ihrem Heimweg auf der Görlitzer Straße auf ähnliche Art belästigt worden.

Am Sonntagmorgen sprach ein Unbekannter eine 41-Jährige am Albertplatz an und folgte ihr bis zum Bahnhof Neustadt. Dort drückte er die Frau gegen einen Zaun und bedrängte sie. Er flüchtete anschließend unerkannt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ir)

Diebe scheiterten

Zeit:     27.05.2018, gegen 04.30 Uhr
Ort:      Dresden-Weixdorf

In der Nacht zum Sonntag begaben sich Unbekannte in den Vorraum einer Bankfiliale an der Königsbrücker Landstraße und versuchten einen Geldautomaten aufzuhebeln. Dies gelang ihnen nicht. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro. (ml)

Motorrad gestohlen

Zeit:     27.05.2018, 18.25 Uhr bis 20.05 Uhr
Ort:      Dresden-Striesen

Unbekannte stahlen am Sonntagabend von der Bergmannstraße eine blauweiße Yamaha TT600. Der Wert der über zehn Jahre alten Maschine wird mit etwa 1.500 Euro angegeben. (ir)

Dieb attackierte Autobesitzer

Zeit:     27.05.2018, 18.30 Uhr
Ort:      Dresden-Pirnaische Vorstadt

Gestern Abend versuchte ein Unbekannter, einen VW Passat an der Blochmannstraße zu stehlen. Der Täter hatte das Fahrzeug gewaltsam geöffnet und bereits den Motor gestartet, als er vom Besitzer (34) des Wagens überrascht wurde. Der Ertappte setzte sich zur Wehr und schlug auf den 34-Jährigen ein. Anschließend flüchtete er unerkannt. (ir)


Landkreis Meißen

Sachbeschädigung

Zeit:     27.05.2018, 06.50 Uhr festgestellt
Ort:      Riesa

Unbekannte entnahmen der Bücherbox am Mannheimer Platz sämtliche Bücher (zwischen 100 und 200 Stück) und versuchten, diese zu verbrennen. Bei dem Versuch wurden zwei Bücher beschädigt, wodurch ein Sachschaden von etwa zehn Euro entstand. (eb)

Körperverletzung unter Alkoholeinfluss

Zeit:     26.05.2018, 18.45 Uhr bis 19.45 Uhr
Ort:      Riesa

Samstagabend kam es an der Grenzstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Fahrradfahrern (19 und 36). Dabei riss der 36-Jährige den 19-Jährigen vom Rad und würgte diesen. Daraufhin wehrte sich der Geschädigte durch einen Faustschlag.

Die Polizei stellte beim 36-jährigen Tatverdächtigen einen Alkoholwert von knapp zwei Promille fest. Nun muss er sich wegen Trunkenheit im Verkehr und Körperverletzung verantworten. (eb)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Rasenroboter gestohlen

Zeit:     25.05.2018, 10.40 Uhr festgestellt
Ort:      Pirna, OT Graupa

Vergangenen Freitagvormittag entwendeten Unbekannte einen Mähroboter von einem umzäunten Grundstück am Grünen Weg. Der Roboter der Marke Landroid ist ungefähr 1.000 Euro wert. (eb)


Fahrradunfall mit Schwerverletztem

Zeit:     26.05.2018, 12.35 Uhr
Ort:      Glashütte

Samstagmittag kam ein 70-jähriger Fahrradfahrer während eines Fahrradmarathons auf der Luchauer Straße zu Fall. Der hinter ihm fahrende Radfahrer (60) konnte nicht ausweichen und stürzte ebenfalls. Bei dem Sturz zog er sich schwere Verletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus geflogen. Der 70-Jährige wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrrädern entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro. (eb)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281